Neueste Links:

sanczny [Details]
    Kategorie: Blogs
Mädchenmannschaft [Details]
    Kategorie: Menschen
Lesen gegen Überwachung - Unser Beitrag zum Safer Internet Day [Details]
    Kategorie: Gesellschaft
Karolina Wegrzyn [Details]
    Kategorie: Grafik & Co.
SÜDAFRIKA - Land der Kontraste - The German Gateway to South Africa [Details]
    Kategorie: Afrika
Verlag Braunschweig-Pauli [Details]
    Kategorie: BuchVerlage
jod-kritik.de [Details]
    Kategorie: Warnungen
Vadim Trunov - Natur-Photographie [Details]
    Kategorie: Natur
Anima Loci [Details]
    Kategorie: Heilkunde & Medizin
HarzThing [Details]
    Kategorie: Esoterik & Hermetik
Neuer Physiologus - Enzyklopädie der Erfahrungen [Details]
    Kategorie: Allgemeinbildung
Introvertiert.org - Introvertierte Gedanken. [Details]
    Kategorie: Information
Spiritual Science Research Foundation - Die Verbindung der bekannten und der unbekannten Welten [Details]
    Kategorie: Forschung
Lindengarten Plauen [Details]
    Kategorie: Essen und Trinken
Die Killerbiene sagt… [Details]
    Kategorie: Blogs
Dominique Christina [Details]
    Kategorie: Kunst & Kreativität
Devisen Trading - LMAX Forex [Details]
    Kategorie: Banken
JUWELEN - der verlag [Details]
    Kategorie: BuchVerlage
bordermonitoring.eu | politiken, praktiken, ereignisse an den grenzen europas [Details]
    Kategorie: Politik
Zysten, Myome und Endometriose [Details]
    Kategorie: Information
Initiative für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit [Details]
    Kategorie: Demokratie
RundFunkBeitragsZahler.DEutschland [Details]
    Kategorie: GEZ

Links zu den Themen:

Werbung

Banner

Neuigkeiten von (A-K) :

RSS-Feed



Designed by:

Balkanblog - Balkan-News bei LinkNews.de
Balkanblog
Balkan relevante News und News, welche nicht jeder bringt

  • die EU Faschisten: Griechenland prangert EU-Manipulation auf die Ukraine an
    Die NATO ist wie die EU abgestuerzt in ein illegales Verbrecher Buendniss. Alle Regierungs Chef muessen Sanktionen zustimmen, wo 4 Regierungen gegen diese Sanktionen sind,

    Griechenland prangert EU-Manipulation auf die Ukraine an

    Voltaire Netzwerk
    +
    Die neue griechische Regierung von Alexis Tsipras hat gegen die Deklaration der "Staats- und Regierungschefs der Union" stark protestiert, welche den "blinden Beschuss" der Stadt Mariupol den "Separatisten" aufhalst und Russland mit neuen Sanktionen bedroht [1].
    Laut Herrn Tsipras wurde Griechenland nicht konsultiert und diese Erklärung wurde im Verstoß gegen die Verfahren der Union veröffentlicht.
    Laut dem EU Observer hätten Ungarn, die Slowakei und Österreich erfolglos versucht, diese Erklärung zu ändern, damit der Angriff auf Mariupol nicht den Separatisten zugeschrieben werde.
    Chronologie
    - 24. Januar 2015: Angriff auf Mariupol durch die ukrainische Armee
    - 25. Januar: die Partei von Alexis Tsipras gewinnt die Parlamentswahlen in Griechenland
    - 26. Januar: der Vorsitzende der Union, Donald Tusk gratuliert Herrn Tsipras zu seinem Sieg
    - 27. Januar: die Union veröffentlicht die Erklärung der Staats- und Regierungschefs (datiert vom 26.), während die neue griechische Regierung vereidigt wird
    - 28. Januar: die griechische Regierung prangert einen Verstoß gegen das Verfahren der Union an.

    http://www.voltairenet.org/article186623.html 

    Chinese naval fleet makes visit to Greek port of Piraeus

    Stavros Markos um SManalysis - vor 11 Stunden

    tavros Markos um SManalysis - vor 19 Stunden
    Tsipras welcomes Chinese fleet in Piraeus First entry: 19 February 2015 [image: Tsipras welcomes Chinese fleet in Piraeus] Prime Minister Alexis Tsipras on Thursday welcomed China’s 18th fleet which has arrived at Piraeus to participate in an international operation against piracy, state news agency ANA-MPA reported. Tsipras was welcomed by Admiral Zhang Chuan Shu on the frigate Changbaishan 989, at Miaoulis Pier. The Greek premier and China’s ambassador to Greece, Zou Xiaoli, gave short addresses. *ANA-MPA*

    Chinese naval fleet makes visit to Greek port of Piraeus

    Stavros Markos um SManalysis - vor 11 Stunden

    und die KAS, eine kriminelle Organisation, von korrupten Null Hirn Gestalten, finanzierte Demonstrationen auf dem Maidan

    EU Kommissar: J.Hahn kritisiert die Rhetoric der korrupten Deutschen KAS Stiftung und der willfährigen dort finanzierten Journalisten 

    Fehl Anzeige, bei der Blauen Reise der Deutschen Bundesmarine, weil noch nie etwas beschlagnahmt wurde.
    Die griechische Küstenwache beschlagnahmt Syrien bestimmte WaffenDie griechische Küstenwache beschlagnahmt Syrien bestimmte Waffen 


  • EU Kommissar: J.Hahn kritisiert die Rhetoric der korrupten Deutschen KAS Stiftung und der willfährigen dort finanzierten Journalisten
    Die Ukraine, Albanien,zeigte wie korrupt ja kriminell der Deutsche CDU Ableger KAS operiert, wo man seine duemmsten Politik Gaenger unterbringt.Journalisten erhalten nur eine Einladung,wenn man gezielt die gewuenschten Luegen verbreitet, wie die KAS, Spiegel, ARD, ZDF, FAZ usw.. dem Transatlantiker Medien Luegen Verbreitungs Journalismus.

    Nur sagt zu den EU und Getoese, der EU Kommissar, das man Fakten brauche und nicht das Geschwaetz im bekannten Stile.

    Diese Journalisten berichten bekanntlich nicht ueber die grossen Skandale u.a.der US Botschafter und Betrug ohne Ende wie:

    Foreignpolicy, schreibt einen Bericht über das kriminelle Treiben der US Botschafter im Kosovo: Christopher Dell


    17 Feb 15

    Hahn Demands Proof of Serbia Media Censorship
    Johannes Hahn, the EU Regional Policy Commissioner, stated that although he is aware of allegations of media censorship in Serbia, such claims need to be supported before Brussels will react.
    BIRN
    Belgrade
    Aleksandar Vucic, Serbian PM, and Johannes Hahn in Brussels, February 9. | Photo by Etienne Ansotte/European Commission
    Johannes Hahn, the EU Commissioner for European Neighbourhood Policy and Enlargement, said in Brussels on Monday that the EU could not react to claims about violations of press freedom in Serbia without seeing concrete evidence.
    “I have heard this several times [concerns about media freedom] and I am asking always about proof. I am willing to follow up such reproaches, but I need evidence and not only rumours,” Hahn told journalists.
    Asked about the recent report by Reporters Without Borders on the media situation in Serbia, Hahn said the criteria used for such assessments needed to be checked.
    He added that he would look into how Reporters Without Borders came to the assessment it had made.
    “If there is proof and evidence [of press freedom violations], I will be the first to follow it up,” Hahn stated.
    The new World Press Freedom Index, surveying the state of media freedom in 2014, ranked Serbia in 67th position, a fall from the 54th place it had one year ago.
    The report is the annual report on media freedom published by Reporters Without Borders, a France-based non-profit, non-governmental organisation that promotes and defends freedom of information and freedom of the press.
    In Serbia, Dragan Janjic, from the Independent Association of Journalists in Serbia, NUNS, said the report describing worrying trends in the Serbian media reflected the experiences of members of NUNS.
    “Our conclusions are different from those of Mr Hahns. We make our assessments on media freedom based on the insight we receive from journalists,” Janjic told BIRN.
    According to a survey published by another union, the Serbian Journalists Association, UNS, in December, about 40 per cent of journalists reported being occasionally subjected to censorship.
    The survey of 585 journalists also revealed that about 48 per cent of them believe their colleagues occasionally self-censor their work.
    More than 90 per cent of journalists who took part in a survey published by Germany’s Konrad Adenauer Stiftung last September said both censorship and self-censorship in the Serbian media exist.
    The great majority of journalists, 73 per cent, said the Serbian media do not report objectively, and 95 per cent of journalists believe that reporting is rarely critical.
    The EU criticised the Serbian government on January 10, when Aleksandar Vucic, the Serbian Prime Minister, said a report by BIRN on the dewatering of the Tamnava mine was the work of “liars” paid by Brussels to undermine his government.............http://www.balkaninsight.com/en/article/hahn-calls-for-evidence-on-media-censorship-in-serbia

    Dangers produced by Kosovo precedent become clear"

    Stavros Markos um SManalysis - vor 2 Stunden
    Serbian reaction for the anniversary of the self Independence of Kosovo Source: Beta BELGRADE -- Serbian Government Office for Kosovo Director Marko Djuric says the clear dangers produced by "the Kosovo precedent" are now becoming evident. [image: Marko Djuric is seen in Kosovska Mitrovica earlier this month (Tanjug, file)] Marko Djuric is seen in Kosovska Mitrovica earlier this month (Tanjug, file) "As the darkness of war and the redrawing of borders once again loom over Europe, the danger of the 'Kosovo precedent' - as it was referred to by those soothing the conscience of the w... mehr » 

    Die wahre Geschichte der "Musterdemokratie" USA (1918) Teil 2

    Lux um ЛЮЦИФЕР - vor 15 Stunden
    *Was soll der US-Bürger denn eigentlich fürchten?* *Zwischen dem Krieg und den USA liegt der Atlantische Ozean. Also muß man den US-Bürgern einreden, alle Mitbürger mit deutschen Ursprüngen seien unsichere Kantonisten und deswegen befände sich die Gefahr, ja der Weltkrieg selber, ganz akut auf US-amerikanischem Boden. Präsident Wilson hatte in seiner Kriegsansprache im Kongress am 2.4.1917 noch erklärt, man werde einen Unterschied machen zwischen den Herrschern in Deutschland und dem deutschen Volk; ja, man stünde den Deutschen mit Sympathie gegenüber. Da war Wilson gut beraten. ... mehr »
     


  • Das Banken Balkan Desaster geht weiter: Banca Comerciala Carpatica (BCC)
    Die grössten Verluste im Osten, in der Ukraine, Russland, Balkan, hat in Milliarden Höhe die Raiffeisenbank Österreich, welche nur noch ihre Bilanzen frisiert und abschreibt. Rettung dürfte wohl nicht möglich sein, nachdem man 20 Jahre nur Kriminellen, Betrügern mit Phantasie Projekten und Oligarchen Kredite in beliebiger Höhe gab.
    Added on February 16, 2015 09:30 am
    Romanian bank posts loss after two profitable years

    Romanian bank Banca Comerciala Carpatica (BCC) recorded last year a EUR 38.2 million loss, over a EUR 8.6 million profit in 2013 and a EUR 4.8 million profit in 2012.
    Additional provisions worth EUR 52.1 million for bad loans triggered the loss.
    The operating profit amounted to EUR 13 million last year, up 3.6% over 2013 and 45% higher than budgeted.
    Following talks with banking auditors and the Romanian National Bank, Banca Carpatica decided to record additional provisions, to equal the provisions recorded according to local standards, reads a company’s press release.
    The non-performing loans coverage ratio reached 73.4% in December 2014, due to the provisioning.
    editor@romania-insider.com


  • Das US-EU “Failed-States-Building-Programm” – und die CIA Operation mit den US - "ICITAP Programmen
    Das die EU und die Amerikaner zu korrupt, kriminell und dumm sind, überhaupt im Ausland eine Justiz und Polizei aufzubauen, liegt vor allem daran, das man Partei Leute, ohne Komptenz als Leiter dieser Missionen einsetzt, welche sich oft auch sehr leicht korrumpierten lassen mit Frauen, oder ähnlichen gut bekannten Erpressungs Möglichkeiten, der Internationalen Mafia. IN Bosnien hat man auch wie Dyncorps eigene Kinder Prostitution Ringe aufgebaut und betrieben, wo nur die Anzeige Erstatter aus den Internationalen Diensten entlassen wurde, wie vor kurzem ebenso bei der EULEX Mission. Netz Beschmutzer, über diese kriminellen Geschäfte, werden wie bei der OSCE entfernt, erhalten keine neuen Verträge.

    Die Desaster im Kosovo von der UNMIK, bis zur EULEX Mission, wo ein 'Deutscher Pyschologe und Diplomat, zuletzt die EULEX Mission ins Desaster führte, zeigte nur die Spitze der Hirnlosen aus Berlin, denn Afghanistan, Afrika oder die Ukraine zeigt ein desaströsesn Deaster, schlimmer als die übelsten Kopie der Nghradeta Methoden in Süd Italien.

    Absolut und vollkommen im Solde krimineller Banden und Firmen, Motor der Bestechung sind vor allem die US Botschafter im Balkan, wie überall die "Bechtel" Betrügereien zeigten, von Kroatien angefangen und dann über Rumänien bis man bei den Hirnlos Vasallen der Albaner Mafia in Albanien und dem Kosovo landete. Und Recep Erdogan wollte das natürlich auch noch mitmachen, wie die Geschichte zeigt auch am Flugplatz Phristan, wo er einem seiner Gangster dieses Geschäft gab.

