Neueste Links:

Denken macht frei [Details]
    Kategorie: Portale
FreieWelt.net [Details]
    Kategorie: Nachrichten
Regios eG :: Mikrofinanzinstitut und Rechenzentrale für Regiogeld-Initiativen in Deutschland [Details]
    Kategorie: Neue Wege
Fachverband Regiogeld [Details]
    Kategorie: regional
Hambacher Forst [Details]
    Kategorie: Umwelt & Natur
Wortkulturen - Mit Worten die Welt verändern [Details]
    Kategorie: Blogs
Zeitschrift Homöopathie [Details]
    Kategorie: Information
Bürgerbewegung Marzahn [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
Ossiblock [Details]
    Kategorie: Blogs
Schnakenhascher – bringt es auf den Punkt [Details]
    Kategorie: Blogs
Sicht vom Hochblauen - Evelyn Hecht-Galinski [Details]
    Kategorie: Blogs
Guide to Military Equipment and Civil Aviation [Details]
    Kategorie: Polizei und Militär
Pressefreiheit in Deutschland [Details]
    Kategorie: Portale
Auditorium-Netzwerk Onlineshop [Details]
    Kategorie: Weiterbildung
Reject and Protect [Details]
    Kategorie: International
Lakota Voice [Details]
    Kategorie: Indianer
Jura Einmaleins - Gemeinsam das Studium bewältigen [Details]
    Kategorie: Universitäten
Komet [Details]
    Kategorie: Süßwaren
- Back To The Roots - [Details]
    Kategorie: Blogs
Unabhängige Liste für Greifenstein [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
feeltone - Instrumente und Klangmöbel für Musiktherapie, Pädagogik und Wellness [Details]
    Kategorie: Instrumente
M-R-O Ursachenforschung und Selbsthilfegruppe Morgellons Erkrankung/Syndrom [Details]
    Kategorie: Forschung

Links zu den Themen:

Werbung

Banner

Neuigkeiten von (A-K) :

RSS-Feed



Designed by:

Balkanblog - Balkan-News bei LinkNews.de
Balkanblog
Balkan relevante News und News, welche nicht jeder bringt

  • Martin Schulz und die einmalige Entschliessung zu Serbien und dem Fall von Vojislav Šešelj, der Kriegsverbrechen bezichtigt wird
    Die EU wird auf allen Gebieten immer verrückter, wie dieser Antrag zeigt.
     vor 5 Jahren:
    Zu den Terroristischen Umtrieben der EU, mit den Bin Laden Terroristen, mit den Albaner, Waffen Handel und Anschläge wie Drogen Handel, schweigt die EU, denn man ist und war Partner. unten
    Vojislav Seselj's Anklage beim ITCY in Den Haag entwickelt sich zur Kaspar Nummer 
    Der ITCY ist schon hart von ehemaligen Richtern kritisiert worden und organisiert nur noch Peinlichkeiten. 

    11 Jahre den Serben Seselj, festzuhalten ohne Urteil das ist ein International einmaliges Verbrechen, wie es nur übelsten Verbrecher Staaten organisieren.
    Der Polnische US Spinner Theodor Meran leitet das absurde Gericht, ist selbst von Alzheimer geplagt mit über 80 Jahren.

    GEMEINSAMER ENTSCHLIESSUNGSANTRAG
    PDF 135kDOC 61k
    26.11.2014
    PE539.015v01-00}
    PE539.017v01-00}
    PE539.019v01-00}
    PE539.023v01-00}
    PE539.027v01-00}
    PE539.029v01-00}
    PE539.030v01-00} RC1
    B8-0292/2014}
    B8-0294/2014}
    B8-0296/2014}
    B8-0300/2014}
    B8-0304/2014}
    B8-0306/2014}
    B8-0307/2014} RC1
    eingereicht gemäß Artikel 135 Absatz 5 und Artikel 123 Absatz 4 der Geschäftsordnung
    anstelle der Entschließungsanträge der Fraktionen:
    Verts/ALE (B8‑0296/2014)
    GUE/NGL (B8‑0306/2014)

    zu Serbien und dem Fall von Vojislav Šešelj, der Kriegsverbrechen bezichtigt wird (2014/2970(RSP))

    Cristian Dan Preda, Andrej Plenković, David McAllister, Elmar Brok, Dubravka Šuica, Davor Ivo Stier, Jaromír Štětina, Giovanni La Via, Joachim Zeller, Tunne Kelam, Lorenzo Cesa, Franck Proust, Petri Sarvamaa, Bogdan Brunon Wenta, Monica Macovei, Jeroen Lenaers, Seán Kelly, Jiří Pospíšil, Gabrielius Landsbergis, Marijana Petir, Tomáš Zdechovský, Lara Comi, László Tőkés, Ivana Maletić, Tadeusz Zwiefka im Namen der PPE-Fraktion
    Josef Weidenholzer, Goffredo Maria Bettini, Liisa Jaakonsaari, Lidia Joanna Geringer de Oedenberg, Victor Boştinaru, Richard Howitt, Tonino Picula, Marc Tarabella, Nicola Caputo, Biljana Borzan, Doru-Claudian Frunzulică, Miroslav Poche, Elena Valenciano Martínez-Orozco im Namen der S&D-Fraktion
    Charles Tannock, Ruža Tomašić, Ryszard Czarnecki im Namen der ECR-Fraktion
    Jozo Radoš, Ivo Vajgl, Ivan Jakovčić, Fernando Maura Barandiarán, Pavel Telička, Izaskun Bilbao Barandica, Marietje Schaake, Louis Michel, Marielle de Sarnez, Johannes Cornelis van Baalen, Gérard Deprez, Dita Charanzová, Petras Auštrevičius, Javier Nart, Antanas Guoga, Urmas Paet, Ilhan Kyuchyuk im Namen der ALDE-Fraktion
    Marie-Christine Vergiat im Namen der GUE/NGL-Fraktion
    Davor Škrlec, Igor Šoltes, Ulrike Lunacek, Tamás Meszerics, Ernest Urtasun, Barbara Lochbihler, Jordi Sebastià, Heidi Hautala, Klaus Buchner im Namen der Verts/ALE-Fraktion
    Fabio Massimo Castaldo, Ignazio Corrao im Namen der EFDD-Fraktion

    Entschließung des Europäischen Parlaments zu Serbien und dem Fall von Vojislav Šešelj, der Kriegsverbrechen bezichtigt wird (2014/2970(RSP)) 
    Das Europäische Parlament,
    –   unter Hinweis auf seine vorangegangenen Entschließungen zu Serbien,
    –   unter Hinweis auf das Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommen zwischen den Europäischen Gemeinschaften und ihren Mitgliedstaaten einerseits und der Republik Serbien andererseits, das am 1. September 2013 in Kraft getreten ist,
    –   unter Hinweis auf den Fortschrittsbericht der Kommission über Serbien 2014 (SWD(2014)0302) vom 8. Oktober 2014,
    –   unter Hinweis auf das Statut des Internationalen Gerichtshofs zur Verfolgung von Personen, die für schwere Verstöße gegen das humanitäre Völkerrecht verantwortlich sind, welche seit 1991 im Hoheitsgebiet des ehemaligen Jugoslawien begangen wurden (ICTY),
    –   unter Hinweis auf Artikel 65 der Verfahrens- und Beweisordnung des ICTY;
    –   gestützt auf Artikel 135 Absatz 5 und Artikel 123 Absatz 4 seiner Geschäftsordnung,
    A. in der Erwägung, dass Vojislav Šešelj, der Vorsitzende der Serbischen Radikalen Partei, vor dem ICTY angeklagt ist, und zwar wegen Verfolgungen aus politischen, rassischen oder religiösen Gründen, Vertreibung, unmenschlicher Handlungen (zwangsweise Überführung, Verbrechen gegen die Menschlichkeit) sowie wegen Mordes, Folter, grausamer Behandlung, mutwilliger Zerstörung von Dörfern und nicht durch militärische Zwänge gerechtfertigte Verwüstungen, der Zerstörung und der vorsätzlichen Beschädigung von religiösen Einrichtungen und Bildungseinrichtungen, Plünderung öffentlichen und privaten Eigentums (Verstöße gegen die Gesetze und Gebräuche des Krieges) in Kroatien, Bosnien und Herzegowina und Teilen der Vojvodina (Serbien), wobei diese Taten zwischen 1991 und 1993 begangen wurden;
    B.  in der Erwägung, dass der ICTY 1993 von den Vereinten Nationen eingerichtet worden ist, um Kriegsverbrechen in den 1990er-Jahren zu verfolgen, wodurch die Grundlagen für die Konfliktbeilegung und den Wiederaufbau der Region nach dem Ende des Konflikts bereitet wurden;
    C. in der Erwägung, dass die Strafkammer des Gerichts am 6. November 2014 nach mehr als elfjähriger Haft und während des laufenden Verfahrens von Amts wegen die vorläufige Freilassung von Vojislav Šešelj aus Gründen der Verschlechterung seines Gesundheitszustands angeordnet hat, jedoch mit der Auflage, dass er erstens keinen Einfluss auf Zeugen und Opfer nimmt und zweitens vor der Kammer erscheint, sobald sie es anordnet; in der Erwägung, dass Vojislav Šešelj seit Beginn des Prozesses eine feindselige Haltung gegenüber dem ICTY eingenommen hat, indem er das Gerichtsverfahren wiederholt unterbrach, störte und verzögerte, und dass er wegen der Einschüchterung von Zeugen – wodurch er die Anweisungen des Gerichts missachtet hatte – in drei getrennten Fällen belangt wird;
    D. in der Erwägung, dass Vojislav Šešelj nach seiner Rückkehr nach Serbien in Belgrad mehrere Reden in der Öffentlichkeit gehalten hat, in denen er betonte, selbst auf Anordnung nicht freiwillig wieder vor Gericht zu erscheinen, und seine Absicht bekundete, gegen eine der zwei Auflagen zu verstoßen, unter denen er freigelassen worden war;
    E.  in der Erwägung, dass Vojislav Šešelj mehrmals die Schaffung von „Großserbien“ gefordert und öffentlich Ansprüche gegen Nachbarländer erhoben hat, auch gegen den EU-Mitgliedstaat Kroatien, und dass er zu Hass gegen Bevölkerungsgruppen angestachelt hat, die nicht dem serbischen Volk angehören; in der Erwägung, dass er in einer Pressemitteilung am 23. Jahrestag der Eroberung der kroatischen Stadt Vukovar durch serbische paramilitärische Kräfte und die jugoslawische Volksarmee im Jahr 1991 die serbischen Tschetniks zur „Befreiung“ von Vukovar und den damit verbundenen Grausamkeiten beglückwünscht hat, womit er gegen die Auflage verstoßen hat, keinen Einfluss auf die Opfer zu nehmen; in der Erwägung, dass die serbische Friedensgruppe „Frauen in Schwarz“ in Belgrad zusammengekommen ist, um der Opfer der Belagerung in einer Performance mit dem Titel „Wir werden die Verbrechen von Vukovar niemals vergessen“ zu gedenken;
    1.  verurteilt aufs Schärfste Vojislav Šešeljs Kriegshetze, Aufstachelung zum Hass und die von ihm erhobenen Gebietsansprüche sowie seine Versuche, Serbien von seinem Weg in die EU abzubringen; bedauert, dass er seine vorläufige Freilassung für provokante Auftritte in der Öffentlichkeit genutzt und zu Kriegsrhetorik gegriffen hat, wodurch die seelischen Wunden der Opfer aus den Zeiten des Krieges und der Grausamkeiten Anfang der 1990er-Jahre wieder aufgerissen wurden; betont, dass die unlängst getätigten Äußerungen Šešeljs dazu führen könnten, dass die Fortschritte bei der Zusammenarbeit und Aussöhnung in der Region ausgehöhlt und die Bemühungen der vergangenen Jahre zunichte gemacht werden;
    2.  erinnert die Staatsorgane Serbiens an ihre Verpflichtungen im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem ICTY und an die Verpflichtungen Serbiens als Bewerberland; nimmt mit Besorgnis zur Kenntnis, dass keine angemessene politische Reaktion erfolgt ist und die Staatsorgane Serbiens nicht rechtlich gegen Šešeljs Verhalten vorgegangen sind, wodurch das Vertrauen der Opfer in das Gerichtsverfahren untergraben wird; legt den Staatsorganen Serbiens und den demokratischen Parteien nahe, öffentliche Hassreden und Kriegsrhetorik jeglicher Art zu verurteilen und sich für den Schutz von Minderheiten und kulturelle Rechte einzusetzen; fordert die Staatsorgane Serbiens auf, zu untersuchen, ob Šešelj gegen serbisches Recht verstoßen hat, und die Rechtsvorschriften, mit denen Hassreden, Diskriminierung und Aufrufe zur Gewalt unter Strafe gestellt werden, in vollem Umfang anzuwenden; bekundet allen Parteien, nichtstaatlichen Organisationen und Einzelpersonen in Serbien, die gegen Hassreden vorgehen, seine Unterstützung;
    3.  fordert den ICTY und dessen Staatsanwaltschaft auf, Maßnahmen in die Wege zu leiten, um erneut zu prüfen, ob unter den neuen Umständen die Voraussetzungen für die vorläufige Freilassung noch erfüllt sind; stellt fest, dass unterschiedliche Standards in Bezug auf die Praxis des Gerichtshofs bei vorläufigen Freilassungen wohl kaum dazu beitragen dürften, die Ziele des ICTY zu verwirklichen; legt dem ICTY nahe, entschlossen zu handeln, um das Vertrauen wiederherzustellen, das durch Šešeljs entsetzliche und nicht hinnehmbare Äußerungen in der Öffentlichkeit beschädigt worden ist – auch indem es alle gebotenen Maßnahmen trifft, um alle noch anhängigen Straf- und Berufungsverfahren beschleunigt zum Abschluss zu bringen; stellt erneut fest, dass eine zwingende Voraussetzung für eine echte und dauerhafte Versöhnung darin besteht, dass Kriegsverbrecher vor Gericht gestellt werden;
    4.  beauftragt seinen Präsidenten, diese Entschließung dem Rat, der Kommission, den Regierungen und Parlamenten der Mitgliedstaaten und der Vizepräsidentin der Kommission / Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik sowie dem Präsidenten, der Regierung und der Nationalversammlung Serbiens, dem Sicherheitsrat der Vereinten Nationen und dem Präsidenten des ICTY zu übermitteln.

    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?pubRef=-//EP//TEXT+MOTION+P8-RC-2014-0292+0+DOC+XML+V0//DE 5/1/2007

    Das Vermögen des Bin Laden Freundes Abdyl Latif Saleh, wurde in Albanien beschlagnahmt.


