Deutsche Welle

Deutsche Welle: DW.com Deutsch
  1. Die Nachbarn haben den Botschafter des jeweils anderen Landes zur unerwünschten Person erklärt. Der Grund sind Aussagen des serbischen Botschafters in Podgorica zu einem Ereignis, das mehr als 100 Jahre zurückliegt.
  2. Zehntausende Menschen haben gegen Polizeigewalt und ein geplantes Sicherheitsgesetz protestiert. In Paris bauten Demonstranten Barrikaden und bewarfen Polizisten mit Steinen. Mehrere Menschen wurden verletzt.
  3. Der FC Schalke 04 setzt gegen Borussia Mönchengladbach seine Negativserie fort - zeigt aber kleine Zeichen der Hoffnung. Zumindest die Einstellung stimmt, auch wenn es qualitativ bei den "Königsblauen" an vielem fehlt.
  4. Nach 18 Spielen ohne Erfolg in der Bundesliga gelingt dem 1. FC Köln ein überraschender Sieg beim BVB. Der FC Bayern und RB Leipzig wackeln gegen Stuttgart und Bielefeld kurzzeitig. Gladbach lässt Schalke keine Chance.
  5. Papst Franziskus hat im Petersdom in Rom 13 neue Kardinäle aus aller Welt ernannt. Wegen der Corona-Pandemie fand die Zeremonie mit dem Oberhaupt der Katholiken in einer ungewöhnlichen Form statt.
  6. Zum ersten Mal haben Gegner der Coronavirus-Beschränkungen aus Deutschland und Polen gemeinsam demonstriert. Dabei trugen viele keine Masken. In Polen ließ die Polizei Besucher aus Deutschland ohne Maske nicht einreisen.
  7. Die äthiopische Armee ist nach Regierungsangaben in die Hauptstadt der abtrünnigen Region Tigray einmarschiert. Das Militär erklärte, die Kontrolle in Mekelle übernommen zu haben.
  8. Der Atomwissenschaftler Mohsen Fachrisadeh gehörte zu den bestgeschützten Personen im Iran. Seine Ermordung wirft ein schlechtes Licht auf den Geheimdienst der Revolutionsgarden im Iran.
  9. Bei Überschwemmungen infolge heftiger Regenfälle sind auf Sardinien mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Unwetter brachten eine Brücke zum Einsturz und verursachten erhebliche Sachschäden.
  10. Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sammelt weiter Bestmarken: In Bahrain sichert er sich zum zehnten Mal in diesem Jahr den besten Startplatz. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel kann wieder einmal nicht zufrieden sein.
  11. Der SPD-Abgeordnete Frank Schwabe hat einen Abzug deutscher Bundespolizisten von der EU-Grenzschutzmission Frontex in der Ägäis ins Gespräch gebracht. Grund sind Berichte über deren Beteiligung an Pushbacks.
  12. Mit gleich zwei Jubiläumsfolgen feiert die ARD die Ausstrahlung des ersten "Tatorts" am 29.11.1970. Die deutsche Krimiserie ist auch im Ausland bekannt.
  13. Auf dem Parteitag in Kalkar berät die AfD über ein sozialpolitisches Konzept samt Rentenreform. Doch zuerst nutzt Parteichef Meuthen die Gelegenheit, den "Kindergarten" in den eigenen Reihen zur Ordnung zu rufen.
  14. Nach dem vorletzten Qualifikationsspiel zur EM 2022 gegen Griechenland zieht Spielerin Dzsenifer Marozsan ein positives Jahresfazit. Erst gegen schwerere Gegner schlägt im nächsten Jahr für sie die Stunde der Wahrheit.
  15. Nach den tödlichen Schüssen auf einen hochrangigen Kernphysiker im Iran weist dessen geistlicher Führer Richtung Westen und droht mit Vergeltung. Das Atomprogramm werde unbeirrt fortgesetzt.
  16. Der Druck ist groß. Deutschland bereitet sich auf die Zulassung erster Corona-Impfstoffe vor. Um die rasche Verteilung zu sichern, ist noch viel zu tun. Wer soll zuerst geimpft werden?
  17. Die Konservativen lehnen Kooperationen mit der Linken und den zunehmend extremen Rechtspopulisten ab. Zeit, diese infame Gleichsetzung zu beenden, meint Marcel Fürstenau.
  18. Die Veröffentlichung von mehr als 250.000 amerikanischen Botschaftsdepeschen löste vor zehn Jahren ein politisches Erdbeben aus. Und Wikileaks-Gründer Julian Assange wurde endgültig zum Staatsfeind Nr. 1 der USA. 
  19. Schon in wenigen Wochen könnten in Deutschland und anderen EU-Ländern Corona-Impfungen starten. Viele ärmere Länder dürften jedoch erst einmal leer ausgehen. Die Impfstoff-Initiative COVAX will Abhilfe schaffen.
  20. Die EU-Staaten gehen weiter sehr individuell mit der Bedrohung durch Corona um. Mehrere EU-Länder kündigen, anders als Deutschland, leichte Lockerungen ihrer Corona-Beschränkungen an. Andere schotten sich noch weiter ab.
  21. Im Kampf des Noch-US-Präsidenten gegen den Wahlausgang ist eine weitere Klage abgelehnt worden, diesmal von einem Berufungsgericht. Donald Trumps Anwälte bleiben stur, sie wollen vor das Oberste Gericht ziehen.
  22. Nach der Empörung über einen neuen Fall von Polizeigewalt gegenüber einem Schwarzen hat Präsident Emmanuel Macron von einer inakzeptablen Aggression gesprochen. Der Vorfall in Paris sei "beschämend" für Frankreich.
  23. Harte Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie haben Indiens Volkswirtschaft zu einer Vollbremsung gezwungen. Das haben auch deutsche Unternehmen zu spüren bekommen. Wie schnell kommt das Land wieder auf die Beine?
  24. Das Kardinalskollegium wird globaler und vielsprachiger. Nie zuvor waren so viele Länder im Kreis der Kardinäle vertreten, die im Falle einer Papstwahl teilnehmen dürften.
  25. Vom Fabrikantensohn zum Revolutionär: Friedrich Engels ist der Säulenheilige einer sozialistischen Utopie. Vor 200 Jahren kam er in Wuppertal zur Welt.