Neueste Links:

Netzwerk Flüchtlingsforschung [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
Hausmittel - teppichreinigen.info [Details]
    Kategorie: Haus und Garten
Großhandel Störsender [Details]
    Kategorie: Polizei und Militär
Der Neuner-Code [Details]
    Kategorie: Esoterik & Hermetik
YSHIELD - Abschirmen und Messen elektromagnetischer Felder [Details]
    Kategorie: Forschung
Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. [Details]
    Kategorie: Körper & Geist
Kommission für Verstöße der Psychiatrie gegen Menschenrechte Deutschland e.V. [Details]
    Kategorie: Recht & Unrecht
The Scale Of the Universe [Details]
    Kategorie: Bilder der Welt
Der Bildbestand der Deutschen Kolonialgesellschaft in der Universitätsbibliothek Frankfurt am Main [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Traditionsverband ehem. Schutz- und Überseetruppen - Freunde der früheren deutschen Schutzgebiete e.V. [Details]
    Kategorie: Wissenschaft
Institut für Deutsche Sprache [Details]
    Kategorie: Sprachen
MultiWatch [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
Erklärung von Bern - gemeinsam für eine gerechtere Welt [Details]
    Kategorie: Umwelt & Natur
Vorkriegsgeschichte [Details]
    Kategorie: Geschichte
Aktionsbündnis gegen das Vergessen [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
Blaue Narzisse - lesen und handeln [Details]
    Kategorie: Zeitschriften
NEUZEIT-Magazin [Details]
    Kategorie: Portale
Zircusarchiv Winkler [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Die Haushaltsjob-Börse der Minijob-Zentrale [Details]
    Kategorie: Mitarbeiter
Webcropcircles Bildgenerator - „Malen Sie ganz einfach Bilder mit Ihren eigenen Worten!“ [Details]
    Kategorie: interaktiv
sacki-survival.de [Details]
    Kategorie: Krisenvorsorge
Lars Konarek - Survival Training, Essbare Pflanzen, Überlebenstraining [Details]
    Kategorie: Krisenvorsorge

Links zu den Themen:

Werbung

Neuigkeiten von (A-K) :

RSS-Feed



Designed by:

Balkanblog - Balkan-News bei LinkNews.de
Balkanblog
Balkan relevante News und News, welche nicht jeder bringt

  • Noch eine KfW finanzierte Stark Strom Leitung durch Korrumpierung der jeweiligen Regierungen im Balkan
    26 Jul 16

    New Power Line to Link Albania to Macedonia

    A German bank loan of 50 million euros opens the way for the construction of 126km high voltage 400kV line from Elbasan in Albania to Bitola in Macedonia, designed to integrate the energy trade in the region.
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
    Illustrative picture by pixabay.com
    Albania's government on Tuesday will sign an agreement for a loan of 50 million euros with the German state-owned development bank KfW, that will open the way for the construction of a high-voltage 400kV interconnection line with Macedonia.
    The project that in Albania will start in Elbasan and will end in Bitola in Macedonia has been mulled for a long time between the two governments.
    The total cost is estimated at 70 million euros. Besides the loan from KfW, funds will come from the Albanian Transmission System Operator, OST, and from the EU.
    Once financial cover for the project is arranged, work in the field is expected to start at the beginning of 2017 and finish in 2018.
    The new energy line with Macedonia comes after Kosovo and Albanbia finished another high-voltage 400kV power line that will enable higher levels of energy exchange between mostly lignite-powered generation capacities in Kosovo and the hydro-generation capacities of Albania.
    Pajtim Bello, chairman of the Supervisory Board of OST, told BIRN that the construction of the line with Macedonia will complete Albania's plan to connect itself with its neighbours by land.
    "After the high inter-connection voltage lines that we built with Montenegro, Greece, and Kosovo, Macedonia is the last one. After that, Albania will finally able to transmit and receive energy from all over the region," he stated.
    Bello said the the project was important in terms of integrating regional systems of electricity, increasing energy security and enabling Albania and Macedonia to develop an energy market.
    The project also creates new energy opportunities for the south of Albania. "We aim to stimulate the Fieri region - a big local energy consuming area - to returning to an energy production region. The interconnection line will enable access for energy production through gas, wind, and sun," he said.
    In December 2015, when the project was first floated at a roundtable of officials of the two countries, the Albanian Energy Minister, Damian Gjiknuri, said the high-voltage line with Macedonia would not only connect up the regional energy market but create opportunities for energy transmission to Italy as well.
    "The line will open up an opportunity for a connection by an underwater cable with Italy and the European Union," he stated.
    - See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/albania-ready-to-start-the-interconnection-line-with-macedonia-07-25-2016#sthash.QGjDaqN4.dpuf

  • Heribert Prantl, und der steile Weg der Deutschen Medien und TV Sender (ARD,ZDF) in Lügen Medien

    Das Angela Merkel, einen Dachschaden hat, schreiben schon prominente US Medien, aber die Deutschen Medien sind schon einmalig, inklusive der Erpressungs Methoden, fuer ihren aufgeblaehten Mafioesen Selbst Bedienung Apparat, wo die Schaeuble Tochter ebenso eine wichtige Rolle spielt.

    Der Verfall deutscher Redaktionen - Husch, husch ins Maulkörbchen, Heribert Prantl!

    Zum Kurzlink
    990761936

    Deutsche Medienkonsumenten sind hart im Nehmen: Sie leben mit konstruierten Feindbildern, die der Wirklichkeit im Wege stehen, sie kennen von ihren Journalisten schwere Wahrnehmungsverluste, sie leben auch mit Nachrichtenverweigerungen, wenn die jeweiligen Neuigkeiten in den Redaktionen nicht erwünscht sind.

    Doch in diesen Tagen erlebt man, rund um die jüngste türkische Diktatur, eine tragische Medien-Krankheit: Die schwere Nato-Blindheit. Das neueste traurige Beispiel ist der einst geschätzte Heribert Prantl von der SÜDDEUTSCHEN. Der schafft es in zwei langen Kommentarspalten über die türkische Despotie weder das Wort Nato noch den Namen Merkel ein einziges Mal zu erwähnen. Obwohl die Türkei als ein geschätzter Partner des westlichen Militärbündnisses gilt und Frau Merkel nicht nur Chefin des Nato-Partners Deutschland ist, sondern auch noch einen schmutzigen Deal mit dem Diktator Erdogan zu laufen hat. „Sein besonderes Augenmerk“, schreibt ein wohlmeinender Autor über Heribert Prantl bei WIKIPEDIA, „richtet sich auf die Schnittlinien von Recht, Moral und Politik.“ Und tatsächlich kannte der ehemalige Richter Prantl, als er noch hautsächlich über Innenpolitik schrieb, mitten in der atlantisch formierten SÜDDEUTSCHEN die Kategorien Recht und Moral.
    Pro und contra Erdoğan: Deutschtürken zunehmend im Clinch
    Was mag das jetzt für eine Moral sein, die gründlich und detailliert die frische Diktatur in der Türkei beschreibt, aber diesen Satz aus der Präambel des NATO-Vertrages nicht zu kennen scheint: „Sie (die Nato-Partner) sind entschlossen, die Freiheit, das gemeinsame Kulturerbe ihrer Völker, gegründet auf die Prinzipien der Demokratie, auf die Freiheit des einzelnen und die Grundsätze des Rechts, sicherzustellen.“ Welches Prinzip der Demokratie wird mit den türkischen Massenverhaftungen gerade durchgesetzt werden? Welcher Rechtsgrundsatz wird mit der Ausschaltung der missliebigen Justiz in der Türkei wohl zur Zeit sichergestellt? Wie erklärt sich die Abschaffung der Pressefreiheit in der Türkei mit der vorgeblichen Entschlossenheit der Nato, für die Freiheit zu kämpfen?
    "Die Türkei ist Teil einer Wertegemeinschaft", erklärt Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ohne zu lachen. "Es ist entscheidend, dass die Türkei — wie alle Alliierten — den vollen Respekt vor der Demokratie und ihren Institutionen sicherstellt. Den Respekt vor der Verfassung, dem Rechtsstaat und den Grundfreiheiten." Brav geben deutsche Medien dieses geheuchelte Glaubensbekenntnis wieder, keiner aus der Wertegemeinschaft qualifiziert den Generalsekretär als Lügner. Obwohl jeder weiß: Dieser Satz ist eine routinierte Verbeugung vor einer Schimäre. Außenminister Frank-Walter Steinmeier kommt der Sache schon näher: "Der Blick auf die Landkarte lehrt uns: Da ist nicht nur Syrien, da ist auch der Irak.“ Nahe dran, denn in den genannten Ländern regieren die US-Kriege, ein alter und ein neuer, die verwaltet werden müssen und vom türkischen Nato-Stützpunkt Incirlik aus sachkundig bestritten werden. Doch nicht nahe genug, da kommt die „Bundeszentrale für politische Bildung“ der strategischen Wahrheit deutlich näher wenn sie schreibt: „Die Türkei liegt an der Schnittstelle von Nahem Osten, Kaukasus und Südosteuropa.“ Von dort aus ist der Iran militärisch zu bedrohen. Von dort aus ist die Meerenge des Bosporus zu kontrollieren, das Schwarze Meer zu sperren und der russischen Konkurrenz das Mittelmeer zu verweigern.
    Mehr zum Thema: Putschversuch in der Türkei
    Als 1980 der dritte Militärputsch in der modernen Türkei mit einer diktatorischen Regierung, geführt vom General Kenan Evren, faktisch bis ins Jahr 1989 andauerte, war weder aus der Bundesrepublik noch vom Nato-Partner USA ein Ton des Protestes zu hören. Im Gegenteil: Die Todesurteile, die Folterungen, die Massenverhaftungen wurden von der totalen Nato-Demokratie geheiligt: Ende 1981 wurde ein türkisch-amerikanischer Verteidigungsrat gegründet, mit dem die USA die Stationierung der „Spezialeinheit Schnelle Eingreiftruppe“ (Rapid Deployment Force) besonders in Ostanatolien vorantrieb. Oder wie es der damalige Berater des Nationalen Sicherheitsrates in den USA dem US-Präsidenten Carter unmittelbar nach dem Putsch brav meldete: „Our boys did it“.
    Ja, sie machten es, die türkischen Jungs. So wie es Erdogan heute macht. Oder, wie es Anthony Skinner, Experte für türkische Innenpolitik und Berater bei der privaten Sicherheitsfirma Verisk Maplecroft, jüngst strahlend der BILD-Zeitung erklärte: „In der türkischen Armee gibt es Tausende Individuen, die nicht an dem Putsch beteiligt waren, und qualifiziert sind, nachzurücken.“ Nur wer die westlichen Geheimdienste beliefert, kann die Nato-Qualität der türkischen Armee so kühl und siegesgewiss beurteilen. Kaum einer der deutschen Redakteure mag für einen einzigen Moment erwägen, dass man über die fatale NATO-Gemeinschaft mal wieder zum Partner einer unverhüllten Diktatur geworden ist. Leute wie Heribert Prantl – er ist Dozent an den Journalistenschulen in Hamburg und München, Mitglied des Ethikrates der Hamburger Akademie für Publizistik und Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland – machen sich durch ihr Schweigen zum Feigenblatt des schmutzigen Merkel-Deals mit der Türkei.
    Dass jene, die schweigend zustimmen, dass deren Geschreibe über Freiheit und Demokratie eben nur Lippenbekenntnisse sind, würden sie jederzeit empört zurückweisen. Husch, husch ins Maulkörbchen, ist die Devise der ach so freien Medien, wenn es um Krieg und Frieden geht.
    Quelle: rationalgalerie.de

  • 25 Jahre Justiz Desaster, und nun ein Neu Beginn in Albanien?
    Die NATO finanzierte Presse jubelt Alles hoch, auch als Edi Rama die Wahlen in 2013 gewann, was laengst ein kriminelles Desaster ist.

    Die Amerikaner erpressten diese Justiz Reform, mit der Drohung das Alle die nicht dafuer stimmen , auf die Schwarze Liste der Amerikaner kommen, mit Einreise Verbot in die USA.


    Selbst bei dieser Verfassung Aenderung aendert sich Nichts, weil man nicht einmal ein juristische Ausbildung in Albanien hat, man kauft sich Diplome.
    25 Jul 16

    Justice Reforms Mark Radical Break With Albania’s Past
    The reforms passed by parliament last Friday will radically change the way justice is administered in Albania, and hopefully curb corruption and political influence.
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
    Albanian Parliament after the judicial reform passing. Photo: LSA/Franc Zhurda 
    Changing 46 articles of the constitution, the judicial reform package adopted by Albania’s parliament on Friday is one of the most radical changes in legislation that the country has seen in 25 years.
    In September, parliament is expected to pass seven more organic laws that will open the way for these constitutional changes to be implemented. Others are expected to follow in the next months.
    The Prime Minister, Edi Rama, hailing the reform passed on Friday, called it a tool that will draw “the black smoke out of the palace of injustice”.
    The leader of the opposition Democratic Party, Lulzim Basha, meanwhile deemed it a good omen “for independent justice that will keep the system out of government hands”.
    In a nutshell, the reform aims to end the widespread corruption noted in a series of European Commission progress reports and in polls of the perceptions of Albanian citizens and diminish the influence of politics in justice institutions overall.


  • 25 Jahre Justiz Desaster, und nun ein Neu Beginn in Albanien?
    Die NATO finanzierte Presse jubelt Alles hoch, auch als Edi Rama die Wahlen in 2013 gewann, was laengst ein kriminelles Desaster ist.

    Die Amerikaner erpressten diese Justiz Reform, mit der Drohung das Alle die nicht dafuer stimmen , auf die Schwarze Liste der Amerikaner kommen, mit Einreise Verbot in die USA.

    Selbst bei dieser Verfassung Aenderung aendert sich Nichts, weil man nicht einmal ein juristische Ausbildung in Albanien hat, man kauft sich Diplome.
    25 Jul 16

    Justice Reforms Mark Radical Break With Albania’s Past
    The reforms passed by parliament last Friday will radically change the way justice is administered in Albania, and hopefully curb corruption and political influence.
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
    Albanian Parliament after the judicial reform passing. Photo: LSA/Franc Zhurda 
    Changing 46 articles of the constitution, the judicial reform package adopted by Albania’s parliament on Friday is one of the most radical changes in legislation that the country has seen in 25 years.
    In September, parliament is expected to pass seven more organic laws that will open the way for these constitutional changes to be implemented. Others are expected to follow in the next months.
    The Prime Minister, Edi Rama, hailing the reform passed on Friday, called it a tool that will draw “the black smoke out of the palace of injustice”.
    The leader of the opposition Democratic Party, Lulzim Basha, meanwhile deemed it a good omen “for independent justice that will keep the system out of government hands”.
    In a nutshell, the reform aims to end the widespread corruption noted in a series of European Commission progress reports and in polls of the perceptions of Albanian citizens and diminish the influence of politics in justice institutions overall.


  • 2,5 Jahre Haft: Montengro Ex-President: Sevetozar Marovic
    25 Jul 16

    Montenegro Ex-President Marovic Faces Prison

    The former president of the now defunct State Union of Serbia and Montenegro, Svetozar Marovic, faces a jail term after admitting guilt in a high-profile graft case linked to his hometown of Budva.
    Dusica Tomovic
    BIRN
    Podgorica
    Svetozar Marovic. Photo: Facebook.
    The ex-president of the former State Union of Serbia and Montenegro, Svetozar Marovic, will appear in court on August 1 after he signed a plea bargain with the special prosecution for organised crime and corruption and agreed to a prison sentence.

    Marovic, aged 61, was accused of being the kingpin of a criminal group in his hometown, the coastal resort of Budva.

    Marovic was released from custody on May 17 after he signed two plea agreements. The court is now expected to decide on Marovic's prison term and on the size of the fine he should pay.

    According to one agreement, which the court will evaluate, Marovic would serve 30 months in prison and pay 50,000 euros to charity.

    Under other deal with the prosecution, Marovic has agreed to an additional sentence of 20 months, to "compensate the state budget" for a fine of 1.1 million euros, and pay another 50,000 euros to charity.

    After five months in detention, Marovic reportedly agreed to reveal where 15 million euros that went missing from the Budva municipality ended up in exchange for a reduced jail term. It is not clear when he will start serving the sentence.

    His lawyers confirmed the plea bargain deal in May but said the agreement with the prosecution excludes an admission that Marovic headed a criminal organisation.

    Begovic said the almost five months that Marovic spent in the Spuz prison near Podgorica had damaged his health.
    Marovic served as speaker of Montenegro’s parliament as well as president and prime minister of Serbia and Montenegro.

    He was arrested on December 16 last year in connection with a long-running corruption case focusing on Budva.

    Many of his relatives have now been either arrested, convicted or accused of corruption and abuse of power in relation to crimes in the resort town.

    His son, Milos, his brother, Dragan, Budva's former deputy mayor, and his aunt, Mirjana, all spent months in custody following their arrests.
    - See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/montenegro-s-ex-president-marovic-faces-prison-sentence-07-21-2016#sthash.SKJ4O0je.dpuf

  • Land ohne Justiz: Albanien stimmt fuer die Justiz Reform
    Gesetze sind seit 25 Jahren nicht implementiert und der korrupte EU Laden der Inkompetenz, lebte gut damit, vor allem rund um Reise und Konferenz Tourismus fuer Kriminelle.

    im April 2015: was zum System wurde, als die EU, das AA und USA zum Korruptions Motor ab Ende 1998 wurden, rund um Privatiserungen und Geldwaesche.
    Capo der Justiz Mafia: Klientel "Sigurime" Gangster: Bujar Nishani - Albania’s Judges Protect Each Other From the Law

     Skandal die Deutsche inkompetende IRZ-Stiftung, eines Betruegers der sich in Deutschland Justiz Minister schimpft: Heiko Maas
    Erst eine klare Erpressung, indem jeder Abgeordnete eine sms erhielt vom US Botschafter Donalt Lu, fuehrte zur Verfassung Aenderung. Deshalb hat Albanien unveraendert einen korrupten Deppen Club von Richtern, Staatsanwaelten, die keine Juristische Kenntnisse haben. Ein Debakel der Inkompetenz in 25 Jahren des Westlichen Demokratie bringens.

    Die kriminelle und korrupten CDU-KAS Parnter mit Lulzim Basha, sabotierten bis zuletzt die Justiz Reform. Man wollte ueber die Richter Bestellung Garantien haben, welche das eigentliche Problem ist.

    Absolute consensus, all 140 MPs vote in favor of Justice Reform Absolute consensus, all 140 MPs vote in favor of Justice Reform
    New deals that brought consensus on Justice Reform21/07/2016
    New deals that brought consensus on Justice Reform
    The opposition leader, Lulzim Basha, has met for more than eight hours with the Parliament Speaker, Ilir Meta, and the US and EU ambassadors. PM Edi Rama was part of the negotiations, but not present in the meeting. The agreement was reached after difficult negotiations about the way how the Parliament will appoint ten members, five at the Supreme Council of Courts and five at the Supreme Council of Prosecutions. They will be elected by the Parliament, but will first undergo a vetting by the International Monitoring Operation. This is a new criterion that was included in the agreement, because the first draft was for the IMO to vote only the members of the Commission that would make the vetting of others. The vetted members – now without limits from the Chamber of Notaries or the Chamber of Advocates, as it used to - will go to the Commission made of five members, three from the majority and two from the opposition. In this Commission they will be elected based on the recommendations of the IMO, and a consensual list will be created, without votes. This is the variant that was given to Top Channel by the Democratic Party and that has been reached in this agreement. However, this variant is expected to be confirmed officially, because there may be a meeting of the Special Commission for the Justice Reform. After reaching consensus with this list, at the 5-member commission (3+2), this list will be snet in Parliament where it will be voted with 2/3rd of the votes. If the list will not be approved, the members will be elected by lots. Special Justice Reform Commission approves final draft, ready to be voted Knut Fleckenstein spielte noch eine sehr klare Rolle im Spektakel, der Albaner Mafia, was sich Regierung nennt
     

    EU delegation: Parties to respect their commitment

    Albania’s EU delegation has called again for Albania’s leaders to adopt the judicial reform in today’s Plenary Session. Through a statement, the EU says that this is an important day for Albanians, and that the parties should respect their commitment …


  • der illegale Praesident und Terroristen Financier: Recep Erdogan errichtet 1-Mann Diktatur
    Alles war vorbereitet, bei einem "false flag" Militaer Putsch.