    (ICITAP) US Mafia – Albania-Kosovo Highway Costs Soar To 2 Billion Euros – Frank Wisner, Tom Rich, Christopher Dell,

    Verantwortliche Amerikaner, für den  Deppen Aufbau der erneuten Drogen Polizei Banden aus den USA der ICITAP.


    Die Betrugs und US Mafiöse Organisation “ICITAP”, Schutzschirm für kriminelle Geschäfte aller Art in der Welt

    Das US-EU “Failed-States-Building-Programm” – Albania Drive Against Corrupt Mayors Yields Few Results

    Die Amerikaner Hillary Clinton brachten sogar ihre MEK Terroristen unter in Albanien, als neue Operatione Zentrale:
    Die Kurdischen MEK Terroristen der Hillary Clinton werden ein Problem für die Albaner Regierung

    Vor 80 Jahren, steht das schon in den Berichten, wo sich wenig geändert hat, bei den Hirnlosen ohne Bildung.
    “Banditen in Offiziers Rang” auf Seite 156 u.a. heute genannt: Albanische Polizei, Justiz und SHIS.
    1. Michael Schmidt-Neke:Entstehung und Ausbau der Königsdiktatur in Albanien (1912–1939), Seite 156 München 1987. ISBN 3-486-54321-0, abgefragt am 22. Januar 2010
    2. 9/19/2012

      Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang

      Zitat eines erfahrenen Geheimdienst Mannes: “wer die Geschichte nicht kennt” -und ignoriert, sollte zu Hause bleiben.
      Rückblick: 2007: PAMECA kritisiert das Innenministerum von Albanien und dann wurde die Polizei Akademie, wegen den kriminellen Umtrieben von Bujar Nishani geschlossen, denn nur Kriminelle auszubilden ist nur für die Eigen Reklame der Politischen Institutionen gut, aber nicht für Profi Polizei.

    Der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, heute mit Recep Erdogan bei der Terroristen Finanzierung im Irak und in Syrien dabei, wurde vor 20 Jahren schon aktiv in Albanien und in Bosnien.

    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden und oben links: Ferdinand Xhafferie, war der Kommunikator, für den Super Verbrecher der Todes Schwadrone: Xhavit Halili, einem Salih Berisha, bestens bekannt, wie dieser Artikel gut beweist, und besonders peinlich.


    Grey eminence of US diplomacy in Bosnia arrested

    James J. Tillman arrested
    According to Bosnian weekly newspaper `Slobodna Bosna` US diplomat and the Head of the International Criminal Investigative Training Assistance Program (ICITAP) in Bosnia and Herzegovina James J. Tillman has been arrested by the US authorities.
    Tillman, who has been the Head of ICITAP in Bosnia for many years, is suspected for corruption. The American authorities suspect that he organized criminal group together with some local politicians and the officials from the police and security services.
    Note: About ICITAP
    The mission of the International Criminal Investigative Training Assistance Program (ICITAP) is to work with foreign governments to develop professional and transparent law enforcement institutions that protect human rights, combat corruption, and reduce the threat of transnational crime and terrorism. Situated in the Department of Justice’s Criminal Division, and funded primarily by the State Department, ICITAP provides international development assistance that supports both national security and foreign policy objectives.
    Tillman has been working in Bosnia and Herzegovina for ten years. Many foreign diplomats, local politicians and officers from security services saw him as a key American man in this country who was more powerful even than the US ambassadors in Bosnia during this period.
    None of local politicians reacted to this news.

    http://www.balkaninside.com/grey-eminence-of-us-diplomacy-in-bosnia-arrested/



  • Abstieg zum billigen Erpressungs Club: die EU Commissoin und ihre Dumm Kommissare: Maroš Šefčovič
    Die Ukraine hat enorme Schulden in Milliarden Höhe an Russland, für Gas Lieferungen und Transit, weil immer wieder Gas gestohlen wurde. Und jetzt findet diesen Langzeit Betrug, einer Verbrecher Bande in Kiew, Partner sind EU Politiker und EU Banken, auch erneut EU Kommissare als eine Art Capo der Verbrecher Banden, das Wohlwollen der EU und US  Ganoven, die an Allem beteiligt sein wollen. Von Waffen, Drogen, Frauen Handel reicht die gesamte Beteiligung Deutscher und EU Politiker in jede Art von schmutzigen Geschäfte im Ausland.


    Die EU hat ja schon viele Garantien gegeben, für den Gas Transit durch die Ukraine, mit ihren kriminellen Partner der Oligarchen Mafia in der Ukraine. Raiffeisenbank, als eine Art Hypo Alpe Adria Geldwäsche und Mafia Bank war sowieso überall dabei, verlor Milliarden inzwischen auch rund um diese Art von Geschäften im Balkan in Russland, der Ukraine und immer mit Betrugs Absicht, mit Kriminellen und die Deutschen Politiker, sind sowieso bei jedem noch so dummen Bestechungs Geschäft dabei, bis zu Jo Biden und John Kerry, mit der Geldwäsche Firma BURISMA in Zypern.

    Erpressung pure, als wohl inzwischen einzige EU Politik, wo auch Balkan Länder und Österreich erneut viel Geld verloren haben.

    EU: Von der eigenen Idiotie, Inkompetenz und Korruptheit überrollt. - Die geplatzte South Stream Pipeline (II)

    EU-Kommissar: Gastransport in Umgehung der Ukraine verstößt gegen Verträge mit Kunden

    Die geplanten Lieferungen von russischem Gas in Umgehung der Ukraine werden gegen die zwischen dem Gazprom-Konzern und seinen europäischen Kunden geschlossenen Abkommen verstoßen. Das sagte der EU-Kommissar für die Energieunion, Maroš Šefčovič, am Montag in einem vom slowakischen Sender TV3 ausgestrahlten Interview.
    „Die EU-Kommission betrachtet das neue russische Gasprojekt Türkischer Strom als eine rein politische Lösung, die nur das Ziel verfolgt, die Ukraine als Transitland umzugehen. Aber in diesem Fall werden auch Abkommen von Gazprom und europäischen Verbrauchern verletzt, in denen konkrete Abnahmepunkte für russisches Gas vorgesehen sind.“ Von der türkisch-griechischen Grenze sei in den Abkommen keine Rede, sagte der Kommissar. Anfang Dezember hatte Russland das Gasprojekt South Stream zur Versorgung Südeuropas wegen der sturen Position Bulgariens gestoppt, das die Bauarbeiten auf seinem Territorium im Laufe von zwei Jahren nicht genehmigen wollte. Stattdessen beschloss Gazprom, eine neue Leitung in die Türkei zu verlegen und an der türkisch-griechischen Grenze einen Gashub zu bauen, wo europäische Kunden ihr Gas beziehen können.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20150216/301141153.html#ixzz3Rye6dN1p

    Tony Blair also erneut die EU Banditen, bringt sogar einen Profi Gangster des Georg Soros in neue Position: Mikheil Saakashvili


    Wahlen und Parlamentsbeschlüsse sind in den Augen der selbsternannten West-Demokraten nur akzeptabel, wenn sie ihren Vorgaben, d. h. dem Mammon folgen.
    Direkt auch auf der Website der US Botschaft in Tiflis, wird sich in die Justiz Verfahren Georgien eingemischt, weil man diesen Verbrecher promotet, direkt durch Victory Nuland, und dem US Department of State.
    Saakaschwili als ukrainischer Waffendealer eine explosive Platzierung
    Doch diese vorgeschobene Witzfigur dient nur als närrische unverfängliche Maske für gefährliche Männer im Hintergrund. So wird sein einflussreicher Onkel, Temur Alasania, ein gewalttätiges Wörtchen mitreden.
    Die gekauften EU Verbrecher und korrupten US Gestalten des US Department of State, mischen Skrupellos in die Belange der Justiz eines Staates ein. siehe Mikheil Saakashvili taucht in Tirana auf
    Saakaschwili als ukrainischer Waffendealer eine explosive Platzierung




  • Die EU-Mitgliedschaft Bulgariens brachte keine versprochenen Vorteile wie in den anderen Balkan Ländern
    Viele kritische Stimmen gibt es: Aber den Profit hatten nur korrupte Politiker, unnütze Politische Think Tanks, NGO's Steuer finanziert, Mafiöse Lobby Zirkel mit einem EU Beitritt, Waffen Verkäufer und die Bank und Energie Mafia, wobei die Banken Mafia Milliarden verloren hat, mit Betrugs Projekten und Finanzierungen im Balkan.

    Ein gigantischer Mafiöser Betrugs Apparat, eine ungeheure Bürokratie mit sinnlosen Bestimmungen, die nie umzusetzen sind, die Betrugs Dezentralisierungen brachte die EU, vor allem die totale Korruption. Selbst in Polen, Ungarn, Tschechei hat man das Monstrum korrupter EU Mafia Zirkel erkannt.

    Bulgarische Parlamentarier bezeichnen ihr Land als Kolonie
    Abgeordnete von der bulgarischen Partei Ataka haben ihr Land als Kolonie bezeichnet. „Die EU-Mitgliedschaft Bulgariens brachte keine versprochenen Vorteile und hatte nur eine Verarmung des Volkes zur Folge“, erklärte der Leiter der Ataka-Abgeordnetengruppe, Wolen Siderow, am Freitag in der Krim-Hauptstadt Simferopol.

    Das gehört zum Welt Spektakel, wie die US Betrugs und Bestechungs Firmen im Balkan: von Bechtel, Rapiscan,

    Uri Avnery: Die Kasinorepublik
    Wer regiert Israel? Natürlich Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Falsch. Der wahre Regent Israels ist ein Sheldon Adelson, 81 Jahre alt, amerikanischer Jude, Kasinokönig, der als einer der zehn reichsten Männer der Welt gilt und der wenigstens 37,2 Milliarden Dollar wert ist. Aber wer zählt die schon? Neben den Kasinos in Las Vegas, Pennsylvania, Macao und Singapur besitzt er die Republikanische Partei der USA und neuerdings beide Häuser des US-Kongresses. Er besitzt auch Benjamin Netanjahu. Von Uri Avnery.

    Betrugs Justiz Missionen der EU, USA, der Deutschen sowieso

    Mangelnde “Sinnhaftigkeit” der Deutschen: im Unfug der neuen EU Justiz Mission EURALIUS IV


  • Schleuser Mafia: Kosovo Mafia Regierung organisiert die Kosovo Ausreise nach Europa
    Europa schweigt wie immer, über das eigene kriminelle Enterprise und der US Botschafter im Kosovo, wie das ständige Versagten schon mit der UNMIK Mission, zuletzt auch der EULEX idioten Justiz und Polizei Mission. Warum funktioniert das nicht: Pychologen waren zuletzt als Diplomaten EULEX Leiter, Parteibuch Gänger und die Dümmsten der Politik, welche man mit solchen EU Posten versorgt. Nur keine Experten kommen, weder aus der Wirtschaft, Justiz, Polizei sind Leiter solcher Missionen. Die Kosovo Mafia Regierung, verdient bestens mit ihren Bus Reise Unternehmen, welche jeder Familien Clans, zum Schmuggeln aufgebaut hat, wie die Bosnier. Das die Kosovo Mafia im Raum Modena auf Autobahn Rast Stätten auch Heroin von Türken übernehmen ist uralt bekannt und damit die Wirtschaft blüht, helfen Deutsche Politiker, damit diese Leute reisen können und dann verspricht man Ihnen kostenlose Wohnungen und Arzt Besuch in Deutschland und der Schweiz.

    They move people out in order to prevent riots in Kosovo

    Mass migations of Albanians from Kosovo into the EU in the last six months are very well organized by Kosovo's authorities,...»


    Those who started those rumours lied, because they wrote that "Germany, Switzerland and France opened their doors for Kosovo Albanians", which is a notorious lie. it's obvious that they don't want them.

    Sonntag, 8. Februar 2015


    Schweigen in Europa, zur Festnahme des ICITAP Leiters James J.Tillman, der kriminelle Netzwerke aufbaute, rund um den US Justiz- Polizei Aufbau in Bosnien

    Reine CIA Programme, wo man die dümmsten und korruptesten Gestalten überall rekrutiert, mit Gangster zusammen arbeitet wie in Albanien und dem Kosovo, um eine angebliche Polizei und Justiz aufzubauen. Die US ICITAP Programme, sind reine Rekrutierungs Aktionen, für verdeckte CIA Operationen, inklusive dem Drogen- und Waffen Schmuggel in Europa, bis zur Mongolei und in der Ukraine. Nur bei dem Leiter in Bosnien, wurde es zu peinlich und zog wie bei der Albaner Mafia mit Salih Berisha die Reiß Leine.

    15 Jahre in Bosnien, Nichts funktioniert, aber Tillmann hatte eigene Prostitution Ringe in Bosnien wie Dynkorps und Haliburton, was ebenso schon Standard ist bei Söldner Truppen der Britten und Amerikaner und das vor 20 Jahren. Man kann den Kinder- und Frauen Handel gut organisieren, mit den selbst ausgebildeten Polizei Direktoren, welche die Schlüssel Positionen erhalten.

    Strategic
    Culture
    Foundation


    ONLINE JOURNAL
    30.12.2014 | 10:52
    Wayne MADSEN
    Strategic-Culture.org

    U.S. Citizens Continue to Infiltrate Eastern European Governments

    ...................