    10:43 am
    update: August 2013 mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
    Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin kadi.
    Allein Gelder bei 3 Banken
    Islamische Arabische Albanische Bank, Albanischen Handels Bank, American Bank of Albania.
    mit 33 Bankkonten wurden beschlagnahmt.
    siehe auch
    balkanforum.org/

    8/19/2013

    Salih Berisha und die Albanische Verbindung zum Super Terroristen Abdul Latif Saleh - International Islamic Relief Organization


    10:12 pm
    Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
    Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
    September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
    Edit event
    The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
    Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
    http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi
    Nun wurden 2 Schreiben veröffentlicht darunter das Antwort Schreiben von Salih Berisha (damals Staatspräsident) vom 23.10.1992 an den Super Terroristen Financier: Abdul Latif Saleh - Chef der International Islamic Relief Organization,welche Ende 2001 in Albanien geschlossen wurde, aber im Kosovo immer noch aktiv sind. Eine lange Tradition, diese Terroristen Verbindungen und Partner hat Salih Berisha, mit Baskhim Gazidede als Chef der Islamischen Organisationen in Albanien damals. Yassin Kadi, ist Financier von Salih Berisha und direkt auch von dem Türkischen Premier Minister Recep Erdogan und seinem Adviser und war noch Ende 2012 auf der Internationalen Terroristen Liste. Adul Latif Saleh, ist ebenso ein Chef Planer für Internationalen Terrorismus und Leiter des International Islamic Relief Organization, ebenso in Afrika und Asien sehr aktiv. Dei Bankkonten wurden vor vielen Jahren in Albanien beschlagnahmt. Yassin Kadi, dessen Bankkonten vor 5 Jahren in der Türkei entgültig beschlagnahmt wurden, hatte Einreise Verbot in der Türkei, konnte recht munter aber in der Türkei mit Privat Jet herumfliegen, weil er für Erdogan die Terroristen Financierung in Syrien übernahm und schon vor 15 Jahren Recep Erdogan und seinen heutigen Adviser: Cuneyd Zapsu, mit Bestechungs Geld finanzierte auch als uralte Partner und Freunde der Taliban. Direkt zum Sohn von Erdogan, zu höchsten Geheimdienst Chefs des MIT, hatte Yassin Kadi als angeblicher Investor, beste Kontakte, welche erst durch einen Auto Unfall bekannt wurden.
    Yassin kadi
    Yassin Kadi: Financier des Terrors und Abdul Latif Saleh, war der Direktor der längst verbotenen und fast überall geschlossenen Terroristen Financier Organisation: International Islamic Relief Organization, denn hinter Gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen, verstecken sich Mafiöse, Terroristische und kriminelle Strukturen.
    Mohammad Jamal Khalifa ist der Schwiegerbruder von Osama bin Laden und war seit 1991 Direktor des IIRO in Manila. 1994 wurde er von den philippinischen Behörden des Landes verwiesen, da die IIRO im Verdacht stand, finanzielle Verbindungen zwischen Al-Qaida und Abu Sayyaf-Gruppe und der Moro Islamische Befreiungsfront herzustellen.
    Während des Bosnienkrieges und des Kosovokrieges war die IIRO an der Finanzierung der muslimischen Kämpfer beteiligt.[1]

    Albanian Secret Service Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

    Aussage am 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi:
    KLA is financed by Bin Laden
    http://img248.imageshack.us/img248/4714/fatosklosibinladenyx0.jpg


    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Ladenbekanntlich engste Partner der Deutschen Politiker!aus Balkanblog Amerikanische Politiker und Hashim Thaci verbreiteten u.a. das Gerücht, Rugova ist ein Mann von Milosevic und ein heute amtierender Minister schrieb genau dieses in der Zeitschrift “Albania” damals, einen Tag, nachdem er (Ferdiand Yhafferei) in einem Restaurant in Durres mit dem Drogen Schmuggler und US Botschafter Josef Limbrecht gesehen war. Der unten erwähnte (Ferdinand Yhafferi – heute Minister für Kultur und Tourismus) hat enste Verbindungen zu dem Super Verbrecher Halati, Killer und Verbrecher siehe über 47 pace secret NATO Xhavit Halili: im BND Report Kosovo 2005

    Executive Order 13224 - Department of the Treasury

    30.04.2013 - Somali International Relief Organization (U.S.A.) ….. SALEH, Dr. Abdul Latif (a.k.a. ABU AMIR; a.k.a. SALEH ABU HUSSEIN, Abdul Latif A.A.;
    ="http://intelwire.egoplex.com/1267-update.htm">he International Islamic Relief Organization has been added to a U.N. list of al Qaeda-related entities. (See previous story). The complete list is reprinted below. For a more exhaustive list of terrorist entities and individuals, see the INTELWIRE Sourcebook, Who’s Who In Terrorism, Winter 2006 edition.

    List of al Qaeda members designated under U.N. resolution 1267:

    Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

    Unsere 9 Jahre alten Artikel:
    12/22/2004

    Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

    08.12.200509:50 (GMT)
    The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.
    http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

    U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

    The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…
    Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang
    http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg
    Wer diese Briefe heute outet, kann man sich denken.
    Salih Berisha, und seine Islamischen Terroristen in 1992, welche auch als erste Investoren auftraten, u.a. mit einem Ausbildungs Gelände und Waren Umschlags Platz für Terroristen direkt am Kreisel, wo es zum Flugplatz geht an der Autobahn Durres- Tirana bei Vore. Jedem damals vor fast 10 Jahren bekannt, wie das Auftreten der Islamischen Bank.
    Bin Laden war persönlich in Albanien, in Tirana in Sarejewo ebenso in 1993. Tritan Shehu (Partner der Pyschpaten der KAS auch in 2013) , Bashim Gazidede hat das in seinem Buch gestätigt und allgemein bekannt auch der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, mit seinem Bestechungs Projekt der Ilir Meta Regierung und den Twin Tower, gegenüber dem Sitz des PM, in Tirana, welche viele Jahre beschlagnahmt waren.
    International Islamic Relief Organization,
    Organizata Ndërkombëtare Islamike e Ndihmave

    Miku ynë në Al-Kaeda!



  • Die EU Betrugs Organisation "OLAF" ermittelt gegen die Deutsche Regierung, EU Botschaft und der IRZ-Stiftung

    Die EU und der Korruptions Motor überall im Balkan: die USA und Deutschland wursteln weiter und verhindern jede Justiz, weil die Bestechungs Firmen und korrupten Politiker und Diplomaten Freie Fahrt brauchen. Die Glaubwürdigkeit der EU, USA der Finanz Institutionen ist wegen den korrupten Umtrieben schon lange auf Null im Balkan und in der Welt.

    Die Ukraine das letzte Opfer dieser Banden und deshalb gibt es auch keine Justiz in Albanien, weil unerwünscht. Die USA, haben sogar geheime Verträge, für Amerikaner, welche Immunität beinhalten.

    Nichts dagegen unternimmt. Wo Deutschland auftaucht, zeigt die Geschichte, verschlimmert sich die Lage der Bevölkerung, die Wirtschaft wird zerstört und Korruption wird zum Programm.

    Die praktisch seit Jahren untätige Betrugs EU Ermittlungs Organisation OLAF, ermittelt gegen die korrupten Praktiken der Deutschen, der IRZ-Stiftung und der Albanischen EU Delegation in Tirana. Eine echte Premiere, wo man normal nur die 3 Affen spielt. Insider packten schon vor Jahren aus, über den tödlichsten Export der USA und ihrer Vasallen: Demokratie, wo Justiz unerwünscht ist, und die Justiz Bringer nur eine Betrugs Selbst Bedienungs Funktion haben zum Schutz der ausländischen Bestechungs Firmen, Lobbyisten und korrupter NATO Politiker. (“America’s Deadliest Export: Democracy)
    Die bekanntesten Balkan Medien berichten über diesen erneuten Super Skandal der EU Justiz Mission, welche im Sumpf der kriminellen Partnerschaften unterging.



    http://www.reporter.al/wp-content/uploads/olaf.gif

    Ohne Ausschreibung, ohne Konzept, ohne Kompetenz erhielten die Deutschen im “Camorra” Stil diesen Auftrag, und wollen erneut mit solchen Methoden Justiz bringen.  Eine Art Premier im Negativen der Deutschen, welche nicht kapieren wollen, wie es damals schon mit der Ludgar Vollmer – Bundesdruckerei Mafia gelaufen ist, später im Vias Skandal, der
    EU’s Albania Delegation Probed Over Justice Tender
    The EU’s anti-fraud office, OLAF, is investigating claims that the EU Delegation in Albania offered a major tender to a German company for corrupt reasons, BIRN can reveal.

    aus 1996 schon, was jedem Journalisten sofort auffällt, auch wirklich jeder weiß! Deutschland betreibt nur ein kriminelles Enterprise des Demokratie bringen, für Bestechungs Geschäfte im Balkan und in der Welt.

    Deshalb sind Zitat von Norbert Mappes-Niediek über die FES Residentin Clara Still in Tirana: “sie tun einfach als sinnentleerte Handelsmarken ihren Dienst” aus der SPD und FES unerwünscht.”
    Die albanische Erneuerung ist gescheitert – unter aktiver Mithilfe des Westens von Norbert Mappes-Niediek


    Mangelnde “Sinnhaftigkeit” der Deutschen: im Unfug der neuen EU Justiz Mission EURALIUS IV

    Sitz der Konrad Adenauer Stiftung direkt bei dem Bin Laden Financier in Tirana:
    Bin Laden’s Balkan Connections
    http://www.setimes.com/cocoon/setimes/images/2005/10/24/ERLISphoto.jpg
    Tirana: Yassin Kadi and his twin tower in front of the premier minister


    Betrugs Theater der EBRD Bank und Incompetence of institutions obliges Albanian government …………

    Man arbeiter nicht als Diplomat und Botschafter, sondern für Betrugs und Bestechungs Firmen. Muster Beispiel: Der Deutsche Entwicklungshilfe Minister Dirk Niebel, ist nun Chef Lobbyist für eine der grössten Bestechungs Firmen Rheinmetall, ein Rüstungs Betrugs Komplott.

    oder der ehemalige Kosovo Botschafter der USA
    bechtel-hires-us-diplomat-amid-kosovo-contract-controversy

    US Ambassador to Kosovo Hired by Construction Firm He Lobbied For

    EU diplomat criticises way Christopher Dell pushed through deal for Bechtel Corporation to build controversial highway to Albania.
    Die Afrika und Ruan
    Die Mafioesen Umtriebe, des US Botschafter Christopher Dell in Phristina mit der Kosovo Mafia

    Das NATO System der totalen Korrumpierung der Länder, für Betrugs Geschäfte, ein Insider outet.

    America’s Deadliest Export: Democracy
    The Truth About US Foreign Policy and Everything Else
    America’s Deadliest Export: Democracy
    • 2013, 355 pages
    • Published by Zed Books (UK), Fernwood Books (Canada)
    • ISBN: 9781780324456 (UK), 9781552665596 (Canada)
    For over 65 years, the United States war machine has been on auto pilot. Since World War II, the world has believed that US foreign policy means well, and that America’s motives in spreading democracy are honorable, even noble. In this startling and provocative book from William Blum, one of the United States’ leading non-mainstream chroniclers of American foreign policy and author of the popular online newsletter, Anti-Empire Reports, demonstrates that nothing could be further from the truth. Moreover, unless this fallacy is unlearned, and until people understand fully the worldwide suffering American policy has caused, we will never be able to stop the monster.
    “A fireball of terse information—one of our best muckrakers.” – Oliver Stone
    “America’s Deadliest Export is a brilliant expose of critically important information about the role of the U.S. in the world - yet that is arguably the least of its virtues. Blum’s book is also passionate when it ought to be passionate, and sober when it ought to be sober. It takes the raw data of international relations and presents it so movingly, so compellingly, and so insightfully, that when it reaches out for us to act - it has put us very much in the mood to do so. Succinct and comprehensive, reasoned and also impassioned, this is a book all should read.” – Michael Albert, co-founder of Znet.....................




  • Enver Hasani, Präsident des Kosovo Verfassungs Gerichtes im Super Skandal der IRZ Stiftung - EURALIUS IV Mission auch in Albanien
    Sex Dienstleistungen von Politikern, Richtern, Diplomaten sind Tradition bei den Albanern. Der damalige Minister Ylli Pango musste vor Jahren zurück treten in Tirana. Diesmal wird glaubwürdig der Partner der Deutschen IRZ Stiftung beschuldigt, der Verfassungs Richter Enver Hasani, welche ihre Stellung missbrauchen und juristische Diplome, oder Posten nur gegen Sex hergeben. Normal wird im Kosovo und Albanien Geld verlangt, wobei es im Kosovo bis zum Appartment Geschenck gehen kann, inklusive einem Posten in der Regierung, oder Teilnahme an den Workshops der IRZ-Stiftung, welche gerne mitmacht als aktiver Partner überall im kriminellen Enterprise.


     Hier links: Enver Hasani, bei einer IRZ Show Work Shop Sitzung in Phristana.
    Prof. Dr. Enver Hasani, President of the Kosovo Constitutional Court; Bashkim Dedja, President of the Albanian Constitutional Court; Prof. Dr. Ulrich Karpen, University of Hamburg (left to right)


     Bei der IRZ Stiftung und ihren Partner ist die Justiz Zerstörung schon Historischer Standard in vielen Ländern, denn man arbeitet nur mit den korruptesten Gestalten, fast immer nur Vertreter korrupter Verbrecher Clans, oder der Oligarchen wie in der Ukraine. Eine Premiere ist aber, das die IRZ-Stiftung nun in den Focus der OLAF Betrugs Ermittler der EU gerät, was erstmalig nun in der EU geschehen ist. Wie will man auch die bereits verpulverten 100 Millionen € EU Geldern nur in Albanien sehen, die spurlos verschwanden. Noch schlimmer die Skandale im Kosovo, wo noch viel mehr Geld verschwand, für eine korrupte und kriminelle Justiz, welche die Mafia schützt.



    Kosova- Noten für Sex, oder was treibt der Leiter des Verfassungsgerichtes ?
    von Ilir Berisha am 21.11.2014
     Im Internet kursiert ein hochbrisantes Video. In dem Video wird der Leiter des kosovarischen Verfassungsgerichtshofes Enver Hasani, beschuldigt nur gegen Sex gute Noten an Studentinnen zu vergeben. Eine Studentin berichtet über ihre Erfahrungen, speziell mit  Enver Hasani als Professor an der juristischen Fakultät. Bis dato gibt es von Enver Hasani keinerlei Stellungnahme zu dem
    Video. In seiner Funktion als Chef des Verfassungsgerichtshofes verhinderte Hasani monatelang die Konstituierung des Parlaments. Bekanntlich einigten sich die Führer der LDK und der PDK nun darauf eine große Koalition zu bilden. Die LDK hat ihren Schwenk u.a. mit den undemokratischem Urteil von Professor Hasani begründet. In Wahrheit obsiegten jedoch die kriminellen Eigeninteressen der politischen PDK und LDK Kaste. Maßgeblich war dabei die US- Botschafterin in Prishtina. Wir fordern Herrn Hasani auf, auf die Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs von Studentinnen zu antworten. Wenn er das nicht innerhalb einer Woche tut dürfen wir ihn nach unserer Auffassung nicht nur als Politkriminellen bezeichnen.

    Video unter https://www.youtube.com/watch?v=oUGGDs73dEU&feature=youtu.be&app=desktop

    Donnerstag, 20. November 2014

    Cooperation to date

    The IRZ has headed a number of bilateral and third party-funded projects in Kosovo since 2001. 2013 was typified by intensive bilateral cooperation with the Constitutional Court of the Republic of Kosovo, the Law Faculty of the University of Pristina and the Kosovo Judicial Institute (KJI). The intensive bilateral cooperation with the KJI was particularly beneficial to the sustainability of the "Legal Education System Reform" twinning project, which was successfully completed in 2012. The further operations for this project will be taken over in 2014 by the third partyfunded project "Further Support to Kosovo Legal Education Reform", which commenced at the end of 2013. The IRZ is the senior partner of this project. Moreover, the implementation of the twinning project "Strengthening International Legal Cooperation" commenced in 2013, and is also managed by the IRZ. Two further twinning projects ("Improving the Approximation of Laws and Coherence of the Legal Framework" and "Strengthening the Correctional and Probation Services in Kosovo") have been in the preparation phase since 2013, and will be commenced in the first half of 2014, with the IRZ as senior partner.

    Major partners


    eu-s-albania-delegation-probed-over-justice-tender
    EU’s Albania Delegation Probed Over Justice Tender
    The EU’s anti-fraud office, OLAF, is investigating claims that the EU Delegation in Albania offered a major tender to a German company for corrupt reasons, BIRN can reveal.

    Kosova ,Botschafterin Jakobson sagte * Ihr habt es verkackt*

    von Kastriot Zeka am 07.11.2014
    Bild in Originalgröße anzeigen


     

    Rückblick vor über 2 Jahren: über eine vollkommen korrupte EULEX Mission, was der Rechnungshof ebenso schwer kritisiert. Ein EU Justiz Aufbau Desaster, überall und nicht nur im Kosovo.

     Die suspendierte Staatsanwältin Maria Bamieh greift vor allem den Leiter gegen Finanz Kriminalität an, den Kanandier: Jonathan Ratel

    Real hat Jonathan Ratel, in Afghanistan die Verantwortung, das die Drogen Produktion dort um 700 % gesteigert werden konnte und der Verteil wie Transport Apparat neue Dimensionen erreichte.

    Aber man hat nun tatsächlich einen Experten für Drogen Aufbau, Verbrechen und vollkommen korrupt eingesetzt, denn wo der Kerl: Jonathan Ratel auftauchte, wie im Irak, Afghanistan, Bosnien wurden nur korrupte Staaten aufgebaut, jede Gesellschaft mit diesem kriminellen Treiben vernichtet. Ein Toden Gräber jeder Justiz, und Aufbau Helfer für Drogen und Schmuggel wie Betrug aller Art. Es erinnert an den eliminierten US Botschafter Josef Limbrecht, der in Albanien persönlich Drogen Ringe aufbaute, Waffen Schmuggel betrieb direkt durch Importe über den Hafen Durres, und dann am 16.5.2002 eliminiert wurde, weil seine Geschäfte mit den Bin Laden Terroristen und mit Drogen wie Waffen zu offensichtlich war. Josef Limbrecht, baute als Verantwortlicher der DEA in Pakistan die Drogen Labore auf, für das Opium der Taliban. Ein identischer Lebenslauf wie Jonathan Ratel.