    3.000 Richter wurden sofort entlassen, 150.000 Lehrer, Hochschul Professoeren und Dozenten erhielten Ausreise Verbot. Ausnahme Zustand fuer 3 Monate.
    Das gesamte sehr gute Schul System wird zerstoert, mit Dorf Deppen der AKP ersetzt und Tausenden von Dumm Kriminellen mit gefaelschten Ausbildung Diplomen.

    Sogar Westliche Buechereien werden zerstoert, was es praktisch noch nie in der Tuerkei gegeben hat.



    Nepotismus des Anatolischen Maulwurfes, mit gefälschten Diplom: Der illegale Türkische Staatspräsident: Recep Erdogan


    In alter Tradition mit den Drogen Kartellen, der Albaner verbunden, finanziert vor 20 Jahren bereits vom Bin Laden Financier: Yassin Kadi

    Als der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan im Zusammenhang mit der Deklaration von "Landesverrat", von einer "Bande sogenannter Akademiker" und "niederträchtigen Typen" sprach, ahnte sie, dass es schlimmer kommen würde.

    Erdogan und die Islam Terroristen: Song: Erdowie, Erdowo, Erdogan | extra 3 | NDR
    USA-Merkel

    Die Terroristen Mafia in Albanien, Kosovo, Mazedonien: Abdyl Latif Saleh in Albanien
    Alles Luege, denn der Ministerpraesident kuendigte wie Erdogan Konsequenzen an, wenn die Russen Bomber ueber Tuerkisches Gebiet fliegen, wobei die Geschaefte mit Terroristen, mit Oel von Bilal Erdogan in Gefahr waren.

    Erdogans Partei: Su-24-Abschuss war Entscheidung des Piloten


    Zum Kurzlink

    Die beiden türkischen Kampfpiloten, die im November letzten Jahres einen russischen Bomber abgeschossen haben, sollen in der Türkei verhaftet worden sein. Die Festnahme der Piloten kann zur Intensivierung der türkisch-russischen Beziehungen beitragen, wie der Vize-Vorsitzende der AKP, Yasin Aktay, in einem Sputnik-Interview sagte.
    Die Entscheidung, den russischen Bomber abzuschießen, sei in der Luft getroffen worden. „Eine solche Entscheidung trifft der Pilot. Dabei orientiert er sich an unseren Richtlinien zur Gewaltanwendung“, sagte der Vize-Parteivorsitzende. Eine Luftraumverletzung für 17 Sekunden sei inakzeptabel, sagte Aktay. Doch: „Der Pilot hätte es sich erlauben können, das Flugzeug nicht abzuschießen – etwa, weil er die Folgen nicht abschätzen konnte“, so der Vertreter der türkischen Regierungspartei.

    Dennoch berichten Medien unter Berufung auf Ankaras Oberbürgermeister, dass ein Teilnehmer des Putschversuches der Pilot ist, der die russische Su-24 abgeschossen hatte und zudem Mitglied der Bewegung des Imams Fethullah Gülen ist.
    Albanische Medien, über den Pilot, der im Preveso Tal, einer 100 % Terroristen Region im Balkan, Süd Serbien geboren wurde und auswanderte. Viele Terroristen wurden dort von den Amerikaner angeheuert und auch 2001 in Mazedonien für Terror Aktionen benutzt und eingesetzt. http://www.preshevajone.com/piloti-shqiptar-nga-presheva-ishte-ai-qe-goditi-aeroplanin-rus/
    Yussuf Kurti
    Yussuf Kurti, der Pilot der Türkischen F-16 der die Russen Maschine abschoss
    TRTDeutsch.comvor 16 Stunden
    Kommandant der Armee, General Adem Huduti und der 2. Stabschef und …


    Mystery of 14 Turkish navy ships 'still missing' after failed coup and a commander who has not been seen in four days

    Stavros Markos um SManalysis - vor 1 Tag
    - *Fourteen navy ships are reportedly missing following the Turkey coup * - *They have failed to return to their ports and could be headed to Greece * - *Commander of the navy Admiral Veysel Kosele also remains missing * By Jennifer Newton for MailOnline Published: 08:48 GMT, 19 July 2016 More than a dozen Turkish navy ships are reportedly still at sea and remain unaccounted for following the botched military coup. The commander of the Turkish navy Admiral Veysel Kosele also remains missing, having been out of contact since Friday evening. It is unclear if he was par... mehr » 
    Erdogan Mob, erschlaegt einen Offizier, ebenso wurden Soldaten geschlagen, gelyncht
     

  • Sabotage Aktionen der 6 korrupten Botschaften in Mazedonien mit Terroristen und Demokranten scheiterte

    Vandalismus der übelsten Art in Skopje, finanziert von den USA, London, Georg Soros und Berlin 

    Steinmeier ist bei jedem kriminellen Schwachsinn mit Banditen dabei, was Tradition ist.

    Korybko: US 'color revolution' in Macedonia failed, look out for urban terrorism next

    Macedonia
    Wednesday, 13 July 2016
     


  • Das Verbrecher Imperium der "KAS" mit Lulzim Basha, sabotiert die Justiz Reform in Albanien

    Justice and economy, Albania listed among 20 most problematic countries

    Salih Berisha, Tropoja Neanderthaler
    Salih Berisha, Tropoja Neanderthaler: KAS Partner
    Einfach peinlich was die KAS abzieht, 150 Millionen Euro pro Jahr an Geld stiehlt, damit ihre Hofschranzen ein lustiges Leben fuehren koennen und ihre Partner im Ausland. Ganz offiziell wichtigster Partner im korrupten KAS Auslands Kreisen:  Lulzim Basha ist nur eines der Beispiele, welche ganz Offen gegen die Justiz Reform votiert.
    Orginal Nazi Verbrecher Stile des Elmar Brok was sich austoben darf.
    DP: Die Partner der als Verbrecher Organisation KAS, lassen wählen: Der Britische Lord Kanzler M. Gove über den Verbrecher Staat: Albanien
    Justice and economy, Albania listed among 20 most problematic countries
    The European Union expressed their regret for the refusal received by the Democratic Party on the Justice Reform proposition.
    Basha: „No Constitutional competences to international partners“
    ormer US ambassador in Tirana, John Withers
    “Unfortunately, the Albanian leaders, even when they are at the age of Prime Minister Berisha or Lulzim Basha, they lack of this trust. It has a vital importance for Albania to find other leaders, men or women, young or old, from whatever religion or ethnicity, but that have democracy fire is still shining”, Withers” Top-Channel
    Tirana: Yassin Kadi and his twin tower in front of the premier minister
    KAS Programm: mit dem vollkommen korrupten Verbrecher Lulzim Basha, als Kern Programm
    “ Ein Kernelement der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Albanien ist die Kooperation mit der Demokratischen Partei, unter Führung des Partaivorsitzenden, Lulzim Basha.“
    KAS-Büro Tirana (Aussensicht)
    Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Tirana, Hauptstadt Albaniens (Aussensicht)
    Sitz der KAS der CDU in Tirana, direkt beim Bin Laden Financier: Yassin Kadi in den Doppel Hochhäusern. Partner von Hunderten von Mördern, Schwer Verbrechern rund um Sokol Olldashi und Fatmir Mediu, was direkt zu Deutschen Ministern führt.

    Fatmir Mediu, Dr. Franz Jung. Agron Duka
    Fatmir Mediu, Dr. Franz Jung. Agron Duka
    Langzeit Gangster Syndidkats Chef der RP: Fatmir Mediu, Dr. Franz Jung und rechts der Super Gangster Agron Duka, dessen Drogen Labore in Albanien eine Legende waren vor 15 Jahren schon und noch länger die Verbindung mit Fatmir Mediu, rund um Sokol Olldashi und Verbrecher aller Art auch der führenden Drogen- Frauen Händler.  40 Clan Namen bis zum Polizei Präsidenten Mörder AdemTahiri in Shiak, welche dort aufgezählt werden.
    In Washington: Verbrecher Organisation der Familie des Lulzim Basha macht wieder eine US Reise mit dem Gangster Fatmir Mediu

    13 Jul 16

    Albanian Democrats Reject US-Backed Judicial Reform

    The role of international experts in screening the candidates for senior posts in the Albanian justice system continues to divide the ruling and opposition parties, and delay agreement on judicial reform. 
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
     US Assistant Secretary of State Victoria Nuland and the chairman of PD, Lulzim Basha. Photo: LSA
     Three days after the US Assistant Secretary of State, Victoria Nuland, visited Tirana, Albania's opposition Democratic Party has rejected her compromise proposal for the screening and selection of judicial officials as part of planned justice reforms.
    After taking two days to evaluate the proposal that was presented as a chance for the ruling and opposition parties in Albania come together and end the stalemate over the reforms, the Democrats under Lulzim Basha said they did not agree with some of the ideas.
    On Wednesday, as Top Channel TV reported, the Democrats demanded an "ad hoc" political commission of six members to make proposals while another commission of 12 would make the final selection.
    But in the party's draft proposal, the international experts in the "ad hoc" commission of six are only given roles as observers - when the US-backed proposal said they should have a bigger role, filtering the candidates before they can further proceed in the selection process.
    The Democrats' standpoint sets back efforts by US and European Union diplomats to get the squabbling parties in Albania to agree the package of judicial reform.
    After more than two hours of talks behind closed doors with his MPs, Basha said they accepted 95 per cent of Nuland's proposal but still disagreed on the role of international experts in the commission screening candidates for the justice system.
    "We cannot agree on giving constitutional or quasi-constitutional rights to the international monitoring mission," he said.
    "If things go wrong in this mission, who will be responsible - the Prime Minister of Finland or the Swiss one?" Basha asked, although he added that they were open for further negotiations.
    The US ambassador to Tirana, Donald Lu, on Wednesday said that he was disappointed with the Democrats' reaction, while emphasizing that the US proposal was fair and gave the party the same rights as the majority in the process of selecting justice officials.
    Lu considered that the Democrats' stand was not also in accordance with the Venice Commission proposals, although he emphasized that there was still a chance to find a compromise on the proposal.
    Prime Minister Edi Rama on Wednesday accused the opposition of being afraid of international experts having a role in screening judges.
    "They don't want international experts around because they fear their professionalism in the screeing process for judges and prosecutors in Albania. With this refusal, the Democrats just wants to keep the EU and US away from the process," he said.
    Reflecting the importance that the reform has for Albania's integration into the EU, however, Rama invited Basha to another meeting on reform to try to find a solution.
    For 18 months international experts from the EU and US legal missions in Albania have closely collaborated with local counterparts on drafting the judicial reform package.
    Their presence has been welcomed by Albanian political leaders at a time when it is agreed that reforms are needed to detach the justice system from political influence.
    - See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/albanian-democrats-say-no-to-u-s-high-diplomats-over-judicial-reform-07-13-2016#sthash.WFihcFhX.dpuf
    13 Jul 16

    Albanian Democrats Reject US-Backed Judicial Reform

    The role of international experts in screening the candidates for senior posts in the Albanian justice system continues to divide the ruling and opposition parties, and delay agreement on judicial reform. 
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
     US Assistant Secretary of State Victoria Nuland and the chairman of PD, Lulzim Basha. Photo: LSA
     Three days after the US Assistant Secretary of State, Victoria Nuland, visited Tirana, Albania's opposition Democratic Party has rejected her compromise proposal for the screening and selection of judicial officials as part of planned justice reforms.
    After taking two days to evaluate the proposal that was presented as a chance for the ruling and opposition parties in Albania come together and end the stalemate over the reforms, the Democrats under Lulzim Basha said they did not agree with some of the ideas.
    On Wednesday, as Top Channel TV reported, the Democrats demanded an "ad hoc" political commission of six members to make proposals while another commission of 12 would make the final selection.
    But in the party's draft proposal, the international experts in the "ad hoc" commission of six are only given roles as observers - when the US-backed proposal said they should have a bigger role, filtering the candidates before they can further proceed in the selection process.
    The Democrats' standpoint sets back efforts by US and European Union diplomats to get the squabbling parties in Albania to agree the package of judicial reform.
    After more than two hours of talks behind closed doors with his MPs, Basha said they accepted 95 per cent of Nuland's proposal but still disagreed on the role of international experts in the commission screening candidates for the justice system.
    "We cannot agree on giving constitutional or quasi-constitutional rights to the international monitoring mission," he said.
    "If things go wrong in this mission, who will be responsible - the Prime Minister of Finland or the Swiss one?" Basha asked, although he added that they were open for further negotiations.
    The US ambassador to Tirana, Donald Lu, on Wednesday said that he was disappointed with the Democrats' reaction, while emphasizing that the US proposal was fair and gave the party the same rights as the majority in the process of selecting justice officials.
    Lu considered that the Democrats' stand was not also in accordance with the Venice Commission proposals, although he emphasized that there was still a chance to find a compromise on the proposal.
    Prime Minister Edi Rama on Wednesday accused the opposition of being afraid of international experts having a role in screening judges.
    "They don't want international experts around because they fear their professionalism in the screeing process for judges and prosecutors in Albania. With this refusal, the Democrats just wants to keep the EU and US away from the process," he said.
    Reflecting the importance that the reform has for Albania's integration into the EU, however, Rama invited Basha to another meeting on reform to try to find a solution.
    For 18 months international experts from the EU and US legal missions in Albania have closely collaborated with local counterparts on drafting the judicial reform package.
    Their presence has been welcomed by Albanian political leaders at a time when it is agreed that reforms are needed to detach the justice system from political influence.
    - See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/albanian-democrats-say-no-to-u-s-high-diplomats-over-judicial-reform-07-13-2016#sthash.WFihcFhX.dpuf
    13 Jul 16

    Albanian Democrats Reject US-Backed Judicial Reform

    The role of international experts in screening the candidates for senior posts in the Albanian justice system continues to divide the ruling and opposition parties, and delay agreement on judicial reform. 
    Fatjona Mejdini
    BIRN
    Tirana
     US Assistant Secretary of State Victoria Nuland and the chairman of PD, Lulzim Basha. Photo: LSA
     Three days after the US Assistant Secretary of State, Victoria Nuland, visited Tirana, Albania's opposition Democratic Party has rejected her compromise proposal for the screening and selection of judicial officials as part of planned justice reforms.
    After taking two days to evaluate the proposal that was presented as a chance for the ruling and opposition parties in Albania come together and end the stalemate over the reforms, the Democrats under Lulzim Basha said they did not agree with some of the ideas.
    On Wednesday, as Top Channel TV reported, the Democrats demanded an "ad hoc" political commission of six members to make proposals while another commission of 12 would make the final selection.
    But in the party's draft proposal, the international experts in the "ad hoc" commission of six are only given roles as observers - when the US-backed proposal said they should have a bigger role, filtering the candidates before they can further proceed in the selection process.
    The Democrats' standpoint sets back efforts by US and European Union diplomats to get the squabbling parties in Albania to agree the package of judicial reform.
    After more than two hours of talks behind closed doors with his MPs, Basha said they accepted 95 per cent of Nuland's proposal but still disagreed on the role of international experts in the commission screening candidates for the justice system.
    "We cannot agree on giving constitutional or quasi-constitutional rights to the international monitoring mission," he said.
    "If things go wrong in this mission, who will be responsible - the Prime Minister of Finland or the Swiss one?" Basha asked, although he added that they were open for further negotiations.
    The US ambassador to Tirana, Donald Lu, on Wednesday said that he was disappointed with the Democrats' reaction, while emphasizing that the US proposal was fair and gave the party the same rights as the majority in the process of selecting justice officials.
    Lu considered that the Democrats' stand was not also in accordance with the Venice Commission proposals, although he emphasized that there was still a chance to find a compromise on the proposal.
    Prime Minister Edi Rama on Wednesday accused the opposition of being afraid of international experts having a role in screening judges.
    "They don't want international experts around because they fear their professionalism in the screeing process for judges and prosecutors in Albania. With this refusal, the Democrats just wants to keep the EU and US away from the process," he said.
    Reflecting the importance that the reform has for Albania's integration into the EU, however, Rama invited Basha to another meeting on reform to try to find a solution.
    For 18 months international experts from the EU and US legal missions in Albania have closely collaborated with local counterparts on drafting the judicial reform package.
    Their presence has been welcomed by Albanian political leaders at a time when it is agreed that reforms are needed to detach the justice system from political influence.
    - See more at: http://www.balkaninsight.com/en/article/albanian-democrats-say-no-to-u-s-high-diplomats-over-judicial-reform-07-13-2016#sthash.WFihcFhX.dpuf


  • Ohne jede Legitimation, inklusive einem illegalem Konsult in Berlin: Frank Walter Steinmeier und der Verbrecher Clan: Barzani
     Die Schleuser-, Drogen- Mafia muss finanziert werden, was die einzige Aussenpolitik im Balkan und in der Welt ist.

     Steinmeier unterstützt, wie von Leyen Verbrecher Clans, deren Amts Zeit längst abgelaufen ist.
    " Die Amtszeit des Präsidenten der Autonomen Region Kurdistan ist nach verfassungsrechtlichen Bestimmungen längst abgelaufen, was ihn wenig kümmert. Mit immer neuen Versprechungen auf ein Unabhängigkeitsreferendum sucht er seine Machtposition zu legitimieren. Manche sprechen angesichts seiner Familienangehörigen, die an wichtigen Schaltstellen sitzen, von einer Clan-Herrschaft. Flüchtlinge aus Kurdistan, von denen es nicht wenig gibt, erklärten dem Autor einmal, wie sie den "Rückfall in autoritäre Strukturen" mit gezielten Schlägen auf die Kniegelenke und andere sehr verletzliche Stellen des Körpers zu spüren bekamen.
    Die Clan-Herrschaft, so räumen es auch Kritiker ein, hat einen äußeren Feind, den IS, der Kooperationen eröffnet. Die deutsche Verteidigungsministerin besucht Masud Barzani, um ihm ihre Unterstützung im Kampf gegen den IS zu versichern. Ihr Kollege im Auswärtigen Amt, Steinmeier war Ende des vergangenen Jahres in Erbil, um in "intensiven Gesprächen" die Zusammenarbeit zu bereden."