    ICITAP first began providing the CIA with «official cover» to infiltrate foreign police agencies in 1990 when it began its first operations in Panama after the U.S. military invasion. These operations were then expanded to Rwanda, Bosnia-Herzegovina, Kosovo, Georgia, the Eastern Slavonia province of Croatia, Serbia, Armenia, Moldova, Azerbaijan, Bulgaria, Montenegro, Macedonia, Tajikistan, Ukraine, Kazakhstan, Belarus, Mongolia, Kyrgyzstan, Uzbekistan, Albania, Liberia, Kenya, Nigeria, Ghana, Nepal, Pakistan, Bangladesh, Thailand, South Africa, and Iraq. ICITAP and CIA operations were closely linked in counter-narcotics/insurgency operations in Bolivia, Costa Rica, Colombia, Mexico, Guatemala, El Salvador, Belize, Haiti, and Panama.

    ......

    http://www.strategic-culture.org/pview/2014/12/30/us-citizens-continue-to-infiltrate-eastern-european-governments.html 







    Grey eminence of US diplomacy in Bosnia arrested


    Deutsche Botschaft warnt vor dem Massen Exodos aus dem Kosovo, nachdem Mafiösen Debakel der NATO, USA und EU

    Lord Roberston warnte vor über 10 Jahren, das man den Kosovo der Organisierten Kriminalität übergibt, weil die EU, US und NATO Partner, die Deutschen sowieso (siehe auch Visa Skandal damals in Phristina), Geschäfte mit der Albaner Mafia, was wichtiger ist und war, als ein Rechts Staat, oder eine Funktion der Wirtschafts und Justiz.

    Wie Lord Roberston, der damalige General Sekretär erklärte, hat die UCK Terroristen Organisation mit Hashim Thaci und Kollegen, mehr Albaner ermordet als die Serben.

    Am 17. Dezember 2014: die Schleuser Mafia hat zugeschlagen und niemand erhält Einreise Verbot nach Deutschland, obwohl man die Namen kennt, die Firmen und Reise Büros. Ein Langzeit Problem der Deutschen Politiker und Justiz.

    Die Albanischen Mafia Reise Unternehmen: 600 “Touristen” wurden in Vlore gestoppt, auf ihre Asylanten Tour nach Deutschland

    Mit Hilfe korrupter Verwaltungs Stellen und Migrations Beauftragteer in Deutschland, wurde schon vor 20 Jahren lukrative Schleuser Organisationen aufgebaut, vor allem rund um die Kosovo Mafia, wo Tausende in Ungarn aktuell festgenommen wurden

    Bus Kosovo.
    Einer von 6 blockierten Busse
    azil
    Lauter junge Leute, oft ohne Schul, Bildung nur als Diebstahls Kommandos dann in Deutschland unterwegs, oder eben als Zuhälter, Strohleute, Drogen Handel auch an Schulen.

    In Vlore 



    Die Fakten Lage, wurde ignoriert für Betrugs Geschäfte auch mit Heckler & Koch Waffen, vollkommen überteurert, dank der Steinmeier Bande.

    Robertson Underlines NATO Commitment to Kosovo
    27/06/2003
    ………..
    Roberston stressed that the people of Kosovo must oppose organised crime and extremism and promised that the alliance will remain committed to helping them. He said the international community was not prepared to give up Kosovo “to organised criminals and those who use brutality in the name of ethnic nationalism”.………..setimes



    Das kriminelle Treiben der US Botschafter, korrupter UNMIK Gestalten wie Joachim Rückers, Steven Schock, zeigten deutlich inklusive der Umtriebe von VW, Telekom, das die "westliche Werte Gemeinschaft" nur ein kriminelles und korruptes Monstrum wünschte, wo Straffreiheit für die ordinärsten Verbrecher besteht.

    Ganz normal:Die Korruptions Orgien der USA, Deutschland, waren eine Steil Vorlage für kriminelle und korrupte Adminstrationen und Regierungen.

    Europa hat nun das Problem, was kriminelle Amerikaner wie Frank Wisner, Bill Clinton, Madeleine Allbright einmal planten. Europa zu schwächen mit diesem "Schwarzen Loch" des Nichts der Albaner Mafia im Kosovo und Albanien.


    Foreignpolicy, schreibt einen Bericht über das kriminelle Treiben der US Botschafter im Kosovo: Christopher Dell

    Die Deutsche Botschafterin forderte dringend ein deutliches Abschiebe Signal von der Deutschen Regierung, aber vom Korrupten Häuptling der Internationalen Mafia, der Schleuser Mafia, und Terroristen Gangs, Frank Walter Steinmeier und seiner Bande ist Nichts zuerhalten.


  • Griechenland: Das von Deutschland korrumpierte Gangster Imperium der Finanz Mafia, vertreten durch die korrupten EU Spinner

     

    Die Deutschen SPD Ganoven, wie Steinmeier, Günter Verheugen wussten ja wie jeder von den gefälschten Zahlen, aus Italien und Griechenland, als diese Länder in die Euro Zone aufgenommen wurden.

    Heute leben Deutsche Politiker nur noch von Erpressung, weil man die eigene Dummheit, Inkompetenz und Korruptheit vertuschen will und muss. Merkel will Griechenlands Premierminister isolieren
    Jörg Asmussen, ein krimineller Idiot der SPD, der heute bei der Albaner Mafia in Tirana auftaucht, und frei herumläuft, trotz 10 Milliarden Betrugs Debakel der KfW, IKB Bank: "Als Mitglied im Aufsichtsrat, unter anderem bei der IKB Deutsche Industriebank,[1] setzte er sich offen für den Kauf US-amerikanischer Hypothekendarlehen und einen Ausbau des Handels mit Asset Backed Securities (ABS) ein. Diese Formen des Börsenhandels führten die IKB in die Krise und gelten als Auslöser der Finanzkrise ab 2007.

    Kommentar: Er sitzt nur im Aufsichtsrat, ist Inkompetend, und fädelt die grössten Deutschen Betrugs Geschäfte ein, welche es je gab. ein Bankräuber kommt ins Gefängniss, der grösste Deutschen Finanz Gangster läuft frei herum, obwohl er sichtbar vollkommen korrupt ist. Zeitgleich sass er auch noch im Aufsichtrat der Banken Aufsicht, was die Nghrandeta nicht einmal schaffte.

    Warum wird der Name Jörg Asmussen vertuscht, einer der Haupt Verantwortlichen Profi Gangster der Dummheit im Finanz Spektakel der Internationalen Finanz Mafia, ebenso wie Draghi, Barosso, Martin Schulz und Tausende gekaufter EU Politiker inklusive Angela Merkel, was man schnell an deren Berater sieht, welche nie Banking gelernt hatte und mit Josef Ackermann einen Profi Gangster nur ein Highlight hatte im Betrugs Spektakel.


    Scheitert die EU Banken und Finanz Mafia, an den Griechen
    12. Februar 2015 / Aufrufe: 398 Keine Kommentare
    Ein Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone würde Deutschland den Verlust von bis zu 150000 Arbeitsplätzen kosten.
    Zu einer Stunde, wo die Diskussion über ein mögliches Ausscheiden Griechenlands aus der Eurozone wieder angeheizt worden ist, warnen nicht wenige Analysten vor den Gefahren, die ein “Grexit” impliziert. Dieser könnte zu einem signifikanten Verlust von Arbeitsplätzen in Deutschland führen, schätzt die Internationale Arbeitsorganisation (ILO) ein.
    Die deutsche Wirtschaft würde in einem Zeitraum von zwei Jahren ungefähr 80.000 bis 150.000 Arbeitsplätze verlieren“, erklärte aus Genf gegenüber der Evangelischen Nachrichtenagentur Ekkehard Ernst, Experte in Arbeitsmarkt-Themen.
    Gesamten Artikel lesen »

    Europa droht schlimmer als die Sowjetunion zu werden

    12. Februar 2015 / Aufrufe: 6.184 Keine Kommentare
    Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis erklärte, Europa drohe zu etwas Schlimmerem als die ehemalige Sowjetunion zu werden.
    Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis gab der jeden Sonntagabend ausgestrahlten Sendung Presa Diretta des öffentlichen TV-Senders Rai Tre ein Interview. In einem auf dem Internetportal der Sendung eingestellten Auszug des Interviews betont der Finanzminister:
    Leiter einer signifikanten italienischen Institution näherten sich mir und erklärten, mit unserem Land solidarisch zu sein, jedoch können sie nicht die Wahrheit sagen, weil auch Italien vom Bankrott bedroht sei und sie eventuelle Konsequenzen aus Deutschland befürchten.
    Gesamten Artikel lesen »

    Programmatische Erklärungen der Regierung in Griechenland

    10. Februar 2015 / Aufrufe: 1.952 4 Kommentare
    Alexis Tsipras erklärte das Beharren auf den Wahlversprechen sowie auch seine Zuversicht hinsichtlich einer Einigung mit den Partnern und Gläubigern Griechenlands.
    Bei der Verlesung der Regierungserklärung vor der Vollversammlung des griechischen Parlaments am 08 Februar 2015 betonte Premierminister Alexis Tsipras den unwiderruflichen Beschluss der Regierung, die Gesamtheit der vor den Wahlen geleisteten Zusagen einzuhalten. Er persönlich betonte, die Regierung strebe eine tragfähige Vereinbarung mit den Partnern an, und erklärte sich zuversichtlich, dass dies gelingen werde.
    Mit Ankündigungen, die minimal von dem “Thessaloniki-Programm” abweichen, verbindlichen Zusagen zur Aufklärung aller Facetten der Unterwerfung des Landes unter die Memoranden und der Einforderung des Besatzungskredits, sowie auch einem von Rührung geladenen Epilog fasste Alexis Tsipras die programmatischen Positionen der Koalitionsregierung SYRIZA – ANEL zusammen und rief alle Flügel des Parlaments auf, “die nationale Anstrengung”, die Verhandlung, unser Vaterland, Griechenland” zu stützen.
    Gesamten Artikel lesen »
    Artikel weiterlesen: Seite 1 Seite 2



  • Schweigen in Europa, zur Festnahme des ICITAP Leiters James J.Tillman, der kriminelle Netzwerke aufbaute, rund um den US Justiz- Polizei Aufbau in Bosnien
    Reine CIA Programme, wo man die dümmsten und korruptesten Gestalten überall rekrutiert, mit Gangster zusammen arbeitet wie in Albanien und dem Kosovo, um eine angebliche Polizei und Justiz aufzubauen. Die US ICITAP Programme, sind reine Rekrutierungs Aktionen, für verdeckte CIA Operationen, inklusive dem Drogen- und Waffen Schmuggel in Europa, bis zur Mongolei und in der Ukraine. Nur bei dem Leiter in Bosnien, wurde es zu peinlich und zog wie bei der Albaner Mafia mit Salih Berisha die Reiß Leine.

    15 Jahre in Bosnien, Nichts funktioniert, aber Tillmann hatte eigene Prostitution Ringe in Bosnien wie Dynkorps und Haliburton, was ebenso schon Standard ist bei Söldner Truppen der Britten und Amerikaner und das vor 20 Jahren. Man kann den Kinder- und Frauen Handel gut organisieren, mit den selbst ausgebildeten Polizei Direktoren, welche die Schlüssel Positionen erhalten.

    Strategic
    Culture
    Foundation


    ONLINE JOURNAL
    30.12.2014 | 10:52
    Wayne MADSEN
    Strategic-Culture.org

    U.S. Citizens Continue to Infiltrate Eastern European Governments

    ...................

    ICITAP first began providing the CIA with «official cover» to infiltrate foreign police agencies in 1990 when it began its first operations in Panama after the U.S. military invasion. These operations were then expanded to Rwanda, Bosnia-Herzegovina, Kosovo, Georgia, the Eastern Slavonia province of Croatia, Serbia, Armenia, Moldova, Azerbaijan, Bulgaria, Montenegro, Macedonia, Tajikistan, Ukraine, Kazakhstan, Belarus, Mongolia, Kyrgyzstan, Uzbekistan, Albania, Liberia, Kenya, Nigeria, Ghana, Nepal, Pakistan, Bangladesh, Thailand, South Africa, and Iraq. ICITAP and CIA operations were closely linked in counter-narcotics/insurgency operations in Bolivia, Costa Rica, Colombia, Mexico, Guatemala, El Salvador, Belize, Haiti, and Panama.