    Lebenslauf lt. EULEX: Before arriving in Kosovo, Mr. Ratel worked as a Special Advisor on Counter Narcotics for the British Embassy in Kabul, Afghanistan. In other prior appointments, Mr. Ratel served as a UK Justice Advisor for the British Embassy in Baghdad, Iraq; as Prosecutions Advisor for the Provincial Reconstruction Team (PRT) in Basra, Iraq; as International Prosecutor in the Special Department for Organized Crime and Corruption in the State Court of Bosnia Herzegovina;

    B92:
     


  • Serbien lässt sich von der EU Mafia nicht erpressen und die EU verhindert jede Aufklärung des Abschusses der MA17 in der Ukraine

    "Abstimmung in schwierigen Fragen wie Sanktionen gegen Russland"

    EU-Erweiterungskommissar Hahn setzt Serbien unter Druck und der Lugansker Ministerpräsident fordert Petro Poroschenko zum "altslawischen Duell"
    Serbian President Tomislav Nikolic (RIA Novosti/Aleksey Nikolskyi) Serbia won’t join anti-Russian sanctions club despite EU pressure - Nikolic
    Serbia is not planning to impose sanctions on Russia, said its President Tomislav Nikolic after meeting EU Commissioner Johannes Hahn. The latter said the EU expects Serbia to bring its policy in line with the European one if it seeks to enter the union. 339

     Was für ein Skandal 

     Man geht regelrecht über Leichen und deckt die EU - US Kriminellen Partner erneut, wie im Kosovo, Afghanistan, Afrika, Nigeria, Albanien, Georgien usw..


    China kritisiert EU wegen Nötigung Serbiens
    Die Auswärtige Abteilung des ZK der Kommunistischen Partei Chinas, fordert die EU auf es zu unterlassen Serbien ihre Werte und Aussenpolitik aufzuzwingen. 
     
    Die EU hat nur noch Dreck am Stecken, was vertuscht werden muss.


    Enthüllt: Geheimen Deals zur MH17 Untersuchung – Die Niederländische Regierung schweigt

    Die niederländische Regierung hat sich geweigert, Details eines geheimen Pakts zwischen den Mitgliedern des Gemeinsamen Ermittlungsteams preiszugeben, welches gerade MH17 untersucht. Laut dem Pakt haben die Teilnehmer, inklusive der Ukraine, das Recht, dass Informationen die sie nicht veröffentlicht sehen wollen, geheim gehalten werden.

    Niederländische Regierung schweigt über „geheimen Deal“ der MH17 Untersuchung
    Bild aus Zwischenreport, Quelle: Mir Zafriz, Planespotters.net
    Die angesehene niederländische Publikation Elsevier hatte unter dem Informationsfreiheitsgesetz eine Anfrage an das niederländische Sicherheits- und Justizministerium gestellt und darum gebeten, dass dieses die Vereinbarung des Gemeinsamen Ermittlungsteams und 16 andere Dokumente veröffentlichen. Das Ermittlungsteam besteht aus Mitglieder aus vier Ländern: den Niederlanden, Belgien, Australien und der Ukraine, aber nicht Malaysia. Malaysia Airlines wurde kritisiert, dass sie über ein Kriegsgebiet geflogen sind.
    Teil der Vereinbarung zwischen den vier Staaten und der niederländischen Staatsanwaltschaft ist das Recht aller Parteien auf Geheimhaltung. Das bedeutet, falls eines der involvierten Staaten meinen, dass etwaige Beweise ihnen schaden könnte, dann haben sie das Recht darauf, diese geheim zu halten.
    „Natürlich [ist das] eine unglaubliche Situation: wie die Ukraine, als einer der beiden Hauptverdächtigen, solch eine Vereinbarung angeboten werden?“ schrieb der Niederländer Jan Fluitketel in der Zeitung Malaysia Today.
    Obwohl der Absturz in der Ostukraine schon über vier Monate zurückliegt, wurden bis jetzt nur sehr wenige Informationen zur potentiellen Ursache veröffentlicht. Anstatt der Öffentlichkeit einen kleinen Einblick in die Untersuchung zu geben, macht sich das Ministerium für Sicherheit und Justiz mehr Sorgen um die Gesichtswahrung der Mitglieder des Ermittlungsteams.
    „Ich glaube, dass dieses Interesse [von internationalen Beziehungen] wichtiger ist, als die Veröffentlichung der Informationen, da es eine einmalige Untersuchung eines sehr ernsten Vorfalls ist,“ sagte das Ministerium laut Elsevier.
    Weitere Gründe, warum die Anfrage abgelehnt wurde, beinhalteten sowohl den Schutz der Untersuchungstechniken und –taktiken als auch die Namensnennung der Beamten, die daran beteiligt sind. Das Ministerium hielt die Nennung für einen Bruch der Privatsphäre. „Wenn diese sensiblen Informationen unter den Staaten und Institutionen verbreitet würden, dann wären diese in Zukunft vielleicht weniger bereit solche Informationen zu teilen,“ so das Ministerium weiter.
    Der niederländische Parlamentarier Pieter Omtzigt, Christdemokrat, hat mehrere Anträge für die Veröffentlichung der Informationen gestellt.
    „Wir wissen nicht, worauf sich die Niederlande eingelassen hat. Die Regierung hat die Vereinbarung weder veröffentlicht, als wir darum baten, noch hat sie sie dem Parlament gezeigt,“ so Omtzigts Reaktion auf die Entscheidung des Ministeriums. „Es ist ganz normal, dass die Niederlande bei dieser komplexen Untersuchung mit anderen Ländern kooperieren. Aber sie haben anfangs sogar die Existenz dieser Vereinbarung geheim gehalten, und das war unnötig.“..........................
    http://www.rtdeutsch.com/6689/headline/enthullt-geheimen-deals-zur-mh17-untersuchung-die-niederlandische-regierung-schweigt/
     


  • Das kriminele und korrupte Enterprise der USA und Deutschland erpressen eine Neue Mafia Regierung im Kosovo von Hashim Thaci und der LDK
    Die korruptesten Banden müssen im Amte bleiben, damit man gemeinsam noch viel Aufbau Gelder stehlen kann, was sowieso ein Skandal ist, wie ausländische Politiker, Diplomaten, Firmen die jeweiligen REgierungen korrumpiert. "Das jetzige Abkommen zwischen PDK und LDK, stellt einem Vertrag zwischen Mafia und Comorra dar. Diese angeblich stabile Regierung wurde dabei von den „Internationalen“ nicht nur gedeckt, sondern faktisch eingesetzt. " Wie Deutschland und die USA erneut aus diesem kriminellen Construct sich heraus reden wollen? Es geht steil ab, mit Deutschen Politikern. Also doch: PDK – LDK Regierung in Kosova
    Erpressung wird zum Geschäft der EU:

    "Abstimmung in schwierigen Fragen wie Sanktionen gegen Russland"
    EU-Erweiterungskommissar Hahn setzt Serbien unter Druck und der Lugansker Ministerpräsident fordert Petro Poroschenko zum "altslawischen Duell"

    von Max Brym am 20.11.2014
     Gestern Abend trafen sich Ministerpräsident Hashim Thaci , sowie der LDK Vorsitzende Isa Mustafa, auf Anregung  der US Botschafterin Tracey Ann Jacobson, in Prishtina. Das Ergebnis dieses Treffens lautet: es wird in Kosova eine große Koalition der beiden Parteien geben. Damit brach Isa Mustafa, sämtliche Versprechungen, wonach er zusammen mit der „Bewegung für

    Hashim Thaci, und die Terroristen Ausbilder Bande für Syrien und den Todesschwadronen im Kosovo

    navy um Balkanblog - vor 21 Stunden
    Die Amerikaner brauchen die Kosovo Mörder und Banditen welche Straffrei gestellt wurden. Im Kosovo war ein Haupt Partner auch als Auftraggeber für die Todesschwadronen: Hashim Thaci, wo man dann Super Betrugs Geschäfte auch noch mit Bechtel & Enkel machte. Sabi Ceci, die Verbrecher Familie Gashi, Sylejman Selimi, Peinliche NATO und US Nummer, wenn man einen Auftrags Killer als Militär Chef einsetzt und das auch wusste. Prominenter Auftrags Killer: Sylejman Selimi wird Kosovo Militär Chef Der Kosovo, Al-Kaidas neues Zuhause mit den Saudi Terroristen und Yassin Kadi und Prinz Bandar... mehr » 
    Überall wo die Westliche Werte Gemeinschaft mit ihren Verbrecher Banden auftritt, geschieht das Selbe

    Mariupol - eine "befreite" Stadt leidet unter dem Terror der vom Westen und jüdischen Oligarchen finanzierten "Freiwilligenbataillone"

    Lux um ЛЮЦИФЕР - vor 19 Stunden
    *Ich habe keine Angst vor dem Krieg gegen die russischen Streitkräfte. Wir sind für ein Szenario eines totalen Krieges bereit. Unsere Armee ist jetzt in einem viel besseren Zustand als vor fünf Monaten und **wir nutzen die Unterstützung der Welt.* Poroschenko, Präsident der Ukro-Ukraine Poroschenko meint in seiner beschränkten Weltsicht den "*Westen*", denn sein Ukro-Regime erhält auf unseren Planeten nirgendwo anders Unterstützung. Was der "*Westen*" genau unterstützt, läßt sich einmal mehr aus dem folgenden Video erfahren. In diesem Video berichtet eine Frau aus Mariupol über d... mehr »


    Die US Botschafterin im Kosovo zur Lage: peinlich. Der Vorgänger US Botschafter Alexander Dell, ein Ganove der natürlich nun Afrika Bevollmächtigter für die Betrugs Firma Bechtel ist.



    Hashim Thaci, flog mit Ilir Meta, im Helikopter Mitte Mai 1999 nach Kukes, und besuchte dort das Militär Camp der Saudis, seinen wahren Bin Laden Financiers, mit Yassin Kadi, der damals schon Izebegovic ebenso finanzierte.

    Die US Botschafterin Marisa Lino, vollkommen inkompetend, hatte zuvor Hashim Thaci als Premier Minister des Kosovo ausgerufen! Die US Botschafterin, war in Tirana nur mit Kriminellen und Verbrechern unterwegs.


    IS-Vorbild Saudi Arabien engster Verbündeter des Westens

    Für Geld kann man Alles kaufen, vor allem korrupte Politiker:

    Die blutige Spur Saudi Arabiens – Engster Verbündeter des Westens
    21. November, 2014 Kommentare sind ausgeschaltet 795 Aufrufe- International
    Die Grausamkeiten des Islamischen Staates (IS) sind in aller Munde. Aber öffentliche Enthauptungen, Sklaverei und Unterstützung von terroristischen Elementen gibt es auch bei dem engsten US-Verbündeten im Nahen-Osten: Saudi Arabien. Auch Deutschland pflegt enge Beziehungen zu der absolutistischen Monarchie.
     
    5/1/2007

    Das Vermögen des Bin Laden Freundes Abdyl Latif Saleh, wurde in Albanien beschlagnahmt.


    10:43 am
    update: August 2013 mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
    Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin kadi.
    Allein Gelder bei 3 Banken
    Islamische Arabische Albanische Bank, Albanischen Handels Bank, American Bank of Albania.
    mit 33 Bankkonten wurden beschlagnahmt.
    siehe auch
    balkanforum.org/

    8/19/2013

    Salih Berisha und die Albanische Verbindung zum Super Terroristen Abdul Latif Saleh - International Islamic Relief Organization


    10:12 pm
    Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
    Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
    September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
    Edit event
    The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
    Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
    http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi
    Nun wurden 2 Schreiben veröffentlicht darunter das Antwort Schreiben von Salih Berisha (damals Staatspräsident) vom 23.10.1992 an den Super Terroristen Financier: Abdul Latif Saleh - Chef der International Islamic Relief Organization,welche Ende 2001 in Albanien geschlossen wurde, aber im Kosovo immer noch aktiv sind. Eine lange Tradition, diese Terroristen Verbindungen und Partner hat Salih Berisha, mit Baskhim Gazidede als Chef der Islamischen Organisationen in Albanien damals. Yassin Kadi, ist Financier von Salih Berisha und direkt auch von dem Türkischen Premier Minister Recep Erdogan und seinem Adviser und war noch Ende 2012 auf der Internationalen Terroristen Liste. Adul Latif Saleh, ist ebenso ein Chef Planer für Internationalen Terrorismus und Leiter des International Islamic Relief Organization, ebenso in Afrika und Asien sehr aktiv. Dei Bankkonten wurden vor vielen Jahren in Albanien beschlagnahmt. Yassin Kadi, dessen Bankkonten vor 5 Jahren in der Türkei entgültig beschlagnahmt wurden, hatte Einreise Verbot in der Türkei, konnte recht munter aber in der Türkei mit Privat Jet herumfliegen, weil er für Erdogan die Terroristen Financierung in Syrien übernahm und schon vor 15 Jahren Recep Erdogan und seinen heutigen Adviser: Cuneyd Zapsu, mit Bestechungs Geld finanzierte auch als uralte Partner und Freunde der Taliban. Direkt zum Sohn von Erdogan, zu höchsten Geheimdienst Chefs des MIT, hatte Yassin Kadi als angeblicher Investor, beste Kontakte, welche erst durch einen Auto Unfall bekannt wurden.
    Yassin kadi
    Yassin Kadi: Financier des Terrors und Abdul Latif Saleh, war der Direktor der längst verbotenen und fast überall geschlossenen Terroristen Financier Organisation: International Islamic Relief Organization, denn hinter Gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen, verstecken sich Mafiöse, Terroristische und kriminelle Strukturen.
    Mohammad Jamal Khalifa ist der Schwiegerbruder von Osama bin Laden und war seit 1991 Direktor des IIRO in Manila. 1994 wurde er von den philippinischen Behörden des Landes verwiesen, da die IIRO im Verdacht stand, finanzielle Verbindungen zwischen Al-Qaida und Abu Sayyaf-Gruppe und der Moro Islamische Befreiungsfront herzustellen.
    Während des Bosnienkrieges und des Kosovokrieges war die IIRO an der Finanzierung der muslimischen Kämpfer beteiligt.[1]

    Albanian Secret Service Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

    Aussage am 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi:
    KLA is financed by Bin Laden
    http://img248.imageshack.us/img248/4714/fatosklosibinladenyx0.jpg


    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Ladenbekanntlich engste Partner der Deutschen Politiker!aus Balkanblog Amerikanische Politiker und Hashim Thaci verbreiteten u.a. das Gerücht, Rugova ist ein Mann von Milosevic und ein heute amtierender Minister schrieb genau dieses in der Zeitschrift “Albania” damals, einen Tag, nachdem er (Ferdiand Yhafferei) in einem Restaurant in Durres mit dem Drogen Schmuggler und US Botschafter Josef Limbrecht gesehen war. Der unten erwähnte (Ferdinand Yhafferi – heute Minister für Kultur und Tourismus) hat enste Verbindungen zu dem Super Verbrecher Halati, Killer und Verbrecher siehe über 47 pace secret NATO Xhavit Halili: im BND Report Kosovo 2005

    Executive Order 13224 - Department of the Treasury

    30.04.2013 - Somali International Relief Organization (U.S.A.) ….. SALEH, Dr. Abdul Latif (a.k.a. ABU AMIR; a.k.a. SALEH ABU HUSSEIN, Abdul Latif A.A.;
    ="http://intelwire.egoplex.com/1267-update.htm">he International Islamic Relief Organization has been added to a U.N. list of al Qaeda-related entities. (See previous story). The complete list is reprinted below. For a more exhaustive list of terrorist entities and individuals, see the INTELWIRE Sourcebook, Who’s Who In Terrorism, Winter 2006 edition.