    Spaltungstendenzen im irakischen Kurdistan

    Die autoritäre Herrschaft von Masud Barzani riskiert neue Konflikte
    Denn Blödsinn verkauft dann Steinmeier in Deutschland, von einem uralten und arachischen Banditen Clan
    „Und er versichert Steinmeier, dass die Kurden bereit seien, ihre Werte von Demokratie und Freiheit „bis auf den letzten Tropfen Blut“ zu verteidigen. „, wobei das Wort „Demokratie“, wieder einmal die besondere Nonsens Bedeutung hat, wie in Afghanistan und dem Kosovo, denn Barzani ist von niemandem gewählt worden, ebenso die Leiter vieler Steinmeier finanzierten NGO’s.
    Partner im Schwer Verbrechen: Frank Walter Steinmeier und Massod Barzani
    Partner im Schwer Verbrechen: Frank Walter Steinmeier und Massod Barzani
    man trifft sich mit diesem gut dokumentierten Verbrecher, der auch Journalisten verhaften lässt, auch ermordet. Der Barzani Nepotismus und Korrupton ist eine Legende. Im August 2012, wurde Massoud Barzani im Hotel Zimmer (Ritz-Carlton) in Barcelona ausgeraubt, Schmuck für 2 Millionn € geraubt.
    President of Iraqi Kurdistan
    Massoud Barzani

    Landraub an Christen und Unterdrückung von Protesten durch kurdischen Barzani-Clan im Nordirak

    Jahrelange, öffentlich bekannte Repression gegen eigene christliche Bevölkerung durch das Barzani-Regime wirft einige Fragen an die Bundesregierung auf
    Kurdische Sicherheitskräfte des Geheimdienstes Asayish blockierten am 13. April 2016 Strassen um zu verhindern, dass die ansässige christliche Bevölkerung in die Landeshauptstadt der Autonomen Region Kurdistan im Nordirak, Erbil, reist. Niemand durfte passieren, die Ortschaften verlassen. Betroffen waren alle Christen, keiner konnte an diesem Tag zur Arbeit gelangen oder andere Dinge erledigen.
    Die Regierung von Masud Barzani versuchte mit dieser ungesetzmässigen Gewaltmassnahme eine Demonstration der Assyrier und anderer christlichen Glaubensrichtungen wie die chaldäische vor dem Parlamentsgebäude zu verhindern. Das Ziel der geplanten Protestaktion war es, den schleichenden Landraub durch Bebauung mit Häusern, die Inbesitznahme von Grundstücken, das Halten von Viehherden durch Barzanis Gefolgsleute im Nahla-Tal und anderen Gebieten zu beenden und rückgängig zu machen. Das Nahla-Tal ist eine Region in den Provinzen Nineveh und Dohuk nörlich der Nineveh-Ebene im Nordirak und wird grösstenteils von Assyriern bewohnt……….
    Human Rights Watch hat am 22.April diesen Jahres zu dem Landraub einen Bericht veröffentlicht, in dem einige konkrete Beispiele genannt werden.
    In den Vereinigten Staaten von Amerika nahm U.S.-Senator John McCain Partei und richtete am 22.Mai einen Brief an Masud Barzani. Hier die Kopie des Orginals.
    In mehreren Städten Europas kam es am 28.Mai 2016 zu Demonstrationen der betroffenen Gruppen, so in Schweden in den Städten Stockholm und Göteborg – und in Deutschland in Gütersloh.
    Deutschland und viele andere Länder unterstützen die Regierung Barzani mit immensen finanziellen und militärischen Mitteln. Die Bundeswehr räumte ein, dass ein Teil der deutschen Waffen vor Ort verschwinden.
    ……………………………..
    Tayyip Erdogan, mit dem Barzani einen 50-Jahre-Deal über die Ausbeutung der lukrativen Öl-Felder im irakischen Kurdistan abschließt. Am 27. August 2014 treffen bereits die ersten Bundeswehr-Soldaten bei Barzani in Erbil ein, unter Ignorierung des ins „Sommerloch“ gefallenen Bundestages und in Absprache mit dem Auswärtigen Amt (Außenministerium) von Frank-Walter Steinmeier.……………………………
    Mehr lesen



  • Der Skandal Überfall auf dem Flugfeld "Rhinas" bei Tirana, wo das Deutsche Management: Nepotismus, Klientel Mafia Kultur als System betreiben
    Unglaublich, wie das Management mit Deutscher DEG, KfW arbeitete, in einer Klientel, Nepotismus Politiker der Idiotie, wenn 80 % der Angestellten nur Minister, Direktoren, Zoll, Polizei, Politiker Verwandte sind. Die Probleme mit soviele Korruptiver Dummheit waren vorprogrammiert. Der Spektakuläre Raub, zeigte Skandal Mängel auf., die aber viele Jahre bekannt sind. Die Zufahrts Tore sind schlechter gesichert, als der Zaun einer Deutschen Solar Anlage, was leicht ersichtlich war. 40 % sogar Vorbestrafte Leute arbeiten am Flugplatz und ICTS, was aber nicht überraschen kann. Die Dümmsten und Inkompetendes Verwandten erhielten die Top Direktoren Posten, wie in Ministerien und in der Adminstration, ein altes Berisha und Ilir Meta Modell, seit 20 Jahren im Detail bekannt. Die Internationale Sicherheits Firma „ICTS“: erhält die Kündigung des Albanischen Staates Besonders Förderungs würdig im DEG, KfW Spektakel des korruptivem Nichts. Inzwischen gab es ein vertrauliches Gespräch mit dem Verantwortlichen Manager vom Flugplatz TIA und der Polizei Spitze und Flugsicherheit. Eine neue Titel Geschichte, einer normal gut informierten Zeitung, bringt weitere Details, das "Schwarzgeld" Geldwäsche Transfers die Geldsummen erheblich erhöhen, welche dort gestohlen wurden. Insgesamt 16,1 Millionen €. Das US, Deutsche, Österreicher Banken Motoren der Geldwäsche sind, zeigt nur normales Geschäfts Gebaren. ICTS Mit der Deutschen Firma ICTS, wollte wohl jemand der Deutschen Regierung die eigenen Geldwäsche Geschäfte kontrollieren auch aus Waffen Exporten und Entwicklungs Betrugs Geschäften. ZZEin Kathastrophen Management von Hochtief, DEG, KfW, AAEF, Kriminelle aus der Rezzo Schlauch Familie und ohne jede Kompetenz, mit gefälschten Papieren und Ausbildungs Zertifikaten wie in der Staatsbank (Strafloser Diebstahl von über 7 Millionen €). Kriminelle, Dorf Leute hatten längst das Commando am Flugplatz übernommen, obwohl das Berisha, Albanische Klientel System vor 20 Jahren in allen Details bekannt war, wo Ziegenhirten sogar Admiräle wurden. Dann in 1997, plünderten die sogenannten "Direktoren", die eigenen Betriebe. Das selbe Chaos System gibt es in Deutschland mit privaten Sicherheits Diensten, wo man dann in der neuen BND Zentrale die Wasser Hähne stahlt, mit Millionen schweren Wasser Schaden. Von der Albanischen Polizei Direktion wird auf die Problematik der Privaten Sicherheits Dienste hingewiesen, wo Kriminelle eingestellt wurden. Das peinliche Nepotismus und Klientel System wurde von Beginn betrieben, auch als Kick Back Bestechungs Geschäfte, was auch in Deutschland als Strafbar eingestuft ist und als Auslands Bestechungs automatisch zu Ermittlungen führen muss, bei Anzeige. Unglaubliche Inkompetenz, was durch die Vorgängerin zum System wurde, welche auch als DIHA Präsidentin fungierte und Airport Managerin. Das mindestens 4 Jahre, der Manager Rolf CASTRO-VASQUEZ, alle schriftlich und in Meetings festgestellten Mängel ignorierte, liegt im System der Nepotismus und Klientel Politik. Alle Verantwortlichen sind nicht erreichbar, nicht zu sprechen nach über 10 Tagen, als der Skandal Überfall auf dem Flugfeld geschah, wie in einem Film. Intern gab es ein vertrauliches Gespräch inzwischen.

    Rolf CASTRO-VASQUEZ DIHA-Präsident (Deutsche Industrie Vertretung Albanien)

    Tirana International AirportGeschäftsführer (CEO)

    Rolf Castro Vasquez als Airport Manager, der registrierte Administrator von ICTS Albania: Eni Bushi (25 %) Anteil, und Manager: Panayotis Kamboroglu, sind Alle in Urlaub, womit Alles gesagt wurde.

    40 % der Angestellten und Arbeiter am Flugplatz, sind Vorbestrafte. Gegen Geld kann man die Vorstrafen aus dem Polizei Computer entfernen lassen, was bewiesen ist wie im Falle von Klement Balili usw.. oder man kauft sich eine neue Identität. Lt. Geheimdienst (wikileaks über den SHIS) SHIS, über die Mitarbeiter am Flugplatz 80 % der Mitarbeiter sind reine Nepotismus und Clan Wirtschaft, weil Verwandte, Freunde von Ministern, Direktoren aus allen Bereichen eingesetzt wurden. Das derartige Strukturen in Chaos enden müssen, war voraus zusehen. Besonders peinlich die Vergabe der Lizenz an die kriminellste Richter Familie von Albanien: Gjin Gjoni und Elonara Caushi. Man erhoffte sich so, das man "eigene" Richter so hat, bei Justiz Verfahren. Einweihung der neuen Abfertigungs Halle in 2009, wo man den Capo der Albaner Mafia Salih Berisha, die übliche Einweihungs Show lieferte und die Profil Neurose der Inkompetenz befriedigt wurde. Der Deutschte Botschafter Borchardt, durfte auch eine Rede schwingen bei der Einweihung, obwohl jeder wusste, wie die Posten verteilt werden und wurden. Schwerste Managment Fehler von Beginn an, wenn man die Personal Kontrolle abgibt, was ebenso ins Kosovo Desaster führte. Der Geld Raub am Flugplatz wird immer undurchsichtiger, denn neben dem offiziellen Banken Geld, welche Bargeld an die Mutter Gesellschaften in Wien transferierten, sollen weitere 15,3 Millionen € von 7 VIP Personen in weiteren Geldsäcken gestohlen worden sein. Einer der wenigen Experten gab hier Medien wohl Detail Informationen, denn wegen nur 1 Million, würde wohl kaum jemand so ein Risiko eingehen. 1,7 Millionen Umsatz hat ICTS Albanien, was dann Betrug ist, wenn man schon 4 € pro Passagier von der Flugplatz Betrieber Firma erhält. Das Firmen 2 und 3 Bilanzen haben, darunter eine Bilanz für die Bank, eine Bilanz für das Finanzamt und eine reale Bilanz ist allgemein bekannt.


  • Rumänische Polizei findet 2,5 Tonnen Kokain in einem Container aus Süd Amerika
    Record drug bust in Romania’s Constanta Port: 2.5 tons of cocaine found in container from South America
    The Romanian Police have found 2.5 tons of cocaine in a container that was transiting Constanta Port on Wednesday, June 29. The container came from South America and the cocaine was supposed to reach the European market.
    This is the biggest cocaine bust ever in Constanta Port. The estimated market value of the 2.5 tons of cocaine is EUR 625 million, according to estimates by the Romanian Police.
    The police also arrested six people, all foreigners, who were involved in the shipment.
    This drug bust comes after an investigation that took almost six months, which targeted an organized crime group that brought drugs from Columbia to Western Europe via Romania.
    Some 150 Romanian policemen as well as people from other structures helped with the investigation. The US DEA and the Spanish Guardia Civil also supported the investigation.
    A quarter of the seized cocaine was taken to the Directorate for Combating Organized Crime and Terrorism (DIICOT) headquarters in Bucharest on Friday. It was loaded in 50 bags and loaded in three vans for the transport, according to Mediafax.
    The Romanian Police have also released a film of the operation, which is available here.
    Romanian Police confiscate more than 1,100 kg of drugs in 2015

  • EU geschützt, die Tschetschenischen Terroristen und Kopf Abschneider, welche 44 Personen in Istanbul ermordeten.

    ZZ
    Der Kampf gegen Terror, eine reine Erfindung was vor über 10 Jahren schon bewiesen war, sogar damals der Italienische Präsident Cossiga bestätigte.

    04.07.2016 - 2106
    Asyl in Österreich - dann Blutbad in Istanbul? (Bild: twitter.com)
     
    Asyl in Österreich - dann Blutbad in Istanbul?

    Ahmed Tschatajew

    30.06.2016, 19:09
    Türkische Sicherheitsbehörden haben Kontakt zu Österreich aufgenommen, weil sie den aus der russischen Teilrepublik Tschetschenien stammenden Ahmed Tschatajew als Drahtzieher des Anschlags auf den Istanbuler Flughafen mit 44 Toten im Verdacht haben. Tschatajew war 2003 nach Österreich gekommen, hatte Asyl erhalten und war später nach Syrien in den Dschihad gezogen.
    http://www.krone.at/Oesterreich/Asyl
     
     

    kla2-tschetenen.jpg
    Tschetschen Kämpfer im Kosovo mit eigenen Camps in Nord Albanien
    Anführer der Attentate von Istanbul: EU verhinderte 2010 dessen Auslieferung nach Russland
    1.07.2016 • 11:51 Uhr
    Dann machte Nigel Farage (Video) er einen Seitenhieb gegen das vollgefüllte Plenum, denn er sagte: Ich weiss, fast keiner von euch ist je einer anständigen Arbeit im Leben nachgegangen.“ Sie hätten kaum Arbeitsplätze geschaffen oder einen Betrieb geführt.

    Bombenattentat in Istanbul: Chef der Terrorzelle war den Behörden bekannt und in Österreich als Asylant registriert

    Lux um Luzifer-Lux - vor 2 Tagen
    Dabei handelt es sich nicht um die erste tödliche "*Panne*" in der Einwanderungs- und Sicherheitspolitik der €U, sondern um ein weiteres Glied einer Kette. *Wir schaffen das!*

  • Die KfW - Intech: Kick Back Korruption Stark Strom Trasse wurde im Kosovo eingeweiht durch die Albaner Mafia
    Aktuell wird dieses Geschäft im Kosovo - Albanien eingeweiht, wobei man die Super Verbrechen der KfW, rund um Syrien der Deutschen Regierung nicht vergesssen sollte, weil es Internationalen Kriegs Verbrechen sind, welche auch Hitler Phantasien bei weitern übertrafen, als man die Terroristen in Syrien finanzierte und dann nach dem Verbrecher Modell des Auswärtigen Amte, von Volker Perthes, SWP-Berlin die Beute aufteilte, über den hoch kriminellen Clemens von Goetze im Auswärtigen Amte, der sich nun als Botschafter in Israel versteckt.
    Geplant war, das Gunnar Wälzhof, die Beute aufteilt in Syrien mit dem Verbrecher Staat VAE, DUBAI und Katar.
    Die vom Auswärtigem Amte, der SWP Berlin finanzierte Terroristen Organisation: „Freie Syrische Armee“, welche hohe Millionen Summen erhielt, existiert nicht, der übliche billige Betrug einer als „Camorra“ identischen Organisation, welche nur Geld unterschlägt mit viel krimineller Energie.


    KfW-Büroleiter Gunnar Wälzholz organisiert mit Banditen Geld Vernichtung in der Ukraine in dunkle Kanäle, ebenso organisierte den Raub und Aufteilung der Syrischen Bodenschätze im SS Stil
    KfW-Büroleiter Gunnar Wälzholz organisiert mit Banditen Geld Vernichtung in der Ukraine in dunkle Kanäle, ebenso organisierte den Raub und Aufteilung der Syrischen Bodenschätze im SS Stil*
    Gunnar Wälzholz (KfW Leiter in Kiew, mit kriminellen Partner, wo hohe Millionen Summen vernichtet werden) vorab schon verteilte, was es seit SS und Hitler Zeiten nicht mehr gab.

    Neue Verträge für die Stromtrasse zur albanischen Grenze 

     

