WSWS.org

  1. Offiziere des Heeres und der Luftwaffe haben König Felipe VI. und das Europäische Parlament in Briefen aufgefordert, sie bei Aktionen gegen die gewählte spanische Regierung zu unterstützen.
  2. Einer monatelangen Medienkampagne, dass offene Schulen sicher seien, zum Trotz zeigt jede seriöse wissenschaftliche Studie, dass die Schließung von Schulen eine der wirksamsten Möglichkeiten zur Eindämmung der Pandemie ist.
  3. Weder Washington noch Tel Aviv haben offiziell die Verantwortung für den Mord an Mohsen Fachrisadeh übernommen, doch die Urheberschaft dieses Akts von Staatsterrorismus steht kaum in Frage.
  4. Vor den Bundestagswahlen im nächsten Jahre stellen sich die Grünen an die Spitze der Kampagne für die Rückkehr des deutschen Militarismus.
  5. Die Konzernleitung nutzt die enge Zusammenarbeit mit Betriebsrat und Gewerkschaft zu immer neuen Angriffen auf Arbeitsplätze und Löhne. Angekündigte Protestaktionen sind Teil dieses abgekarteten Spiels.
  6. Die Rosa-Luxemburg-Stiftung stellt den großen Revolutionär als Grünen, Feministen, knallharten Militaristen und deutschen Patrioten dar.
  7. Die Ankündigung von Bürgermeister Bill de Blasio ist eine Warnung an die Arbeiterklasse in den Vereinigten Staaten und international: auch angesichts der Tatsache, dass zahlreiche Corona-Impfstoffe kurz vor der Fertigstellung stehen, sollen...
  8. Das neue Buch von David North „30 Jahre Krieg: Amerikas Griff nach der Weltherrschaft 1990–2020“ ist jetzt erschienen und kann beim Mehring Verlag bestellt werden.
  9. Mit der menschenverachtende Politik der Herdenimmunität treibt der rot-rot-grüne Senat in Berlin die Berliner Kliniken in den Kollaps.
  10. Angesichts einer Reihe von brutalen Übergriffen der Polizei während der letzten Woche wächst in Frankreich der Widerstand gegen das Gesetz, das Videoaufnahmen von Polizeibeamten unter Strafe stellen würde.
  11. Die folgende Erklärung verabschiedete das Netzwerk der Aktionskomitees für sichere Bildung auf seinem Treffen am 27. November.
  12. Der brutale Mord an dem bedeutendsten iranischen Kernphysiker ist Teil einer zunehmenden Kampagne mit dem Ziel, einen katastrophalen neuen Krieg im Nahen Osten zu provozieren.
  13. Die verstärkte inhaltliche Moderation im Internet wird als Mittel zur Bekämpfung von Rechtsextremismus dargestellt. Dem widersprach die World Socialist Web Site von Anfang an.
  14. Schüler, Pädagogen und Eltern aus ganz Deutschland berichteten von ihren Erfahrungen und verabschiedeten nach einer lebendigen Diskussion eine gemeinsame Erklärung.
  15. Die Staatsverbrechen und Verschwörungen der herrschenden Klasse sind nicht etwa das Werk einzelner Übeltäter: Sie sind das Produkt eines Gesellschaftssystems, das auf konkurrierenden Oligarchien beruht, und das gestürzt werden muss. Wenn Arbeiter...
  16. Ein neues Gesetz der Macron-Regierung soll Videoaufnahmen von Polizisten unter Strafe stellen. Vor diesem Hintergrund treiben die jetzt veröffentlichten Aufnahmen breite Bevölkerungsschichten auf die Straße.
  17. Der Streik von Donnerstag war ein mächtiger Schlag gegen die unablässige Propagierung von hinduistischem Chauvinismus, Hetze gegen Muslime und religiöse Minderheiten und andere Spaltungsversuche der herrschenden Elite.
  18. Während am Donnerstag in ganz Indien Millionen Menschen gegen ihre Regierung demonstrierten, traten auch in Griechenland Zehntausende Arbeiter und Angestellte des Öffentlichen Diensts in einen landesweiten 24-stündigen Generalstreik.
  19. Zwischen der Arbeiterklasse und der Finanzaristokratie, die den Aufbau eines faschistischen Polizeistaats unterstützt, wird es unvermeidlich zu einem Zusammenstoß kommen. Die Alternativen – Sozialismus oder kapitalistische Barbarei – werden immer...
  20. Am 28. November 1820 wurde Friedrich Engels geboren, der zusammen mit seinem zweieinhalb Jahre älteren Freund Karl Marx den wissenschaftlichen Sozialismus begründete. 200 Jahre danach ist ihr Lebenswerk von brennender Aktualität.
  21. Die IG Metall ist die treibende Kraft, die deutschen Automobil-Konzerne umzustrukturieren und auf Effizienz zu trimmen, um sie auf einen weltweiten Wirtschaftskrieg vorzubereiten.
  22. Mit 15,9 Prozent hat die Armut in Deutschland 2019 den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung vor dreißig Jahren erreicht. Dabei sind die Folgen der Corona-Pandemie noch gar nicht berücksichtigt.
  23. Inmitten von Massenarbeitslosigkeit, Hunger und Tod feiert die amerikanische Finanzoligarchie ein Rekordjahr.
  24. Der wachsende soziale Widerstand in der indischen Arbeiterklasse ist eine direkte Folge der Reaktion der herrschenden Elite auf die Pandemie, die sich auf den Schutz der Profite und Aktienkurse konzentrierte.
  25. Die Regierungen halten Betriebe, Schulen und Kitas weiter offen und setzen damit die tödliche Durchseuchungspolitik im Interesse der Wirtschaft und Banken fort.