    List of al Qaeda members designated under U.N. resolution 1267:

    Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

    Unsere 9 Jahre alten Artikel:
    12/22/2004

    Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

    08.12.200509:50 (GMT)
    The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.
    http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

    U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

    The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…
    Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang
    http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg
    Wer diese Briefe heute outet, kann man sich denken.
    Salih Berisha, und seine Islamischen Terroristen in 1992, welche auch als erste Investoren auftraten, u.a. mit einem Ausbildungs Gelände und Waren Umschlags Platz für Terroristen direkt am Kreisel, wo es zum Flugplatz geht an der Autobahn Durres- Tirana bei Vore. Jedem damals vor fast 10 Jahren bekannt, wie das Auftreten der Islamischen Bank.
    Bin Laden war persönlich in Albanien, in Tirana in Sarejewo ebenso in 1993. Tritan Shehu (Partner der Pyschpaten der KAS auch in 2013) , Bashim Gazidede hat das in seinem Buch gestätigt und allgemein bekannt auch der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, mit seinem Bestechungs Projekt der Ilir Meta Regierung und den Twin Tower, gegenüber dem Sitz des PM, in Tirana, welche viele Jahre beschlagnahmt waren.
    International Islamic Relief Organization,
    Organizata Ndërkombëtare Islamike e Ndihmave

    Miku ynë në Al-Kaeda!



  • Hashim Thaci, und die Terroristen Ausbilder Bande für Syrien und den Todesschwadronen im Kosovo
    Die Amerikaner brauchen die Kosovo Mörder und Banditen welche Straffrei gestellt wurden. Im Kosovo war ein Haupt Partner auch als Auftraggeber für die Todesschwadronen: Hashim Thaci, wo man dann Super Betrugs Geschäfte auch noch mit Bechtel & Enkel machte.
    Sabi Ceci,  die Verbrecher Familie Gashi, Sylejman Selimi,

     Peinliche NATO und US Nummer, wenn man einen Auftrags Killer als Militär Chef einsetzt und das auch wusste.
    Prominenter Auftrags Killer: Sylejman Selimi wird Kosovo Militär Chef


    Der Kosovo, Al-Kaidas neues Zuhause mit den Saudi Terroristen und Yassin Kadi und Prinz Bandar wie immer


     
    european-ombudsperson-launches-investigations-into-elulex-wrongdoings
    News 
    Ombudsman Checks EULEX's Corruption Probe
    The European Ombudsman is investigating whether EULEX has taken all the measures it should to probe the corruption allegations made against mission.
    Immer im Auftrage der Amerikaner mit Terroristen, Verbrechern überall von Albanien, über Libyen, Afghanistan, Kosovo, China usw. 5/1/2007

    Das Vermögen des Bin Laden Freundes Abdyl Latif Saleh, wurde in Albanien beschlagnahmt.


    10:43 am
    update: August 2013 mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
    Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin kadi.
    Allein Gelder bei 3 Banken
    Islamische Arabische Albanische Bank, Albanischen Handels Bank, American Bank of Albania.
    mit 33 Bankkonten wurden beschlagnahmt.
    siehe auch
    balkanforum.org/

    8/19/2013

    Salih Berisha und die Albanische Verbindung zum Super Terroristen Abdul Latif Saleh - International Islamic Relief Organization


    10:12 pm
    Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
    Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
    September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
    Edit event
    The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
    Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
    http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi
    Nun wurden 2 Schreiben veröffentlicht darunter das Antwort Schreiben von Salih Berisha (damals Staatspräsident) vom 23.10.1992 an den Super Terroristen Financier: Abdul Latif Saleh - Chef der International Islamic Relief Organization,welche Ende 2001 in Albanien geschlossen wurde, aber im Kosovo immer noch aktiv sind. Eine lange Tradition, diese Terroristen Verbindungen und Partner hat Salih Berisha, mit Baskhim Gazidede als Chef der Islamischen Organisationen in Albanien damals. Yassin Kadi, ist Financier von Salih Berisha und direkt auch von dem Türkischen Premier Minister Recep Erdogan und seinem Adviser und war noch Ende 2012 auf der Internationalen Terroristen Liste. Adul Latif Saleh, ist ebenso ein Chef Planer für Internationalen Terrorismus und Leiter des International Islamic Relief Organization, ebenso in Afrika und Asien sehr aktiv. Dei Bankkonten wurden vor vielen Jahren in Albanien beschlagnahmt. Yassin Kadi, dessen Bankkonten vor 5 Jahren in der Türkei entgültig beschlagnahmt wurden, hatte Einreise Verbot in der Türkei, konnte recht munter aber in der Türkei mit Privat Jet herumfliegen, weil er für Erdogan die Terroristen Financierung in Syrien übernahm und schon vor 15 Jahren Recep Erdogan und seinen heutigen Adviser: Cuneyd Zapsu, mit Bestechungs Geld finanzierte auch als uralte Partner und Freunde der Taliban. Direkt zum Sohn von Erdogan, zu höchsten Geheimdienst Chefs des MIT, hatte Yassin Kadi als angeblicher Investor, beste Kontakte, welche erst durch einen Auto Unfall bekannt wurden.
    Yassin kadi
    Yassin Kadi: Financier des Terrors und Abdul Latif Saleh, war der Direktor der längst verbotenen und fast überall geschlossenen Terroristen Financier Organisation: International Islamic Relief Organization, denn hinter Gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen, verstecken sich Mafiöse, Terroristische und kriminelle Strukturen.
    Mohammad Jamal Khalifa ist der Schwiegerbruder von Osama bin Laden und war seit 1991 Direktor des IIRO in Manila. 1994 wurde er von den philippinischen Behörden des Landes verwiesen, da die IIRO im Verdacht stand, finanzielle Verbindungen zwischen Al-Qaida und Abu Sayyaf-Gruppe und der Moro Islamische Befreiungsfront herzustellen.
    Während des Bosnienkrieges und des Kosovokrieges war die IIRO an der Finanzierung der muslimischen Kämpfer beteiligt.[1]

    Albanian Secret Service Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

    Aussage am 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi:
    KLA is financed by Bin Laden
    http://img248.imageshack.us/img248/4714/fatosklosibinladenyx0.jpg


    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Ladenbekanntlich engste Partner der Deutschen Politiker!aus Balkanblog Amerikanische Politiker und Hashim Thaci verbreiteten u.a. das Gerücht, Rugova ist ein Mann von Milosevic und ein heute amtierender Minister schrieb genau dieses in der Zeitschrift “Albania” damals, einen Tag, nachdem er (Ferdiand Yhafferei) in einem Restaurant in Durres mit dem Drogen Schmuggler und US Botschafter Josef Limbrecht gesehen war. Der unten erwähnte (Ferdinand Yhafferi – heute Minister für Kultur und Tourismus) hat enste Verbindungen zu dem Super Verbrecher Halati, Killer und Verbrecher siehe über 47 pace secret NATO Xhavit Halili: im BND Report Kosovo 2005

    Executive Order 13224 - Department of the Treasury

    30.04.2013 - Somali International Relief Organization (U.S.A.) ….. SALEH, Dr. Abdul Latif (a.k.a. ABU AMIR; a.k.a. SALEH ABU HUSSEIN, Abdul Latif A.A.;
    ="http://intelwire.egoplex.com/1267-update.htm">he International Islamic Relief Organization has been added to a U.N. list of al Qaeda-related entities. (See previous story). The complete list is reprinted below. For a more exhaustive list of terrorist entities and individuals, see the INTELWIRE Sourcebook, Who’s Who In Terrorism, Winter 2006 edition.

    List of al Qaeda members designated under U.N. resolution 1267:

    Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

    Unsere 9 Jahre alten Artikel:
    12/22/2004

    Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

    08.12.200509:50 (GMT)
    The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.
    http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

    U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

    The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…
    Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang
    http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg
    Wer diese Briefe heute outet, kann man sich denken.
    Salih Berisha, und seine Islamischen Terroristen in 1992, welche auch als erste Investoren auftraten, u.a. mit einem Ausbildungs Gelände und Waren Umschlags Platz für Terroristen direkt am Kreisel, wo es zum Flugplatz geht an der Autobahn Durres- Tirana bei Vore. Jedem damals vor fast 10 Jahren bekannt, wie das Auftreten der Islamischen Bank.
    Bin Laden war persönlich in Albanien, in Tirana in Sarejewo ebenso in 1993. Tritan Shehu (Partner der Pyschpaten der KAS auch in 2013) , Bashim Gazidede hat das in seinem Buch gestätigt und allgemein bekannt auch der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, mit seinem Bestechungs Projekt der Ilir Meta Regierung und den Twin Tower, gegenüber dem Sitz des PM, in Tirana, welche viele Jahre beschlagnahmt waren.
    International Islamic Relief Organization,
    Organizata Ndërkombëtare Islamike e Ndihmave

    Miku ynë në Al-Kaeda!



  • The business tycoon Milan Beko was shot and wounded
    Partner von vielen Gangstern, auch von Bodo Hombach. Vor 3 Monaten: Der Serbische Oligarch Milan Beko wird Präsident der Serbischen Eisenbahn Serbian Tycoon Beko Wounded in Ambush
    The business tycoon Milan Beko was shot and wounded in front of his home in Belgrade, prompting police to block the city in the hunt for the gunmen.
    Police in front Beko's home. | Photo by Beta
    Milan Beko was shot with two bullets in front of his home in Belgrade on Friday afternoon and police are searching for the pepetrators of the attack.
    “Surgery has been carried out and the patient's condition is stable, but I have to stress that the injuries are extremely difficult and life threatening,” Dusan Jovanovic, deputy director of the emergency clinic, told reporters.
    Dusan Milic, head of the city police department, said that the police had blocked all the main roads in capital and were doing everything to find the attackers.
    “We are looking for what we believe were a gunman and his helper. Police are checking all suspicious people who match the description of the perpetrators,” Milic told Serbia's public broadcaster, RTS.
    He added that the police had no information that Beko has been threatened or any indication that he might be attacked.
    The daily Blic reported that the gunmen were hiding in front of Beko’s home and that the businessman was shot in abdomen while exiting a car.
    Milan Beko. | Photo by Beta
    Beko was an active supporter of the then opposition Democratic Party in the 1990s, becoming godfather to a child of former Prime Minister Zoran Djindjic and a good friend of the former secret police chief Jovica Stanisic.
    In the late 1990s, serving as economy minister, he launched the privatisation process. At the time he was viewed as a liberal force in the authoritarian regime of Slobodan Milosevic.
    He has been identified as a crucial figure in several privatisations conducted after 2000, that police are now investigating....
    http://www.balkaninsight.com/en/article/serbian-tycoon-beko-shot-in-ambush

  • Wind Park Betrugs Projekt der Lacoste family Insolvenz in Rumänien

    Alles Betrugs Börsen Geschäfte mit falschen Zahlen, identisch wie der Zalando Börsen Gang in Germany


    November 10, 2014 12:33 pm
     
    Media: The Lacoste family gives up on wind parks in Romania


    French group Filasa, which is controlled by the Lacoste family, has given up on the investments in wind parks in Romania, which it had announced three years ago, according to Economica.net news portal.
    The group has filed for insolvency for its 40 firms in Romania, through which the group was supposed to make the investments. In 2011, the group announced investments of more than EUR 3 billion in several wind parks in Romania, with a cumulated capacity of 2,500 MW.
    Filasa International announced EUR 780 million worth of investments in wind parks in Suceava county, in Northern Romania, which were later reviewed at EUR 1 billion. The construction work was supposed to start in September 2012. The group also planned EUR 800 million investments in three wind parks in Braila county, with a total capacity of 400 MW.
    Romania currently has about 4,500 MW of renewable energy capacities installed.
    editor@romania-insider.com


  • Die Steuer finanzierten Faschisten Kriegs Ratten luden zur Balkan Konferenz in Berlin: das Aspen Institut und Steinmeier immer dabei
    Der Kaspar Hauser der Deutschen Politik, Frank Walter Steinmeier muss natürlich bei diesen Ratten der Lüge und des Krieges auch dabei sein.
    An der Spitze der Grünen wird sich indes nicht viel ändern.


    Doch Özdemir jammerte nicht. Er nahm eine Auszeit in den Vereinigten Staaten von Amerika. Als Transatlantic Fellow des vom deutschen Steuerzahler finanzierten German Marshall Fund of the United States bekam er im Land der unbegrenzten Möglichkeiten den letzten Schliff als Profipolitiker und Anwalt US-amerikanischer Interessen für Europa.
    Wieder zurück in Europa, fand Özdemir herzliche Aufnahme im proamerikanischen Honoratiorenklub Atlantikbrücke, dem alle prägenden Perönlichkeiten aus Politik, Medien, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur angehören.

     Denn Rainer Bütikofer betätigt sich bereits seit Jahren als führendes Mitglied im Aspen-Institute. Das Aspen-Institute ist eine weltweit agierende Propaganda-Organisation der US-amerikanischen Neokonservativen.
    http://www.heise.de/tp/artikel/28/28061/1.html


    In Berlin tagte am 05.11.2014 eine Südosteuropakonferenz
          November 6, 2014     Südosteuropa    No Comment
    Philip Hammond und Frank-Walter Steinmeier luden die Außenminister des Westlichen Balkans in die Britische Botschaft nach Berlin.   Bei der Konferenz, die zum sechsten Mal The Aspen Institute Deutschland organisierte, waren die Außenminister von Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, der ejR Mazedonien, Montenegro und Serbien mit auf dem Podium. (Quelle: Facebook-Seite von Frank-Walter Steinmeier)
    Philip Hammond und Frank-Walter Steinmeier luden die Außenminister des Westlichen Balkans in die Britische Botschaft nach Berlin. Bei der Konferenz, die zum sechsten Mal The Aspen Institute Deutschland organisierte, waren die Außenminister von Albanien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Kroatien, der ejR Mazedonien, Montenegro und Serbien mit auf dem Podium. (Quelle: Facebook-Seite von Frank-Walter Steinmeier)
    Auf Einladung des britischen Außenministers Philip Hammond und des deutschen Außenministers Frank-Walter Steinmeier fand am 05.11.2014 in der britischen Botschaft  in Berlin ein Treffen mit den Außenministern von Albanien, Bosnien und Herzegowina, dem Kosovo, Kroatien, der Republik Mazedonien, Montenegro und Serbien statt. Organisiert wurde diese Konferenz zum sechsten Mal vom Aspen Institut Deutschland.
    Die Konferenz bot den Außenministern der Staaten des Westbalkans die Gelegenheit sich vertraulich mit Bundestagsabgeordneten sowie hochrangigen Vertretern der Europäischen Union (EU), der NATO, der deutschen Bundesregierung und der US-Regierung auszutauschen. Darüber hinaus fanden zwei presse-öffentliche Podiumsdiskussionen statt. .............. http://pelagon.de/?p=4953

  • Die Verbrechen des ITCY, nachdem man erst jetzt nach über 10 Jahren Vojislav Seselj freilassen will
    Ein in der Welt einmaliges Verbrechen, was der ITCY gegen Serben trieb. Milosevic starb so plötzlich, nachdem es ebenso nach einem Freispurch aussah, er aber schon mitteilte, das er ermordet werden soll. Wurde Seselj vergiftet, so das er Krebs bekam, wäre auch eine gute Frage. Ultranationalist Seselj dürfte nach gut elf Jahren frei kommen

    Senatsrichter Antonetti schlug vorläufige Freilassung vor

    Den Haag/Belgrad - Der seit Februar 2003 im Gefängnis des UNO-Tribunals für Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (ICTY) sitzende serbische Ultranationalist Vojislav Seselj dürfte demnächst frei kommen. Senatsrichter Jean-Claude Antonetti schlug laut Belgrader Medienberichten seine vorläufige Freilassung vor.
    Der Grund dafür liegt in der Tatsache, dass es derzeit weiterhin unklar ist, wann im Fall Seselj mit einem Urteil zu rechnen ist, nachdem im Vorjahr der Senatsrichter Frederik Harhoff durch den Richter Mandiaye Niang ausgetauscht wurde. Der neue Richter braucht mehr Zeit, um sich mit dem Fall Seselj vertraut zu machen.
    Hintergrund für den Richteraustausch war ein persönlicher Brief Harhoffs an 56 Kollegen. Darin beschuldigte er den aus den USA stammenden Gerichtspräsidenten Theodor Meron, auf den Freispruch serbischer und kroatischer Offiziere hingearbeitet zu haben. Gemeint waren unter anderem der kroatische General Ante Gotovina wie auch der frühere jugoslawische Generalstabschef Momcilo Perisic.
    Antonetti forderte laut einem Funktionär der Serbischen Radikalen Partei (SRS) das UNO-Tribunal wie auch Seselj auf, sich innerhalb von sieben Tagen zur möglichen vorläufigen Freilassung des Angeklagten zu äußern.
    Der wegen Kriegsverbrechen in Kroatien, Bosnien und in der nordserbischen Provinz Vojvodina angeklagte Seselj hatte sich im Februar 2003 dem Haager Tribunal gestellt. Vor dem UNO-Tribunal hatte sich der Diplomjurist selbst verteidigt. Die Urteilsverkündung war ursprünglich für Oktober 2013 geplant. Nach dem Richterwechsel wurde sie verschoben.
    Ende des Vorjahres musste sich Seselj wegen einer Krebserkrankung einem chirurgischen Eingriff unterziehen. Informationen über seinen Gesundheitszustand werden auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin geheim gehalten. (APA, 14.6.2014)

    05 Nov 14

    Hague Tribunal Considers Releasing Vojislav Seselj
    The Hague Tribunal is considering allowing Serbian Radical Party leader Seselj, who has cancer, to go to his home country for treatment if Belgrade provides security guarantees.
    Denis Dzidic
    BIRN
    Sarajevo
    Vojislav Seselj in the courtroom. Photo by BETA
    The International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia said on Wednesday that it could release nationalist politician Seselj before the verdict in his trial because his health has worsened.
    The UN backed court’s trial chamber said it had “received confidential information that points to a deterioration of the accused’s health”.
    “To avoid the worst-case scenario, the chamber is examining the possibility of provisional release,” it said.