    Eine lange Vorgeschichte, etliche Reisen des KfW Beauftragen Roland Siller, hat die Betrugs und Bestechungs Geschichte im Sumpf der KfW, GTZ, GIZ. Ein Mafiöser Selbst Bedienungs Verein, wo Aufträge im "Camorra" Stil, die eigenen Consults erhalten. KfW Langzeit Geschäfte, wo es hohe Millionen Kick Back Bestechungs Geschäfte gab schon unter Berisha in angebliche Infrastruktur Projekte, womit das Land Albanien vollkommen korrumpiert und ruiniert wurde. Die inkompetende Mafia und vollkommen korrupt feiert die Einweihung. Nun weihte man die Starkstrom Leitung ein. rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven Ora 11:40 Isa Mustafa: Linja 400 kv, ekuivalente e “Rrugës së Kombit” Im Politischen Deutschen Sumpf wieder einmal. Wie ein Roter Faden * ziehen sich solche Geschäfte der Entwicklungshilfe durch das Land. Fast kein Projekt hatte je längeren Bestandteil, sogar Phantom Betrugs Geschäfte wurden bei Deutschen Gerichten festgestellt, wie die Phantom Industrie Zone Spitale. Hirnlose Berlinwasser Projekte, mit vollkommen inkompetenden Gangsters, waren vor über 10 Jahren schon ein Skandal der KfW, der damaligen BMZ Minister Spitze. * Alles bekannt seit Jahren, wie Geld versenckt wird, in dunklen Kanälen auch in Geheimen Berichten der EU und UN. Die Steigerung wäre dann Afrika, vor allem Nigeria und Mali im Deutschen Sumpf, einem Steinmeier Modell * Die Firma Dalekovod, 'Damir Fazlic, sind Beide Geschäftspartner der GTZ in Bosnien, Kroatien gewesen und die Super Bestechungs Geschäfte von RWE mit einem um 500 % überteuerten Müll Entsorgung Anlage, rund um Wasser und Energie sind Standard. Die Albanische Regierung muss durch einem Vergleich, an die Kroatische Firma Dalekovod, 6,8 Millionen € Entschädigung zahlen, weil die KfW, durch Erpressung die Albanische Regierung zwang, den Vertrag für den Bau einer Hochspannungs Strom Leitung von Montenegro nach Albanien zubrechen. Die KfW und die prominente Betrugs Bank: Deutsche Bank im Hintergrund brauchen solche Verträge, weil man elegant Geldwäsche Geschäfte betreiben kann, weil niemand die angeblichen Baukosten und Ausgaben kontrolliert, wo eigene Betrugs Consults der KfW auch noch tätig werden. Man bedient sich also selber. Wie das System läuft, mit weit überhöhten Kosten, für Projekte ist allgemein bekannt auch in der EU. Eine gemeinsame Untersuchungsgruppe (ITF) aus der EU-Antibetrugsbehörde Olaf, den Vereinten Nationen und der italienischen Finanzpolizei hat in der Vergangenheit 50 Stichproben gemacht: “Davon gab es in 12 Fällen Hinweise auf kriminelle Machenschaften”, heißt es in dem Geheimbericht der Gruppe, der der WELT vorliegt. In weiteren 27 Fällen wurden “Unregelmäßigkeiten” und “die Verletzung von UN-Regeln” festgestellt. Vor allem bei der Verwendung von EU-Geldern im Energiebereich – immerhin mehr als 400 Millionen Euro seit 1999 – wurde offensichtlich betrogen.http://www.welt.de/welt Unglaubliches Geschäfts Gebaren: wie bei der Bestechung für Waffen Exporte nach Griechenland. Bekanntlich hat die Deutsche Bank, der Tochter der KfW, der IKB Bank für 10 Milliarden € Betrugs Papiere, Derviate verkauft, wo die Bank dann in die Insolvenz ging, mit ihren 58 Aufsichtsrats Posten korrupter Politiker. Mega Betrug, Profi Fälschungen sind Voraussetzung für eine KfW Partnerschaft. Die Albanische Regierung unterschrieb vor 2 Jahren dann nochmal einen neuen Vertrag mit der KfW, wo als Kick Back Geschäft weitere Millionen zur freien Verfügung (Wasser Projekte) der Albanischen Regierung überlassen wurden. Im Kosovo ist man dann wieder Partner, wo Vuk Hamović: Haupt Eigentümer von der EFT Group, praktisch dann wieder Co-Partner wurde. Die KfW baut die weitere Strom Leitung Albanien zum Kosovo, im Kosovo die "Dalekovod". Er hat Internationale Business ethics, die Deutschen nicht, wo Politiker Straffrei korrupt sein dürfen, aber Auslands Bestechungs ist auch in allen EU Ländern strafbar. Diese Bad Hombacher Pseudo Firma Consult, sollte die Ausschreibung manipulieren im Auftrage der KfW und Deutschen Bank was schief ging. Billig Kopien der Italienischen "Camorra" oder "Nghradeta", wie man Staatsgelder stiehlt, über eigene Consults und Firmen. Deshalb ist ja immer Bodo Hombach nur mit der Prominenz der Balkan Mafia unterwegs gewesen, identisch andere SPD Gestalten mit der Ukrainischen und Russen Mafia. [caption id="attachment_10239" align="alignnone" width="300"]Bodo Hombach bei der Albaner Mafia in Tirana, mit dem Kinderhaus Bodo Hombach bei der Albaner Mafia in Tirana, mit dem Kinderhaus[/caption] Organisierte Kriminalität arbeitet mit eigenen Consults wie die KfW, was nicht verborgen blieb, wie Wolfgang Hetzer in seinem Büchern schon schrieb.Einzige Aufgabe, das Bestechungsgeld zu organisieren, wie es auch alle anderen unnützen Consults machen, wo Deutschland führend ist, weil Politiker nur in Deutschland Straffrei korrupt sein dürfen, wie der Visa Skandal schon zeigte, wo die KfW Gestalten ebenso Motor der Orgien des Verbrechens war. Logo Gopa Consultin Group intec - GOPA-International Energy Consultants GmbH Justus-von-Liebig-Str. 1 61352 Bad Homburg, Germany zu dieser Consult Gruppe gehört die Intec Consult: Logo der Intec Consult Wie einen Camorra identische Organisation, berät man sich selber, organisiert Mafiöse Bestechungs Geschäfte Weltweit, denn diese Leute sitzen in der GOPA Consulting Group, deren Rechnungen in beliebiger Höhe natürlich im "Camorra" Stile bezahlt werden. DieEhrenwerte Gesellschaft, was Deutsche Finanz Organisationen, 1 : 1 übernommen haben. Supervisory Board Members are: Foto der SuperVisory Board Gestalten
    • Gerold Dieke, former District President, Southern Hesse, and former member of the Board of General Managers, GTZ / currently merged with GIZ ( Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
    • Dr. Rainer Goedl, former member of the Board of Directors, Linde AG
    • Axel J. Stepf, Director ZKE, Commerzbank AG
    • Hans van Dord, former Director Corporate Development, Arcadis/Euroconsult
    • Wolfgang Kroh, former Vice-Chairman of the Managing Board, Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
    Mr Gerold Dieke is the chairman of the GOPA Consulting Group Supervisory Board. http://www.gopa-group.org/who-we-are/governance Members are:
    • Johannes Buschmeier, AFC Consultants
    • Inke Fabian de Barreto, EPOS Health Management
    • Rafael Comenge, B &S Europe
    • Dr. Radu Krohne, intec GOPA International Energy Consultants
    • Dr. Martin Güldner, GOPA Consultants
    • Berthold Averweg, GOPA Consultants
    • Thomas Franke, GOPA Consultants
    • Martin Jeglitza, GOPA Consultants
    • Dieter Jakob, RODECO Water Consultants
    • Claudia Rechten, GOPA Com.
    Langzeit Betrugs Consult RODECO ist auch bei der Gruppe fest dabei, was nicht verwundert. Die eigenen Mafiös aufgestellten Betrugs Consults, wollten sich diese Geld Vernichtung und Selbst Bedienung nicht wegnehmen lassen, was auch im TV gewürdigt wurde, vor 2,5 Jahren. Identisch lief es nochmal mit einer Stark Strom Leitung quer durch den Kosovo ebenso nach Albanien. PPP Betrugs Programm in Zagreb in Kroatien, führen zur Verhaftung der Rathaus Spitze in 2014. Die PPP Betrugs Programme werden bis heute im Ausland verkauft, von der KfW und Co.. Übelsten Verbrecher und Bestechungs Geschäfte der KfW auch inklusive Kredite für Pakistan, für die Steinmeier Bestechungs Geschäfte dort * ……. http://www.heise.de/tp/artikel/34/34801/1.html Polizei Gewerkschaft: Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung? von Wolfgang Hetzer Partner: kfW Roland Siller ist der Auslands Experte der KfW für Auslands Bestechung, Projekt Betrug mit jedem Verbrecher Staat von Albanien, Aserbeidschan, Griechenland, Ukraine, immer wenn Gelder aufgeteilt und gestohlen werden müssen, rund um die gut bekannten Betrugs Infrastruktur Projekte. Im Verbrecher Staat Aserbeischan organisiert man natürlich auch KfW Projekte und in jedem Afrika Murks Staat, womit Alles gesagt ist. Jörg Asmussen, Peinlichkeit der Banken Mafia, erhält im Vorstand nun sogar einen Posten. Parteibuch SPD, Motor für den Billiarden Betrug der selbst ernannten "Banker" Kompetenz Null. Suche hoch dotierten Job im Ausland und wo man Nichts wissen und können muss: Bei der GTZ sind Sie richtig aus dem aktuellen Spiegel, wie sowas läuft, was der Film LAMERICA in 1994 schon zeigte, wie man Subventionen mit Projekten stiehlt in Albanien. Europäischer Rechnungshof: Ausbildung der afghanischen Polizei durch EUPOL zu teuer und ineffizient........................ "Ein Drittel der Kosten für die Sicherheit und der Rest für die Leute der EU – solche Missionen gehören dichtgemacht." Identisch die Betrugs Projekte der Justiz Missionen der EU, wo man ja lustig auch Berichte fälscht durch die EU Commission der korrupten Idiotie Ganoven. "Camorra" Stile auf Deutsche Art, die Justiz Missionen! Infrastruktur Projekte sind der Korruptions Motor, der die gesamte Gesellschaft nicht nur in Albanien und Afrika vernichtete, sondern Kriminellen durch die unkontrollierten Projekte, eine Macht Basis gaben, als Partner der korrupten und inkomptenden EU, US und Deutschen Aufbauhilfe Programme, welche Alle im Desaster endete und die Bevölkerung zu Migrantions Strömen bewegte. Die Leiter der KfW, sind in der Regel weder Banker, Controlling, noch Ingenieure oder Techniker. Bei diesem Geschäft war der Minister Dirk Niebel aktiv dabei, der die Entwicklungshilfe abschaffen wollte, ein Milliarden Grab vor allem in Afrika produzierte und dann als Chef Lobbyist zu dem Bestechungs Rüstungs Konzern Rheinmetall ging, wo andere Politiker auch abkassieren. akutell:

    Rüstungsindustrie fördert Lobby-Reisen für Abgeordnetenmitarbeiter

    Europäischer Rechnungshof: Ausbildung der afghanischen Polizei durch EUPOL zu teuer und ineffizient
    Die KfW und deren Alibi und Korruptions Projekte in Albanien Ein Nachfolger des Bodo Hombach, der immer hinter den korruptesten Prominenten der Balkan Mafia hinterher lief, für irgendwelche Geschäfte, wo sich später die Betrugs Ermittlungs OLAF der EU interressierte und alle diese Geschäfte später verkauft werden musste. Aber mit dem Profi Bestechungs und Korruptions Künstler als Präsidenten der KfW. Wolfgang Schäuble, hat man heute ausgefeilte Methoden der Milliarden schweren Geld Vernichtung in "Schwarzen Löchern" der jeweiligen Mafia. Bei diesem Projekt wurden die Deutschen im Parlament im TV als Mafia bezeichnet von dem damaligen Premier Minister Salih Berisha und Finanzminister Ridvan Bode. Den Vertrag unterschrieben dann unter Erpressungs Druck der derzeitige Premier Minister Edi Rama Ende 2013. In Folge musste die Albanische Regierung eine Kompensation bezahlen für eine Kroatische Energie Firma: Dalekovod in Höhe nun von 6.8 Millionen €.
    http://www.efse.lu/uploads/embedding_gallery_image_4d219d8ef2f54/roland-siller-and-ardian-fullani.jpg
    Roland Siller, hier mit den Ex-Präsidenten Adrian Fullani, vor kurzem in einem Mega Betrug und Raub der Albanischen Zentralbank freigesprochen. Man ist immer auf der Suche nach erfahrenen und korrupten Kriminellen in der Welt und der Rest wird bestochen, wie in Griechenland ebenso, was die einzige Deutsche Aussenpolitik ist. Man kann viel lernen im Ausland, wie man es macht und mit Deutscher Gründlichkeit ist es erfolgreicher.
    Kick Back Geschäfte wenn man Konferenzen finanziert mit kriminellen Partner ist das Sahne Häuptchen im kriminellen Enterprise.
    Weitere 7 Festnahmen von Staatsbank Mitarbeitern rund um die Berisha – Fullani Mafia Die Super Albanische Mafia an einem Tisch, wobei die ordinärste Verbrecherin Ariane Fullani und Salih Berisha sowieso hervor zuheben ist. Weihnachts Gala 2013, der Super Mafia

    http://www.gazetatema.net/web/wp-content/uploads/2012/04/Zeri-ballina.jpg

    Tema Albania's OST to pay 6.8 mln euro in compensations to Croatia's DalekovodOct 15, 2015 16:04 CEST by
    albanias-ost-to-pay-6-8-mln-euro-in-compensations-to-croatias-dalekovod xuanhuongho/Shutterstock.com
    ZAGREB (Croatia), October 15 (SeeNews) - Croatian power transmission equipment maker Dalekovod [ZSE:DLKV-R-A] said on Thursday it has signed a 6.8 million euro ($7.8 million) settlement agreement with Albanian power transmission system operator OST. OST has agreed to pay compensations to Dalekovod, ending a dispute related to the project for the construction of the 400 kV Podgorica-Tirana transmission line, the Croatian company said in a filing to the Zagreb bourse. The settlement brings not only financial compensation but, given the solid presence of Dalekovod in the region, especially in Kosovo, opens a possibility for new jobs in Albania, which are planned for the period ahead. Dalekovod manufactures transmission lines, substations, low-voltage network equipment, fibre-optic cable equipment, suspension and jointing equipment, contact networks, lighting and reflector pylons, metal structures and antenna pylons. http://wire.seenews.com/news/albanias-ost-to-pay-6-8-mln-euro-in-compensations-to-croatias-dalekovod-497500
    Aktualitet
    17 Tetor 2015 - 17:22 | përditesuar në 20:51 Energjia, OST bie dakord t'i paguajë 6.8 milionë euro kompanisë kroate
    Kompania kroate e pajisjeve të transmetimit të energjisë elektrike “Dalekovod” njoftoi se ka arritur një marrëveshje pajtimi me vlerë 6.8 milionë euro me Operatorin e Sistemit të Transmetimit në Shqipëri. Sipas njoftimit zyrtar të “Dalekovod”-it, të publikuar nga media kroate, OST ka rënë dakord ta paguajë si kompensim këtë shumë, duke i dhënë fund një mosmarrëveshjeje, në lidhje me projektin për ndërtimin e linjës së transmetimit 400 kV Podgoricë-­Tiranë, që tashmë ka përfunduar. Kompania kroate njofton më tej se kjo marrëveshje mbyll një mosmarrëveshje me anë të kompensimit financiar por, duke pasur parasysh praninë jo të vogël të “Dalekovod”-it në rajon, sidomos në Kosovë, hap mundësinë për vende të reja pune në Shqipëri. Kompania prodhon linja të transmetimit, nënstacione, pajisje për rrjetin e tensionit të ulët, etj. Arritja e kësaj marrëveshjeje është njoftuar të enjten nga kompania kroate, ndërkohë Operatori i Sistemit të Transmetimit nuk e ka bërë ende publike. Nuk dihet në se kroatët kanë kërcënuar me proces arbitrazhi, por duket se çështja ka ngjashmëri me mbylljen e mosmarrëveshjeve me çekët e CEZ, ku shteti shqiptar pranoi të paguajë dëmshpërblim për të shmangur gjyqin. Redaksia Online 2012 18 Apr 12 Albania Accused of Blocking Kosovo Energy Project
    The Albanian opposition has called on Prime Minister Sali Berisha to explain why the government for nearly a year blocked an electricity interconnection line with Kosovo, amid allegations of undue influence by Serb energy traders.
    Besar Likmeta BIRN Tirana
    High voltage power lines
    Socialist leader Edi Rama called on Berisha on Tuesday to explain why Albania’s state-owned electricity transmission operator, OST, blocked the tender for the construction of a power line between Tirana and Pristina. Speaking at a meeting of Socialist MPs Rama addressed questions to Berisha, including allegations that the project was blocked to benefit Serbian energy traders who allegedly had ties to the premier’s family. “Why was this strategic project blocked for a year?” Rama asked. “Why did the Albanian government violate ethical and legal norms with a donor as important as Germany for a matter as important as the energy independence of Kosovo?” he added. The transmission line is considered a key energy project by both Albania and Kosovo, which are net importers of electricity and have to pay hundreds of millions of euros in costly electricity imports every year. The row follows the publication in the Pristina daily Zeri of allegations that the son of the Albanian premier, Shkelzen Berisha, met representatives of Serbian electricity trading companies in Vienna in order to block the project. He has denied the report as slander. Reacting to the allegations, Prime Minister Berisha also called the report by Zeri wholly untrue. Disputed tender: Albania offered the tender to construct a 400 kV electricity transmission line with Kosovo in March 2011 with financing for Germany's KFW bank. Two companies bidded for the project estimated to cost €39 million - Croatia's Dalekovod and Bosnia's Energo Invest. Dalekovod offered to build the power line for €36 million, while Energo Invest for €29 million.................................... http://www.balkaninsight.com/en/article/albania-accused-blocking-key-kosovo-energy-project
    aus 2012
    Abgründe der KFW Geschäfte mit der Prominenz der Balkan Mafia wie: Damir Fazllic, Vuk Hamovic, Shkelzen Berisha Die kroatische Stromtransportfirma Dalekovod wird eine 400-kV-Hochspannungsleitung im Kosovo bauen. Ein entsprechender Vertrag über das Bauvorhaben im Wert von 30,7 Mio EUR zwischen Dalekovod und dem kosovarischen Stromtransportunternehmen KOSTT wurde laut dem serbischen Sender B-92 in Frankfurt unterzeichnet. Das Projekt wird demnach von der deutschen Entwicklungsbank KfW finanziert werden. Die Vereinbarung erfasst die Planung, Lieferung und Errichtung der Hochspannungsleitung zwischen Pristina und der 90 km entfernten Staatsgrenze zu Albanien. Das Vorhaben soll in 24 Monaten umgesetzt werden, der Start der Bauarbeiten ist für Sommer kommenden Jahres geplant. Source: http://www.maerkte-weltweit.de Die Albanische Regierung storniert den Tender rund um die KfW – Deutsche Bank finanzierte Stark Strom Leitung Im Gespräch - KfW-Direktor Roland Siller, denn Burma muss auch mit dem KfW und BMZ Murks ruiniert und korrumpiert werden.

    Meldung vom 05.06.2014 / KfW Entwicklungsbank







    KfW arbeitet nach 25 Jahren wieder mit Myanmar zusammen

    Foto: KfW von Roland Siller Porträt des KfW-Direktors Roland Siller" width="322" height="214" data-image-author="Gaby Gerster" data-image-author-show="true" data-image-resource="KfW-Bildarchiv " data-image-resource-show="true" /> Roland Siller, KfW-Direktor und Bereichsleiter für Europa und Asien, unterzeichnete nach 25 Jahren den ersten Vertrag über ein Projekt zur ländlichen Entwicklung in Myanmar. Quelle: KfW-Bildarchiv / Fotograf: Thomas Klewar
    Myanmar, das ehemalige Birma, war jahrzehntelang international isoliert. Eine Militärdiktatur hatte freie Wahlen ignoriert, die demokratische Opposition unterdrückt und die Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi unter Hausarrest gestellt. Jetzt befindet sich das asiatische Land auf dem Weg zur Demokratie. Die KfW Entwicklungsbank hat daher im Auftrag der Bundesregierung nach 25 Jahren die Finanzielle Zusammenarbeit wieder aufgenommen. KfW-Direktor Roland Siller, Bereichsleiter für Europa und Asien, war kürzlich in der Hauptstadt Rangun, um einen Vertrag für ein Projekt zur ländlichen Entwicklung zu unterzeichnen.

    https://www.kfw-entwicklungsbank.de

    Für Gelder in Mafiöse Kanäle, aufgeblähte Betrugs Projekte, da ist dann Roland Siller zuständig. Gelder die spurlos verschwinden.
      • Euro-Münzen
        18:51 02.09.2015
        385473

        Berlin gewährt Kiew Millionenkredit – Vertragsunterzeichnung am Donnerstag

        UN-Experte Jean Ziegler: “Wirtschaftsdelikte wie Kriegsverbrechen verfolgen!”!Diese Leute sind mit Kriegs Verbrechern und Terroristen gleich zusetzen und man kann einem promiinenten UN Experten nur zustimmen. aus BF
        Berlinwasser und seine Fäkalien Show in Elbasan! wo blieben die 3,5 Millionen und mehr zugesagte Investionen von damals und die vielen Millionen der KfW Kredite? Ein reines Betrugs Geschäft von Berlinwasser und von Beginn an illegal und mit Bestechungsgeldern erkauft. Ein Lizenz Gesetz gab es erst in 2006, was damit Vieles über die kriminellen Machenschaften von Berlinwasser erklärt in Albanien. Wie im Kosovo wollte man gezielt vor allem Entwicklungsgelder unterschlagen. Mit Bestechung und Visas, hatte man sich im Oktober 2000, einfach ungültige Papiere bei der Albaner Mafia erkauft. Täter Deutsche Diplomaten, GTZ Leute mit Ismail Beka und Co. siehe unten: verlinkt, der Rauswurf von Berlinwasser aus Albanien, wegen Betrug und Bankrott! Das Council der Albanischen Regierung feuert und enteignet Berlinwasser am 1.11.2006 Beschluß Nr. 734, gezeichnet Premier Minister von Albanien, wegen betrügerischen Vertrags Bruch und dem spurlosen betrügerischen Verschwinden von den zugesagten Millionen der KfW, GTZ usw. ! Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ermittelt, aber die Berlinwasser Gangster waren geflohen, mit vielen Millionen um das Defizit von Berlinwasser abzudecken. Zeitgleich hatte der Teilhaber von Berlinwasser eine Bestechungs und Betrugs Show, über die damalige RWE Tochter Firma Lahmeyer International Consult (musste 1,6 Millionen € Strafe zahlen) in Lesotho in identischen Geschäften organisiert und wurde dort verurteilt. Es erfolgte ein Ausschluß von allen EBRD und Weltbank Geschäften (Weltbank Info aus 2005), während man in Deutschland durch die prominente Politiker Bestechungs Firma RWE in Berlin weiter wurstelt. siehe auch BF 1 TI Ausschnitt dazu: Präventive Maßnahmen könnten Betrug und Bestechung von Beginn an reduzieren und sind bei weitem effektiver als nachträgliche Maßnahmen.” siehe auch Anfrage im Hessischen Landtag dazu Drucksache 16/6345 von 2007 und“Die Zeit”. Nachdem die peinliche Betrugs Show überall auffiel, musste der General Manager “General Manager” von Berlinwasser sogar gegenüber der Weltbank zugeben, das man keine Ahnung hat. Wir haben hier aber bereits das Jahr 2005, wie die Weltbank auf Seite 74 im Report festhält. Diese Leute sind so strohdumm, das man es auch nicht nötig hatte, sich mal vor Ort bei erfahrenen Ausländern kundig zu machen.
    Aktuell wieder: 65 Millionen € also ca. ein Faktor von 5 teuerer, wie vor ein paar Jahren noch, damit ein paar 10 € ProTag Arbeiter ein paar Gräben schaufeln, für extrem kleine Rohre, die bald nicht mehr funktionieren. System Betrug: 65 Millionen € diesmal aber für was? Anscheinend macht nun jemand einen weiteren Aufschlag von 300 % bei den System Korruptions und Betrugs Kanalisation Geschäften. Immer höhere Kosten, für einfache Infrastruktur Projekte der Deutschen, wo dann wie die Geschichte zeigt Nichts mehr funktioniert, seitdem man G.B. einen Deutschen Bau Ingenieur aus dem Land moppte vor 10 Jahren, der alle GTZ Kosten Vorschläge unterbot und mit hoher Qualität erledigte. Zu gross waren die privaten Profite. Diesmal sind es schon 65 Millionen € für ein paar Rohre verlegen (ohne Haus Anschluß wie in Pogradec) in Berat, Kucova, und einem sinnvollen Zuschuss für Agrar Anbau. In Pogradec einen der berüchtigsten Projekte vor über 10 Jahre, überredete man den Bürgermeister für eine neue Kanalisation, machte keine Anschlüße, und das Projekt sah real so aus, das das Rathaus die alte Kanalistaion lieber benutzte. Praktisch haben überall die Kanalisationen keine Anschlüße, Abflüsse, weil ja viel Geld gestohlen werden muss, wo 20 % nur sehr niedrig geschätzt wird. In diesem Falle bei nur so dünnesn Röhrchen, sind es wohl über 50 % und dicke Reise Spesen für GTZ, KfW die Botschaft gibt es auch, so das Alles abgesegnet wird. http://www.top-channel.tv/lajme/artikull.php?id=310986#k2 Alte Projekt der Deutschen rund um Wasser: Thyssen Rohre Wasser Rohre des Kavaje Projektes! Die Deutsche Balkan Aufbau Mafia des BMZ – GTZ – KfW im Auftrage der Deutschen Politiker Nach 15 Jahren, gibt es keine Besserung rund um Wasser, aber eine Milliarde auch von der Weltbank sind verschwunden. CEI KEP ITALY: workshop in Tirana for Albania’s water management authorities
    ... the Regulatory Body for Water Supply and Sewer System of Albania (DPUK) and of the Tirana Water Supply and Sewerage Company (UKT) in the ...
     

