Neueste Links:

Chlordioxid [Details]
    Kategorie: Information
Natriumchlorit.net [Details]
    Kategorie: Information
WISSEN IST MACHT [Details]
    Kategorie: Wissenschaft
Mut zur Wahrheit [Details]
    Kategorie: Nachrichten
altermannblog [Details]
    Kategorie: Blogs
Urbanist Magazin | Stadt und Mobilität [Details]
    Kategorie: Mobilität
Fab Tree Hab Living Tree House [Details]
    Kategorie: Naturbauten
beautiful agony [Details]
    Kategorie: Erotik
The Very Best of Phil Collins & Genesis - live! - Still Collins [Details]
    Kategorie: Musik & Co.
BPEarthwatch.com [Details]
    Kategorie: Wissenschaft
Pacemakers [Details]
    Kategorie: Atom & Co.
Blöder Michel [Details]
    Kategorie: Private WebSeiten
Was ist der Sinn des Lebens [Details]
    Kategorie: Religion
Berglandkräuter aus Hessen [Details]
    Kategorie: Tee & Kaffee
Tannenhof Familie Kayßer [Details]
    Kategorie: Essen und Trinken
mittelmeer-reise-und-meer.de [Details]
    Kategorie: Fernreisen
At Sea Compilations - ... denn der Underground ist lebendig! [Details]
    Kategorie: Musik und Radio
Wisenthotel im Naturerlebnispark Brandenstein [Details]
    Kategorie: Zuchten
Druckersupport bei Problemen mit dem Druckbild von Laserdrucker [Details]
    Kategorie: Drucker & Co
Fernmühle - Ihr Ferienhotel in Ziegenrück [Details]
    Kategorie: Hotels und Gaststätten
Saaleguide - geführte Radtouren an der Saale [Details]
    Kategorie: Ausflugsziele
Ardapedia - die offene Tolkien-Enzyklopädie [Details]
    Kategorie: Film und TV

Links zu den Themen:

Werbung

Banner

Neuigkeiten von (A-K) :

RSS-Feed



Designed by:

destatis.de
Statistisches Bundesamt
RSS-Newsfeed des Statistischen Bundesamtes

Statistisches Bundesamt
  • Verbraucher­preise im August 2015: voraus­sichtlich + 0,2 % gegen­über August 2014
    Die Inflationsrate in Deutschland – gemessen am Verbraucherpreisindex – wird im August 2015 voraussichtlich + 0,2 % betragen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen weiter mitteilt, bleiben die Verbraucherpreise gegenüber Juli 2015 voraussichtlich unverändert. 

  • Tarifverdienste im 2. Quartal 2015: + 3,1 % zum Vor­jahres­quartal
    Die monatlichen Tarifverdienste einschließlich in Deutschland waren im zweiten Quartal 2015 um durchschnittlich 3,1 % höher als im Vorjahresquartal. In die Berechnungen wurden tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen einbezogen. Die Verbraucherpreise stiegen im gleichen Zeitraum um 0,5 %.

  • Höhere Armuts­gefährdung von gering Qualifi­zierten als 2005
    Im Jahr 2014 waren nach Ergebnissen des Mikrozensus in Deutschland 30,8 % der gering qualifizierten Personen ab 25 Jahren armutsgefährdet. Damit war die dieser Personen höher als im Jahr 2005 mit 23,1 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, waren Geringqualifizierte in den neuen Bundesländern (einschließlich Berlin) mit 37,5 % deutlich häufiger armutsgefährdet als im früheren Bundesgebiet mit 29,8 %. Im Jahr 2005 hatte die Armutsgefährdungsquote Geringqualifizierter in Ostdeutschland noch bei 28,6 % und in Westdeutschland bei 22,3 % gelegen.  

  • Importpreise im Juli 2015: – 1,7 % gegenüber Juli 2014
    Die waren im Juli 2015 um 1,7 % niedriger als im Juli 2014. Im Juni 2015 hatte die Jahresveränderungsrate – 1,4 % betragen, im Mai 2015 hatte sie bei – 0,8 % gelegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, fielen die Importpreise im Juli gegenüber Juni 2015 um 0,7 %.

  • Geburtenzahl durch demo­grafische Ent­wicklung vorge­zeichnet
    Wie viele Kinder heute geboren werden, hängt mit der bisherigen Bevölkerungs­entwicklung zusammen. Für die Zahl der Geborenen ist neben der Geburten­rate insbesondere die Zahl der Frauen im Alter zwischen 26 und 35 Jahren relevant. Die Geburten­häufigkeit ist gegen­wärtig bei Frauen dieser Alters­spanne am höchsten.

  • Erwerbstätigkeit 2014 weiterhin auf Wachstumskurs
    Im Jahr 2014 waren nach ersten vorläufigen Berechnungen in Deutschland Rund 42,7 Millionen Menschen erwerbstätig, 371 000 oder 0,9 % mehr als ein Jahr zuvor. Damit setzte sich der seit 2006 anhaltende Anstieg der Erwerbstätigkeit in Deutschland weiter fort. Gleichzeitig erreichte 2014 die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland im achten Jahr in Folge einen neuen Höchststand.

Häufige Themen:

ADHS  Afghanistan  Afrika  Aids  Aktionen  Algerien  Alternativen  Armut  Asien  Atom  Australien  Banken  Bilderberg  Bin Laden  Blair  Brasilien  Bundesregierung  Bush  Bürger  CIA  Chemtrail  Cheney  China  Computer  Datenspeicherung  Deutschland  Diktatur  EHEC  Elektrosmog  Energie  Erde  Europa  Europäische Union  Film  Finanzen  Finanzkrise  Folter  Frankreich  GEMA  GEZ  Geld  Gentechnik  Geo-Engineering  Geschichte  Gesellschaft  Gesundheit  Glauben  Griechenland  Großbritannien  HAARP  HPV  Holocaust  Humor  Impfungen  Indien  Information  Internet  Interview  Irak  Iran  Irland  Islam  Italien  Japan  Jemen  Jugendamt  Kanada  Karibik  Katastrophe  Kennedy  Kinder  Kissinger  Klima  Kontrolle  Korea  Korruption  Krieg  Krise  Leben  Lebensmittel  Libyen  Lobby  Macht  Medien  Menschen  Menschenrechte  Merkel  Milliarden  Mobilfunk  Mord  Mossad  Musik  NASA  NATO  Neue Weltordnung  Notstand  Obama  Oman  Pakistan  Planeten  Polen  Politik  Portugal  Propaganda  Protest  Psychiatrie  Radio  Rauchen  Recht  Regierung  Russland  Saddam  Sarkozy  Schweinegrippe  Schweiz  Skandal  Spanien  Sport  Stammtisch  Stuttgart 21  Syrien  System  Südamerika  Terror  Treffen  Trends  Tunesien  Türkei  USA  Ukraine  Umfrage  Unrecht  Veranstaltung  Verbrechen  Vortrag  WLAN  Wahlen  Wahrheit  Welt  Werbung  Wikileaks  Wirtschaft  Wissen  Wissenschaft  Zeit  Zeitgeschichte  Zensur  Zentralasien  Ägypten  9/11 
Created with Mafia Clouds

Neuigkeiten von (L-Z) :

Netzwerke

Banner