  • Die Slowenische Super Markt Kette "TUS" muss in Bosnien schliessen, nachdem sich die Lieferanten nicht mehr erpressen lassen
    Bankrotte, Kredit Betrug, ist ein Standard Programm bei EU Super Markt und Baumarkt Ketten aus Europa. Trotz 10 Millionen € Lieferanten Schulden, weigerte sich die Slowenische Super Markt Kette, ihre Schulden auszugleichen. Da damit die Erpressung gescheitert war, die Lieferanten nicht mehr bereit sind, Waren kostenlos zuliefern, ging die Super Markt Kette mit der Tochter in Bosnien in die Insolvenz. Die Slowenischen Firmen hatten eine grosse Anzahl von Insolvenzen, bekannter Firmen.


     Slovenian supermarket chain “TUŠ” confirmed closing shop in BiH
    By   /   20/10/2014  /   No Comments
    sl
    By Mladen Dragoglovic – Banja Luka
    Slovenian supermarket chain “TUŠ” officially confirmed that they are closing all business in Bosnia and Herzegovina, owing to the hard economic situation and natural disasters, which resulted in the reduction of the purchasing power of the population.
    In its letter to 92 suppliers, “TUŠ” management sais that all their supermarkets in BiH will be closed.
    “This year, “TUŠ” planned to increase business operations in BiH, but the hard economic situation in the country and the reduced purchasing power of the population have further worsened by the natural disasters and unfair willful acts of certain suppliers who didn’t show an understanding for the situation and blocked business. Because of all this reasons, the company was faced with a lot of problems and decided to close all supermarkets”, said “TUŠ” in the letter to suppliers.
    This shifting of responsibility infuriated suppliers and one of them, general manager of company “Intercamp” Nedim Kalamujic, send them a open letter saying that this attempt of robbery and fraud will not be successful.
    “Natural disasters as excuse for supermarkets closure is just one more in the row of insolence and arrogance. Suppliers delivered goods and you sold it for cash in your shops, but didn’t pay it to suppliers for a year or more. What did you expect? That suppliers will give you goods for another 10 million Euros? I call you to pay the debt immediately”, said Kalamujic in the letter.
    A day after the information that “TUŠ” is closing its business in BiH, State Indirect Tax authority (ITA) announced that two sister enterprises of this company are under investigation on suspicion that they have made several transactions between linked companies and that they illegally demanded return of WAT. ITA confirmed that “TUŠ BiH” and “TUŠ trade” have several millions of debt.
    Last week “TUŠ” closed all supermarkets in several BiH cities firing all its employees. It is estimated that between 600 and 700 workers are now jobless and the business will be sold to some of the local companies. Suppliers called all relevant institutions to react and prevent a fraud worth about 10 million Euros. - See more at: http://www.balkaneu.com/slovenian-supermarket-chain-tus-confirmed-closing-shop-bih/#sthash.6nVwMeCL.dpuf

  • Wegen nicht bezahlten Gas Rechnungen stoppt Russland auch die Gas Lieferungen nach Serbien
    | October 31, 2014 | 12:02

    Daily: Russia cuts gas deliveries over unpaid debt
    Source: Danas
    BELGRADE -- Russian President Vladimir Putin has decided to cut gas deliveries to Serbia by 28 percent, writes the Belgrade-based daily Danas.

    The newspaper is quoting unnamed sources to report that Putin made the decision dissatisfied with the outcome of his recent visit to Belgrade, when Serbian Prime Minister Aleksandar Vučić "refused to sign a protocol on the payment of Serbia's debt for Russian gas by March 2015, in the amount of approximately USD 200 million."
    According to the same sources, he "refused to sign guarantees that Serbia will repay the debt by March," while his argument was that he "believed Putin's request was inappropriate and unfair - given the fact that Russia is already making a huge profit in Serbia via NIS."

    The daily writes that Vučić informed his government "of all this" during its last session. According to the sources Vučić was "angry because of Putin's demands that Serbia repays USD 200 million by March 2015." He was also "very disappointed with Putin's decision to cut gas deliveries to Serbia."

    The newspaper writes that Energy Minister Aleksandar Antić "should write a letter of protest to the Russian company in charge of gas supplies."

    In August, the Ministry of Interior set up a working group to review of the sale of the Oil Industry of Serbia (NIS) to the Russian company Gazprom Neft.

    NIS was privatized in December 2008 as part of a package of energy agreements between Serbia and Russia, which was concluded during the government of Vojislav Koštunica, the daily noted.


  • Alte Tradition bei den Internationalen im Kosovo: man ist korrupt! Die Suspendierung der EULEX Staatsanwältin: Maria Bamieh

     

    Rückblick vor über 2 Jahren: über eine vollkommen korrupte EULEX Mission, was der Rechnungshof ebenso schwer kritisiert. Ein EU Justiz Aufbau Desaster, überall und nicht nur im Kosovo.

     Die suspendierte Staatsanwältin Maria Bamieh greift vor allem den Leiter gegen Finanz Kriminalität an, den Kanandier: Jonathan Ratel

    Real hat Jonathan Ratel, in Afghanistan die Verantwortung, das die Drogen Produktion dort um 700 % gesteigert werden konnte und der Verteil wie Transport Apparat neue Dimensionen erreichte.

    Aber man hat nun tatsächlich einen Experten für Drogen Aufbau, Verbrechen und vollkommen korrupt eingesetzt, denn wo der Kerl: Jonathan Ratel auftauchte, wie im Irak, Afghanistan, Bosnien wurden nur korrupte Staaten aufgebaut, jede Gesellschaft mit diesem kriminellen Treiben vernichtet. Ein Toden Gräber jeder Justiz, und Aufbau Helfer für Drogen und Schmuggel wie Betrug aller Art. Es erinnert an den eliminierten US Botschafter Josef Limbrecht, der in Albanien persönlich Drogen Ringe aufbaute, Waffen Schmuggel betrieb direkt durch Importe über den Hafen Durres, und dann am 16.5.2002 eliminiert wurde, weil seine Geschäfte mit den Bin Laden Terroristen und mit Drogen wie Waffen zu offensichtlich war. Josef Limbrecht, baute als Verantwortlicher der DEA in Pakistan die Drogen Labore auf, für das Opium der Taliban. Ein identischer Lebenslauf wie Jonathan Ratel.

    Lebenslauf lt. EULEX: Before arriving in Kosovo, Mr. Ratel worked as a Special Advisor on Counter Narcotics for the British Embassy in Kabul, Afghanistan. In other prior appointments, Mr. Ratel served as a UK Justice Advisor for the British Embassy in Baghdad, Iraq; as Prosecutions Advisor for the Provincial Reconstruction Team (PRT) in Basra, Iraq; as International Prosecutor in the Special Department for Organized Crime and Corruption in the State Court of Bosnia Herzegovina;

    B92:

    " pointed out that leaders of the EU mission "associate with mobsters and powerful politicians in Kosovo, with whom they also dine." . She named head of the Special Prosecution Jonathan Ratel, "who was not interested in investigating financial crimes and completely destroyed this investigative unit of EULEX."

    "Since he suspended me, no one in EULEX is any longer dealing with financial crime," said Bamieh."

    EULEX Mission im Kosovo mit korrupten Staatsanwälten: Troy Wilkinson wurde von der Gruppe Limaj gezahlt

    KosovoSuspendierte Eulex-Staatsanwältin erhebt schwere Korruptionsvorwürfe
    Aktualisiert 28. Oktober 2014  16:40 Uhr 


    Pristina (AFP) Bei der EU-Polizei- und Justizmission im Kosovo (Eulex) hat es nach Darstellung einer suspendierten Eulex-Staatsanwältin bis in die höchsten Ebenen Korruptionsfälle gegeben. Sie habe den begründeten Verdacht, dass hohe Eulex-Funktionäre gegen Bestechungsgeld Fälle zu den Akten gelegt hätten, sagte die Britin Maria Bamieh am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. Wenn ihre Vorwürfe bekannt würden, würde dies die EU "schockieren". Einzelheiten wollte sie am Dienstag aber nicht nennen.

    Besonders bekannt sind die korrupten Banden des Joachim Rückers, Steven Schooks, wo bis heute die UNMIK die Computer beschlagnahmt hat, denn so peinlich war die Deutsche - US korrupte Bande des letzten UNMIK Leitern.

    Hat die Britin Maria Bamieh ein Pyscho Problem, wenn man ihre Vergangenheit und ihre früheren Arbeits Felder in England sieht, sollte auch eine Frage sein, wenn man ihr Statement sieht, was nicht gerade seriös ist.

    Jo Trutschler, ein Joschka Fischer Produkt, durfte die gestohlenen Millionen behalten und lebt heute unbehelligt in der Schweiz. Verurteilt wurde er nur wegen führen von gefälschten Titeln.

    Wie solche Gestalten an diese hoch dotierten Sonder Posten kommen, ist ebenso eine EU Korruptions Sache, weil nicht Kompetenz zählt, sondern das Parteibuch. Die gute Frau, hat schon eine merkwürdige Karriere und verliess die Britische Justiz, als man ihr eine Promotion verweigerte.

    Aber andere EULEX Sonder Staatsanwälte aus den USA, kassierten ebenso erheblich Bestechungsgelder u.a. von dem Verbrecher Kartelle des Fatmir Limaj.

    image
    • 28 Tetor 2014 - 7:04

    Prokurorja Maria Bamieh është zotuar se do të shndërrohet në një Julian Assange. Ajo ka paralajmëruar nxjerrje të informacioneve të EULEX-it që do ta tronditin Bashkimin Evropian.
    Bamieh ka folur të hënën në një intervistë ekskluzive për Koha Ditore, tri ditë pas suspendimit nga pozita e prokurores së Misionit Evropian për Sundimin e Ligjit. Ky mision i është hakmarrë prokurores Bamieh. E ka suspenduar të premten atë me pretendimin se ka bashkëpunuar me Kohën Ditore.

    Statement der suspendierten Sonder Staatsanwältin der EULEX Misson.



    29 Oct 14
    Prosecutor Alleges Corruption at EU Kosovo Mission
    An EU rule-of-law mission special prosecutor in Kosovo said that a senior official at the European judicial body took bribes to free suspects accused of serious crimes.
    Petrit Collaku
    BIRN
    Pristina
    Special prosecutor Maria Bamieh told BIRN that she discovered from records of phone surveillance in cases that she was investigating that an official at the EU rule-of-law mission (EULEX) took bribes to release suspects accused of murder and corruption.
    Bamieh, a British lawyer, said that she decided to speak out in order to deflect any possible accusation against her. She has been suspended by EULEX for going public.
    “This way I wanted to protect my reputation by going out in public and explaining the allegations,” Bamieh told BIRN.
    “They started to defame my character. They called me a mad, disgruntled colleague,” she said.
    EULEX has refused to comment on her claims directly.
    It has said however that Bamieh was suspended amid an inquiry into the leaking of documents to local media.
    “Whistleblowing does not mean you can leak confidential documents to the media, especially when a process has already been taken forward by the organisation,” EULEX said in a statement published by AFP news agency.
    EULEX deals with cases of organised crime, corruption and war crimes which are considered too important or sensitive to be handled by the Kosovo judiciary.

    http://www.balkaninsight.com/en/article/prosecutor-alleges-corruption-at-eu-kosovo-mission 

    (B92, file)

    EULEX chiefs "associate with mobsters"

    November 4, 2014 | 10:42 | Source: Beta | Comments: (5) | Send comment SARAJEVO -- Suspended prosecutor of the EU rule of law mission in Kosovo, EULEX, Maria Bamieh says she is under investigation "instead of EULEX".
    An anti-EULEX poster is seen in northern Kosovska Mitrovica (Beta, file)

    Suspended prosecutor talks about "dark side of EULEX"

    November 3, 2014 | 16:53 | Source: Tanjug | Comments: (8) | Send comment PRIŠTINA -- EULEX prosecutor Maria Bamieh, who has recently been suspended, has called for an independent international investigation into the work of EULEX.


    vor 2 Jahren:

    Troy Wilkinson, Chef Staatsanwalt der EULEX, musste gehen nachdem Freispruch für Fatmir Limaj, weil seine Telefone abgehört worden waren. Ein typischer Amerikaner, identisch wie Steven Schook (UNMIK Vize im Mafiösen Korruptions Kartell der UNMIK Leitung unter Joachim Rückers) der noch schlimmer war.



    The defendants, Fatmir Limaj, Florim Lima, Demir Lima, Endrit Shala, Nexhat Krasniqi, Florim Zuka and Gani Zogaj are accused, among other things, of manipulating tender procedures, giving and receiving bribes and obstructing evidence in relation to three tenders in the MTPT for personal and/or material benefit. The alleged damage to the MTPT’s budget amounts to approximately two million Euros.
    Fatmir Limaj is also charged for not declaring received campaign money when running for Pristina’s mayoral elections in 2007 as well as other criminal offences. http://www.eulex-kosovo.eu/en/pressreleases/0372.php

    aus http://balkan-spezial.blogspot.de/2014/04/eulex-und-korrupte-staatsanwalte-im.html

    Der Kosovo ist zum Gangster Tummel Platz der Amerikaner und sonstigen Verbrecher verkommen und daran wird sich Nichts ändern.

    Weiterlesen
    General Wesley Clark und der Balkan Gangster Damir Fazllic und die Energie Geschäfte.
    bechtel-hires-us-diplomat-amid-kosovo-contract-controversy

    US Ambassador to Kosovo Hired by Construction Firm He Lobbied For

    EU diplomat criticises way Christopher Dell pushed through deal for Bechtel Corporation to build controversial highway to Albania.
    Die Afrika und Ruan
    Die Mafioesen Umtriebe, des US Botschafter Christopher Dell in Phristina mit der Kosovo Mafia




  • Bulgarischer Politiker ruft zur Aufhebung „idiotischer“ Russland-Sanktionen auf

    Bulgarischer Politiker ruft zur Aufhebung „idiotischer“ Russland-Sanktionen auf

    19:23   28/10/2014   Bulgarischer Politiker ruft zur Aufhebung „idiotischer“ Russland-Sanktionen aufDer Chef der bulgarischen Partei Ataka, Wolen Siderow, hat die EU-Führung aufgerufen, die gegen Russland verhängten „idiotischen“ Sanktionen aufzuheben. Das teilte das bulgarische Nachrichtenportal news.bg am Dienstag mit.