    ......

    http://www.strategic-culture.org/pview/2014/12/30/us-citizens-continue-to-infiltrate-eastern-european-governments.html 




    Grey eminence of US diplomacy in Bosnia arrested

    James J. Tillman arrested
    According to Bosnian weekly newspaper `Slobodna Bosna` US diplomat and the Head of the International Criminal Investigative Training Assistance Program (ICITAP) in Bosnia and Herzegovina James J. Tillman has been arrested by the US authorities.
    Tillman, who has been the Head of ICITAP in Bosnia for many years, is suspected for corruption. The American authorities suspect that he organized criminal group together with some local politicians and the officials from the police and security services.
    Note: About ICITAP
    The mission of the International Criminal Investigative Training Assistance Program (ICITAP) is to work with foreign governments to develop professional and transparent law enforcement institutions that protect human rights, combat corruption, and reduce the threat of transnational crime and terrorism. Situated in the Department of Justice’s Criminal Division, and funded primarily by the State Department, ICITAP provides international development assistance that supports both national security and foreign policy objectives.
    Tillman has been working in Bosnia and Herzegovina for ten years. Many foreign diplomats, local politicians and officers from security services saw him as a key American man in this country who was more powerful even than the US ambassadors in Bosnia during this period.
    None of local politicians reacted to this news.

    http://www.balkaninside.com/grey-eminence-of-us-diplomacy-in-bosnia-arrested/

    In its Thursday edition the Sarajevo weekly said some of its sources claimed Tillman last week took off from Sarajevo airport followed by an FBI agent, and that on arrival in the US he was arrested on accusations of corruption.
    However, it said other sources said that he was neither arrested nor removed from his position.
    A third possibility, Slobodna Bosna reported, is that he was asked to come to the US to attend a hearing into an alleged sex-abuse case in which a Bosnian colleague accused him of sexual harassment. Other sources dismissed that possibility also, merely saying he was on vacation.
    Tillman has worked for around 15 years in Bosnia and is informally considered in the police, intelligence and even judicial circles, as the most powerful and influential US diplomat.
    http://www.balkaninsight.com/en/article/arrest-rumours-swirl-as-tillman-quits-bosnia


  • Deutsche Botschaft warnt vor dem Massen Exodos aus dem Kosovo, nachdem Mafiösen Debakel der NATO, USA und EU
    Lord Roberston warnte vor über 10 Jahren, das man den Kosovo der Organisierten Kriminalität übergibt, weil die EU, US und NATO Partner, die Deutschen sowieso (siehe auch Visa Skandal damals in Phristina), Geschäfte mit der Albaner Mafia, was wichtiger ist und war, als ein Rechts Staat, oder eine Funktion der Wirtschafts und Justiz.

    Wie Lord Roberston, der damalige General Sekretär erklärte, hat die UCK Terroristen Organisation mit Hashim Thaci und Kollegen, mehr Albaner ermordet als die Serben.

    Die Fakten Lage, wurde ignoriert für Betrugs Geschäfte auch mit Heckler & Koch Waffen, vollkommen überteurert, dank der Steinmeier Bande.

    Robertson Underlines NATO Commitment to Kosovo
    27/06/2003
    ………..
    Roberston stressed that the people of Kosovo must oppose organised crime and extremism and promised that the alliance will remain committed to helping them. He said the international community was not prepared to give up Kosovo “to organised criminals and those who use brutality in the name of ethnic nationalism”.………..setimes



    Das kriminelle Treiben der US Botschafter, korrupter UNMIK Gestalten wie Joachim Rückers, Steven Schock, zeigten deutlich inklusive der Umtriebe von VW, Telekom, das die "westliche Werte Gemeinschaft" nur ein kriminelles und korruptes Monstrum wünschte, wo Straffreiheit für die ordinärsten Verbrecher besteht.

    Ganz normal:Die Korruptions Orgien der USA, Deutschland, waren eine Steil Vorlage für kriminelle und korrupte Adminstrationen und Regierungen.

    Foreignpolicy, schreibt einen Bericht über das kriminelle Treiben der US Botschafter im Kosovo: Christopher Dell

    Beim Organ Handel, waren gleich Deutsche Professoren die Firmen Gründer und Inhaber, was als Investoren verkauft wurde. Geduldet von dem korrupten Kouchner, der erbärmlichen UNMIK Leitung mit diversen Deutschen ebenso.

    Deutsche Botschaft warnt Auswärtiges Amt vor Massen-Exodus aus dem Kosovo nach Deutschland und fordert medienwirksame Abschiebungen

    In einem Schrei­ben der Deut­schen Bot­schaft heißt es: "Hält der Trend an, dürf­ten mo­nat­lich etwa 25.000 bis 30.000 Ko­so­va­ren das Land ver­las­sen“

    Die deut­sche Ver­tre­tung for­dert einen „Nach­weis, dass ab­ge­lehn­te Asyl­an­trag­stel­ler um­ge­hend rück­ge­führt wer­den“

    Ber­lin. An­ge­sichts einer dra­ma­ti­schen Aus­rei­se­wel­le aus dem Ko­so­vo schlägt die deut­sche Bot­schaft in Pris­ti­na Alarm und for­dert me­di­en­wirk­sa­me Mas­sen-Ab­schie­bun­gen von der Bun­des­re­gie­rung.


    In einem Schrei­ben vom 3. Fe­bru­ar an das Aus­wär­ti­ge Amt in Ber­lin, das BILD am SONN­TAG vor­liegt, heißt es, der Ko­so­vo stehe vor einem „Mas­sen­exo­dus“. Die­ser könne „nur durch schnel­le Maß­nah­men vor allem in Deutsch­land ge­stoppt wer­den“. Al­lein aus der Haupt­stadt Pris­ti­na näh­men täg­lich „500 Per­so­nen Busse nach Ser­bi­en“, das wären min­des­tens 15 000 Per­so­nen im Monat. Ein Bot­schafts­mit­ar­bei­ter habe „am Bus­bahn­hof das Ge­ran­gel um freie Bus­plät­ze selbst be­ob­ach­tet“, heißt es in dem Schrei­ben. „Hält der Trend an, dürf­ten mo­nat­lich etwa 25 000 bis 30 000 Ko­so­va­ren das Land ver­las­sen.“ Bin­nen eines Jah­res „wären dies etwa 300 000 Per­so­nen, ein Sechs­tel der Ge­samt­be­völ­ke­rung“.
    Die deut­sche Ver­tre­tung for­dert einen „Nach­weis, dass ab­ge­lehn­te Asyl­an­trag­stel­ler um­ge­hend rück­ge­führt wer­den“. Nötig sei eine „Hau­ruck­ak­ti­on des Bun­des und der Län­der“. Unter der Über­schrift „Kön­nen wir die La­wi­ne auf­hal­ten?“ schrei­ben die Diplo­ma­ten: „Erst wenn eine grö­ße­re An­zahl von Ko­so­va­ren me­di­en­wirk­sam per Sam­mel-Char­ter­flie­ger zu­rück­kehrt, deren Ver­fah­ren in­ner­halb we­ni­ger Wo­chen in Deutsch­land ab­ge­schlos­sen wur­den, spricht sich herum, dass sich il­le­ga­le Ein­wan­de­rung nach Deutsch­land nicht rech­net.“
    In dem Schrei­ben heißt es, es habe „sich her­um­ge­spro­chen, dass die Ver­fah­ren in Deutsch­land in der Tat immer noch so lange dau­ern, dass sich ein Asyl­an­trag in An­be­tracht der So­zi­al­leis­tun­gen auf jeden Fall rech­net und ei­ni­ge Mo­na­te gutes Aus­kom­men sichert“. Aus der Bot­schaft wird die For­de­rung erho­ben, „die Ver­fah­ren in Deutsch­land müs­sen sicht­bar ver­kürzt wer­den“. Asyl­an­trä­ge aus dem Ko­so­vo soll­ten vor­ran­gig be­ar­bei­tet wer­den. Im Vor­jahr hät­ten sich „vor allem An­ge­hö­ri­ge der Roma, Ash­ka­li und Ko­so­vo-Ägyp­ter“ auf den Weg ge­macht. Doch nun flie­he auch die Mit­tel­schicht, was in kur­zer Zeit „gra­vie­ren­de Aus­wir­kun­gen (leere Schul­klas­sen, erste Leh­rer­ent­las­sun­gen)“ habe.

    http://vorab.bams.de

    http://i1.wp.com/inserbia.info/today/wp-content/uploads/2015/02/subotica04foto-reuters-marko-djurica_hs.jpg?resize=245%2C200
    Serbische Grenze zu Ungarn, wo keine Busse mehr abgefertigt werden.
    Photo: Marko Djurica / Reuters

    Albansicher Artikel zum Massen Exodus, weil die Bevölkerung wie in Albanien ebenso jede Hoffnung auf eine Zukunft aufgegeben hat, mit dieser desaströsen Politik für Kriminelle der EU, USA und NATO

    Hoxhallarët dhe krahu ekstrem islamit  në Kosovë pro  ikjes se popullatës shqiptare  për Siri ose  për Evropë!?.
    Nga Rrezart Kalaja
    Se shpërngulja e popullatës shqiptare nga Kosova u bë një   skandal  i mediave  vendase , evropiane po edhe ndërkombëtare nuk ka dyshim. Nga të gjitha mediat u ngrit zëri kundër këtij fenomeni te pa këndshëm për neve . Shpërngulja ma morri përmasa shqetësuese në mbarë Kosovën nga një   varfëri , pa siguri dhe  nga   faktorët e ndryshëm e devalvuar ne ketë   pamje rrëqethëse e përditshme. Shpërngulja e tille  i përngjan   ikjes masive  sikur në kohën  e Turqisë ,  që u lidh marrëveshja  Serbi -Turqi të zbrazen vendbanimet shqiptare. Edhe atëherë edhe tani sikur  klerikëve islamik  apo ma thjesht hoxhallarëve ju ka shkuar për shtati të zbrazet Kosova . Zëri i tyre  u pa nëpër rrugët e Kosovës duke shantazhuar për ndërtimin e xhamive  si këpurdhat  pas shiut,ndërsa  edhe një zë i vetëm  që nga fillimi i  shpërnguljes  nuk u ndie nga këto forca antishqiptare dhe antikosovare!!! .
    Hoxhallarët e Kosovës mendojnë qe  të rinjtë tanë të  jenë krah pune në vendet e Evropës   ose të vrarë në luftërat për "allahun  aziatik". 

    Terrnavat , Ramiqet , Krasniqet  dhe hoxhallarë tjerë siç duket janë të lidhur me këto kanale  antishqiptare  duke e zbrazur Kosovën apo duke i dërguar  të rinjtë tanë në  lustrat për shtetet tjera ti lënë eshtrat siç është rasti i Sirisë, apo edhe të zhduken ne  shtetet e Evropës . Ku është Fuad Ramiqi si bashkëpunëtor i forcave ushtarake serbe  që para disa vitesh u gjet me kontingjente ndihmash për vëllezërit e vet islamik për Palestinë etj , ndërsa për shqiptaret që po vdesin urie  i kanë shti veshtë në lesh. Këta  po e nxisin shpërnguljen nga që si rezultat del se hoxhallarët  edhe klerikët islamik janë  argat të Serbisë me zbrazë Kosovës sa ma shumë me të rinj dhe të mbetet Kosova në pleq . Këtu vetvetiu lind dyshimi  se hoxhallarët  e Kosovës  janë  fund e krye  të lidhur me qarqet e Beogradit ,përmes Rusisë dhe  disa shteteve  evropiane që  te rinjtë tanë  të jenë së shpejt krah pune në këto  vende e Evropës   ose të vrare në luftërat për "allahun  aziatik". 

    Serbia-Hungary border - Photo: Reuters

  • Festnahme des Gangsters Fadil Arslani in Gostiva: "Golden Eye" und Luxus Hotel Inhaber
    Die Spuren dieser Verbrecher Familie führt auch nach Deutschland, weil der Vater dort 40 Jahre arbeitete. Renten Betrug, Geldwäsche aller Art. Inhaber auch des Nacht Clubs "Golden Eye", die normale Karriere eines Dumm Mafia Bosses, welcher 18 Luxus Autos hat, Hotels, Night Clubs,


     was an Darco Saric und Albanische und serbische Mafia Bosse insbesondere erinnert.
    Markenzeichen auch ein teurere Hummer, womit Kokain in den Balkan importiert wird, mit Hilfe der US-Albanischen Mafia.
    Luxus Autos




    image

    Shikoni pasurinë si në përralla të Fadilit: Hotele, vetura luksoze, diskoteka... (VIDEO+FOTO)

    Almakos - 11.12.2014

    Sipas policisë, i dyshuari kryesor Fadil Arsllani njihet si pronar i një pasurie holivudiane... Sipas policisë së Maqedonisë, i dyshuari kryesorë në aksionin 'Çekani' Fadil Arsllani njihet si pronar ...
    b95a9f99ce0b3087cb35b744764144e4
    Fadil Arslani




  • Scheitert die EU Banken und Finanz Mafia, an den Griechen

    T.T.I.P.: Griechenlands Veto grösstes Geschenk an die Menschen in Europa

    Von petrapez | Veröffentlicht: 3. Februar 2015
    Griechenland benötigt sämtliche Unterstützung bei der Ablehnung des T.T.I.P. um gegen kommende internationale Einmischung in den Dimensionen eines wirtschaftlichen und politischen “Weltkrieges” standzuhalten.
    Das Transatlantische Freihandelsabkommen (T.T.I.P.) wird nicht vom griechischen Parlament ratifiziert, erklärte Georgios Katrougkalos, stellvertretender Minister für Verwaltungsreform. Die neugebildete Regierungskoalition besitzt die Mehrheit im Parlament und ist sich in der Frage zu dem geplanten Freihandelsabkommen einig. Lesen Sie mehr »

    Griechenland wird angegriffen – betet für Yanis Varoufakis

    Von Paul Craig Roberts | Veröffentlicht: 2. Februar 2015
    Griechenlands neuer Finanzminister ist eine hochintelligente Person. Leute wie er sind in keiner westlichen Regierung zu finden. Da er denen im Wege steht, die entschlossen sind, die Plünderung Griechenlands zu vollenden, sind die westlichen Plünderer hinter ihm her.
    Die BBC war, wie das Interview zeigt, auf ihn angesetzt. Es wird noch viel nachkommen. Lesen Sie mehr »

    Finance More: Greece Syriza Mario Draghi European Commission Greece is facing 3 massive tests of its debt plans today Mike Bird Feb. 4, 2015, piras posterKarl-Ludwig Poggemann, FlickrGreece's Alexis Tsipras, left, is trying to sell his plans for debt restructuring. Three absolutely crucial meetings for Greece's financial future are taking place Wednesday. The outcome of pretty much all of them will have to be positive, or at least neutral, for markets to keep taking a positive view of Greece's new plans for restructuring its huge debts. The first meeting is at the European Central B... mehr » 

    Freitag, 30. Januar 2015

    Die Griechenland Kathastrophe für die korrupte EU und den Deutschen Banditen

    Martin Schulz, hat sich schon unsterblich lächerlich in Athen gemacht, wo er nur dumm daher stammelt, weil er nie verstanden hat, was er macht. Das Denken hatten Andere übernommen.
    siehe

     

     

     

    Deppen Veranstaltung der SPD Ganoven mit Deutschen Berufs Kriminellen Bestechungs Zirkel nachdem "Syriza" in Athen gewonnen hat.