    Man kann bei der GTZ auch fragen, wo die Millionen für die Universität Durres (einige Monate, war ein Ausbilder für ein Projekt vor Ort vor Jahren, wo Heute die Uni nur noch ein Witz ist.) verblieben sind, oder die 2,5 Millionen € für die GITEC Consult, für die Ausbildung von 8 Kommunalen Beamten, welcher jeder mit Fernglas bis heute sucht.

    Das Super Betrugs Projekt der GTZ aus Eschborn um den Energie Park und die Industrie Zone nördlich Durres Stellen Ausschreibungen: Suche hoch dotierten Job im Ausland und wo man Nichts wissen und können muss: Bei der GTZ sind Sie richtig Dienstag, Oktober 21st, 2008
    • Natürlich wird das Bestechungs - und Lobby Geschäft von der dümmsten Bank finanziert der KfW. Das Pakistan niemals diese Kredite zurück zahlen wird, ist sowieso klar. 11.07.2009 U-Boot-Deal mit Pakistan vor baldigem Abschluss? Verhandlungen der pakistanischen Marine über den Kauf von deutschen U-Booten sind offenbar weiter gediehen als bisher bekannt. Die Bundesregierung hält die Entscheidung über den pikanten Deal mit dem Atomwaffenstaat aber aus Rücksicht auf die Bundestagswahl zurück. Eine Delegation der pakistanischen Marine besuchte im April Deutschland und verhandelte über die konkreten Lieferbedingungen für die modernen U-Boote des Typs 214 mit Brennstoffzellenantrieb. Dabei wurden allerdings die Finanznöte der pakistanischen Regierung offenbar. Mit Walter Freitag, Chef der Kieler HDW-Werft, debattierten die Südasiaten über den Kaufpreis, der auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt wird. Bei der bundeseigenen KfWBank in Frankfurt berieten die Gäste aus Islamabad über die Konditionen eines deutschen Exportkredits. Die pakistanischen Besucher beklagten sich, dass die KfW mit einem Aufschlag von 2,8 Prozent auf den zwischen Banken geltenden Euribor-Zins zu hohe Forderungen stelle, baten aber gleichzeitig um Stückelung der Anzahlung und eine Verlängerung der Tilgungsfrist von 5 auf 20 Jahre. Dennoch hofft HDW weiterhin auf den Verkauf der U-Boote, in Kiel ist von einem "laufenden Geschäft" die Rede. Sollten die Pakistanis einen Neubau nicht finanzieren können, gilt auch ein alternativer Deal als möglich: HDW könnte ein einst für die griechische Marine gebautes U-Boot des Typs 214 namens "Papanikolis" anbieten. Das Boot wurde den Griechen nicht geliefert, weil Athen nicht bezahlte. Der Bundessicherheitsrat will sich erst nach der Wahl wieder mit dem umstrittenen Geschäft befassen. Eine Deckung des KfW-Kredits durch eine Hermes-Bürgschaft ist bereits in Aussicht gestellt. http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,635593,00.html
      Krimineller U-Boot-Deal mit Pakistan? Von Daniel Neun | 10.September 2007 Post to Twitter Berlin, Islamabad: Es wurde sich offenbar in aller Stille geeinigt, die Entscheidung fiel in Pakistan auf höchster Ebene. Obwohl derzeit (offiziell) kein einziges deutsches U-Boot der Klasse 214 weltweit Dienst tut, entschied das Hauptquartier der pakistanischen Marine (1) ? entgegen aller Vermutungen wohl auch demnächst noch unter dem Oberbefehl von Pervez Musharraf (2) ? den Milliardendeal nach Deutschland zu vergeben: an EADS, Siemens, Thyssen und die Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH (HDW) in Kiel (3)?RÄNKESPIEL ZWISCHEN FRANKREICH UND DEUTSCHLAND Nie für den Gebrauch bei der deutschen Bundesmarine gedacht, nur zum Geldverdienen via Rüstungsexport (4), versuchten die beteiligten Waffenkonzerne schon eine ganze Weile unter aktiver Beteiligung ihrer Angestellten in der Bundesregierung alles, um diese irgendeiner Marine anzudrehen. Stolz wurde die Bestellung des ersten Exemplars nach Griechenland verkündet, flux taufte man es ?Papanikolis?. Dann aber bestellten die Griechen die U-214 wieder ab (1). ...... http://www.radio-utopie.de/2007/09/10/krimineller-u-boot-deal-mit-pakistan/
      Bis ganz Oben werden diese Bestechungs Orgien organisiert.
    • ¶3. (S) As detailed in Refs A and B, Presidential Airways (PA) purchased three Puma helicopters in Germany from Eurocopter Deutschland (ED). PA anticipated using these in support of a contract to provide logistics and transport services in Afghanistan and sought an export license from the German export control authorities. This export case attracted attention at the highest levels of the German Government, reportedly including Chancellor Merkel. PA moved the helicopters from Germany, initially to Turkey, then Georgia, then Azerbaijan, without securing an export license. PA and the GOG had agreed informally in November to have the helicopters remain in Baku, Azerbaijan pending a GOG decision on the export permit application. Presidential Airways is owned by the Prince Group, Inc., which also owns the Blackwater security company.--------------------------------- Chronology of Recent Developments ---------------------------------¶4. (C) On November 4, ODC Germany forwarded a letter from PA to the German Chancellor's office stating PA would hold the Pumas in Baku until after the November 5 BSR meeting. The BSR failed to render a decision at its November 5 meeting.¶5. (C) On November 11, PA sent a letter to Eurocopter Deutschland (ED) management outlining their position. PA had retained German legal counsel to represent them and contended that they violated no U.S. law by moving the Pumas. PA also asserted that, as the BSR failed to render a decision, the case was no longer before the German authorities and PA sawhttp://wikileaks.org/cable/2008/12/08BERLIN1705.htmlEin Insider erklärt diese Art von Geschäften, welche Standard Betrug in der EU, in Berlin sind, im Gefolge der Betrugs Banken Berater, wobei Deutsche Politiker Straffrei korrupt sein dürfen, was einmalig in der EU und in der Welt ist. Wolfgang Hetzer: Zu den EU – Beamten, der EU Commission und Deutschen – und EU Politikern: aus Polizei News Letters: Wolfgang Hetzer
    In solchen Kreisen, wenn Verantwortungslosigkeit Kultstatus genießt, warnt der EU– Korruptionsbekämpfer(Zitate nach „Kontext“), “geht es nicht mehr darum, was du verdienst, sondern darum, was du dir holen kannst, und wie du am einfachsten reich wirst”. Und das sei soziales Dynamit. Hetzer spricht ausdrücklich von einer sogenannten Finanzkrise, von einer “Systemkriminalität” und von “Systemkorruption”.
    Kommentar: Damit ist Alles gesagt, durch einen Insider Fachmann der EU: Wolfgang Hetzer
    über 100 Millionen € wurden vor allem von der Weltbank, ebenso Millionen durch die OSCE versenckt in Albanien mit negativen Auswirkungen für Albanien, der Zerstörung der Küste.
    Coastal Mangement Pläne. Eine aktuelle Anzeige der GIZ Albanien, obwohl es das Programm in Albanien nicht gibt, wird Personal gesucht. Die Namens Wahl ist eine Kopie der alten Weltbank Programme, aber man hat keine Fachleute für derartige Projekte je gesucht.
    [caption id="attachment_10464" align="alignnone" width="483"]GIZ Anzeige, 11.9.2015 für Coastal Mangement Plan GIZ Anzeige, 11.9.2015 für Coastal Mangement Plan[/caption]
    • man ist mit inkompetenden Idioten unterwegs, welche Projekte leiten, höchst dotiert für die Geld Vernichtung, was sogar der Weltbank schon auffiel.
    aus dem Weltbank-Dokument: Seit 74-75 PO-WU Relations The PO-WU relations were not positive at the beginning of the project. The two were working separately, and there was no coordination of work between them. The director of the CMU stated that the current attitude of the WU partly stems from an initial enthusiasm about the PO, which was then followed by disappointment. One of the difficulties that prolonged the acquaintance phase and the implementation of the MC was the malfunctioning of the managerial scheme of the PO. The general manager proved to have no adequate experience outside of Germany. Consequently, this delayed the start of the reform. However, BerlinWasser (BW) reacted promptly and decided to replace the general manager with the manager for the north. Nevertheless, according to the director of the CMU, the relations between the WU and PO have significantly improved, and both are actively involved in the utility’s decisionmaking process. Seite 76 und die Bedeutung des damals hoch korrupten Wirtschafts Ministers. http://siteresources.worldbank.org/INTALBANIA/Resources/AL_PSIA_11-09-05_English.pdf Die EBRD Mafia mit ihren Infrastruktur Krediten, setzt alle Städte unter Wasser bei Regen und Idiotie Projekten Vollkommen inkompetend, vollkommen korrupt, keinerlei Projekt Kontrollen und Phantom Projekte für Agrar Konzerne, eigene Consults, wo man in Afrika ebenso enorme Gelder stehlen kann. Mit bis zu 24 % Zinsen, werden solche Kredit Projekte verkauft, ein Abzock Betrugs Projekt auch bei Georg Soros und Co. und auch von der Deutschen Pro Credit Bank.  
     


  • Der Balkan wacht auf: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, Betrug der EU Verbrecher

      68 % der Migranten Mafia sind "functional illerate", wo der Deutsche Innenminister nochmal lügt, wenn er nur von 1/3 spricht.

    Im Balkan ist die Stimmung schon lange schlecht gegen die korrupten EU Banden, welche wie die Amerikaner über Leichen gehen. Besonders peinlich wie seit 17 Jahren: Die Spinner des Auswärtigen Amtes, welche Schwulen Partys in Montenegro finanzieren mit Michael Roth.

     Hitler hätte seine Freude: Gauck: Bevölkerung ist das Problem

    Alles also tradionelle Berufs Kriminelle, welcher ihrer Tradition, des Raubes, Diebstahles, der Vergewaltigung nachgehen wollen und immer ist noch keine Afrikaner ausgewiesen, welche über Frankreich nach Deutschland und Köln kamen.

    Bundesinnenminister spricht von einem Drittel nicht zu integrierender Problemfälle

    Lux um Luzifer-Lux - vor 2 Tagen
    Will der Journalist wirklich wissen, auf welcher Basis die Schätzung des Bundesinnenministers beruht? Glaubt der Journalist Jung etwa, dass die geschätzte Zahl zu hoch angesetzt ist? Seinen *youtube*-Kanal hat er immerhin *Jung* & *Naiv* genannt, schon deshalb gibt es diesbezüglich nichts zu wundern. Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass Dr. Dimroth sichtlich bemüht ist, seine Antwort im Rahmen der *political correctness* zu formulieren. Wäre das nicht der Fall gewesen, dann wäre seine Antwort womöglich folgendermaßen ausgefallen. Herr Jung, ich kann ihre Zweifel an der... mehr »
     Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg
    von Freeman am Sonntag, 26. Juni 2016 , unter , | Kommentare (0)
     
    US-Senator Richard H. Black, Veteran des Vietnamkrieg, Rechtsanwalt und Senator für den 13. Distrikt des Bundesstaates Virginia, hat folgendes über den Brexit geschrieben, von mir übersetzt: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, gegen das Imperium und gegen die zentrale Diktatur durch Fremde in Brüssel. Bravo Brittanien! Bravo! Vergangene Nacht haben die Briten...
    ................................
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. Die EU wurde gegründet, um nationale Konflikte zu vermeiden. Es hat nicht funktioniert. Stattdessen hat sie sich in eine militaristische, aggressive Macht verwandelt, die zusammengearbeitet hat, um Kriege über den Mittleren Osten zu verbreiten; es hat dabei geholfen die NATO von einer Verteidigungsallianz in eine zu verwandelt, die verantwortungslose Aggression bis an die russische Grenze gebracht hat. Es hat die atomare militärische Konfrontation mit Russland riskiert, über relativ belanglose Angelegenheiten in der Ukraine, die ganz bestimmt nicht die Auslösung des III. Weltkrieg rechtfertigen. Die EU hat eine Politik der ethnischen Säuberung angetreten, unter der Verwendung von massiven Wellen an Migration aus Drittweltländern. Neuerdings hat es zahllose Mengen an feindliche junge Männer im Kriegsdienstalter aufgefordert, aus radikal muslimischen Ländern in die EU zu kommen, Männer die voller Hass gegen den Westen angereist sind und mit der Entschlossenheit, die heimische europäische Bevölkerung zu unterwerfen. Am Silvesterabend in Köln, Deutschland haben 1'000 arabische Männer über 800 christliche Frauen sexuell angegriffen, haben kriminelle Gewalt in ein Land gebracht, das vorher wenig Verbrechen irgendeiner Art kannte. Brüssel war unbeeindruckt. Die ethnische Säuberung hatte ihren gewünschten Effekt - zerstörte den ethnischen und religiösen Zusammenhalt....
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. ................................
    Die Elite mit ihren Politmarionetten, ihren sogenannten Experten und ihren gekauften Meinungsmachern, lag voll daneben und hat versagt.

    Die NATO ist ein kriminelles Bündniss, was niemand braucht, wie der Balkan, Libyen, Irak, Syrien usw.. zeigte



  • Der Balkan wacht auf: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, Betrug der EU Verbrecher

      68 % der Migranten Mafia sind "functional illerate", wo der Deutsche Innenminister nochmal lügt, wenn er nur von 1/3 spricht.

    Im Balkan ist die Stimmung schon lange schlecht gegen die korrupten EU Banden, welche wie die Amerikaner über Leichen gehen. Besonders peinlich wie seit 17 Jahren: Die Spinner des Auswärtigen Amtes, welche Schwulen Partys in Montenegro finanzieren mit Michael Roth.

     Hitler hätte seine Freude: Gauck: Bevölkerung ist das Problem

    Alles also tradionelle Berufs Kriminelle, welcher ihrer Tradition, des Raubes, Diebstahles, der Vergewaltigung nachgehen wollen und immer ist noch keine Afrikaner ausgewiesen, welche über Frankreich nach Deutschland und Köln kamen.

    Bundesinnenminister spricht von einem Drittel nicht zu integrierender Problemfälle

    Lux um Luzifer-Lux - vor 2 Tagen
    Will der Journalist wirklich wissen, auf welcher Basis die Schätzung des Bundesinnenministers beruht? Glaubt der Journalist Jung etwa, dass die geschätzte Zahl zu hoch angesetzt ist? Seinen *youtube*-Kanal hat er immerhin *Jung* & *Naiv* genannt, schon deshalb gibt es diesbezüglich nichts zu wundern. Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass Dr. Dimroth sichtlich bemüht ist, seine Antwort im Rahmen der *political correctness* zu formulieren. Wäre das nicht der Fall gewesen, dann wäre seine Antwort womöglich folgendermaßen ausgefallen. Herr Jung, ich kann ihre Zweifel an der... mehr »
     Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg
    von Freeman am Sonntag, 26. Juni 2016 , unter , | Kommentare (0)
     
    US-Senator Richard H. Black, Veteran des Vietnamkrieg, Rechtsanwalt und Senator für den 13. Distrikt des Bundesstaates Virginia, hat folgendes über den Brexit geschrieben, von mir übersetzt: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, gegen das Imperium und gegen die zentrale Diktatur durch Fremde in Brüssel. Bravo Brittanien! Bravo! Vergangene Nacht haben die Briten...
    ................................
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. Die EU wurde gegründet, um nationale Konflikte zu vermeiden. Es hat nicht funktioniert. Stattdessen hat sie sich in eine militaristische, aggressive Macht verwandelt, die zusammengearbeitet hat, um Kriege über den Mittleren Osten zu verbreiten; es hat dabei geholfen die NATO von einer Verteidigungsallianz in eine zu verwandelt, die verantwortungslose Aggression bis an die russische Grenze gebracht hat. Es hat die atomare militärische Konfrontation mit Russland riskiert, über relativ belanglose Angelegenheiten in der Ukraine, die ganz bestimmt nicht die Auslösung des III. Weltkrieg rechtfertigen. Die EU hat eine Politik der ethnischen Säuberung angetreten, unter der Verwendung von massiven Wellen an Migration aus Drittweltländern. Neuerdings hat es zahllose Mengen an feindliche junge Männer im Kriegsdienstalter aufgefordert, aus radikal muslimischen Ländern in die EU zu kommen, Männer die voller Hass gegen den Westen angereist sind und mit der Entschlossenheit, die heimische europäische Bevölkerung zu unterwerfen. Am Silvesterabend in Köln, Deutschland haben 1'000 arabische Männer über 800 christliche Frauen sexuell angegriffen, haben kriminelle Gewalt in ein Land gebracht, das vorher wenig Verbrechen irgendeiner Art kannte. Brüssel war unbeeindruckt. Die ethnische Säuberung hatte ihren gewünschten Effekt - zerstörte den ethnischen und religiösen Zusammenhalt....
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. ................................
    Die Elite mit ihren Politmarionetten, ihren sogenannten Experten und ihren gekauften Meinungsmachern, lag voll daneben und hat versagt.

    Die NATO ist ein kriminelles Bündniss, was niemand braucht, wie der Balkan, Libyen, Irak, Syrien usw.. zeigte



  • Der Balkan wacht auf: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, Betrug der EU Verbrecher

      68 % der Migranten Mafia sind "functional illerate", wo der Deutsche Innenminister nochmal lügt, wenn er nur von 1/3 spricht.