  • Nada: Die Inkompetenz der UN, USA, EU konnten bis heute nicht den Names Streit mit Mazedonien lösen
    Vom Debakel im Kosovo, Albanien, Rumänien hat man fast vergessen, das es nur ein Non Stop Debakel der Internationalen im Balkan gibt, weil man alle Energien darauf konzentrierte, jede Regierung und Administration zu bestechen, zu korrumpieren, für kriminelle Privatisierungen, PPP Programme, was nur mit korrupten und kriminellen Partner möglich ist. Wie in Bosnien ebenso, 20 Jahre lang konnten die einfachsten Probleme nicht gelöst werden, was heute extrem schwierig wurde, wegen der Unglaubwürdigkeit der EU, USA der Internationalen Organisationen. Typisch die Bestechungs und Betrugs Orgien von RWE erneut in Kroatien, mit dem Wirtschafts Lobby Verbänden und korrupten Deutschen Politikern, was zur Festnahme des Milan Bandic führte, Bürgermeister von Zagreb. Milan Bandic, Bürgermeister von Zagreb und die 19 köpfige Ziegenhirten Bande festgenommen

    Namensstreit

    Neue Initiative zur Überwindung des sogenannten Namensstreits vom UN-Sonderbeauftragten Matthew Nimetz

    Oktober 17, 2014No Comment

    Von der Krise des politischen Kabaretts

    Lux um ЛЮЦИФЕР - vor 5 Stunden
    Das Niveau des politischen Kabaretts in Deutschland ist bis auf wenige Ausnahmen zur Unterhaltung für die Dummzuhaltenden verkommen. Vielleicht war es aber schon immer dort angesiedelt, nur fiel das vorher nicht so auf. Ob Pispers bei seinen rar gewordenen Fernsehauftritten belanglos gewordene alte Kamellen zum Besten gibt, dafür aber auf jeden Kommentar in Bezug auf Syrien, Ukraine oder Gaza verzichtet oder ob Priol zum 1.000.000 Mal die Merkel parodiert und sonst fast nur mit Belanglosigkeiten auf dem Niveau der *Bunten *um sich wirft, es sind zahnlose Unterhaltungskasper, die un... mehr »


  • Gefälschte Unterschriften, Bestechungsgelder, Erpressung: Lulzim Basha's, Salih Berisha Verbrecher Syndikat mit Damir Fazlic
    Bei der Westlichen Werte Gemeinschaft sieht das so aus:

    Damir Fazlic, ist direkter Partner auch des US Politikers, Tom Rich, der fast 500.000 $ Bestechungsgeld erhielt, damit Albanien in die NATO kommt und andere Lobby Gelder erhielten Gangster Lobby Firmen rund um Frank Wisner. Westerwelle ist das neueste Produkt, in diesen Ganoven Foundations für Beratung, organisierte Bestechung, wo Alles von Steuerzahler finanziert wird.

    Die Deutschen kopieren in allen Bereichen, das kriminelle Enterprise der Amerikaner. Die KfW wurde ebenso erpresst, trotzdem versuchte man wie im CEZ Desaster weiter zumachen, weil man gemeinsam am besten viel Geld unterschlagen kann. Die KfW, der alte Geheimdienst von Salih Berisha, Geschäfte im Desaster von Albanien, mit Damir Fazllc, der vom Britischen Geheimdienst Mi6, einen Britischen Pass erhielt. Kriegs Gewinnler in Bosnien. Man beteiligt in allen Bereichen, Regierungs nahe Gestalten, was auch Standard ist.
    albanian-telecoms-deal-cost-1m-to-buy-off-politicians-claim-us-businessmen

    Albanian Telecoms Deal Cost ‘$1m to Buy Off Politicians’, Claim US Businessmen

    Controversial Bosnian businessman Damir Fazlic, a fixer with powerful friends in Washington DC and the Balkans, requested $1m ‘investment’ for Albania’s Democratic Party in order to secure a lucrative telecoms contract, allege his former US-based business partners.


    At one point, Fazlic stopped returning calls and emails and responding to his US business partners. Click here to see the document - See more at: http://www.balkaninsight.com

    Not only that, Steve Slavin, Meridian’s administrator, claimed his signature on the Albanian Telecom contract had been forged, his name misspelt and his title incorrectly described as ‘president’. 

    Albanian Telecoms Deal Cost ‘$1m to Buy Off Politicians’, Claim US Businessmen

    How Berisha’s Inner Circle Profited from Multi-Million Euro Land Deals

    Sonntag, 24. Oktober 2010

    Der Islam Terrorist Abdul Latif Saleh - Damir Fazllic und US Politiker

    http://balkanforum.org/attachment.php?attachmentid=216
    The case of Abdul Latif Saleh and justification to make his device Berisha`s Albanian twice passport.

    see more in Albania media: www.shekuli.com.al 

    Eng mit den  Terroristen Bin Laden, sogar mit Damir Fazllic verbunden, dem Izebegovic Waffen Lieferanten, für jede Verbrecher Bande.

    Yassin Kadi
    Die Bin Laden Hochhäuser in Tirana von Yassin Kadi
    Heute wird gegen diese Leute ermittelt, wie man mit gefälschten Urkunden zu grossen Grund Besitz in Tirana kam, wo illegale Appartments Blocks zum Zwecke der Geldwäsche errichtet wurden.
    Valentina Leskaj, ist aktiv in die Geldwäsche des Bin Laden Vertrauten Abdul Latif Saleh in Albanien verwickelt, der auf der US Verbots Liste des US Schatz Amtes steht. Kurz gesagt, führte die sogar Konten von Bin Laden in Tirana, vor allem bei American Bank of Albania, welche nun Anders heisst. 35 Bankkonten wurden dort von der Familie Yassin Kadi beschlagnahmt, welche als Bin Laden Finanziers gelten. Ebenso das Vermögen des Abdul Latif Saleh.


    September 19, 2005
    js-2727
    Treasury Designates Bin Laden, Qadi Associate
    The U.S. Department of the Treasury today designated Dr. Abdul Latif Saleh pursuant to Executive Order 13224 for providing support to Usama bin Laden and al Qaida……………….
    http://www.ustreas.gov/press/releases/js2727.htm

    Wesley Clark, Bin Laden, Tom Rich, die Familie Salih Berisha und die Balkan Mafia, gehören ganz eng zusammen auch mit dem aktuellen Innenminister Lulzim Basha.

     



  • IOC erkennt vorläufig den Kosovo an
    Mit dem Ansehen, der FIFA, der Olympischen Komittes, geht es seit Jahren stark bergab, weil man für Geld Alles kaufen kann, wie u.a. die Fußball Weltmeisterschaft in Katar, wo die Deutschen Betrugs- und Bestechungs Baufirmen Rekorde feiern und natürlich von den Banden im Auswärtigen Amte unterstützt werden, bei Bau Schrott (Bilfinger & Berger als Beispiel rund um den U-Bahn Bau in Köln und vielen Milliarden im Nichts in Afrika), Betrug und Bestechung. Jetzt setzt das IOC, die eigenen Satzungen ausser Kraft, und man will dem Kosovo, einem reinen Mafia Staat von extrem Dummen, welche sich Politker nennen auch noch die Olympia Teilnahme ermöglichen. Olympia 22.10.2014 
    IOC erkennt Kosovo an
    Thomas Bach ist seit 2013 Präsident des IOC
    (Copyright: imago)
    Das Exekutiv Board des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Kosovo provisorisch anerkannt und dem Balkanstaat damit den Weg zur ersten Olympia-Teilnahme 2016 in Rio de Janeiro freigemacht. Dies gab das IOC am Mittwoch bekannt.
    Auf der nächsten IOC-Session im Dezember in Monaco soll das Nationale Olympische Komitee des südosteuropäischen Landes dann die volle Anerkennung erhalten.
    Dem NOK des Kosovo gehören 30 nationale Sportverbände an, darunter befinden sich 13 olympische Sportarten: Bogenschießen, Boxen, Curling, Gewichtheben, Handball, Judo, Moderner Fünfkampf, Ringen, Segeln, Skisport, Taekwondo, Tischtennis und Turnen.
    Der Kosovo mit seinen 1,8 Millionen Einwohnern ist inzwischen von 108 der 198 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) anerkannt. 



  • Milan Bandic, Bürgermeister von Zagreb und die 19 köpfige Ziegenhirten Bande festgenommen
    Das Ziegenhirten Banden, komplette Staaten sogar im Balkan regieren, wie dem Kosovo mit Hashim Thaci, mit Salih Berisha in Albanien, oder in Rumänien mit dem korrupten Victor Ponto ist der Balkan. Warum Kroatien in die EU kamen wäre die nächste Frage, und wie diese Banden Partner des Westens und der westlichen Geldgeber werden konnten. Milan Bandic, Bürgermeister von Zagreb, in Haft
    Kopf des Tages |  
    Vollkommen korrumpiert durch die Deutsche Entwicklungshilfe, falsche Beratung, korrupte Experten des Deutschen BMZ, GTZ-GIZ kam es erneut zu diesem Bestechungs Desaster der Deutschen, wie so oft RWE, mit einer Abwasser Anlage, (identisch wie die Köln Politik Mafia). EBRD finanziert, weil die EBRD vor aller Augen von extrem Kriminellen und korrupten Gestalten gesteuert wird.
    Typisch ist dieses EBRD Betrugs Geschäft, identisch vor allem auch bei der Weltbank: Überteuerte Projekt, Dubiose Lizensen an Mafia Gruppen und der Staat zahlt: Identisch die PPP-Projekte in Deutschland., wo korrupte Politiker ebenso aktiv sind und waren. siehe TV Sendung: Der geplünderte Staat -Geheime Milliarden-Deals in Deutschland. TV Ausstrahlung!
    “Right at the beginning of Bandic’s first mandate he signed the contract for Zagreb’s EBRD-financed oversized and overpriced wastewater treatment plant public-private partnership.”

    Ein typisches RWE Betrugs Geschäft in Zagreb, identisch wie mit Berlinwasser und der KfW in Albanien: der Elber Sh.P.K. in Elbasan. Partner bekanntlich: Direkt das BMZ. Die Rote Mafia, der Heidemarie Wieczorek-Zeul, vollkommen korrupt schlug damals zu, trotz Warnungen, was im Desaster endete, wie die komplette Entwicklungspolitik.

    EBRD, Weltbank, KfW Betrugs Projekte als Motor der Bestechung: Man übt in Deutschland und macht im Ausland dann ungehemmt weiter. Doku TV Sendung.
     
    Rastloser Marathonmann wegen Korruptionsverdachts festgenommen.
     
    Zagreb Mayor Milan Bandic brought to USKOK for interrogation. Photo: Beta
    Seine Rastlosigkeit ist legendär. Wenn Milan Bandic nicht schlafen kann, dann müssen schon um sieben Uhr die Presseleute bereitstehen, weil er eine Straße oder sonst irgendetwas in Zagreb eröffnen will. Zu dem Zeitpunkt hat er bereits einen Zehn-Kilometer-Lauf hinter sich.
    Jeden Tag. Nur diesen Montag war es anders. Denn der Bürgermeister der kroatischen Hauptstadt wachte diesmal in der Korruptionsstaatsanwaltschaft auf: Am Sonntag hatte ihn die Uskok festgenommen. Und nun sagen viele, dass es nur eine Frage der Zeit war. Gegen Bandic liegen hunderte Anzeigen vor. Sie betreffen etwa Widmungen für Bauprojekte, die bestimmten Leuten dienten, aber sicher nicht der Stadtkasse.

    Ein Dorfmensch geblieben

    Vieles an Bandic ist nur zu verstehen, wenn man seine Herkunft bedenkt. Er kommt aus der Gemeinde Grude in der Herzegowina. Und obwohl er 1974, mit 19 Jahren, nach Zagreb ging, um Politik zu studieren, ist er doch ein Dorfmensch geblieben, der später die Stadtpolitik wie einen herzegowinischen Familienbetrieb gestaltete, seinen Clan um sich scharte, befahl, delegierte und vergönnte.
    Seinen Erfolg hat er anderen Zugezogenen, vor allem den Kriegsflüchtlingen vom Land zu verdanken, die in der Vorstadt Zagrebs leben und sich in seiner rauen Sprache wiedererkennen. In Bandics Welt gibt es keine Transparenz, sondern Abhängigkeiten. Doch davon profitierten viele. Die Zagreber verziehen dem Patron sogar, dass er 2002 bei einem Unfall betrunken Fahrerflucht beging. Nur drei Jahre später saß er wieder im Bürgermeistersessel.

    Grenzenloser Populist

     

    Ein Dorfmensch geblieben

    Vieles an Bandic ist nur zu verstehen, wenn man seine Herkunft bedenkt. Er kommt aus der Gemeinde Grude in der Herzegowina. Und obwohl er 1974, mit 19 Jahren, nach Zagreb ging, um Politik zu studieren, ist er doch ein Dorfmensch geblieben, der später die Stadtpolitik wie einen herzegowinischen Familienbetrieb gestaltete, seinen Clan um sich scharte, befahl, delegierte und vergönnte.
    Seinen Erfolg hat er anderen Zugezogenen, vor allem den Kriegsflüchtlingen vom Land zu verdanken, die in der Vorstadt Zagrebs leben und sich in seiner rauen Sprache wiedererkennen. In Bandics Welt gibt es keine Transparenz, sondern Abhängigkeiten. Doch davon profitierten viele. Die Zagreber verziehen dem Patron sogar, dass er 2002 bei einem Unfall betrunken Fahrerflucht beging. Nur drei Jahre später saß er wieder im Bürgermeistersessel.

    Grenzenloser Populist

     http://derstandard.at/2000007080537/Milan-BandicDer-manische-Patron-aus-der-Herzegowina

  • China baut nun die 2 Atom Reaktoren in Rumänien, wo RWE und Partner scheiterten
     RWE ist eigentlich eine bankrott Firma, ebenso Thyssen, oder Deutsche Bank: Die haben soviel Bestechungs Geld an die korrupte SPD Klasse, vor allem in Nord Rheinwestfalen gezahlt, bis man durch die Auslands Korruptions vollkommen bankrott. Im vollkommen korrupten Rumänien, mit einem Profi Betrüger rund um Georg Soros: als Premier Minister: Victor Ponto, lassen sich nur noch für Profis Geschäfte machen.


    Genosse Gabriel und der Anstand Siehe auch Selenz` Kommentar 09.Febrauer 2005: ,,Genosse Gabriel" und die Lüge Der Wahlkampf an Rhein und Ruhr tritt in seine harte Phase. Die politischen Gegner dreschen hemmungslos aufeinander... 


    Ohne diese „ehrenwerte“ WP-Gesellschaft, die dies
    Unternehmen seit 1923, dem Jahr seiner Gründung begleitet, ist die kriminelle Historie der WestLB
    und der Preussag/TUI AG mitsamt dem 5-Mrd-Euro-Konkurs der Babcock Borsig AG nicht denkbar.

    20 Oct 14
    Chinese Company to Build Romania Nuclear Reactors
    A Chinese company is to invest in constructing two new reactors at Romania’s only nuclear power plant in a deal worth an estimated 6.5 billion euro.
    Marian Chiriac
    Bucharest
    Nuclearelectrica, the company that runs Romania’s sole nuclear power plant, located in Cernavoda, has chosen China General Nuclear Power Corporation (CGN) as its investor for the development of two new nuclear reactors.
    The project is worth of some 6.5 billion euro, according to company sources.
    The Chinese company was the only bidder in the tender procedure organised by Nuclearelectrica.
    Nuclearelectrica and CGN are also to sign an agreement to create a joint project company, in which the Chinese company is to hold at least 51 per cent of the shares.
    In July, Romania also signed an agreement with Canada’s Candu Energy, which will supply nuclear energy equipment.
    Two Canadian-designed nuclear units are already operating at Cernavoda. Together they supply around 20 per cent of Romania's electricity needs.
    Construction of the long-delayed units 3 and 4 at Cernavoda was postponed in 2011 when some of the partner companies, including Germany’s RWE, France's GDF Suez and Spain’s Iberdrola, dropped out, citing economic uncertainties.


  • Grosse Aufregung rund um ein Fußball Spiel zwischen Serbien und Albanien in Belgrad
    Die Albanischen Medien spielen verrückt wegen diesem Vorfall, wo neutrale Medien durchaus schreiben, das sich die Spieler sehr besonnen verhielten und die Albanischen Spieler am Schluß mit Wurf Geschossen bombardiert wurden. Die Provokation ist schon einmalig und eine sehr klare Provokation, angeblich von Kosovo Albaner aus der Schweiz, wo die Dümmsten Nationalisten ihre Heimstätte fanden, wie die Kosovo Mafia Politiker.

    Olsi Rama sei am Dienstagabend in der VIP-Loge des Stadions vorübergehend festgenommen worden, nachdem bei ihm die Fernsteuerung für einen Modellflieger gefunden worden sei. Eine Fahne mit einer Abbildung Großalbaniens war mit einem Flieger ins Stadion gebracht worden, worauf es zu wilden Prügeleien zwischen Spielern sowie zwischen Zuschauern und Spielern gekommen war. """Prime Minister Vucic's office told CNN that Olsi Rama was holding the remote controller for the drone that flew over the stadium, sparking a riot on the pitch. Olsi"" aus balkaninsight



    blendi flamurtari i lozhes

    Fakten Lage, das Olsi Rama, extrem Nationalisitisch im Stadium in Belgrad wie ein Natinionalistischer Hooligan auftrat. Die Albanischen Medien und Journalisten sind ja bekannt für ihre geistige Unterbelichtung und Lügen Geschichten: Blendi Fevziu, der gekaufte Lügen Baron des Salih Berisha und der MOON Sekten Bande der Frangja Brüder, wir in diesem Zusammenhang als Idiot geschildert. Blendi e quajti idiot
    Die eigenen Mitarbeiter des TV Klans Senders von Blendi Fevziu, distanzierten sich vor 2 Jahren von seinen gefakten PR Shows für das Berisha Verbrecher Kartell.