    Deppen Veranstaltung der Deutschen Politik muss sich nach dem Erdrutsch Sieg auch melden, statt einmal den Mund zuhalten. Selten hat man so einen Deppen Club sich selbst inzenieren sehen, obwohl niemand in Griechenland, den Profil Neurothiker Club der SPD und Inkompetenz ernst nimmt. Das Zauberwort "Reformen" ist heute ein Schlagwort der Berufs Bestechungs Zirkel rund um gekaufte Politiker und Privatisierungen, wo Deutschland gerade in Griechenland ebenso das komplette Land korrumpiert hat.


    Griechenland: Schallende Ohrfeige für Brüssel und Merkels-Austeritätspoliti. Nun macht sich der US Botschafter in Athen wichtig, Griechenland müsste mit der EU und der Verbrecher Organisation IMF zusammenarbeiten.

    Stavros Markos um SManalysis - vor 3 Stunden
    Greece PM Tsipras 'optimistic' after ECB and EU talks Jean-Claude Juncker (right) walks hand in hand with Alexis Tsipras as the Greek PM arrives at the European Commission Continue reading the main story Greece election Five things Syriza wants Challenges for Tsipras Germans count cost Greeks wary of future Greece's new prime minister says he believes it will be possible to find a solution to the stand-off with the EU over his country's debt. Alexis Tsipras said he was "optimistic" after meeting the heads of the European Commission, European Council and European Parliament in Brussel... mehr »



  • Bodo Hombachs' Bestechungs Modell der Justiz mit Dan Adamescu - Romania Jails Four Judges and Mogul for Corruption
    Justiz unerwünscht, wenn man mit Verbrechern Geschäfte macht, und mit System auch Richter besticht. Jetzt wurden rund um das korrupte Enterprise, des Bodo Hombach, Richter, sein Partner Dan Adamescu verurteilt. In Deutschland gibt es im Gegenteil zum Balkan überhaupt keine Justiz mehr, denn korrupte Politiker sind Straffrei, wie auch der Europarat "GRECO" Bericht kritisiert, in einem einmaligen Desaster für einen EU Staat, wo die Politik Mafia Strafrei ist. Mit u.a. Milan Bejo in Serbien, den Dulaku Brüdern in Albanien, Mazedonien, usw.. machte man Geschäfte, bis die WAZ unterging im Betrugs Sumpf mit Bodo Hombach, der von Nichts eine Ahnung hatte, nur von Bestechung, Manipulation und Betrug. Deshalb agieert die Deutsche Justiz Stiftung IRZ-Stiftung, schlimmer wie die "Camorra" auf dem Balkan, weil Justiz für solche Geschäfte unerwünscht ist. Ein Modell des Klaus Mangold, der ebenso im Club, nur Bestechungs organisierte.Über 100 Verhaftungen im Balkan, von Bodo Hombach Partner, nur der Motor des Betruges, Bestechung und Geldwäsche, bleibt unbehelligt. Der nächste enge Geschäfts Partner des Bodo Hombach im Balkan verhaftet: Sorin Ovidiu Vantu .

    siehe auch:

    Foreignpolicy, schreibt einen Bericht über das kriminelle Treiben der US Botschafter im Kosovo: Christopher Dell

    http://i.ytimg.com/vi/qQP0ljVVvr8/0.jpg 

    Berufs Ganove, überall mit viel Krimineller Energie unterwegs, denn man hatte die Milliarden des Balkan Stabilitäts Paktes zuverwalten. Auch in Tirana, mit den Dulaku Brüdern und Vision Plus



    Man schreckte auch nicht vor Mord zurück in Montenegro, oder Kroatien, um diese Geschäfte zuvertuschen, wie Visa Handel mit der Ukrainischen und Balkan Mafia im 100 Tausender Paket. Bodo Hombach, läuft bekanntlich frei herum, obwohl er wegen Auslands Bestechungs im SPD Auslands Bestechungs Modell (siehe auch Griechenland mit Panzern usw..) hinter Gitter gehört. Das Deutsche Justiz Bringer System, dient nur dazu, mit kriminellen Richtern, einer gekauften Justiz eine Theater Show zuorganisieren, über einen Justiz Aufbau, identisch wie bei den Amerikanern. Die kühnsten Träume wurden übertroffen von der Realität mit dem Deutschen Justiz bringen im Ausland, Aufbau krimineller Zirkel überall und dem Verkauf der Justiz an kriminelle Familien, als eigene neue Mafia Instanz überall. Der Partner bestach allein 4 Richter, was Balkan Standard ist, bei Deutschen und US Partner, auch im Drogen Handel. Deutsche Politiker vor allem auch Frank Walter Steinmeier und die Mord Oligarachen, Milliardäe, Verbrecher waren immer im Geiste Partner, wie jüngst Steinmeier und die Ukraine erneut zeigt.

     03 Feb 15

    Romania Jails Four Judges and Mogul for Corruption

    In Romania's ongoing crackdown on corruption, four judges have been given jail sentences for accepting bribes from the media mogul Dan Adamescu - who also received a jail sentence.
    Marian Chiriac
    Bucharest
    The Bucharest Appeals Court on Monday jailed Judge Mircea Moldovan for 22 years for having taken bribes to deliver favourable rulings in cases involving Dan Adamescu, one of the richest businessmen in Romania.
    It was one of the toughest sentences ever pronounced in a corruption case in Romania. Three other judges were also sentenced to lesser prison terms.
    Dan Adamescu, also owner of the Romania Libera daily newspaper, was sentenced to four years and four months in prison.
    In addition, he was forbidden from carrying out several activities, including the right to manage a company at home or abroad for another three years.
    The sentences are not yet final and can be appealed against.
    Adamescu was convicted of instructing his lawyer – who threw himself under a train after the judges were arrested in June last year – to pay the judges 20,000 euro so that they would pass favourable decisions in two insolvency cases involving his companies. Adamescu has denied wrongdoing.
    Romania is still considered one of the most corrupt states in the European Union and has made only limited progress in fighting corruption and organised crime since it joined the EU in 2007.
    However, in recent years, the number of high-ranking officials sentenced for graft has increased significantly. http://www.balkaninsight.com/en/article/new-big-names-go-behind-bars-in-romanian-corruption-case
    Publicaţia scrie că Ponta doreşte să scape de PR-ul negativ
    Cotidianul Handelsblatt şi Bodo Hombach sar în apărarea lui Dan Adamescu
    "Condiţii inadmisibile. Investitorul de origine germană este reţinut în România - probabil nevinovat", este titlul sub care cotidianul economic Handelsblatt a publicat un articol despre reţinerea omului de afaceri Dan Adamescu.
    Potrivit unei reviste a presei realizată de Deutsche Welle, Cotidianul de limbă germană menţionează că Adamescu este acuzat că ar fi mituit judecători cu 20.000 de euro, pentru a obţine avantaje economice pentru grupul său de firme Nova. Handelsblatt pune la îndoială vinovăţia lui Adamescu şi redă declaraţia anonimă a unui fost politician german, care ar cunoaşte bine România: "În România, instituţiile statului de drept sunt folosite de putere pentru a-şi pune la punct rivalii politici." "Sub pretextul luptei anti-corupţie, guvernul lui Victor Ponta încearcă să scape de tatăl meu ca om de afaceri", susţine fiul lui Adamescu în paginile Handelsblatt. Cotidianul adaugă că Adamescu este proprietarul ziarului "România Liberă", un adevărat ghimpe în coasta premierului Ponta, care ar vrea astfel să scape de PR-ul negativ în tentativa de a deveni preşedintele României. Ponta îl acuză de altfel pe Adamescu că ar fi condus ani în şir "o reţea de corupţie". Reputaţia omului de afaceri este apreciată pozitiv şi de fostul său partener, germanul Bodo Hombach, care l-a considerat tot timpul un om foarte serios. Handelsblatt scrie despre condiţiile inumane din arest, mai ales că Dan Adamescu suferă de lupus şi artroză.
    "L-am cunoscut pe domnul Adamescu ca pe un om de afaceri serios. Nu pot spune nimic critic despre el", a declarat fostul Manager al WAZ, Bodo Hombach, potrivit HotNews. "Este mai strict decat majoritatea germanilor."
    http://www.cotidianul.ro/cotidianul-handelsblatt-si-bodo-hombach-sar-in-apararea-lui-dan-adamescu-247043/




    Un articol apărut în publicaţia economică germană Handelsblatt îl scoate nevinovat pe omul de afaceri Dan Adamescu, patronul cotidianului România liberă şi al firmei de asigurări Astra, trimis în judecată pentru dare de mită judecatorilor.
    Bodo Hombach, director general al grupului de presă WAZ, o persoană de orientare social-democrată respectată în Germania, fost şef al Cancelariei Federale şi ministru, în Cabinetul Schroeder, dar şi coordonator special al Pactului de Stabilitate în Sud-Estul Europei, crede că Adamescu este foarte corect şi strict în afaceri. Articolul lansează teza conform căreia Adamescu este o victimă a prigoanei justiţiei lui Victor Ponta lansată împotriva patronului de la Romania liberă. Handelsblatt se sprijină în acest sens pe opinia lui Alexander Adamescu, fiul arestatului pentru corupţie. Publicaţia germană îl prezintă pe Adamescu drept om de afaceri de origine germană.
    Sunt câteva informaţii pe care ziariştii germani nu le menţionează în articolul preluat cu rapiditate de România liberă şi de alte câteva tribune băsiste. Poate nu le-au avut la dispoziţie, sau sursele lor le-au nu le-au pus la dispoziţie în graba apariţiei articolului, cu două zile înainte de prima şedinţă de judecată.

    1. Bodo Hombach a fost partener de afaceri cu Dan Adamescu. Ei împărţeau frăţeşte acţiunile la Medien Holding, care deţinea în proprietate România liberă. Retragerea lui Hombach din companie i-a lăsat acestuia o frumoasă amintire în buzunar, după ce a controlat ziarul aproape un deceniu, începând din 2001.

    2. Alexander Adamescu a avut un madat internaţional de aducere în faţa procurorilor DNA în acest dosar, fiul oligarhului, administrator la România liberă, având de explicat sifonarea a 20 de milioane de euro din societatea de asigurări Astra spre Medien Holding  şi cotidianul atât de favorabil lui Băsescu Traian.

    3. Dan Adamescu ar urma să dea explicaţii şi în ancheta asupra sinuciderii avocatului companiei, cel care era cărăuşul banilor de mituire a judecatorilor arestaţi acum alaturi de ''nevinovatul'' om de afaceri de origine germană, plecat din România sub umbrela unei instituţii cu ochii albaştri.

    Dosarul Adamescu

    Dan Adamescu a fost arestat în 6 iunie fiind acuzat că le-a dat mită 20.000 de euro judecătorilor Ion Stanciu şi Elena Rovenţa, pentru ca aceştia să dispună soluţii favorabile în două dosare de insolvenţă. Adamescu, a fost pus sub arest la domiciliu la finele lunii august şi urmează să fie judecat în dosarul magistraţilor împreună cu fiul său Alexander Adamescu. La momentul arestării, judecătorii au motivat decizia prin faptul că Adamescu ar fi încercat să influenţeze unii dintre martorii din dosar. Spre exemplu, el ar fi încercat o influenţeze o angajată a cărei semnătură apărea pe documentele care avizau ieşirea dintr-un cont al unei societăţi administrate de Adamescu a unei sume de bani care fi ajuns la judecători. Cu o zi înainte de începerea percheziţiilor la domiciliul şi firmele lui Adamescu, avocatul acestuia s-a sinucis aruncându-se în faţa metroului, la saţia Universitate. Avocatul depusese mărturie la DNA şi adusese documente care demonstrau traseul banilor care au ajuns la judecătorii acuzaţi de fapte de corupţie.

    Citeşte mai multe despre:   dan adamescu




  • Die korrupten EU und US Banditen sind entsetzt, als man ihre Georg Soros Vertreter in Mazedonien verhaftete
    Wenn die EU und USA, etwas von transparenz und einer transparenten Ermittlung sprechen, weiß man, das man die Staats Streich Banditen erwischt hat und ihre Spiel Kameraden für Revolutionen in Mazedonien verhaftet hat.


    Video, angeblich von ausl. Agenten aufgenommen, mit bedrohlichen Gesprächen zwischen dem lokalen Mafia Boss:  Zoran Zaev und dem Ministerpräsidenten: Nikola Gruevski. Warum heute Ministerpräsidenten so dumm sind, sich einfach abhören zulassen, erinnert auch an Ivo Sanader, bei dem einem Termin seine SIM Karte, Aku aus dem Handy entfernte, Nichts sagte im Gespräch mit dem inzwischen verhafteten MOL (OMV Tochter9 Chef, sondern mit Stichworten auf Zetteln die Bestechungs Summen ausmachte. Identisch lief es mit Stoiber rund um die Hypo Alpe Adria.