    Im Balkan ist die Stimmung schon lange schlecht gegen die korrupten EU Banden, welche wie die Amerikaner über Leichen gehen. Besonders peinlich wie seit 17 Jahren: Die Spinner des Auswärtigen Amtes, welche Schwulen Partys in Montenegro finanzieren mit Michael Roth.

     Hitler hätte seine Freude: Gauck: Bevölkerung ist das Problem

    Alles also tradionelle Berufs Kriminelle, welcher ihrer Tradition, des Raubes, Diebstahles, der Vergewaltigung nachgehen wollen und immer ist noch keine Afrikaner ausgewiesen, welche über Frankreich nach Deutschland und Köln kamen.

    Bundesinnenminister spricht von einem Drittel nicht zu integrierender Problemfälle

    Lux um Luzifer-Lux - vor 2 Tagen
    Will der Journalist wirklich wissen, auf welcher Basis die Schätzung des Bundesinnenministers beruht? Glaubt der Journalist Jung etwa, dass die geschätzte Zahl zu hoch angesetzt ist? Seinen *youtube*-Kanal hat er immerhin *Jung* & *Naiv* genannt, schon deshalb gibt es diesbezüglich nichts zu wundern. Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass Dr. Dimroth sichtlich bemüht ist, seine Antwort im Rahmen der *political correctness* zu formulieren. Wäre das nicht der Fall gewesen, dann wäre seine Antwort womöglich folgendermaßen ausgefallen. Herr Jung, ich kann ihre Zweifel an der... mehr »
     Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg
    von Freeman am Sonntag, 26. Juni 2016 , unter , | Kommentare (0)
     
    US-Senator Richard H. Black, Veteran des Vietnamkrieg, Rechtsanwalt und Senator für den 13. Distrikt des Bundesstaates Virginia, hat folgendes über den Brexit geschrieben, von mir übersetzt: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, gegen das Imperium und gegen die zentrale Diktatur durch Fremde in Brüssel. Bravo Brittanien! Bravo! Vergangene Nacht haben die Briten...
    ................................
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. Die EU wurde gegründet, um nationale Konflikte zu vermeiden. Es hat nicht funktioniert. Stattdessen hat sie sich in eine militaristische, aggressive Macht verwandelt, die zusammengearbeitet hat, um Kriege über den Mittleren Osten zu verbreiten; es hat dabei geholfen die NATO von einer Verteidigungsallianz in eine zu verwandelt, die verantwortungslose Aggression bis an die russische Grenze gebracht hat. Es hat die atomare militärische Konfrontation mit Russland riskiert, über relativ belanglose Angelegenheiten in der Ukraine, die ganz bestimmt nicht die Auslösung des III. Weltkrieg rechtfertigen. Die EU hat eine Politik der ethnischen Säuberung angetreten, unter der Verwendung von massiven Wellen an Migration aus Drittweltländern. Neuerdings hat es zahllose Mengen an feindliche junge Männer im Kriegsdienstalter aufgefordert, aus radikal muslimischen Ländern in die EU zu kommen, Männer die voller Hass gegen den Westen angereist sind und mit der Entschlossenheit, die heimische europäische Bevölkerung zu unterwerfen. Am Silvesterabend in Köln, Deutschland haben 1'000 arabische Männer über 800 christliche Frauen sexuell angegriffen, haben kriminelle Gewalt in ein Land gebracht, das vorher wenig Verbrechen irgendeiner Art kannte. Brüssel war unbeeindruckt. Die ethnische Säuberung hatte ihren gewünschten Effekt - zerstörte den ethnischen und religiösen Zusammenhalt....
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. ................................
    Die Elite mit ihren Politmarionetten, ihren sogenannten Experten und ihren gekauften Meinungsmachern, lag voll daneben und hat versagt.

    Die NATO ist ein kriminelles Bündniss, was niemand braucht, wie der Balkan, Libyen, Irak, Syrien usw.. zeigte



  • Der Balkan wacht auf: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, Betrug der EU Verbrecher

      68 % der Migranten Mafia sind "functional illerate", wo der Deutsche Innenminister nochmal lügt, wenn er nur von 1/3 spricht.

    Im Balkan ist die Stimmung schon lange schlecht gegen die korrupten EU Banden, welche wie die Amerikaner über Leichen gehen. Besonders peinlich wie seit 17 Jahren: Die Spinner des Auswärtigen Amtes, welche Schwulen Partys in Montenegro finanzieren mit Michael Roth.

     Hitler hätte seine Freude: Gauck: Bevölkerung ist das Problem

    Alles also tradionelle Berufs Kriminelle, welcher ihrer Tradition, des Raubes, Diebstahles, der Vergewaltigung nachgehen wollen und immer ist noch keine Afrikaner ausgewiesen, welche über Frankreich nach Deutschland und Köln kamen.

    Bundesinnenminister spricht von einem Drittel nicht zu integrierender Problemfälle

    Lux um Luzifer-Lux - vor 2 Tagen
    Will der Journalist wirklich wissen, auf welcher Basis die Schätzung des Bundesinnenministers beruht? Glaubt der Journalist Jung etwa, dass die geschätzte Zahl zu hoch angesetzt ist? Seinen *youtube*-Kanal hat er immerhin *Jung* & *Naiv* genannt, schon deshalb gibt es diesbezüglich nichts zu wundern. Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass Dr. Dimroth sichtlich bemüht ist, seine Antwort im Rahmen der *political correctness* zu formulieren. Wäre das nicht der Fall gewesen, dann wäre seine Antwort womöglich folgendermaßen ausgefallen. Herr Jung, ich kann ihre Zweifel an der... mehr »
     Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg
    von Freeman am Sonntag, 26. Juni 2016 , unter , | Kommentare (0)
     
    US-Senator Richard H. Black, Veteran des Vietnamkrieg, Rechtsanwalt und Senator für den 13. Distrikt des Bundesstaates Virginia, hat folgendes über den Brexit geschrieben, von mir übersetzt: Brexit ist eine Abstimmung gegen Krieg, gegen das Imperium und gegen die zentrale Diktatur durch Fremde in Brüssel. Bravo Brittanien! Bravo! Vergangene Nacht haben die Briten...
    ................................
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. Die EU wurde gegründet, um nationale Konflikte zu vermeiden. Es hat nicht funktioniert. Stattdessen hat sie sich in eine militaristische, aggressive Macht verwandelt, die zusammengearbeitet hat, um Kriege über den Mittleren Osten zu verbreiten; es hat dabei geholfen die NATO von einer Verteidigungsallianz in eine zu verwandelt, die verantwortungslose Aggression bis an die russische Grenze gebracht hat. Es hat die atomare militärische Konfrontation mit Russland riskiert, über relativ belanglose Angelegenheiten in der Ukraine, die ganz bestimmt nicht die Auslösung des III. Weltkrieg rechtfertigen. Die EU hat eine Politik der ethnischen Säuberung angetreten, unter der Verwendung von massiven Wellen an Migration aus Drittweltländern. Neuerdings hat es zahllose Mengen an feindliche junge Männer im Kriegsdienstalter aufgefordert, aus radikal muslimischen Ländern in die EU zu kommen, Männer die voller Hass gegen den Westen angereist sind und mit der Entschlossenheit, die heimische europäische Bevölkerung zu unterwerfen. Am Silvesterabend in Köln, Deutschland haben 1'000 arabische Männer über 800 christliche Frauen sexuell angegriffen, haben kriminelle Gewalt in ein Land gebracht, das vorher wenig Verbrechen irgendeiner Art kannte. Brüssel war unbeeindruckt. Die ethnische Säuberung hatte ihren gewünschten Effekt - zerstörte den ethnischen und religiösen Zusammenhalt....
    Die Europäische Union hatte gute Absichten, aber keine wurde umgesetzt. Sie hat die nationalen Volkswirtschaften durch die "eine Grösse passt allen" Vorgehensweise völlig verzerrt, was die reichen Nationen gezwungen hat, die mit weniger fiskalischer Verantwortung zu retten. Es hat diese wiederum mit der Verhinderung einer notwendigen Währungsabwertung völlig verarmt. ................................
    Die Elite mit ihren Politmarionetten, ihren sogenannten Experten und ihren gekauften Meinungsmachern, lag voll daneben und hat versagt.

    Die NATO ist ein kriminelles Bündniss, was niemand braucht, wie der Balkan, Libyen, Irak, Syrien usw.. zeigte



  • Vandalismus der übelsten Art in Skopje, finanziert von den USA, London, Georg Soros und Berlin
    Original wird die Zerstörung eines Staates, mit US, EU und Berlin Geldern finanziert im alten Modell der Revolutionen, weil die korrupten EU Vertreter und Banditen rund um Georg Soros, keine Wahlen in Mazedonien gewinnen können. Die EU finanzierten Schwulen Verbände, müssen auch mitmachen, weil sonst die Finanzierung gestoppt wird.

    (Video)

    Die Tetova - Destani Mafia immer dabei: Schleuser, Drogen und Terroristen Promotion: Frank Walter Steinmeier und Kollegen Jess L. Baily
    vor 2 Monaten



    Skopje Mayor asks SDSM and Sorosites to stop terrorizing the capital
    Macedonia
    Tuesday, 21 June 2016


  • Nepotismus des Anatolischen Maulwurfes, mit gefälschten Diplom: Der illegale Türkische Staatspräsident: Recep Erdogan
    Man schreckt bei diesen Hirnlosen Terroristen, auch nicht vor Mord zurück, denn wie es bei dem Kurdischen Barzani Clans ebenso üblich ist, werden unliebsame Journalisten ermordet.
    Die Türkischen Medien berichten, ebenso das Recep Erdogan ein vollkommen illegaler Präsident ist, weil sein Diplom (Universität Marmara) ausgestellt wurde, als es diese Universität nicht einmal gab.
    Erdoğan’ın diploması üzerine açıklamalar yapan o kişi ölü bulundu!
    Betrüger: Recep Erdogan, der auch seinen neuen Präsidenten Palast vollkommen illegal baute, einen Palast: grösser als das Weisse Haus, oder die Regierungs Sitze in Moskau und Peking.
    Das gefälschte Diplom des Recep Erdogan Das gefälschte Diplom des Recep ErdoganDas gefälschte Diplom des Recep Erdogan
    Der Journalist der das als Erster dokumentiete, wurde nun ermordet.
    Erdogan-Kritiker tot aufgefunden
    25/04/2016 08:30:00 Editor
    Schriftgrösse: Decrease font Enlarge font
    image
    Ermordet: Das sind wirklich momentan keine guten Zeiten für Kritiker des türkischen Diktators Recep Tayyip Erdogan. Der türkische Schriftsteller Ergün Poyraz, der noch vor Kurzem behauptet hatte, dass der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan keinerlei höhere Bildung besitzt, wurde tot aufgefunden. Hat Erdogan etwa nur den Bildungsgrad eines anatolischen Maulwurfs? Poyraz soll eine Untersuchung organisiert haben mit der er beweisen wollte, dass Erdogans Diplom eine Fälschung ist und er nicht an der Universität Marmara studiert hat. Poyraz veröffentlichte daraufhin die ursprüngliche Version von Erdogans Diplom und es soll sich herausgestellt haben, dass es auf einen Zeitpunkt datiert war, als die Universität von Marmara noch gar nicht existierte, heisst es. Relevant dabei ist die Tatsache, dass ein 4-jähriges Studium für die Wahl zum Präsidenten der Türkei zwingend vorgeschrieben ist. Die türkische Partei "Das Heil der Menschen" hatte auf der Grundlage der Untersuchung von Poyraz vor Gericht Einspruch gegen Erdogans Präsidentschaft eingelegt, mit der Begründung, dass er ein gefälschtes Diplom vorgelegt habe, um an den Wahlen teilzunehmen zu können. Poyraz bekam alsbald viele Schwierigkeiten in der Türkei und wurde sogar mehrfach festgenommen. Jetzt wurde er vor einigen Tagen in seinem Zuhause tot aufgefunden, berichten übereinstimmend zahlreiche türkische Medien.  
    Zitat des Terroristen Financier: Recep Erdogan: „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“[8][9]


  • Die "TAP" Pipeline bringt keine Steuer Einnahmen in Griechenland. Ein Projekt der Prominenz prominenter Mafia Firmen
    Zollfreie Einfuhr der Gas Rohre, Maschinen und Material und dann auch noch 25 Jahre Steuer Befreiung. Das normale Erpressungs und Bestechungs Modell der sogenannten "Westlichen Wertgemeinschaft" Vollgas voraus, für korrupte EU, Politker, wo gut geschmiert wird, durch BP und Co. welche schon Nigeria durch Umwelt Schäden verwüstet haben. Milliarden Kredite der EU, in den Sumpf der Finanz- Betrugs Banden rund um TAP. Bestechung, Betrug als einzige Kultur der EU, denn man erhält dann Aufsichtsrats Posten, oder Beratung Mandate.

    Man schmiert und bezahlt die EU und US Politiker, wie die MEK Terroristen und schon ist Alles geregelt, man erhält Milliarden schwere Kredite, für dieses erneute aufgeblasene Projekt, was an die gescheiterte AMBO Gas Pipeline erinnert krimineller US Kreise, weswegen man den Kosovo Krieg inzenierte, oder der Syrien Krieg mit dem Hintergrund ebenso einer Gas Pipline von Katar über Syrien an das Mittelmeer.
    Mit der Mafia ja, Doppel Standards der EU, mit enormen Aufwand und die Anti TAP Bewegung in Süd Italien. TAP Pipeline, exclusion from some EU rules
    The TAP Project as an Intangible Asset

    Mit der Prominenz der Super Mafia, die ein Taliban Gehirn haben, Antike Stätten zubetonieren und Dokumente zusammen fälschen. Hoch kriminelle Vorstands Vorsitzende, welche keine Moral mehr kennen.
    Absturz von BP, Statoil mit der Sizilianischen „Cosa Nostra“ und Albaner Mafia mit der TAP Gas Pipeline

    Wer baut in Albanien: Italienische Medien berichten nun in vielen Details («Soggiogato da Cosa nostra»), was auf der Website der TAP Gas Firma bestätigt wird. das die Sizilianische Mafia mit der Familie Angelo Brunetti, mit der Baufirma Sicilsaldo srl, zusammen mit der gut bekannten Baufirma „Sacra Corona Unita“, des Familie des Tropojaner Bashim Ulaj.

     


    Alles Lüge: Das Projekt bringt Nichts in die Kassen, wegen Steuer Befreiung, aber zuvor musste das Russische Projekt zerstört werden.

    Konzerne werden entlastetGriechenland: Neue Pipeline bringt kaum Steuer-Einnahmen
    Jean-Claude Juncker, Alexis Tsipras und Angela Merkel. (Foto: dpa)
    Nachdem Debakel mit der NABUCCO Gas Pipline, identisch mit der AMBO Pipeline, unterstützt man nun das Aserbeischanische Projekt mit der TAP Pipeline. quer durch den Balkan. ;am fördert nun eine Verbrecher Familie , welche die Amerikaner einmal ermorden lassen wollte. Geschäft ist Geschäft. Nun ist es die neue Pleite Pipeline TAP, welche ebenso von Skrupellosen EU Commission und Barosso begrüßt wird. Die EU Wertegemeinschaft wieder einmal, wie in Kiew und immer mit Verbrechern, sogar Terroristen in Mazedonien in 2015
    Bei solchen Leuten, die dort auftauchen, konnte Nichts verwundern.

    Korruptions Motor aus Österreich, der seine kriminelle Energie überall ausleben konnte. Lobbyist der Albaner Mafia und für die Asbeischanischen Verbrecher Clans.
    http://www.parlament.gv.at/WWER/PAD_02964/2101764_500.jpg
    Wolfgang Grossruck (Austrian)
    Head of OSCE Parliamentary Assembly Delegation 2010
    Das Regionale Apulische Parlament, das Italienische Umwelt Ministerium lehnt die TAP Pipeline durch Albanien ab, womit automatisch die Pipeline von BP, auch mit dem Aserbeischanischen Mafia Präsidenten und Partner von Salih Berisha ab. Das sind die offiziellen Gründe, wo erneut ein Salih Berisha Hirn Gespinst sich in Luft auflöst. Dolmetscher Haxhinasto, nun Wirtschafts Minister förderte ja auch diese Hirn Gespinste, weil man dann viele Spesen machen kann. Die TAP Pipeline, eine Erfindung der Salih Berisha Mafia mit der Mafia aus Aserbeischan, wo ja BP auch herum wurstelt und Amerikaner. Das OSCE Wahl Modell, als kriminelles Lobby Enterprise in Aserbeischan, Albanien, Kosovo US strongly support TAP