    Albanien 
    Fußballmatch: Großalbanische Fahne über Belgrad
    67 Postings
    Eine Drohne mit einer großalbanischen Fahne über dem Fußballfeld beendete das Spiel zwischen Serbien und Albanien am Dienstag. Die Provokation fand kurz vor dem Besuch des albanischen Premiers in Belgrad statt.
    • Kopf des Tages: Olsi Rama - Der Mann, der plötzlich zum Politikum wurde [4]
    • Auf dem Balkan bedeutet das, dass die Manipulation erst so richtig beginnt. Nicht nur lokale Medien, sondern sogar CNN berichteten, der Bruder des albanischen Premiers hätte von der VIP-Lounge aus die Drohne gesteuert. Olsi Rama war indes wie alle anderen Albaner aus dem Stadion gebracht worden: aus Sicherheitsgründen
    •  
    • Kommentar: Olsi Rama bestreitet das er das Modell Flugzeug mit Fahne gesteuert hat.

    Serbien

    "Fliegende Provokation" führt zu Spielabbruch in Belgrad

    Ein Spielabbruch hat die Qualifikationspartie zur Fußball-Europameisterschaft zwischen Serbien und Albanien überschattet. Der Zwischenfall belastet die ohnehin schon angespannten Beziehungen zwischen beiden Ländern.
    Die an einem Modellflugzeug befestigte großalbanische Flagge sorgte in Belgrad für eine Spielabbruch (Foto: reuters)Auslöser der Ausschreitungen: die "großalbanische" Flagge

    Spielabbruch nach Drohnen-Flug in Belgrad
    Es waren keine 45 Minuten gespielt, da beendete der englische Schiedsrichter Martin Atkinson die bis dahin torlose Partie zwischen Serbien und Albanien in Belgrad. Vorausgegangen waren chaotische Zustände auf dem Feld und den Rängen. Ausgelöst hatte sie ein ferngesteuertes Modellflugzeug, das mit einer "großalbanischen" Flagge über das Stadion geflogen war. Zwischen Spielern beider Teams kam es zu einem Handgemenge, nachdem der serbische Bundesliga-Profi Stefan Mitrovic vom SC Freiburg die provozierende Fahne an sich genommen hatte. Aufgebrachte Zuschauer stürmten den Platz und griffen vereinzelt albanische Spieler an, die sich in die Umkleideräume retten wollten. Das Spiel wurde auch nach einer Stunde Unterbrechung nicht wieder angepfiffen, weil sich die Gästemannschaft wiegerte, den Platz wieder zu betreten.
    Verantwortlich für den provozierenden Flug soll serbischen Medienberichten zufolge der Bruder des albanischen Regierungschefs Edi Rama gewesen sein. 

    Er soll das Modellflugzeug aus dem VIP-Bereich gesteuert haben. Laut dem Fernsehsender RTS wurde er noch im Stadion festgenommen.
    Olsi Rama, Langzeit Direktor bei dem Verbrecher Georg Soros in New York und seiner vielen Organisationen, darunter "Open Society"! Noch eine Ratte von Georg Soros hat heute grosse Probleme: Victor Ponta in Rumänien.

    Gambino Clan and the Albanian Muslim Mafia

    Dienstag, Oktober 15th, 2013
    Posted in Balkan (Englisch)

    Gambino clan Albanian mafia in cooperation with Islamic terrorists in the Balkans

    Stavros Markos um SManalysis - vor 13 Stunden
    Matoshi: Edi Rama should go to Serbia Albanian Prime Minister Edi Rama has confirmed that he will visit Belgrade on October 23rd. Publicist Halil Matoshi thinks it is nonsense to say that Rama should not visit Serbia. Matoshi explains that he is absolutely against mixing sports with politics. "First, I am against any interfering in the internal affairs of the Republic of Albania. And, second, I am against mixing the sport with politics. We are dealing with a football game and nothing more. There are two opposing teams, 22 players, respectively. I think the problems of Tuesday ... mehr »

    Prinz Leku, ein billiger Betrüger, dessen Vermögen in Albanien beschlagnahmt ist, der nun im Stab des Gangsters Bujar Nishani aktiv ist, wo er einen Null Job bekommen hat als Alibi, traf sich mit dem Albaner, der sagt, er hätte die Drohne fliegen lassen. Eine vollkommen absurde Gestalt, welche hervorragende Militär Ausbildung in England hatte, und seine Fähigkeiten im Dumm Mafia Sumpf von Tirana verlor. Er bezeichnete auch noch diesen Faschistischen Idiot, der Hitlers Gross Albanien vertrat: als Held

    Princ Leka takon “heroin” e dronit të Beogradit
    Princ Leka takon “heroin” e dronit të Beogradit
    Princ Leka dhe kreu i legalistëve, Sulejman Gjana kanë takuar pak ditë më parë personin që pretendon se lëshoi mbi Beograd fluturaken me flamurin e Shqipërisë së Madhe. KOMENTO

     

    Samstag, Mai 30th, 2009

  • Montenegro baute eine neue Telekom Firma auf
    Eines der grossen Bestechungs Geschäfte der Deutschen Telekom nicht nur in Griechenland, sondern auch in Montenegro. Nun baut Montenegro eine neue Staatliche Telekom Firma auf.

    Montenegrin Government is preparing the establishment of state-owned telecommunications company
    By   /   03/10/2014  /   No Comments
    TELECOM
    By Adnan Prekic – Podgorica
    After extensive analysis of the feasibility of the project, the Montenegrin government is seriously considering the establishment of a new telecommunications company. After selling the national company in 2005 the government is re-thinking on forming a telecommunications company.  According to the ideas of the government a new company would be based on the existing telecommunications infrastructure of state enterprises: Montenegrin Transmission System and Railway infrastructure company.
    The Montenegrin Government will soon be able to decide whether to establish a new telecommunications company. Citing sources from the Government of Montenegro, the newspaper “Vijesti” conveyed that in July a report was filed that was in favor of making such decisions.
    The idea of establishing the state telecom is there for several years, after the government realized that a large portion of traffic in this segment of the market outflows from Montenegro. After the state sold the national telecommunications company in 2005, there are currently several telecommunication operators on the Montenegrin market. Three key companies in the Montenegrin market are the dominant foreign-owned firms.
    According to current data, on the Montenegrin telecommunications market annually is “turn” around 300 million euros. This amounts to about 10 percent of the entire gross domestic product of Montenegro. The largest part of the market belongs to Montenegrin Telecom, in which 76.5% of the shares is owned by Magyar Telekom, which is controlled by Deutsche Telekom.
    The government explained that the expenditure on telecommunications services on an annual basis are huge and so on that point they are justifying the decision on establishing their own telecom. What goes in favor of the formation of the state telecom is the fact that there is already a good infrastructure for the provision of telecommunications services, and in the new telecoms, probably, most owners will be companies that are formal owners of cable and installation – Montenegrin Transmission System and Railway infrastructure company. In addition to these companies’ fiber infrastructure only owns Telecom Montenegro.
    Montenegrin Telecom was privatized in 2005 with all of its infrastructure. State, over funds, owned slightly more than 51 percent of the shares that for 114 million euros bought Hungarian Telekom (a member of the Deutsche Telekom group). Hungarians have very quickly thereafter purchased an additional 25% stake in Telekom, and so they came to the super-majority stake and full control of the company.
    - See more at: http://www.balkaneu.com/montenegrin-government-preparing-establishment-state-owned-telecommunications-company/#sthash.MSkKLby0.dpuf

  • Der vom Westen korrumpierte und zerstörte Kosovo: Alle Perspektiven für die Zukunft zeigen negative Anzeichen

    The Progress Report on Kosovo is a negative one, says KDI

    By   /   10/10/2014  /   No Comments
    KDIIBNA Special Report
    Pristina, October 10, 2014/Independent Balkan News Agency
    By Elton Tota
    On Friday, Kosovo’s Democratic Institute (KDI) presented the findings of the Progress Report of the European Commission on Kosovo.
    The executive director of KDI, Driton Selmanaj declared during a news conference, that the report in question, in general, is a negative one for Kosovo.
    “Most of this report is a negative one for Kosovo. As such, it must alarm the political class of Kosovo in order to put an end to this political crisis as soon as possible, in order for this criticism to turn into homework with the aim of improving the life of the citizens of Kosovo”, said Selmanaj.
    Selmanaj said that the report speaks positively about the holding of the elections, but one of the setbacks is the fact that the electoral reform has not been completed.
    “The report points out that Kosovo has not been able to approve the electoral reform, although the work to complete it has started in 2011”, said Selmanaj.
    Meanwhile, as far as the work of the Parliament of Kosovo is concerned, the first complaint addressed, according to him, is the issue of the lack of a quorum and boycotts in parliament.
    He said that another issue relates to the poor control that parliament has on public enterprises and independent agencies.
    Meanwhile, Jetmir Bakia from this institute said that the government is required not to prevent the economic development of the communes.
    “Three have been the things demanded by the European Commission in this report to the central government in relation to our communes. There must be support for local economic development, financial support for decentralization and more instructions for the European integration processes”, said he.
    According to him, the report identifies four weak points about local government: “Bearing in mind the insufficient transparency in decision making, weak planning of the budget due to insufficient capacities in the communes, the report stresses the need of the reformation of administration and reorganization of communal directorates and through this report, the European Commission stresses the need to simplify communal services.
    Meanwhile, talking about fight against organized crime and corruption, Artan Canhasi said that according to the report, Kosovo still needs to work more in this aspect.
    He said that corruption remains spread in the domain of public procurement.
    “The first sentence of the Progress Report is that Kosovo has made limited progress and that it’s in the initial phase of the fight against corruption and this is a very bad thing. Corruption remains an open issue in many domains, especially in public procurement, where there’s a lot of work to do. As far as public procurement is concerned, the report says that capacities must be strengthened”, said Canhasi. /ibna/
    - See more at: http://www.balkaneu.com/progress-report-kosovo-negative-one-kdi/#sthash.ZrFhkPIa.dpuf

  • Georg Soros's Lakai, ein Produkt der Deutschen Berrufs Bestechungs Lobbyisten: ein billiger Spion: Victor Ponta
    Vollkommen von den Westlichen Demokratie Bringern korrumpiert wurde auch Rumänien, der gesamte Balkan.

    28 Oct 14
    Romanian Mayor Detained on Corruption Charges
    The mayor of the eastern town of Piatra Neamt, Gheorghe Stefan, has been detained for alleged corruption in relation to the purchase of Microsoft software for schools.
    Marian Chiriac
    Bucharest

    Mayor Stefan, of the opposition Democratic Liberal Party, PDL, was remanded in custody for 30 days on Monday for allegedly receiving bribes of 3 million euro in a case involving the lease of Microsoft IT licenses for schools.

    Microsoft Bestechungs Geschäfte, wie überall, von den US Handelskammern forciert, wie den US Botschaftern.


    Rumänien: Präsident nennt Premier einen Spion Ziemlich beste Feinde: Premier Victor Ponta (l.) und Präsident Traian Basescu auf einem der seltenen Bilder, die sie zu zweit zeigen. Ziemlich beste Feinde: Premier Victor Ponta (l.) und Präsident Traian Basescu auf einem der seltenen Bilder, die sie zu zweit zeigen. / Bild: (c) REUTERS (� Bogdan Cristel / Reuters) Der Regierungschef, der gute Chancen hat, im November zum neuen Staatschef gewählt zu werden, soll für den Auslandsgeheimdienst gearbeitet haben. 14.10.2014 | 13:14 | (DiePresse.com) Sie sind einander seit Jahren in inniger Feindschaft verbunden, doch die jüngsten Vorwürfe von Rumäniens scheidendem Präsidenten Traian Basescu an die Adresse seines Rivalen und wahrscheinlichen Nachfolgers Victor Ponta haben dann doch eine neue Qualität: Basescu wirft Ponta vor, zwischen 1997 und 2001 verdeckter Offizier des Auslands-Geheimdienstes SIE gewesen zu sein, also ein Spion. Dies erklärte Basescu am Montagabend in einem Fernseh-Interview. Investorakademie: Wo locken heute attraktive Zinsen? Hören Sie Branchenexperten am 23. Oktober 2014 um 18:00 Uhr im mumok: Lounge und erfahren Sie welche Anlageformen profitabel sind. Weitere Informationen » Das erkläre laut Basescu auch den raschen Aufstieg des damals als Staatsanwalt tätigen Ponta von einer Bukarester Bezirksstaatsanwaltschaft direkt zur Generalstaatsanwaltschaft, der er 1998 zugewiesen wurde. „Es ist gar keine Bombe, es ist eine Realität, die ich nachzuweisen bereit bin“, sagte Basescu. Ponta: "Bloße Lügen" Nachdem der Präsident bereits vor Wochen behauptet hatte, dass sich unter den 14 Präsidentschaftskandidaten ein verdeckter Offizier befinde, hatte Ponta verneint, dass es sich um ihn handeln könnte. Die Verfassung verbietet Staatsanwälten andere Aktivitäten im öffentlichen Dienst. Auch die konkreten Vorwürfe wies er nun vehement zurück: Es handle sich um "bloße Lügen". http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3888234/Rumaenien_Praesident-nennt-Premier-einen-Spion?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do

    Skandale ohne Ende in Rumänien: von der SPD Lobby Mafia mit Steinmeier, Gernot Erler und Co. vollkommen ruiniert durch Bestechungs und Korruption:

    Die selben Berufs Ganoven wie damals wo nur Namen gewechselt haben. Damals Klaus Mangold, heute der Idiot Eckard Cordes der Sanktionen gegen Russland sogar fordete und dann jammern anfing.

    Mutmaßlicher Wahlbetrug Anklage gegen rumänischen Vizepremier


    Electoral campaign in Romania hits the ceiling: PM Victor Ponta, alleged secret agent
    By   /   14/10/2014 


    Electoral campaign in Romania hits the ceiling: PM Victor Ponta, alleged secret agent

    By   /   14/10/2014  /   No Comments
    ro

    By Daniel Stroe – Bucharest
    The presidential campaign in Romania has hit a high following revelations last night by President Traian Basescu who broke a month long silence by disclosing PM Victor Ponta, a fronr runner in next month’s presidential elections, is a former under cover agent working for Romanian foreign intelligence service SIE.
    Early September, Basescu had warned one of the candidates to the top job in the country is hiding his past and urged him to come clean. At that time, he pointed out that he would be forced to reveal the truth himself if his appeal falls on deaf ears. “Yes, because I have the obligation to do it. When we talk about the position of president of Romania, you cannot miss to inform, no one says the service should do it, because the low doesn’t allow it, but the candidate has the obligation to do it. I will be able to come up with evidence about what this double button means” Basescu added.
    The media quickly turned their attention to the main two contenders, PM Victor Ponta, and his rival Klaus Iohannis, German ethnic mayor of Sibiu, a city in central Romania. They both denied having worked for a secret service.
    Last night, a little more than a month after making the above-mentioned statements, Basescu said that it is PM Ponta he was talking about when speaking of the former under cover agent seeking to become president. “Victor Ponta has to admit that he was a SIE under cover agent between 1997 and 2001” when Ponta was a prosecutor, Basescu said last night in a TV talk show. The President said he had become suspicious in 2013 when a senator publicly asked Ponta whether he had been a secret agent and the latter refused to answer.
    Basescu also accused Teodor Melescanu, until last month director of SIE who gave up his job to join the presidential race, of covering Ponta and refusing to publicly admit there are former secret agents in the Romanian Government. The head of state also pointed out Ponta broke the law when accepting to work for SIE because the law banned a prosecutor from deploying such activities. Basescu also underlined he is not breaking any law when making such revelations since “it is inadmissible for the secret services to have officers in the government, parliament and the justice field”.
    - See more at: http://www.balkaneu.com/electoral-campaign-romania-hits-ceiling-pm-victor-ponta-alleged-secret-agent/#sthash.1rVH97U3.dpuf

  • Die Serbische Polizei hat immer noch ein Problem mit Kriminellen in ihren Reihen
    The elite police unit on trial
     
    Criminals in the Ranks of the Gendarmerie
    Blic / T. Marković Subota | 13. 10. 2014. - 16:40h | Comments 0
    The security testing of almost all 2000 members of the Gendarmerie shows that charges were pressed against more than hundred members of the unit.
    Half of the gendarmes who have a criminal record are not referred to as a “serious security problem”, because they were charged for traffic offences.
     