    Radmila Šekerinska
    Радмила Шекеринска
    Radmila Sekerinska (cropped).jpg
    Oppositions Führerin
    During her term as a deputy Prime Minister responsible for European Affairs, the European Council in December 2005 granted the Republic of Macedonia a status of candidate country for accession to the European Union.[3]
    She became involved in the Open Society Institute of George Soros and in 1996 won a seat on Skopje City Council, which she held until she was elected to the Macedonian parliament in 1998. She subsequently became the deputy chairwoman of the SDSM.
    Zoran Zaev was appointed as her successor until May 2009, when president Branko Crvenkovski‘s term ended.[2]
    eu-and-us-concerned-over-macedonian-coup-case-1

    Macedonian 'Coup' Charges Alarm US, EU

    Brussels and Washington have expressed concern over the charges filed against Macedonia's opposition leader Zoran Zaev, calling for the highest legal standards to be observed.

    Die EU “Georg Soros” Banden, organisierten den nächsten Putsch in Mazedonien mit Radmila Šekerinska und Zoran Zaev

    Februar 1, 2015
    von
    Das inkompetende Lügen und Mafia Construct EU – Commission, wird niemals ihre eigenen kriminellen Machenschaften und erneut rund um Georg Soros, einem Langzeit Partner mit “Open Society” untersuchen und der menschliche Müll, dieser Klasse, ist ja mit Deutschen Regierung verbunden, welche ihren eigenen EULEX Skandal im Kosovo, in Albanien ebenso nicht aufarbeitet. Die EU hat […]


  • Foreignpolicy, schreibt einen Bericht über das kriminelle Treiben der US Botschafter im Kosovo: Christopher Dell
    Viele Jahre vertuscht, wurden die kriminellen Geschäfte der Diplomaten der Westlichen Werte Gemeinschaft, wobei wir diese Betrugs Orgien der Amerikaner schon vor über 4 Jahren aufzeigten, ebenso die PTK Privatisierungs Betrügereien wo erneut Deutsche die Motoren sind und waren.

    Am Pranger von "COHU": Die Resultate der Verbrecher Kartelles des F.W.Steinmeier und des Mafia US Botschafter Christoph Dell  v. Samstag, 20. November 2010

     Schweigen der EU Commission damals, über die kriminellen Erpressungs Geschäfte der Amerikaner in Albanien, Kosovo, Kroatien, Rumänien nur mit Bechtel! Die Westliche Wertgemeinschaft, welche mit Vorsatz alle Balkan Länder korrrumpiert und ruiniert hat. Typisch immer das EU Schweigen, über das kriminelle Treiben der US Botschafter und sogenannten Diplomaten im Balkan. Wenn https://foreignpolicy.com, nun sogar einen Artikel schreibt, zeigt nachdem USAID Desaster mit dem AAEF Fund, nun ein weiteres US Deaster auf, mit Kriminellen NATO Vorbetern, wie Frank Wisner, ganz einfach und dumme Betrüger, wie Georg Soros, der Deutsche Politik Partner, auch der Körber Stiftung, der KfW, DEG von Steinmeier und der DAAD. Kouchner, Deutsche Diplomaten wie Michael Schäfer, Joachim Rückers, Graf Lambsdorff, identisch im Kosovo. Für Thyssen, Heckler & Koch dem vermurksten Bestechungs Apparat vo n RWE unterwegs. Ex-US Botschafter im Kosovo Christopher Dell: 1 Million $ Bestechungsgeld erhalten, und den Posten als Chef Lobbyist in Afrika und auf Seite von Bechtel taucht dann noch die US Botschafterin Marcie Riess auf (bis April 2007), welche jüngst in Bulgarien die South Stream Pipeline verhinderte, zuvor im Irak war. Dabei damals: Max Strauss ebenso: Wir berichteten vor Jahren, Max Strauss versuchte das jurisitisch zustoppen, obwohl die Unterlagen bei der Generalstaatsanwaltschaft in Tirana liegen. "Letter of Intend" wie man grosse Betrugs Geschäfte organisiert. klicken zur Vergrösserung, wo man dann bestens die Unterschriften von Max Strauss, und den Ministern unter dem “Letter of Intent” – Absichts Erklärung sieht. D) Nun geht man zu Bechtel Enka und stellt über die offensichtliche Fake Firma Consult: Berberi & Strauss mit einem Bankkonto z.B. in Zypern, oder Lichtenstein eine Millionen schwere Rechnung an Bechtel Enka ! http://i.guim.co.uk/static/w-620/h--/q-95/sys-images/Guardian/Pix/pictures/2014/4/14/1397487200584/dc355dc3-b237-4dcb-8f2c-f31293d5b636-620x372.jpeg Gangster und sich: Hashim Thaci, US installierter Todesschwadronen Chef im Kosovo und Christopher Dell. FP hatte auf Grundlage der Österreichischen Ermittlungen nun auf US Seite, vor allem die Hintergründe ermittelt. siehe: Die Deutschen und die EU kopieren diese Betrugs Geschäfte seit langem: siehe: Die EBRD Bank, gibt einen Korruptions Kredit von 15 Millionen €, für das Ausbaggern des Hafen von Durres Ohne Bestechungsgeld geht offensichtlich bei US Botschaftern Nichts mehr, so peinlich ist das nun schon lange und im Schlepptau: Korrupte Banden aus dem Deutschen Wirtschafts Ministerium, dem AA, wie man am Flugplatz und mit dubiosen Hafen Consults und Firmen deutlich sieht. Einzige Aussenpolitik der Amerikaner: Bestechung und Geschäfte, wir berichtetn hier schon vor 10 Jahren, rund um den AAEF. Im Kosovo war man so dreist, das man zur Vertrags Unterzeichnung in die Türkei flog, wo man die Dokumente bis heute versteckt, damit Europa keine Kopien erhält, oder Geheimdienste, was die Amerikaner auch mit ihrer Immunität überall wie in Albanien und dem Kosovo so treiben.

    Steamrolled

    A special investigation into the diplomacy of doing business abroad.
    One of Europe’s poorest countries wanted a road, so U.S. mega-contractor Bechtel sold it a $1.3 billion highway, with the backing of a powerful American ambassador. Funny thing is, the highway is barely being used—and the ambassador is now working for Bechtel.
    Story by Matthew Brunwasser Photographs by Matthew Lutton
    It isn’t every day that a U.S. ambassador inspires a character in a comic strip. But that’s exactly what Christopher Dell, a former ambassador to Kosovo, did in 2011 — and his likeness wasn’t flattering. Dell was satirized as the “Chief Pimp” in “The Pimpsons,” a Simpsons-like strip created by local artist Fisnik Ismaili that depicted the local political elite commandeering Kosovo’s democracy and selling the country off to the highest bidder. Published on Facebook, the comic portrayed Dell as a monarch, and in one edition, he was shown taking cash from Bechtel, an American construction and engineering corporation, in exchange for helping the business win a $1 billion road contract seen by many as a very bad deal for Kosovo taxpayers.
    That contract was real: The 48-mile, four-lane Kosovo Highway, as it is known, was completed in November 2013 for roughly $1.3 billion — or about $25 million per mile — according to official government figures given to an international organization in Pristina, Kosovo’s capital. It was the most expensive public works project in Kosovo’s modern history, and it is arguably one of the highest-quality roads in the Balkans...................................
    It isn’t every day that a U.S. ambassador inspires a character in a comic strip. But that’s exactly what Christopher Dell, a former ambassador to Kosovo, did in 2011 — and his likeness wasn’t flattering. Dell was satirized as the “Chief Pimp” in “The Pimpsons,” a Simpsons-like strip created by local artist Fisnik Ismaili that depicted the local political elite commandeering Kosovo’s democracy and selling the country off to the highest bidder. Published on Facebook, the comic portrayed Dell as a monarch, and in one edition, he was shown taking cash from Bechtel, an American construction and engineering corporation, in exchange for helping the business win a $1 billion road contract seen by many as a very bad deal for Kosovo taxpayers.
    That contract was real: The 48-mile, four-lane Kosovo Highway, as it is known, was completed in November 2013 for roughly $1.3 billion — or about $25 million per mile — according to official government figures given to an international organization in Pristina, Kosovo’s capital. It was the most expensive public works project in Kosovo’s modern history, and it is arguably one of the highest-quality roads in the Balkans............................... When the Croatian foreign minister lobbied for a second road contract negotiated the same way, however, it was revealed that he had previously worked for the Washington-based law firm Patton Boggs (Frank Wisner Mafia - Patton Boggs to Pay $15 million to settle fraud allegations - ) , which had a lobbying contract with Bechtel. Under pressure from the European Union, Croatia abandoned the contract and held a public tender. Later, in Romania, Bechtel directly negotiated and signed another no-bid contract in 2003, to modernize the country’s almost nonexistent highway network for $2.7 billion.............. https://foreignpolicy.com/2015/01/30/steamrolled-investigation-bechtel-highway-business-kosovo/ Das grosse Schweigen brach immer aus, bei der korrupten EU Commission, den Botschaftern, wenn die grossen Betrugs Geschäfte organisiert wurden. Am peinlichsten sind und waren Deutsche und US Betrugs Geschäfte, wo die US Botschafter schwiegen, oder sogar wie mit den Bechtel Geschäften in Albanien und m Kosovo, den EU Vertreter Peter Feith deutlich sagten, er solle seinen Mund halten, seine Nase nicht in dieses Betrugs Geschäft stecken, denn es seit ein Geschäft zwischen dem Kosovo und der US Regierung. Kurz gesagt, deckt bis in die jüngste Zeit, die US Regierung diese ARt von plumpten Betrugs Geschäften, mit International gut bekannten Verbrechern, welche vollkommen korrupt sind.Das der neue US Botschafter Donald Lu, davon spricht, das Rechts System zu stärken ist genauso ein Betrug, wie die EU, US, Deutschen Justiz Missionnen, denn es kommt immer Nichts dabei raus. (ICITAP) US Mafia – Albania-Kosovo Highway Costs Soar To 2 Billion Euros – Frank Wisner, Tom Rich, Christopher Dell, Die Chinesen haben den in 2008 geschenckten Container “Scanner” repariert Betrugs Theater der EBRD Bank und Incompetence of institutions obliges Albanian government ………… Noch ein übler Verbrecher, der überall auch in Kasachtan als Geschäftemacher auftritt. Desmond Tutu: ‘Put Tony Blair in the dock for war crimes’ blair_save_children Schuldig gesprochen, vor dem Internationalen Kriegs Tribunal

    Schuldig Bush, Blair, Rumsfeld, Cheney: War Crimes Tribunal in Malaysia

    Archbishop Desmond Tutu has called for Tony Blair and George Bush to be hauled before the international criminal court in The Hague and delivered a damning critique of the physical and moral devastation caused by the Iraq war.
    The Kuala Lumpur War Crimes Commission (KLWCT), Trotz Haft Befehl: Die Georg Soros Ratte: Mikheil Saakashvili taucht in Tirana auf

    US ambassador to Kosovo hired by construction firm he lobbied for

    EU diplomat criticises way Christopher Dell pushed through deal for Bechtel Corporation to build controversial highway to Albania Die EU mit korrupten und inkomptenden EU Botschafter, kopiert seit langem dieses Mafiöse Modell, was im Visa Skandal und Joschka Fischer, Rezzo Schlauch, Ludgar Vollmer schon sichtbar war vor 15 Jahren.

    Die EU – Motor der Korruption in Albanien mit dem Botschafter Ettore Sequi

    Ettore Sequi 1/15/2014

    Der EU Botschafter in Tirana: Ettore Sequi, als Motor eines kriminelles Enterprise, stiehlt mit Fake Projekten, Phantom Verbänden hohe Millionen Summen

    Investigation 17 Apr 14 Die neue EU Botschaferin aus dem korrupten und bankrotten Kroatien und dem kriminellen Tudschjamn Enterprise, will die Justiz aufbauen. Die EU Korruptions Motoren mit Romana Vlahutin und 3 Justiz Konferenzen zur Show