    Die TAP Gas Pipeline wird sowieso nicht gebaut, weil Apulien dieses Projekt ablehnt. durch jede Regional Regierung in Süd Italien. Alternativ, müsste man zu viele Mitglieder der „Sacra Corona Unita“ der Apulischen Mafia beteiligen und schmieren.24/04/2014  
    US strongly support TAP
    The Ukraine crisis has placed the Trans Adriatic Pipeline project in the center of the geopolitical battle between Russia and the West, respectively the United States of America. “Politiko”, one of the most prestigious media outlets for the foreign policy of Washington, notes that the United States administration has given full support to the 45 billion USD project that will transport the Azerbaijani gas to Europe by skipping Russia. The news was referred to by several other European media. TAP not only doesn’t come from Russia, but it skips even Ukraine, which is the current main pipeline for Europe. This has attracted the attention of the United States administration and the Congress. 56 United States congressmen from both parties drafted a resolution in which they consider the realization of the southern corridor as promotion of energetic safety for the European allies. The United States Deputy Assistant Secretary for Energetic Policies, Amos Hockstein, declared that the United States has made great efforts for guaranteeing the success of this project. TAP was chosen as the winning project from the Shah Deniz shareholders a few months ago. The United States support will give another push to its success, so that it can be realized within 2018. Elin Sulejmanov, Azerbaijani ambassador at the United States of America, declared that although his country is not asking the United States for help in the construction of the project, the support of the United States administration is vital. “Without the leadership and support of the United States, things often do not happen”, he declared. TAP will transport 10 billion cubic meters of gas from Azerbaijani to the European Market through Albania but its capacity might be three times bigger later, becoming an important source for Europe, which depends completely on russia. The European Union imports 160 billion cubic meters of gas each year from Russia, half of which goes through Ukraine. The recent conflict and the threats of President putin to stop the supply have spread panick through the European countries, which fear an energy crisis if the conflict will escalate. http://www.top-channel.tv/english/artikull.php?id=11655&ref=fp  
    We are failing
    Dear friends of ESI, The core values of post-Cold War Europe are once again at stake in Ukraine and in Europe's East. This is a moment when institutions devoted to the protection of these core values are more needed than ever. Yet there is a real danger that these institutions are becoming the first casualty of a deliberate assault on European democratic values.
    Europe’s Abyssinian moment
    ESI has published many reports in recent years on the moral and political crisis in the Council of Europe. We have written extensively on developments in Azerbaijan, one of Europe's last autocratic regimes. And yet, it is obvious that our efforts – and those of many other institutions, Azerbaijani human rights defenders, NGOs and international organisations – are yet to make any real impact. The truth is: Ilham Aliyev is winning. His concerted campaign to undermine European democratic standards and the institutions that uphold them is working. The victims are democrats in Azerbaijan, and all those who believe in European human rights. It is appalling that on the eve of Azerbaijan assuming the chairmanship of the Council of Europe this May, young Azerbaijani democrats have found it necessary to begin a hunger strike, as a desperate effort to alert the outside world to their plight. This is the moment of reckoning. The combined crises of Russia's aggression in Ukraine and the Azerbaijani chairmanship could well turn out to be for the Council of Europe what the Abyssinian crisis of 1936 was for the League of Nations:
    "In October 1935 the Italian army invaded Abyssinia. In the same month the Abyssinians appealed to the League of Nations for help. The League condemned the attack. All League members were ordered to impose economic sanctions on Mussolini's Italy. Then all resolve faltered. Sanctions were half-hearted. They did not include vital materials such as oil. Britain kept open the Suez Canal, crucial as Italy supplied her armed forces. In December 1935 the British Foreign Secretary and the French Prime Minister met and presented a plan that gave large areas of Abyssinia to Italy. Mussolini accepted the plan. The League's involvement was a total failure. The capital, Addis Ababa, fell in May 1936 and Haile Selassie was replaced by the king of Italy. Somaliland, Eritrea and Abyssinia became Italian East Africa. The League of Nations was a corpse even before it perished. It had no more legitimacy."
    A PACE vote with consequences
    N!DA activists on hunger strike since 17 April 2014: Bakhtiyar Guliyev, Rashad Hasanov, Rashadat Akhundov, Shahin Novruzlu, Mammad Azizov, Ilkin Rustamzada, Uzeyir Mammadli, Zaur Gurbanlı
    N!DA activists on hunger strike since 17 April 2014: Bakhtiyar Guliyev, Rashad Hasanov, Rashadat Akhundov, Shahin Novruzlu, Mammad Azizov, Ilkin Rustamzada, Uzeyir Mammadli, Zaur Gurbanlı
    Recent developments in Azerbaijan have also prompted us to write an open letter to European policy makers: Open Letter to Theodora BAKOYANNIS (former Minister of Foreign Affairs of Greece), Mevlüt ÇAVUSOGLU (Turkey's Minister of EU Affairs and Chief Negotiator), Deniz BAYKAL (former Chairman of Turkey's Republican People's Party (CHP)), Jean-Marie BOCKEL (former French Secretary of State for Justice), Mikulas DZURINDA (former Prime Minister of the Slovak Republic), Luca VOLONTÈ (former Chairperson of the EPP group in PACE) and 119 other current and former members of the Parliamentary Assembly of the Council of Europe.
    Ilgar Mammadov – Anar Mammadli
    The Council of Europe worked with them. No longer: Ilgar Mammadov and Anar Mammadli
    Background on Azerbaijan, the incoming chair of the Council of Europe
    The increasing repression in Azerbaijan since January 2013 has been well documented. A very good and comprehensive account can be found in Human Rights Watch's 100-page report Tightening the Screws: Azerbaijan's Crackdown on Civil Society and Dissent, published in September 2013. There are also two recent briefings by Human Rights Watch: Azerbaijan's Too Predictable Crackdown (March 2014) and Muzzling the Messengers in Azerbaijan (April 2014). Amnesty International has also followed the crackdown in Azerbaijan. On 8 August 2013 it issued a statement saying that Azerbaijan was about to begin the election campaign with "at least 14 prisoners of conscience." Amnesty's list included nine youth activists, two opposition leaders, and three human rights defenders. By November 2013, Amnesty was already speaking of "at least" 18 prisoners of conscience in Azerbaijan. Baku's Human Rights Club, a leading NGO, used the definition of political prisoners adopted by PACE in October 2012 (Resolution 1900). In October 2013, the group published a list of 142 political prisoners. In addition to journalists, youth activists and opposition leaders, there were also 75 Muslim believers, as well as "old cases" from the 1990s. Today, 23 April, Nils Muiznieks, the Council of Europe Commissioner for Human Rights also issued a warning:
    "Freedom of expression, assembly and association are regrettably deteriorating in Azerbaijan. I once again call on the authorities to pay urgent attention to these issues so as to comply with Azerbaijan's human rights obligations and commitments as a member state of the Council of Europe. Unjustified and selective criminal prosecution of people expressing dissenting views, including journalists, bloggers and activists, continues unabated. This is unacceptable. All those who are detained because of the views they expressed must be released."


  • Roma und Albanische Kultur, wo Gewalt gegen Kinder, Zwangs Prostitution und Kinder Handel Kultur Gut ist
    Nichts Neues von den Ratten der Welt, ohne jede Kultur und oft geduldet von Politiker und der käuflichen Mainstream Presse
    Der Nazi Pyschopat und Mentor der Internationalen Terroristen: Elmar Brok besuchte die Kinder Bordell in Kiew, Volker Beck der Grüne natürlich auf Knaben Suche in Moskau und deshalb sind Nonsens Politiker so gerne im Ausland.

    Die Beerdigung des Roma und Sinti Mafia Bosse in Königlichem Prunk: Die Beerdigung von „Vittorio Casamonica“ in Rom


    In England vor kurzem
    Die Roma’s Chefs in Europa: Kinder-, Organ- Handel: Diebstahl Schulen und im Luxus leben

    Ruby-Pearl-Marshall
    The funeral had a white and pink theme as these were Ruby’s favourite colour
    ‚Queen of the Gypsies‘ Ruby Pearl’s four caravans are torched after her funeral in tribute

    Der moderne Sklaven handel. 120.000 Kinder und Frauen werden jedes Jahr im Balkan gehandelt

    Experts see deeper problem behind 'blonde angel' case

    the-report-shows-rampant-children-violence-in-albania-06-07-2016

    Violence Against Albanian Children Widespread, Report Claims

    Around 70 per cent of children living on the outskirts of Albania’s towns and in rural areas have suffered violent abuse, suggests a new report by international charity World Vision.

    Internationaler Report zu käuflichem Sex

    Das schäbigste Gewerbe der Welt

    Von Stefan Simons, Paris
    91 Milliarden Euro werden jährlich mit käuflichem Sex umgesetzt. Die Prostituierten werden immer jünger, sie sterben immer früher.
    Mal in bunten Röcken, mal in Jeans und engen Tops: Die Gruppen minderjähriger Mädchen, die zwischen Louvre, Tuilerien-Park und den Kaufhäusern an den Prachtboulevards umherziehen, gehören zum Stadtbild von Paris. Meist haben sie Klemmbretter in der Hand, auf denen Passanten um Spenden gebeten werden - für karitative Organisationen.
    Die Roma-Mädchen und -Frauen sind Taschendiebinnen, die es vornehmlich auf asiatische Touristen abgesehen haben. Sie werden früh morgens von ihren Clanchefs ins Zentrum geschickt und müssen, nach abgesteckten Plänen auf die lukrativsten Boulevards verteilt, in der Regel bis zu 300 Euro täglich zusammenstehlen.
    Mädchen, die die Summe nicht zusammenstehlen, werden zur Strafe von ihren Bossen auf den Strich geschickt.
    "Die Tarife liegen zwischen 30 und 100 Euro", sagt Yves Charpenel, Oberstaatsanwalt am Pariser Kassationsgericht und Präsident der Stiftung Scelles (Homepage). Die Ausbeutung von immer jüngeren Opfern der Prostitution - in Frankreich etwa 30.000 - betrachtet der Jurist als alarmierende Entwicklung: "Die Mädchen sind ungebildet, sprachlich isoliert, arm und abhängig. Das Beispiel der Roma ist typisch", so Charpenel. "Es trifft immer die Schwächsten."
    91 Milliarden Profit
    Die französische Stiftung ("Sexuelle Ausbeutung untersuchen, erklären, bekämpfen") versteht sich als Informationszentrum, als Förderer der Juristenausbildung und Anlaufstelle für Opfer. Ihr vierter Bericht zur Prostitution ist ein 550-Seiten-Kompendium mit 38 Länderanalysen, gestützt auf die Arbeit von Sozialarbeitern, Juristen, Ärzten. Das Motiv: Aufklärung durch solide, objektive Informationen, mit dem Ziel käuflichen Sex einzudämmen und zu bannen. Der Report, ("Prostitution: Exploitations, Persecutions, Repressions", Economica, Paris: 2016) ist das Ergebnis 18-monatiger Forschung.
    Er schildert im Detail die weltweite, sexuelle Ausbeutung von Kindern, Jugendlichen, Frauen: Prostitution als globalisierte Wachstumsbranche, die floriert - dank Krieg, Vertreibung und den neuen Mitteln der digitalen Vermarktung. Betrieben wird sie von Drahtziehern des organisierten Verbrechens oder Handlangern des internationalen Terrors, der sich damit finanziert. Es ist demnach ein Riesengeschäft mit Profiten von rund 91 Milliarden Euro jährlich.
    Dahinter steht Menschenhandel von Millionen Menschen und ihre Entwürdigung und Einschüchterung durch brutale Gewalt. Sie werden schon im Vorschulalter zur Prostitution angeleitet und sind damit ihren Profiteuren ausgeliefert: Kinder-Sexsklaven, verkauft von Bordellketten, Minderjährige als Opfer von Vergewaltigung, junge Frauen als Opfer von Gewalt und Mord. Die durchschnittliche Lebenserwartung von Prostituierten liegt laut der internationalen Untersuchung bei 33 Jahren.
    Universum der Verletzlichkeit
    Die erbarmungslose Härte steht im Gegensatz zum weichgespülten Glamour-Bild der Sexindustrie, deren Lobby die barbarische Wirklichkeit mit einem attraktiven Firnis übertüncht: Diese Marketingstrategie schildert Prostitution als liberalen, freien Beruf, als Befreiung gar vom Patriarchat, ausgeübt von angeblich autonom agierenden "SexarbeiterInnen". Dazu passen auch Filme, von "Irma La Douce" bis "Pretty Woman", die den käuflichen Akt als ökonomische Beziehung schildern, zwischen verantwortungsvollen Erwachsenen und im Zeichen einer modernen Sexualität.
    Die Realität in den "Massagesalons", "Liebestempeln" oder "Libertinage-Clubs" hat mit diesem neoliberalen Diskurs nichts zu tun, sagt Staatsanwalt Charpenel. In Wahrheit ist die Prostitution ein Universum der Verletzlichkeit, betroffen sind fast ausschließlich Frauen und Mädchen (98 Prozent): Oft Angehörige ethnischer Minderheiten, diskriminierte Flüchtlinge, Asylanten ohne Aufenthaltsgenehmigung, Opfer von sexueller Gewalt, Drogen- oder Alkoholabhängige.

    .....................................
    Repression kann jedoch funktionieren, sagt Charpenel und beschreibt das Beispiel Schwedens. Dort haben resolute Verbote die Nachfrage nach Prostituierten drastisch vermindert. Eine Botschaft, abgefangen zwischen rumänischen Menschenhändlern und Zuhältern, konstatierte die Wende: "Der schwedische Markt ist tot."
    .........................................

    URL:



  • Alte Tradition: die Ilir Meta, Edi Rama Regierung steigert den Drogen Produktion und Export um über 300 %

     Nun berichtet erneut nach 2002, das die identischen Leute wie damals, den Drogen Export nach Italien um über 300 % steigerten, ebenso die Produktion und Alles ist reine Show, hoch krimineller Gangster, die sich Politiker nennen.

    Die Chefs der Drogen und Terroristen Finanzquellen bei einer Hochzeit: Edi Rama und Recep Erdogan

    Alles EU, US und Weltbank finanziert, diese Verbrecher Kartelle, wobei ausl. Politiker die Lehrmeister sind und waren, wie man möglichst viel Geld stiehlt.
    Drogen Baron: Klement Balili- Edi Rama: Rhodos
    “Santa Quaranta“  Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko KokodhemiAlbanischer Promi Gross Gangster mit Edmond Panariti: Agrar MinisterDas System hält bis heute an, gehört zum Edi Rama Betrugs und Verbrecher Kartell, wie Ilir Meta, und der Drogen Boss: "Pablo Escobar" des Balkans: Klement Balili zeigt, die heutige Bürgermeisterin von Sarande Florinje Koka gehört zum Verbrecher Kartell. Albanischer Promi Gross Gangster mit Edmond Panariti: Agrar Minister “Santa Quaranta“ Ilir Meta, Arben Ahmeti, Klement Balili: Albanias Mafia und Koko Kokodhemi Drogen Baron: Klement Balili- Edi Rama: Rhodos

     Der identische Fall in Durres, mit der Shullazi Bande, dem Innenminister, Phantom Gerichts Verhandlungen rund um das Hotel "Vollga" Die USA duldeten wie Bonn/Berlin, Europa diese Verbrechen, rund um Geldwäsche, als Drogen Verteil Stelle, weil man Albanien als "Schwarzes Loch" benötigte, wie den Kosovo und für Terroristische Einsätze im Ausland: siehe Beg Rizaj (natürlich US Pass) und Kollegen die im Mai 2015 in Kumanova bei einem ihrer Terror Einsätze eliminiert wurden. Identischer Fall, identische Gegend, Richter aus Vlore: Grundstücke wurden beschlagnahmt der PDUI Mafia, der Brüder Jani Qirici, Thanas Qirici und des Vlore Richters: Astrit ShemaNarcos dall’Adriatico

    Oltre mille le piantagioni

    La guardia di finanza controlla con gli aerei le roccaforti dei trafficanti celate in Albania
    I dati delle missioni nel 2015: raddoppiate le distese di cannabis dinanzi alla PugliaLa produzione supera le mille tonnellate, scattano i sequestri. I clan lasciano Lazarat

    di Bepi Castellaneta

    shadow
    Piantagioni raddoppiate nel giro di due anni, un business criminale gestito con criteri manageriali per incrementare un giro d’affari da miliardi di euro, una produzione che ormai sfonda il muro delle mille tonnellate annue, basi logistiche spostate in zone meno accessibili per celare le leve di un ingranaggio che alimenta il narcotraffico mondiale: è lo scenario che si apre dinanzi alla Puglia, così come affiora dalle indagini della guardia di finanza. Che, grazie a un accordo internazionale e a una serie di missioni condotte dall’alto, è riuscita a documentare la presenza nel 2015 di 1.200 piantagioni di marijuana in territorio albanese. E se nel biennio 2013/2014 la capitale internazionale della cannabis era Lazarat, adesso le cose sono cambiate: i clan avrebbero infatti spostato materia prima e basi logistiche nella zona di Scutari, più difficile da controllare.
    Gli ultimi tre anni
    La lotta al narcotraffico dei Balcani passa inevitabilmente per la Puglia, porta d’accesso al grande mercato europeo, crocevia strategico per le organizzazioni che lucrano carrellate di denaro attraverso un business che non accusa flessioni e, al contrario, viene alimentato con strumenti sempre più innovativi e sofisticati. Per questo l’operazione della guardia di finanza si rivela decisiva per l’azione di contrasto, in quanto consente di tracciare un quadro preciso della situazione sull’altra sponda dell’Adriatico: nel 2015 sono state scoperte 243 mila piante di cannabis nel corso di un’attività che ha portato all’esplorazione del 15,83 per cento del territorio albanese. Numeri in aumento rispetto all’anno precedente, quando le piantagioni individuate furono 815 e le piante 165 mila. Nel 2013 invece furono rilevate 305 piantagioni e 81.300 piante di cannabis al termine di un’esplorazione complessiva del 12,5 per cento dell’Albania.
    Le nuove basi
    All’epoca la roccaforte dei narcotrafficanti era Lazarat, poco più di tremila abitanti nel distretto di Argirocastro, una cittadina fino a poco tempo fa inaccessibile, dove veniva prodotta la marijuana destinata al mercato europeo. La situazione ora è cambiata, le forze di polizia albanesi hanno inferto duri colpi alle organizzazioni che gestiscono l’affare. Al punto che i clan sono stati costretti a spostarsi: i riflettori adesso sono puntati su Scutari e dintorni, dove le cosche avrebbero trasferito le proprie basi per evitare l’offensiva delle forze dell’ordine.
    Sceriffi dai cieli
    Gli investigatori puntano sui controlli dall’alto. Le missioni in Albania della guardia di finanza sono scattate grazie a un accordo del 2012 mirato a contrastare la criminalità organizzata. Le perlustrazioni vengono effettuate con aerei P166DP1 muniti di sensori “Tabi e Casi”: il primo percepisce anche le più piccole differenze di temperatura (in un range che va dai -20 ai 110 gradi); l’altro consente di acquisire immagini iperspettrali ad alta risoluzione. In questo modo i militari si trasformano in autentici sceriffi dei cieli: l’aereo ha una serie di botole attraverso le quali viene eseguita la fotorilevazione con apparecchi da 80 megapixel. Il materiale viene poi elaborato da un team di esperti della Seconda Università di Napoli: il risultato è una mappa dettagliata della situazione sul territorio.
    Le indagini
    Attraverso la lettura dei dati gli investigatori possono fare luce anche sulle nuove strategie delle cosche. Che adesso puntano sulla delocalizzazione delle piantagioni. La produzione è aumentata e ha superato le mille tonnellate annue, il traffico passa comunque attraverso la rotta adriatica: la marijuana viene immessa sul mercato europeo con gommoni e motoscafi in grado di attraversare il canale d’Otranto in poche ore, ma negli ultimi tempi i sequestri da parte delle forze dell’ordine sono diventati sempre più frequenti grazie all’apporto del nucleo di frontiera marittima della guardia di finanza dislocato dall’altra parte dell’Adriatico.
    Il Dipartimento Usa
    La situazione viene monitorata con estrema attenzione in tutta Europa, ma non solo. I nuovi scenari del narcotraffico sono analizzati anche negli Stati Uniti. In un rapporto annuale del Dipartimento di Stato l’Albania viene definita Paese ancora «fonte di produzione della marijuana e un luogo di transito per la cocaina e l’eroina destinate ai mercati europei». Nel dossier si sottolinea come le autorità albanesi abbiano eseguito numerosi sequestri grazie alla collaborazione con gli italiani. Proprio attraverso questo fronte investigativo comune solo nel 2015 sono stati apposti i sigilli a poco meno di sette tonnellate di marijuana, mentre 690 mila piante sono state distrutte e 44 ettari (pari a circa 62 campi da calcio) sono stati sequestrati insieme a 55,3 chilogrammi di eroina.
    4 giugno 2016 | 08:38
    © RIPRODUZIONE RISERVATA


  • Der islamische Terroristen und Mafia Staat Kosovo, soll nun NATO konform eine NATO Armee werden
    Alles Lüge, denn man hatte damals gesagt, u.a. der Lügner und Taxi Schein Besitzer Joschka Fischer, das der Kosovo nur eine Art THW erhält, keine Armee.
    Kosovo: Hillary Clinton's Legacy of Terror

    In eine Terroristen Rekrutierungs Zentrale wird der Kosovo von den korrupten EU Gestalten umgewandelt im Solde der Amerikaner.
    NY Times: US and EU turned Kosovo into a Wahabi Mecca 

    Die Kumanova Terroristen Truppe, darunter 4 mit US Pass aus dem Kosovo und ein Terrorist mit Britischen Pass.


    Die Kumanova Terroristen Truppe, darunter 4 mit US Pass aus dem Kosovo und ein Terrorist mit Britischen Pass.


    Man hatte aber der Kosovo Mafia damals schon eine Armee versprochen und einen Staat, für die kriminellen Terroristen Aktionen der USA, wie Kumanovo in 2015 zeigte.


