Lirabelle

Zeitung für praktische Kritik und kritische Praxis
  1. Diesmal können wir euch nur eine dünne Ausgabe anbieten. Nicht zuletzt die politisch verordneten und im Alltag angenommenen Corona-Beschränkungen haben ihren Tribut gefordert – wie in den hier und da eingestreuten, ganz subjektiven Corona-Notizen...
  2. Im Nachgang der 1968er-Revolte entstanden zahlreiche Wohnprojekte, die im Privaten das realisieren wollten, was auf gesellschaftlicher Ebene gescheitert war: eine soziale Revolution. So sollte der Kapitalismus durch die gemeinsame Kasse, die...
  3. Parolen sollen einfache Botschaften verständlich nach Außen verbreiten und nach Innen ein Gemeinschaft sgefühl erzeugen. Manche Slogans erledigen das besser, machen schlechter. Der Lirabelle-Parolentest geht in loser Folge populären Sprüchen auf...
  4. Im Heft sind verschiedene Eindrücke und Erfahrungen der Lirabelle-Redaktion aus dem ersten Lock-Down im Frühjahr 2020 versammelt. Wie ich in der Coronakrise zum Held wurde Ich verbringe meinen Feierabend zumeist auf der Couch. Zusammen mit meiner...
  5. Elvira Sanolas über die Gründe und Folgen der analytischen Unschärfe des Klassimus-Begriffs. Gegenwärtig ist die Linke vor allem von Debatten um Antidiskriminierung geprägt und zwar von solcher Gründlichkeit, dass Linkssein diese Tage tendenziell...
  6. In den vergangenen fünfzehn Jahren hat sich die Bezeichnung „Kackstadt“ für Erfurt rasant verbreitet. Aber worauf geht der Name zurück? Lirabelle History Channel klärt auf.
  7. Am Rande des Prozesses am Ladgericht Erfurt kommt es immer wieder zu Zwischenfällen seitens der Zuschauer*innen. Ein ziviler Prozessbeobachter gewährt im Interview einen Einblick dazu. Wie wirkt sich denn die Corona-Pandemie auf diesen Prozess aus?...
  8. Triggerwarnung: Dieser Text handelt auch von sexualisierter Gewalt. Am 28.09.2019 sollen zwei Polizisten (23 und 29 Jahre) im Dienst eine Frau bei der Durchsuchung ihrer Wohnung gemeinschaftlich vergewaltigt haben. Der Prozess wird seit Mai 2020...
  9. „Solidarität mit den Betroffenen rechter Gewalt“ und „Spenden für den Hilfsfonds der evangelischen Kirche“ – das waren die Forderungen, mit denen die Antifa-Demo am 1. August 2020 in Erfurt begann und endete. Minima Moralia und Karl Meyerbeer...
  10. April 2020, Thüringen: Netzwerk Soli-Asyl Thüringen gegründet Das Netzwerk aus Aktivist*innen setzt sich gegen jede Form von Abschiebungen ein und baut Supportstrukturen für den Kampf für Aufenthalts- und Bleiberecht mit bedrohten Menschen auf....