    Albanian Agency Turns NGO Funding Into Family Affair

    Former board members and staff of the state agency established to support the civil society sector funded their own NGOs, or those headed by relatives, an investigation can reveal.
    Erjona Rusi, Besar Likmeta
    BIRN
    Tirana An investigation by Balkan Insight can reveal that four former board members of the Albanian Agency for the Support of Civil Society, AMSHC, awarded grants to five organizations to which they were linked directly or through relatives at the time they were in place. The five organizations, which received 19.9 million lek (€141,000) in grants from the agency from 2010 to 2013, are the Albanian Youth Council, Transparency International Albania, the Akses Center, UET Center and the Foundation for Economic Freedom.   albanian-agency-turns-ngo-funding-into-family-affair http://vis.occrp.org/Metro/view/3e370489a661b22c61b095db6439737a Another organization linked to an AMSCH staffer, JEF Albania, also received money from the agency. Although the sums distributed by AMSHC are significant, many established civil society organizations perceive it as corrupt and shun its calls for proposals, fearing grants will only tarnish their reputations. Some of the NGOs funded by AMSHC are practically invisible. They lackwebsites and little is known of the projects that they implemented. “The winning organizations in past calls were all organizations with direct or indirect connections to people inside the agency, who determined the winners,” said Gledis Gjipali, head of the European Movement in Albania, a Tirana based think tank. “This is an open conflict of interest, which has prompted me not to apply to them,” he added. Article 6 of the law approved by the Council of Ministers in March 2009 for the organization of AMSHC stipulates that the Agency should “guarantee impartiality during decision-making process and prevent conflicts of interest”. The same principles are deemed mandatory in the financing procedures for grants in the official regulations of AMSHC, published on its website. AMSHC director Rudi Bobrati has admitted that organizations headed by board members benefited in the past from grants issued by the agency. But Bobrati told Balkan Insight that, by law, their presence on the board did not disqualify them from applying for grants. He maintained that although there were cases of friends and relatives of board members applying for, and receiving grants, their relationship to the board did not influence the selection process. “The law for the creation and the functioning of the agency does not forbid board members from applying for state funds with their own organizations,” Bobrati said. “When this happens, they leave the room and do not participate in the voting process,” he added. In January, all board members that obtained funding for their own organizations were replaced. A new director for the agency is to be nominated. The new board members that have been nominated already come from the media and from NGOs that are perceived to be close to the ruling Socialist Party, which took power last September after June parliamentary elections. During the election campaign, the Socialists promised to reform the agency, which they claimed had been used by the previous centre-right government to reward civil society organizations that support their policies. Some civil society actors now complain that nomination of the new board has also been far from transparent, and the selection process was again politically orchestrated. Conflict of interests: According to USAID’s 2012 civil society sustainability index, Albanian NGOs remain financially weak, while the legal environment in which more than 1,600 organizations operate is ambiguous. Established in December 2009, AMSHC was meant to boost funding for local NGOs at a time when many international donors were pulling out of Albania and the region. Since issuing its first call for grants in March 2010, the agency has disbursed more than €2.1 million. AMSHC’s supervisory board, which selects winning applications, is composed of nine members. Five are drawn from civil society and four come from government institutions. Since the old board was replaced in January 2014, its composition has followed the same model, with five members coming from civil society and four from government institutions. Board members whose organizations received AMSHC grants between 2010 and 2013 include Lutfi Dervishi, director of Transparency International Albania, TIA, and Henri Cili, founder of the UET Center and the Foundation for Economic Freedom. Dervishi told Balkan Insight that possible conflicts of interests had made him think twice before joining the board. At the same time, he also argued that Albanian law did not forbid his organization from applying for cash. Dervishi denied having influenced the decision process, underling that TIA received only one grant from AMSHC, and adding that he had disqualified himself from the vote when the application was being reviewed. “We are never present at the voting process when one of our organizations was applying for a project,” Dervishi said. “TIA won only one project, with a minimal amount of money, and plenty of organizations won much more,” he added. AMSHC records show that TIA received two grants from the agency for a total of 3.79 million lek (€27,000). Cili, publisher of the daily newspaper MAPO and owner of the European University of Tirana, with whom both his NGOs are associated, declined to comment about the allegations. The Foundation for Economic Freedom and the UET Center received 4.2 million lek (€30,000) in total from AMSHC………… http://www.balkaninsight.com/en/article/albanian-agency-turns-ngo-funding-into-family-affair
    Posted in Balkan (Englisch) | Comments Closed

    Gezielte Zerstörung der Krankenhäuser im Balkan und in Griechenland

    Thursday, April 17th, 2014
    Krankenhäuser und die Bildung wurde im gesamten Balkan, durch die EU Gestalten vor allem und die Privatisierung zerstört. Die KAS feierte in einer Betrugs Orgien, sogar entscheidende Erfolge, welche nie existiert hatten, wo es seit 15 Jahren nur noch bergab überall ging. “Gezielte Zerstörung der sozialen Sicherungssysteme in Europa”Jürgen Roth rechnet mit der europäischen Krisenpolitik ab, die einem kalten Staatsstreich gleicht

    Oliver Borg: Schrotthaufen der Internationalen im Kosovo

    Saturday, April 19th, 2014
    Denn selbst die CIA ist am Ende doch ein Werkzeug des Guten.
    In seinem neuen Buch beschreibt Bestseller-Autor Jürgen Roth den skrupellosen Machtmissbrauch einer gesellschaftlich destruktiven Elite: Politiker, die für Parteispenden ihr Veto bei den Strafverfolgungsbehörden einlegen Gangster Treffen in Phristina im Luxus Hotel der Pacolli Mafia, höchste US Department of State Vertreter und der korrupte Finne auch dabei. Pacolli - Swiss Dimond Hotel PhristinaUnd wieder eine Erfolgs Feier der gut bekannten Banden! Der Profi Gangster Frank Wisner und Mubarak, eine typische Story, eines Verbrechers! Frank Wisner, der Welt Kriminelle Nr. 1 und auch bis zuletzt mit Mubarak in Ägypten. Im Vorstand früher bei der Betrugs Firma ENRON, bei der Betrugs Versicherungs AIG sowieso. Im Albanischen Mafia Show laufen, bei Privatisierungen ebenso immer dabei. Man muss die Geldwäsche und die Drogen Verteil Stelle absichern, was die Haupt Aufgabe ist für den Kosovo im Amerikanischen Konzept. Total gescheitert die EULEX Mission im Kosovo und alle Polizei und Justiz Missionen bei den Albanern, weil die NATO Politik keinen Rechts Staat will und US und EU Geschäftemacher, lieber ein “Schwarzes Rechtsloch im Balkan” brauchen für ihre kriminellen Geschäfte. Gangster Treffen im Kosovo: Frank Wisner, Ahthirssari feiern ihre Beute Züge im Kosovo 3/2/2009

    Max Strauss – Deutsche Politiker und Diplomaten sind die Initiatoren des grössten Bestechungs Falles in der Albanischen Geschichte: Dem Autobahn Bau: Durres – Kukes

    von Max Strauss im Auftrage der Consult Berberi & Strauss* und von dem damaligen Transport Minister Lulzim Basha (nun Aussenminister und angeklagt) und dem Wirtschafts Minister Genc Ruli (auch inzwischen angeklagt) unterschrieben ist am 26.7.2006! Altes Thema:

    Die Autobahn der nationalen Korruption

    Eine albanische Reise von Pristina nach Tirana

    von Jean-Arnault Dérens und Laurent Geslin

    Diese Autobahn ist das bedeutendste Projekt der vorangegangenen und kommenden zehn Generationen von Albanern.” Trotz Dunkelheit, beißender Kälte und dichtem Schneetreiben spürt man die Begeisterung des Polizeichefs der Region Pukë. Schon seit mehreren Stunden helfen seine Leute den in Schnee und Glatteis gefangenen Auto- und Lastwagenfahrern auf dem Qaf-Shllak-Pass in den Bergen Nordalbaniens. Zehn Autos sind steckengeblieben, zwei Lastwagen neigen sich gefährlich zum Abgrund. Eigentlich nichts besonderes. “Die Leute hier können gut fahren”, bemerkt maliziös der Polizist, der den Stau aufzulösen versucht. “Proportional haben wir weniger Unfälle als im Rest des Landes.” Die schmale Bergstraße ist die einzige Verbindung zwischen dem Kosovo(1), Nordalbanien und der Küstenebene. Mit dem ersten Frost wird die Fahrt zum Abenteuer. Hier rechnet man in Stunden, nicht in Kilometern. Im Sommer braucht man sieben Stunden für die 130 Kilometer von Shkodra in Albanien bis zur Grenze zum Kosovo. Im Winter dauert es noch länger – wenn man überhaupt durchkommt. Im Januar war das Städtchen Kukës mehrere Tage lang im tiefen Schnee vom Rest der Welt abgeschnitten. Nach den Nato-Bombardements flohen im Frühjahr 1999 zehntausende Kosovo-Albaner vor den serbischen Repressionen über diesen Pass. “Die Flüchtlinge waren in einem erbärmlichen Zustand”, erinnert sich Bashkim Shala, ein Journalist aus Kukës. “Sie strömten in die Stadt, kampierten in den Straßen und auf den Plätzen.” Ende April 1999 waren es 160 000. In Kukës befand sich auch eines der zahlreichen Lager, in denen die Befreiungsarmee des Kosovo (UÇK) Serben, Roma und Albaner, die der Kollaboration mit dem Belgrader Regime beschuldigt wurden, festgehalten und gefoltert hat. ………………. http://www.eurozine.com/articles/2009-05-26-derens-de.html Die Albanischen Medien zum Thema, der Peinlichkeit einer Berufs Verbrecher Gruppe aus den USA, in,klusive Tom Rich, Wesley Clark usw.. Kosova Nga Matthew Brunwasser* 30 Janar 2015 - 23:19 FP: Ish-ambasadori i SHBA Dell mori ryshfet nga "Bechtel" Të tjera rreth shkrimit
    Shkrimi origjinal i Foreign Policy Christopher Dell, ish-ambasadori i Shteteve të Bashkuara të Amerikës në Kosovë dyshohet se ka marre ryshfet nga kompania “Bechtel” e kontraktuar për të ndërtuar rrugën në Kosovë, per ta ndihmuar ate te fitonte kontraten 1 miliarde dollare per rrugen. ............ (e.c/shqiptarja.com) TAG: foreign policy christopher dell - See more at: http://shqiptarja.com/kosova/2727/fp-ish-ambasadori-i-shba--dell-mori-ryshfet-nga-bechtel-269618.html#sthash.492zx2m2.dpuf


  • Kosovo and Albania: Dirty Work in the Balkans: NATO’s KLA Frankenstein

    Kosovo and Albania: Dirty Work in the Balkans: NATO’s KLA Frankenstein
    By Tom Burghardt
    Global Research, January 30, 2011
    Antfascist Calling 28 January 2011
     3
     2  0
     388

    Kosovo and Albania: Dirty Work in the Balkans: NATO’s KLA Frankenstein
    The U.S. and German-installed leadership of Kosovo finds itself under siege after the Council of Europe voted Tuesday to endorse a report charging senior members of the Kosovo Liberation Army (KLA) of controlling a brisk trade in human organs, sex slaves and narcotics.
    Coming on the heels of a retrial later this year of KLA commander and former Prime Minister, Ramush Haradinaj, by the International Criminal Tribunal for the Former Yugoslavia (ICTY) in The Hague, an enormous can of worms is about to burst open.
    Last month, Antifascist Calling reported that Hashim Thaçi, the current Prime Minister of the breakaway Serb province, and other members of the self-styled Drenica Group, were accused by Council of Europe investigators of running a virtual mafia state.
    According to Swiss parliamentarian Dick Marty, the Council’s Special Rapporteur for Human Rights, Thaçi,


     Dr. Shaip Muja, and other leading members of the government directed–and profited from–an international criminal enterprise whose tentacles spread across Europe into Israel, Turkey and South Africa.
    For his part, Thaçi has repudiated the allegations and has threatened to sue Marty for libel. Sali Berisha, Albania’s current Prime Minister and Thaçi’s close ally, dismissed the investigation as a “completely racist and defamatory report,” according to The New York Times.
    That’s rather rich coming from a politician who held office during the systematic looting of Albania’s impoverished people during the “economic liberalization” of the 1990s.
    At the time, Berisha’s Democratic Party government urged Albanians to invest in dodgy pyramid funds, massive Ponzi schemes that were little more than fronts for drug money laundering and arms trafficking.
    More than a decade ago, Global Research analyst Michel Chossudovsky documented how the largest fund, “VEFA Holdings had been set up by the Guegue ‘families’ of Northern Albania with the support of Western banking interests,” even though the fund “was under investigation in Italy in 1997 for its ties to the Mafia which allegedly used VEFA to launder large amounts of dirty money.”
    By 1997, two-thirds of the Albanian population who believed fairy tales of capitalist prosperity spun by their kleptocratic leaders and the IMF, lost some $1.2 billion to the well-connected fraudsters. When the full extent of the crisis reached critical mass, it sparked an armed revolt that was only suppressed after the UN Security Council deployed some 7,000 NATO troops that occupied the country; more than 2,000 people were killed.
    Today the Berisha regime, like their junior partners in Pristina, face a new legitimacy crisis.
    As the World Socialist Web Site reported, mass protests broke out in Tirana last week, with more than 20,000 demonstrators taking to the streets, after a nationally broadcast report showed a Deputy Prime Minister from Berisha’s party “in secretly taped talks, openly negotiating the level of bribes to back the construction of a new hydroelectric power station.”
    As is the wont of gangster states everywhere, “police responded with extreme violence against the demonstrators; three people died and dozens were injured.”
    While the charges against Thaçi and his confederates are shocking, evidence that these horrific crimes have been known for years, and suppressed, both by the United Nations Interim Administration in Kosovo (UNMIK) and by top American and German officials–the political mandarins pulling Balkan strings–lend weight to suspicions that a protective wall was built around their protégés; facts borne out by subsequent NATO investigations, also suppressed.
    Leaked Military Intelligence Reports
    On Monday, a series of NATO reports were leaked to The Guardian. Military intelligence officials, according to investigative journalist Paul Lewis, identified Kosovo Prime Minister Hashim Thaçi as one of the “‘biggest fish’ in organised crime in his country.”
    Marked “Secret” by NATO spooks, Lewis disclosed that the 2004 reports also “indicate that the US and other western powers backing Kosovo’s government have had extensive knowledge of its criminal connections for several years.”
    According to The Guardian, the files, tagged “‘USA KFOR’ … provide detailed information about organised criminal networks in Kosovo based on reports by western intelligence agencies and informants,” and also “identify another senior ruling politician in Kosovo as having links to the Albanian mafia, stating that he exerts considerable control over Thaçi, a former guerrilla leader.”
    As noted above, with the Council of Europe demanding a formal investigation into charges that Thaçi’s criminal enterprise presided over a grisly traffic in human organs and exerted “violent control” over the heroin trade, it appears that the American and German-backed narco statelet is in for a very rough ride.
    In the NATO reports, The Guardian revealed that Thaçi “is identified as one of a triumvirate of ‘biggest fish’ in organised criminal circles.”....

    http://www.globalresearch.ca/kosovo-and-albania-dirty-work-in-the-balkans-nato-s-kla-frankenstein/23003

  • Die Griechenland Kathastrophe für die korrupte EU und den Deutschen Banditen
    Martin Schulz, hat sich schon unsterblich lächerlich in Athen gemacht, wo er nur dumm daher stammelt, weil er nie verstanden hat, was er macht. Das Denken hatten Andere übernommen.