    Kosovo Might Become First 'State Under NATO Control' in History

    Stavros Markos um SManalysis - vor 1 Tag
    [image: Kosovo flag] © Flickr/ Agon Syla Europe 18:57 23.05.2016 The US has been actively lobbying the idea of Kosovo joining NATO's Partnership for Peace program. Kosovo's president Hashim Thaci, who after a visit to the United States last year said that Washington approved the idea of establishing a Kosovo army operating under NATO, might now be happy about the new developments. The United States apparently needed an independent Kosovo for one simple reason — to build there its "cozy military nest". This can be seen in the recent developments, in particular, the US' decision to work... mehr » 

    How Kosovo Was Turned Into Fertile Ground for ISIS

    Stavros Markos um SManalysis - vor 3 Tagen
    New York Times Extremist clerics and secretive associations funded by Saudis and others have transformed a once-tolerant Muslim society into a font of extremism. By CARLOTTA GALLMAY 21, 2016 PRISTINA, Kosovo — Every Friday, just yards from a statue of Bill Clinton with arm aloft in a cheery wave, hundreds of young bearded men make a show of kneeling to pray on the sidewalk outside an improvised mosque in a former furniture store. The mosque is one of scores built here with Saudi government money and blamed for spreading Wahhabism — the conservative ideology dominant in Saudi Arabia — ... mehr » 
     


  • Die Tetova - Destani Mafia immer dabei: Schleuser, Drogen und Terroristen Promotion: Frank Walter Steinmeier und Kollegen Jess L. Baily

    http://euro-synergies.hautetfort.com/media/01/00/1745825771.jpg

    Tetova ist die Drehscheibe im Drogen und Menschen Schmuggel nach Europa im Balkan und da kann man schnell reich werden, wie die vielen illegal errichteten Luxus Villen und Autos zeigen.
    In Berlin gab es eine "Geheim" Konferenz, wo die Gestalten die weitere Colour Revolution, Sabotage mit gekauften Kriminellen und NGO's besprachen mit Kriminellen besprachen. Wahlen am 5. Juni gibt es nun auch nicht, weil die Oppositions Georg Soros Parteien nicht gewinnen können, wurde das abgesagt.

    Georg Soros promotet die Zuständ, finanziert die Demonstrationen aktuell auch in Bosnien:  Soros has dished out 5.3m Euros for Macedonia "colorful protests"

    Rote Linie, von der Iran Contra Affäre, BCCI Skandal, Geldwäsche und Waffen- wie Drogen Geschäfte auf der Linie mit US Militär, die Familie Destani. Scheckbuch Diplomat, Frank Walter Steinmeier kennt Nichts was an Diplomatie noch erinnert, reist nur herum für Geldwäsche und Betrugs Geschäfte mit Nazis und Kriminelle im Solde des CIA und mit anderen verrotteten Gestalten des Auswärtigen Amtes. Glaubwürdigkeit Null, was nicht mehr zuvertuschen ist.

    Morde an Staatspräsidenten, welche kritisch das kriminelle Treiben der Amerikaner und NATO vor Jahren sahen, aber über die Invasion von kriminellen Albanern schweigen sollten, welche sich in Mazdonien ansiedelten.
    Irena Guzelova MI6 Agentin bei der NATO und EU, wollte nach dem Mord an Boris Trajkovski, auch Vojislav Koštunica ermorden

    Kein Wort der Internationalen, als Schwer bewaffnete Terroristen auch 8 Polizisten mit Dumm Geschossen ermordeten, 3 davon mit US Pass ausgerüstet, als Weltweit operiertende US geführte Terroristen Leit Figuren.

    Aktuell ist man bei einer unnützen OSCE Konferenz eingeladen, welche real einem anderen Zweck dient und nur mit Millionen unterfüttert wird, um so eine Tarnung aufzubauen, denn es gibt genügend Organisationen, für Investoren und Wirtschaft Meetings. Terroristen Unterstützung und Absprachen, da ist Frank Walter Steinmeier mit seiner Scheckbuch Politik dabei, wie man schon im Februar 2015 durch Völkerrechts widrige Aufführungen der Deutschen Botschafterin Christine Althauser, oder dem verrückten US Botschafter Jess L. Baily, sah. Danach wurden die mit US Pass und Syrien Erfahrung Kosovo Terroristen nach Kumanavo entsandt, aus der Bond Steel Anlage bis man sie eliminierte, wie Beg Rizaj, einem der übelsten Terroristen im Kosovo Krieg bereits, welche wahllos mordeten und Zivilisten entführten, folterten und ermordeten inklusive Kinder und Frauen.

    Bekannt in Mazedonien als: "The six horsemen of the apocalypse, the so called "western" ambassadors 

    NATO überprüft Geschäfte mit deutscher Firma
    Veröffentlicht am Februar 26, 2010 von
    Der ISAF-Einsatz in Afghanistan ist erneut im Fokus: Die NATO prüft, ob unter dem Deckmantel von Aufträgen an eine deutsche Firma „möglicherweise Drogen geschmuggelt worden sind“. Denn im Firmenumfeld gibt es laut NDR Info Hinweise auf Organisierte Kriminalität. Die Firma sieht sich zu Unrecht im Verdacht.
    Von Jörg Pfuhl und Franz Feyder, NDRInfo.....................
     https://tsarchive.wordpress.com/2010/02/26/isafafghanistan106/

    Echolog Web Archiv, über Vorstrafen, Strafen, von Lazim Destani, Mitarbeiter usw.. mit Drehscheibe, das grösste Geldwäsche und Verbrecher Zentrum der Welt: die VAE, Dubai, inklusive Zweigstellen quer durch die Türkei auf dem direkten Wege, der Drogen Handels Wege. NATO und Haupt US Partner in Afghanistan.

    Aktuelle Umtriebe, beschäftigen die Justiz in Albanien: Eine Mazedonische Drogen Schmugglerin aus Tetova unter dem Schutz der örtlichen Clan Chefs: Gross Verbrecher Clana, rund um Gezim Cela ebenso. Der Grossvater von Gezim CelaGezim Cela, einem Tropoje Banditen des Salih Berisha Clans: Isuf Cela, war höchster Personal Chef in der Albanischen Polizei: Prokuroria Speciale akuzon Veim e Vebi Berishën, Alban Zenën e Valentina Tufinën se gjatë muajit qershor të vitit 2014, në bashkëpunim me të pandehurit Reald Hysolli dhe Gëzim Çela Festnahme in Rhinas, von Gezim Cela, als er mit Heroin am Flugplatz bei der Einreise aus der Türkei festgenommen wurde, kam aber sofort wieder frei, weil sein Vater Polizei Direktor war. Die Gross Drogen Kartelle, inklusive Auto Verschiebung nach Osten sitzen in Tetova mit dem Partone des Verbrechens: Destani Valentina Tufina KokainValentina Tufina, wurde mit 7 Kilo Kokain aus dem Kosovo kommend an der Albanischen Grenze verhaftet und weint vor Gericht in Albanien herum, weil das doch im Kosovo erlaubt seit, dem NATO und EU Protektorat bekanntlich, wo neben der Bond Steel Anlage, der Terroristen Ausbildungs Stätte der Amerikaner auch Heroin und Kokain Labore mit Hilfe der Amerikaner installiert wurden. Der eliminierte US Botschafter Josef Limprecht wurde deshalb nach Albanien gesandt, weil er der zuständige DEA Leiter war in Pakistan, um dort vor 30 Jahren hoch moderne Drogen Labore für die Taliban einzurichten. Er wurde Mitte Mai 2002 als Terroristen Financier eliminiert. http://shqiptarja.com/Aktualitet/2731/--39-tezja-e-kokaines--39--qan-ne-gjyq--prokuroria-kerkon-denim-me-burg-361428.html Neuer Zweig 31. Juli 2015 05:41; Akt: 31.07.2015 05:42 Print Albanische Mafia steigt in Kokainhandel ein Nach dem Heroinhandel wollen kriminelle albanische Gruppen auch beim Kokain einsteigen. Die Genfer Polizei glaubt, Heroin sei zu billig geworden. storybild Der Kokain-Markt ist derzeit in den Händen der Westafrikaner, vor allem der Nigerianer. Doch es scheint, dass kriminelle Gruppierungen mit albanischen Wurzeln vermehrt in diesen Markt zu dringen versuchen. (Bild: Keystone/Martin Ruetschi) ein aus i Zum Thema Flughafen Zürich: 28 Kilogramm Drogen in drei Monaten Kanton Luzern: Polizei zerschlägt albanische Drogenringe Drogendealer gefasst: Kapo stellt 2,5 Kilo Heroin und Kokain sicher Kreuzlingen TG: Albanischer Tourist hatte 100 Gramm Kokain dabei Genf/Romanshorn: Dealer lagerte kiloweise Heroin in Thurgauer Hotel Fehler gesehen? Traditionell kontrollieren kriminelle Gruppierungen aus dem Kosovo, Mazedonien und Albanien den Heroinhandel in der Schweiz. Westafrikaner, insbesondere Nigerianer, halten die Fäden des Kokainhandels in der Hand. Doch nun kommt offenbar Bewegung in den Schweizer Drogenhandel. Im Kanton Genf stellt die Polizei fest, dass Albaner begonnen haben, Kokain zu verkaufen. Erste Anzeichen dafür habe es schon im Jahr 2013 gegeben, sagt Jean-Philippe Brandt, Sprecher der Kantonspolizei Genf gegenüber 20 Minutes. Bei einem Schlag gegen die albanische Mafia wurden im April dieses Jahres im französischen Grenzgebiet bei Genf und im Thurgau 17 Kilo Heroin und ein Kilo Kokain beschlagnahmt. Im Juli wurde zudem bei Genf ein albanischstämmiger Händler erwischt, der nebst Heroin auch Kokain auf sich trug. http://www.20min.ch/schweiz/news/story/22106191 In Zusammenarbeit mit niedersächsischen Drogenfahndern Kokain-Labor in Albanien ausgehoben 23.01.15 Hameln - In Zusammenarbeit mit niedersächsischen Drogenfahndern hat die Polizei in Albanien ein Kokain-Labor ausgehoben. Elf Personen wurden festgenommen, darunter ein in Hameln lebender 46 Jahre alter Albaner, teilte die Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag mit. Die Fahnder stellten 20 Kilo reines Kokain, mehrere Schusswaffen und Bargeld verschiedener Währungen im Gesamtwert von 400 000 Euro sicher. Unter den Festgenommenen soll sich auch ein Enkel des früheren albanischen Diktators Enver Hoxha befinden. Die Wohnungen des 46-Jährigen in Hameln und einer 47 Jahre alten Komplizin in Bodenwerder (Kreis Holzminden) wurden durchsucht. Die Niedersächsischen Drogenfahnder hatten zunächst den 46-Jährigen als Mitglied einer international operierenden Rauschgiftbande und die Komplizin im Visier. Als sich Hinweise verdichteten, dass Albanien Drehscheibe der Drogengeschäfte ist, wurden die dortigen Behörden informiert. Nach den bisherigen Erkenntnissen haben die Täter in Südamerika Kokain zur Tarnung mit harmlosen Substanzen versetzt und nach der Anlieferung in Albanien wieder extrahiert. Das Drogenlabor in einem abgelegenen und hochgesicherten Gebäudekomplex nahe der Ortschaft Elbasan sei offenbar monatelang betrieben worden, sage ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Hannover. Weitere Details nannte er nicht. Die Ermittlungen dauern an. http://www.kreiszeitung.de/lokales/niedersachsen/dank-niedersaechsischen-drogenfahndern-kokain-labor-albanien-ausgehoben-4666811.html Lazim Destani merr pjesë në konferencën e nivelit të lartë në Berlin

    Lazim Destani merr pjesë në konferencën e nivelit të lartë në Berlin

    SHPËRNDARJE
    20 Maj 2016 • 17:38 •
    Pronari i ‘Ecolog’, Lazim Destani mori pjesë në konferencën e nivelit të lartë të mbajtur në Berlin. Hapjen e kësaj konference e bëri kryesuesi i OSBE-së, Frank-Walter Steinmeier. Për detajet, ftesën dhe të gjitha aktivitetet e zhvilluara në kuadër të kësaj konference në të cilën mori pjesë Lazim Destani mund ta lexoni postimin e tij të plotë; Me ftesë të Ministrit të punëve të jashtme të Gjermanisë dhe njëkohësisht udhëheqës i OSBE-së Frank-Walter Steinmeier mora pjesë në Konferencën dy-ditore (18-19 Maj) "Rrjetëzimi për Tregti dhe Investime" që u mbajt në Zyrën Federale të punëve të jashtme të Gjermanisë në Berlin. Në këtë takim morën pjesë mbi 1000 pjesëmarrës, zyrtarë të lartë shtetërorë dhe përfaqësues biznesesh nga 57 shtetet e OSBE-së dhe 11 vendeve të tjera të interesuara për bashkëpunim. Kjo Konferencë dy-ditore është ngjarja e parë e OSBE-së për pjesëmarrësit e sektorit privat, pas Konferencës së OSBE-së për Bashkëpunim Ekonomik, të mbajtur në Bon në vitin 1990. Qëllimi i Konferencës ishte të iniciojë zhvillim nga aspekti ekonomik dhe nga aspekti i ndërtimit të mirëbesimit politik. ............................
    Image
    Image





    IMG_2733
    in Maqedoni 17/12/2015
    Drejtuesi i Bordit Këshilldhënës të Ecolog International, Lazim Destani, gjatë ditës së sotme priti në vizitë ambasadoren e Republikës Federale të Gjermanisë në Shkup, zonjën Christine Althauser. Gjatë vizitës u bisedua për tema me rëndësi të përgjithshme shoqërore dhe në veçanti për zhvillimin ekonomik të vendit. Z.Destani ndër të tjera e njoftoi ambasadoren gjermane edhe për mbështetjen që përmes kultivimit dhe zhvillimit të zinxhirit furnizues, Ecolog International i jep tregut rajonal, duke inkurajuar bashkëpunim me komapnitë prodhuese për ofrimin e prodhimeve të tyre nëpër vendet ku Ecolog operon. – Domen ky që deri tani po funksionon me shumë sukses dhe që është në zhvillim e rritje.
    http://www.tetovasot.com/2015/12/lazim-destani-takohet-ne-tetove-me-ambasadoren-gjermane-foto/
    16/12/2015 16:41:45 
    Ambasadori i SHBA-ve viziton kompaninë Ecolog International
    By
    E postuar më
    shba
     Sot në Tetovë, z. Lazim Destani – Drejtues i Bordit Këshilldhënës në kompaninë Ecolog International, priti për vizitë Ambasadorin e Shteteve të Bashkuara të Amerikës në Shkup, Jess L. Baily.
     
    Presidenti Nishani nderon zotin Lazim Destani me Urdhrin “Nderi i Kombit”
    27 dhjetor 2012 Presidenti i Republikës, Bujar Nishani nderoi sot zotin Lazim Destani me Urdhrin “Nderi i Kombit” me motivacionin: “Për kontributin e jashtëzakonshëm në mbështetje të iniciativave me karakter kombëtar dhe krijimin e imazhit pozitiv të Shqipërisë në botë”.Në ceremoninë e dekorimit të zotit Destani, morën pjesë Kryetari i Bashkisë së Tiranës, Lulzim Basha, dhe pjesëtarë të familjes Destani. Në fjalën përshëndetëse, Presidenti Nishani shprehu mirënjohjen institucionale për zotin Lazim Destani, i cili me punën, përkushtimin, mençurinë dhe guximin e tij i ka dhënë një nder emrit ‘shqiptar’ sot në botë. “Për mua, si President i Shqipërisë, është një moment për të përcjellë në emër të të gjithë qytetarëve të Shqipërisë, vlerësimet, falënderimet për këtë kontribut, për këtë emër të mirë që ju keni ndërtuar për shqiptarët ku keni jetuar dhe punuar. Gjej rastin gjithashtu t’i shpreh falenderimet dhe mirënjohjen, për kontributin dhe për një gjurmë të rëndësishme që latë, në kuadrin e 100-vjetorit të Pavarësisë së Shtetit shqiptar në kryeqytetin tonë të përbashkët, në Tiranë”, vlerësoi ndër të tjera Presidenti Nishani.
    http://president.al/?p=5327

    Journalisten in Mazedonien über die kriminellen Umtriebe der Amerikaner, des durchgeknallten EU Botschafters und des als "Himmler" bekannten Britischen Botschafter und die Hirnlosen und Charakterlosen Deutsche Botschafterin macht eifrig mit, immer wenn die Georg Soros Mafia und der CIA eine Demonstration und Randale finanzieren.
     


    Das vollkommen korrupte Pentagon, wo die Beschaffung, direkt unter Kontrolle von Kriminellen steht, wurde CoE, für Ecolog International

    Auch noch zur US Armee Beziehungen, die ziemlich viel Dreck am STecken haben in der Region mit der MPRI. Damals in 2001 lieferten die Amerikaner illegal 3 Container mittels Hubschrauber auf eine Lichtung mit modernsten Waffen und Kommunikations Technik in die Grenz Region!




    General Steve L. Arnold, im 1. Irak Krieg u.a. Stellvertreter von General Schwarzkopf und später Chef des 3. Armee Korps bis 1997.



    General (ret.) Steve L. Arnold became the first President of Ecolog USA, Inc. in September, 2007. Ecolog USA, Inc. is the newly organised United States affiliate of Ecolog AG, the international specialist for mobile infrastructure services to provide tailor-made logistics and service solutions to armed forces and organisations in contingency areas. Before joining Ecolog, Steve Arnold was the Vice President/Program Manager of LOGCAP III Middle East/Central Asia for KBR. KBR constructed facilities and managed the infrastructure for Army base camps – everything from beds and food service, to laundry, sanitation and utilities. Prior to LOGCAP III, he served with NDC Health, a healthcare information technology services firm. At NDC Health, he managed and consolidated new acquisitions in the US and UK . Prior to April 1997, Steve served in the United States Army for 34+ years, culminating his service as the Commanding General for the Third United States Army. His assignment with Ecolog allows him to proudly support the soldiers of the United States and NATO as well as serve the employees of Ecolog. 
    http://www.defence-conference.de/index.a…ta&lang=deutsch

Häufige Themen:

ADHS  Afghanistan  Afrika  Aids  Aktionen  Algerien  Alternativen  Armut  Asien  Atom  Australien  Banken  Bilderberg  Bin Laden  Blair  Brasilien  Bundesregierung  Bush  Bürger  CIA  Chemtrail  Cheney  China  Computer  Datenspeicherung  Deutschland  Diktatur  EHEC  Elektrosmog  Energie  Erde  Europa  Europäische Union  Film  Finanzen  Finanzkrise  Folter  Frankreich  GEMA  GEZ  Geld  Gentechnik  Geo-Engineering  Geschichte  Gesellschaft  Gesundheit  Glauben  Griechenland  Großbritannien  HAARP  HPV  Holocaust  Humor  Impfungen  Indien  Information  Internet  Interview  Irak  Iran  Irland  Islam  Italien  Japan  Jemen  Jugendamt  Kanada  Karibik  Katastrophe  Kennedy  Kinder  Kissinger  Klima  Kontrolle  Korea  Korruption  Krieg  Krise  Leben  Lebensmittel  Libyen  Lobby  Macht  Medien  Menschen  Menschenrechte  Merkel  Milliarden  Mobilfunk  Mord  Mossad  Musik  NASA  NATO  Neue Weltordnung  Notstand  Obama  Oman  Pakistan  Planeten  Polen  Politik  Portugal  Propaganda  Protest  Psychiatrie  Radio  Rauchen  Recht  Regierung  Russland  Saddam  Sarkozy  Schweinegrippe  Schweiz  Skandal  Spanien  Sport  Stammtisch  Stuttgart 21  Syrien  System  Südamerika  Terror  Treffen  Trends  Tunesien  Türkei  USA  Ukraine  Umfrage  Unrecht  Veranstaltung  Verbrechen  Vortrag  WLAN  Wahlen  Wahrheit  Welt  Werbung  Wikileaks  Wirtschaft  Wissen  Wissenschaft  Zeit  Zeitgeschichte  Zensur  Zentralasien  Ägypten  9/11 
Created with Mafia Clouds

Neuigkeiten von (L-Z) :

Netzwerke

Banner