    Nevertheless, the other half was described as problematic. There are also those, who do not have a criminal record, who are clean from juridical point of view, but considered a possibly even larger security risk because of their conflicting behaviour and dubious relations.
     
    - All members of the Gendarmerie with a problematic biography have been put on a list. New job systematization is planned, in which their responsibilities will be strictly defined – our source from the Ministry of the Interior says.
     
    This way, those in charge will try to bring order into the largest special unit of the Ministry of the Interior, which has been shaken by numerous affairs, scandals, criminal offenses, personnel shifts etc. for several years now.

  • Skandale ohne Ende in Rumänien: von der SPD Lobby Mafia mit Steinmeier, Gernot Erler und Co. vollkommen ruiniert durch Bestechungs und Korruption:
    Die selben Berufs Ganoven wie damals wo nur Namen gewechselt haben. Damals Klaus Mangold, heute der Idiot Eckard Cordes der Sanktionen gegen Russland sogar fordete und dann jammern anfing.

    Mutmaßlicher Wahlbetrug Anklage gegen rumänischen Vizepremier

    Die Methode ist überall gleich, denn Zeitgleich wurden teure Deutsche, wie EU Justiz Mission entsandt, welche die Verbrecher Staaten tarnten, damit Österreicher, Amerikaner und Deutsche Berufs Kriminelle aus der Politik, ihre Geschäfte machen konnten. Griechenland und 450 schwere Leopard Panzer und anderen Militär Schrott wie U-Boote interessiert sogar die Staatsanwaltschaft was SPD Politiker ( Dagmar Luuk und Heinz-Alfred Steiner) trieben.

    politischer Ziehvater Adrian Năstase von dem heutigen Ganoven Victor Ponta, wobei das Schema immer das selbe ist, im Bestechungs Lobby Kartell der Dumm Deutschen Politik Ganoven.

    Korruptionsskandal in Rumänien IT-Firmen schmieren Politiker

    07.10.2014 07:57 UhrVon Silviu Mihai
    Zerfällt der EUR in 2015?Haben Sie ein Vermögen über 250T€? Jetzt kostenlose Studie anfordern!www.gruener-fisher.de/Euro-Studie






    Adrian Nastase. Der frühere Ministerpräsident kam vor Kurzem aus dem Gefängnis frei. Er ist bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden.Bild vergrößern
    Adrian Nastase. Der frühere Ministerpräsident kam vor Kurzem aus dem Gefängnis frei. Er ist bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden. - Foto: Reuters
    Microsoft und Fujitsu-Siemens sollen Politiker in Bukarest bestochen haben. Es geht um Schmiergelder in Millionenhöhe.



      • Information zum Datenschutz
      • Soziale Netzwerke dauerhaft einschalten
    Kurz vor den Präsidentschaftswahlen im November wird Rumänien von einem gewaltigen Korruptionsskandal erschüttert. Der könnte dem sozialdemokratischen Premier Victor Ponta, der aktuell als aussichtsreichster Kandidat gilt, erheblich schaden. Die Staatsanwaltschaft in Bukarest hat Ermittlungen gegen neun ehemalige Minister aufgenommen, die von Konzernen wie Microsoft oder Fujitsu-Siemens Schmiergelder in Millionenhöhe erhalten haben sollen, um ihnen lukrative Aufträge zu erteilen.
    WERBUNG
    Zeugenaussagen zufolge sind ranghohe Politiker aller Parteien in die Affäre verstrickt sowie eine Reihe namhafter internationaler Hardware- und Softwarefirmen.
    Aus den Akten der Staatsanwaltschaft geht hervor, dass in den vergangenen 15 Jahren praktisch jede Anschaffung von Computersystemen für die öffentliche Verwaltung durch Schmiergeldzahlungen „ermöglicht“ wurde. So soll etwa Microsoft systematisch Ministerialbeamte und Minister bestochen haben, um der Regierung Softwarelösungen für Behörden, Schulen oder die Krankenkasse verkaufen zu dürfen. Bei der Anschaffung von Rechnern wurden die Produkte von Fujitsu-Siemens bevorzugt, nachdem der Konzern mehreren Ministern Schmiergelder in Aussicht gestellt haben soll. Unter Umgehung der gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen oder durch Manipulationen der Auswahlverfahren sollen mindestens seit dem Jahr 2000 alle Regierungen immer wieder Verträge unterzeichnet haben, die über den marktüblichen Preisen für Computer- und Softwaresysteme gelegen haben sollen. Den Aufpreis hätten die Unternehmen dann teils als Gewinn eingesteckt und teils über Umwege an die hochrangigen Beamten und Politiker weitergeleitet.

    Siemens hat seinen Anteil an dem Joint-Venture verkauft

    In Bukarest wollten sich weder Vertreter von Microsoft noch Fujitsu zu der Affäre äußern. Siemens hatte im Jahr 2009 seine Anteile an dem Joint-Venture Fujitsu-Siemens an Fujitsu verkauft. Drei Jahre zuvor war bei Siemens der eigene Schmiergeldskandal aufgeflogen. Über viele Jahre hinweg sollen 1,3 Milliarden Euro in dunkle Kanäle geflossen sein, um Aufträge zu ergattern. Die Aufarbeitung der Korruptionsaffäre hat Siemens rund 2,5 Milliarden Euro gekostet. Im aktuellen Fall ermittelt die Staatsanwaltschaft in Bukarest aber offiziell noch nicht gegen Microsoft oder Fujitsu-Siemens.
    Die unter Verdacht stehenden Personen sind in erster Linie ehemalige Minister, die Aufträge im Bereich IT vergeben haben. Weil es sich bei den meisten Verdächtigen um heutige Mitglieder des rumänischen oder des Europäischen Parlaments handelt, mussten die Staatsanwälte in Bukarest die Aufhebung der Immunität beantragen und damit die Akten öffentlich machen. Auf 77 Seiten beschreiben zahlreiche Zeugen die konkreten Mechanismen, die offensichtlich jahrelang ungestört funktioniert haben.

    Es ging darum, die marode IT-Infrastruktur zu modernisieren

    Alles soll kurz nach der Jahrtausendwende angefangen haben, als der damalige sozialdemokratische Ministerpräsident Adrian Năstase die marode und veraltete Technologie in den Büros der öffentlichen Verwaltung grundlegend modernisieren wollte. Der Politiker, der in den vergangenen Jahren bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden ist, habe auch in dieser Affäre ein kompliziertes, aber effizientes System aufrechterhalten, das ihm und anderen Kabinettsmitgliedern einen ständigen Zufluss an Schmiergeldern garantiert habe. Als Mittelsmänner hätten sich bekannte Unternehmer angeboten, die über fiktive Dienstleistungs- und Beratungsaufträge Millionensummen über Bankkonten in der Schweiz und auf Zypern laufen ließen, um sie dann in Rumänien an die beteiligten Politiker zu verteilen.
    Mit seinen US Einflüsterern (der kriminellen Pyschopatin Victory Nuland), legt Ponta der übliche Betrugs Georg Soros Verschnitt, mit gefakten Diplomen legt er sich ebenso an. Regieren heisst plündern, fälschen und betrügen auch in Rumänien.Gândul - Rumänien | Mittwoch, 8. Oktober 2014

    Ponta stört Rumäniens Kampf gegen Korruption

    Rumäniens Antikorruptionsbehörde DNA ermittelt wegen Geldwäsche und Steuerbetrug in Höhe von 230 Millionen Euro gegen eine zum russischen Mineralölkonzern Lukoil gehörende Raffinerie in Ploiești. Nach Beschwerden seitens der russischen Botschaft intervenierte auch Premier Victor Ponta bei den Staatsanwälten. Das kritisiert die Online-Zeitung Gândul: "Die Ermittler haben laut Gesetz das Recht, die Konten und Unternehmensvermögen zu beschlagnahmen. ... Sie haben also völlig richtig gehandelt. ... Statt sie zu unterstützen, setzt der rumänische Premier sie unter Druck. Und nicht nur das. Der Druck hat Folgen. Die Ermittler haben einen Teil der Beschlagnahmung wieder aufgehoben. ... Damit wollte Ponta beweisen, dass er das Kommando über die Generalstaatsanwaltschaft hat [zu der auch die DNA gehört] und dass er der Chef ist und Ermittlungen stoppen oder starten kann und dass sein Einfluss überall hin reicht."


    Mittwoch, 20. Juni 2012

    Balkan Styl: Plagiat Doktor Arbeiten bei Ministern

    ZIehvater und Partone von Victor Ponta, ist Adrian Nastase, der Korruptions Partner von Gerhard Schröder, der gerade einen Selbstmord Versuch machte.

    Ministerpräsident Ponta bestreitet Plagiat
    19.06.2012 ·  Hat Rumäniens Ministerpräsident seine Doktorarbeit abgeschrieben? Victor Ponta sieht sich als Opfer einer Intrige durch Präsident Basescu. Der Vorwurf des Plagiats stützt sich indes auf einen Vergleich von Texten, die der F.A.Z. vorliegen.
    Von Karl-Peter Schwarz, Wien
    Romania Plagiarism 
    Plagiate auf 130 von 300 Seiten: Victor Ponta
    Der rumänische Ministerpräsident Victor Ponta wehrt sich gegen den Vorwurf, weite Teile seiner 2003 an der Universität Bukarest eingereichten rechtswissenschaftlichen Dissertation abgeschrieben zu haben. In einer ersten Reaktion auf die am Montag Abend veröffentlichten Berichte dieser Zeitung und des britischen Wissenschaftsjournals „Nature“ sagte Ponta, er sei jederzeit bereit, vor einer wissenschaftlichen Kommission die Haltlosigkeit der Anschuldigungen nachzuweisen. Zurücktreten werde er nicht.

    Knapp eineinhalb Jahre später liefert Rumänien seinen europäischen Kritikern nun mit einem Gesetz, das der politischen Elite des Landes quasi eine Super-Immunität zusichert, neue Munition. Konkret beschlossen die mit einer Zweidrittelmehrheit regierenden Sozialisten von Premier Ponta zwei Änderungen des zum 1. Februar 2014 in Kraft tretenden neuen Strafgesetzbuches, durch die den beiden wichtigsten Korruptionsbekämpfungsbehörden des Landes künftig die Hände gebunden werden: Zum einen werden die Staatsanwälte der Antikorruptionsbehörde DNA nicht mehr gegen das Staatsoberhaupt, Parlamentsabgeordnete, Kommunalpolitiker und eine Reihe von Behördenchefs wegen Amtsmissbrauch, Einflussnahme oder Bestechung vorgehen können. Zum anderen wird die für die Vermögenskontrolle der Politiker zuständige Integritätsbehörde ANI diese nicht mehr wegen eines Interessenskonfliktes vor Gericht bringen können, da besagter Straftatbestand völlig verwässert wurde. Laut verabschiedeter Änderung wird künftig keine "Verwaltungshandlung" der Zentral- oder Lokalpolitiker mehr strafbar sein. Rumänische Politbeobachter sind sich einig, dass diese Änderung hauptsächlich einem straffreien Anzapfen von EU-Mitteln dient - sämtliche lokalen Politgrößen können dadurch nämlich sorglos Aufträge aus öffentlicher Hand an die eigene Firma, Verwandtschaft oder Klientel vergeben, ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen.
    "Zehn Jahre zunichte"
    Darüber hinaus wollen Pontas Sozialisten auch ein Amnestiegesetz durchboxen, durch das ein Großteil der wegen Korruptionsdelikten verurteilten Politiker vorzeitig auf freien Fuß käme. Auch für die derzeit noch mit den Mühlen der Justiz kämpfenden Politiker wurde vorgesorgt, indem die Verjährungsfrist etlicher Korruptionsdelikte verkürzt wurde. ..http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/593729_Die-Super-Immunen.html

    Schlimmer wie eine Bananen Republik, was an die Steinmeier Orgien erinnert mit Kriminellen auch in der Ukraine. Rumänien ist ein Betrug der SPD Bestechungs Politiker.

    Ponta regiert am Parlament vorbei
    Nun hat die postkommunistische politische Elite Rumäniens, von wenigen Ausnahmen abgesehen, demokratische Spielregeln noch nie wirklich ernst genommen. Die Regierung Ponta geht allerdings besonders dreist vor. Seit Anfang Mai im Amt, erließ sie bereits zwei Dutzend Eildekrete – Regierungsanordnungen, die Gesetzeskraft haben und erst nachträglich vom Parlament abgesegnet werden müssen. Die EU beanstandet diese Form des legitimationsfreien, willkürlichen Regierens seit Jahren.
    Keno Verseck
    arbeitet als Journalist für das Korrespondenten-Netz n-ost.
    Eine Reihe von Pontas Eildekreten dient dazu, den Erfolg des zunächst wenig aussichtsreichen Amtsenthebungsverfahrens gegen den Staatspräsidenten Traian Băsescu zu garantieren. Zugleich hebeln diese Dekrete längerfristig entscheidende Elemente der demokratischen Machtbalance aus.

    Ein Dumm Produkt der Georg Soros Mafia in Europa ist Ponta und immer von der Deutschen SPD Mafia installiert, mit dem Verräter Frank Walter Steinmeier

    Ponta studierte von 1991 bis 1995 Rechtswissenschaften an der Universität Bukarest. In seinem Lebenslauf führte er bis Juni 2012 einen 2000 erlangten Master in Internationalem Strafrecht an der Universität Catania in Sizilien an, den er jedoch gemäß Angaben der Universität nie gemacht hatte.[1] 2002 erlangte er einen Abschluss an der Bukarester Universität für Nationale Verteidigung „Carol I“. 2003 wurde er an der Universität Bukarest promoviert. Pontas Doktorvater war sein PSD-Parteifreund und politischer Ziehvater Adrian Năstase.
    Artikel bei DW zu den Skandalen aus der Regierungs Zeit von Schröder, was nur Einer ist: Rumänien Rumänische Politiker im Visier der Justiz Ein Korruptionsskandal von internationaler Dimension erschüttert Rumänien vier Wochen vor den Präsidentschaftswahlen. Die Affäre beschädigt auch das Ansehen des Regierungschefs und Präsidentschaftskandidaten Ponta.

Häufige Themen:

ADHS  Afghanistan  Afrika  Aids  Aktionen  Algerien  Alternativen  Armut  Asien  Atom  Australien  Banken  Bilderberg  Bin Laden  Blair  Brasilien  Bundesregierung  Bush  Bürger  CIA  Chemtrail  Cheney  China  Computer  Datenspeicherung  Deutschland  Diktatur  EHEC  Elektrosmog  Energie  Erde  Europa  Europäische Union  Film  Finanzen  Finanzkrise  Folter  Frankreich  GEMA  Geld  Gentechnik  Geo-Engineering  Geschichte  Gesellschaft  Gesundheit  Glauben  Griechenland  Großbritannien  HAARP  HPV  Holocaust  Humor  Impfungen  Indien  Information  Internet  Interview  Irak  Iran  Irland  Islam  Italien  Japan  Jemen  Jugendamt  Kanada  Karibik  Katastrophe  Kennedy  Kinder  Kissinger  Klima  Kontrolle  Korea  Korruption  Krieg  Krise  Leben  Lebensmittel  Libyen  Lobby  Macht  Medien  Menschen  Menschenrechte  Merkel  Milliarden  Mobilfunk  Mord  Mossad  Musik  NASA  NATO  Neue Weltordnung  Notstand  Obama  Oman  Pakistan  Planeten  Polen  Politik  Portugal  Propaganda  Protest  Psychiatrie  Radio  Rauchen  Recht  Regierung  Russland  Saddam  Sarkozy  Schweinegrippe  Schweiz  Skandal  Spanien  Sport  Stammtisch  Stuttgart 21  Syrien  System  Südamerika  Terror  Treffen  Trends  Tunesien  Türkei  USA  Umfrage  Unrecht  Veranstaltung  Verbrechen  Vortrag  WLAN  Wahlen  Wahrheit  Welt  Werbung  Wikileaks  Wirtschaft  Wissen  Wissenschaft  Zeit  Zeitgeschichte  Zensur  Zentralasien  Ägypten  9/11 
Created with Mafia Clouds

Neuigkeiten von (L-Z) :

Netzwerke

Banner