    Wenn sich das Hirnlose Rumpelstilzchen der EU selbst inzeniert, wobei er als Nazi und Kriegs Promoter mit den Nazi Banditen in Kiew, sowieso vollkommen versagt hat. Ist er verrückt Zitat: " es ist die Verpflichtung für sie als Ministerpräsident" Martin Schulz vollkommen inkompetend, spielt den Oberlehrer, wo er selbst keine Berufs Erfahrung real hat.

    Martin Schulz spricht nach seinem Treffen mit dem neugewählten Ministerpräsidenten Alexis Tsipras zur Presse. Vor dem Treffen hatte Schulz angekündigt „Tacheles“ zu reden und den Russland-Kurs der neuen griechischen Regierung scharf kritisiert.
    http://www.rtdeutsch.com/10542/international/eu-parlamentspraesident-schulz-zu-seiner-unterredung-mit-griechischem-ministerpraesidenten-tsipras/

    Ein Austritt aus EU und Euro wird man hinter den Kulissen mit üppigen Milliardengeschenken ganz demokratisch unterbinden, noch ein paar Milliönchen seitwärts für die Handheber im griechischen Parlament, denn auch in Griechenland hat es noch nie Volksvertreter gegeben die nicht in irgendeiner Weise zum Verkauf standen, warum sollte der Tsipras-Clan[Wikipedia] hier anders sein als andere?
    NATO SS eu
    Europaeische Kommission Juncker Logo Puppenspieler ftrmfgesteuert  CETA TTIP TISA Politik Europa qpress 150-01Solange sich die Strippenzieher der EU darauf verlassen können, dass ihre Würdenträger ausnahmslos korrupt sind und nur an ihr eigenes Wohlergehen denken, sich deren Faden bis nach Griechenland fortsetzen lässt, besteht keinerlei Gefahr für die Festigung einer EU-Diktatur.

    Das hat uns gerade noch gefehlt: DIE ZEIT als Trojaner der Atlantikbrücke

    Jochen Bittner, seines Zeichens Politik-Redakteur der ZEIT und ironiefreier Kläger gegen DIE ANSTALT, hat am 29. Januar ein Propaganda-Pamphlet unter dem Titel „Putins Trojaner“ veröffentlicht. Alleiniges Hassobjekt ist der griechische Ministerpräsident Tsipras und seine Dialogbereitschaft mit Moskau. Eine Erwiderung in ZEIT-Manier.

    Quelle: Manfred Sauke
    Quelle: Manfred Sauke
    DIE ZEIT-Redaktion in Hamburg und Berlin ist eine Gefahr für den journalistischen Anspruch. Weniger aus Gründen des nervtötenden, pseudo-humanistischen Schreibduktus à la Deutsch-Leistungskurs 12. Klasse, vielmehr wegen der devoten und einseitigen transatlantischen Ausrichtung.
    Wenn sich das Muster der Reaktion der ZEIT auf die Wahl in Griechenland aus den vergangenen Tagen und Stunden fortsetzt, dann ist der pathosbeladene Schreibstil, noch das kleinste Problem, dass der Leser gerade mit der ZEIT bekommt. Der bei weitem schlimmere Schaden droht der Reputation, ihrer Integrität. Ja, man kann es so drastisch sagen: der Seele des einstigen Qualitätsmediums.
    Eines der ersten Manöver der ZEIT nach der Wahl des neuen Regierungsbündnisses aus Syriza und Anel, war das politisch Wertvollste zu zerstören, dass der ZEIT-Journalismus einst hervorgebracht hatte: Eine demokratische Diskussionskultur und den Konsens darüber, dass man sich trotz aller Mitgliedschaften in transatlantischen Lobbygruppen, um eine objektive, ausgeglichene und hinterfragende Haltung bemüht. Bei allen Themen.
    Und nicht losgelöst von allen journalistischen Standards, einer vor wenigen Tagen demokratisch gewählten Regierung den Zerfall und der krisengeplagten griechischen Bevölkerung noch mehr Leid wünscht, weil sich dessen Regierung erdreistet, mit der ihr zur Verfügung stehenden Souveränität, Entscheidungen und Diplomaten zu treffen, die so gar nicht abgesprochen waren mit Herrn Joffe, Jochen Bittner und dem großen Bruder am anderen Ende des Teichs.
    Die ZEIT und ihr Autor Jochen Bittner wollen den (noch verbliebenen) Lesern tatsächlich einreden, dass “die aktuelle griechische Regierung eine Gefahr für Europa darstellt, weil sie so ziemlich alle moralischen und rechtlichen Werte verrät, die Europa heilig sind”.
    Die „Seele“ und Logik des einstigen Qualitätsblattes scheinen ernsthaft in Gefahr zu sein, wenn in dessen Lesart eine demokratisch gewählte griechische Regierung alle moralischen und rechtlichen Werte verrät, weil sie den Dialog mit Russland sucht, aber eine im Verlauf eines blutigen Putsches an die Macht gekommene Kiewer-Regierung, die sich auf neonazistische Freiwilligen-Bataillone und Abgeordnete mit unverhohlener Sympathie für Hakenkreuz- und SS-Runenträger stützt, für die „heiligen Werte“ Europas steht.
    Den deutschen ZEITungslesern ist jetzt nur eins zu wünschen. Dass diese transatlantische Kalte-Krieger Redaktion sich an ihren inneren Widersprüchlichkeiten und äußeren Absurditäten schnell selbst zerlegt. ζητωκραυγάζω κάποιον* ZEITungssterben!
    *Griechischer Hochruf
    Der ZEIT-Artikel, auf den sich die Replik bezieht, kann hier eingesehen werden.

    Von RT Deutsch Output Editor Florian Warweg

    Idioten Club der Transatlantiker: SWP-Berlin, wenn es peinlicher nicht mehr werden kann.

    [10] S. dazu Die Neuvermessung der deutschen Weltpolitik.

    Europas Seele
    30.01.2015

    ATHEN/BERLIN
    (Eigener Bericht) - Mit massivem Druck nötigt Berlin die neue griechische Regierung zur Preisgabe zentraler politischer Positionen. Ein Schwerpunkt liegt zunächst darauf, Griechenlands Bemühungen um eine eigenständige Annäherung an Russland zu brechen. Er habe "mit Entsetzen" registriert, dass Athen sich Sanktionen gegenüber Russland verweigern wolle, erklärt der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz (SPD): Er habe "keinen Bock, ideologische Debatten zu führen". Außenminister Frank-Walter Steinmeier erklärt, er "hoffe", sein griechischer Amtskollege werde "bei den anstehenden nächsten Debatten im Sinne Europas ... entscheiden". Griechenland unterhält traditionell Beziehungen zu Moskau und leidet schwer unter den Russland-Sanktionen, die unter anderem zahlreiche landwirtschaftliche Kleinbetriebe in den Ruin zu treiben drohen. Die neue Regierung sucht nun eine gewisse Nähe zu Moskau, um sich ein Gegengewicht zur alleinigen Dominanz Berlins zu verschaffen. Im deutschen Establishment wird dies nicht toleriert.
    Eine Fußnote
    Die Auseinandersetzungen um die Haltung der neuen griechischen Regierung zum Machtkampf des Westens gegen Russland hatten sich am Dienstag an einer Stellungnahme aus Athen entzündet. An diesem Tag hatte zunächst die EU in einer offiziellen Erklärung im Namen sämtlicher 28 Mitgliedstaaten behauptet, Russland trage "Verantwortung" für den Raketenangriff auf Mariupol. Zudem hatte sie indirekt mit der Verhängung neuer Sanktionen gedroht. Die Erklärung ist offenbar eigenmächtig veröffentlicht worden. Mitarbeiter von EU-Ratspräsident Donald Tusk, der das Papier verantwortet, räumen ein, von der griechischen Regierung über deren ablehnende Haltung in Kenntnis gesetzt worden zu sein. Man habe Athen angeboten, dies in einer Fußnote zu vermerken, dann aber, nachdem eine Fußnote als unzureichend abgelehnt worden sei, Athen ignoriert und die Erklärung publiziert. Dem Vorgehen kommt eine umso größere Bedeutung zu, als nicht nur Griechenland, sondern auch Österreich, Ungarn und die Slowakei zuvor textliche Änderungen an dem Dokument verlangt hatten - ohne Erfolg. Die neue griechische Regierung hat dies nun in einer Stellungnahme öffentlich gemacht, die wiederum in Berlin und Brüssel Empörung ausgelöst hat. Derlei Beschwerden habe es "nie zuvor gegeben", bestätigen EU-Insider.[1]
    Keine Lust
    Seitdem nimmt der Druck auf die griechische Regierung zu. Er habe "mit Entsetzen" registriert, dass Athen sich der Brüsseler Erklärung gegenüber Russland verweigere, erklärte der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz. Er habe "keinen Bock, ideologische Debatten zu führen mit einer Regierung, die gerade mal zwei Tage im Amt ist"; die neue Koalition in Athen sei "nicht gut für das Land".[2] Vor einem Treffen mit Tsipras drohte der Sozialdemokrat öffentlich: "Ich werde sicherlich Tacheles mit ihm reden". Nach der Zusammenkunft kündigte er gestern an, es werde "weitere Diskussionen" geben; die Auseinandersetzung mit Tsipras sei "manchmal anstrengend" gewesen.[3] Während Schulz Tsipras schulmeisterte, wurde der griechische Außenminister Nikos Kotzias nach einem Treffen mit Frank-Walter Steinmeier auf einem Treffen mit seinen EU-Amtskollegen zur Zustimmung zu personenbezogenen Sanktionen gegen einige weitere ostukrainische Aufständische genötigt. Steinmeier gab anschließend ultimativ zu Protokoll, er "hoffe", Kotzias werde in Zukunft "genug Spielraum aus Athen bekommen, um bei den anstehenden nächsten Debatten im Sinne Europas zu entscheiden".[4]
    Schäden, kein Gewinn
    Der massive Druck aus Berlin und Brüssel gilt einem Land, das traditionell enge Beziehungen zu Russland unterhält, vermittelt unter anderem durch religiöse Prägungen der orthodoxen Kirche. Aggressionen wie der NATO-Überfall auf Jugoslawien, die russische Interessen stark schädigten, sind immer wieder auf heftige Proteste in Griechenland gestoßen. Russland ist zudem 2013 zum bedeutendsten Handelspartner Griechenlands aufgestiegen - noch vor Deutschland. Entsprechend hart treffen die Russland-Sanktionen der EU das Land. Sollen die Sanktionen Moskau zur Unterordnung unter den Westen zwingen und damit die Hegemonie der westlichen Hauptmächte USA und Deutschland noch weiter nach Osten ausdehnen, so hat Griechenland, ein schwächerer Staat an der EU-Peripherie, von dem Machtkampf keinerlei Einflussgewinn, von den Sanktionen aber höchst schmerzhafte Einbußen zu erwarten. Tatsächlich treffen allein die russischen Gegensanktionen, die die Einfuhr von Agrarprodukten aus der EU untersagen, bis zu zwei Fünftel der griechischen Russland-Exporte; sie können damit leicht einen Wert von bis zu 200 Millionen Euro erreichen - ein Betrag, den die wohlhabende deutsche Wirtschaft noch verschmerzen könnte, der für das schwer krisengeplagte Griechenland jedoch schwer wiegt. Bereits die vorige Athener Regierung hatte deshalb Gespräche mit Moskau über mögliche Ausnahmen von den Gegensanktionen geführt.[5]
    Auf der Suche nach Alternativen
    Die neue griechische Regierung ist nun offenbar nicht mehr bereit, umstandslos die Kosten einer gefährlichen Machtpolitik zu tragen, die dem deutschen Hegemonialzentrum nützt, der EU-Peripherie jedoch einen hohen Preis dafür abverlangt. Ministerpräsident Alexis Tsipras ist schon im vergangenen Mai zu Verhandlungen in Moskau gewesen; dort habe er sich "gegen die weitere Expansion der NATO nach Osten und für eine konstruktive Politik der EU gegenüber der Ukraine und Russland" ausgesprochen, heißt es.[6] In Berlin ist sorgsam registriert worden, dass Tsipras sich am Montag keine zwei Stunden nach seinem Amtsantritt mit dem Botschafter Russlands in Griechenland traf - als erstem Vertreter eines fremden Staats. Gute Beziehungen nach Moskau werden vor allem auch Außenminister Nikos Kotzias nachgesagt. Russland hat seinerseits mehrfach angekündigt, die gegen die EU verhängten Gegensanktionen für Griechenland umgehend aufzuheben, sollte das Land wegen der Eurokrise die EU verlassen müssen. Beobachter stellen fest, dass auch die jüngsten russischen Alternativpläne für das gestoppte Pipelineprojekt "South Stream" für Griechenland günstig sind: Sie sehen den Bau einer Erdgas-Verteilerstation an der türkisch-griechischen Grenze vor und würden Griechenland in gewissem Umfang zur Erdgas-Drehscheibe aufwerten.[7]
    "Putin-Bewunderer, Chinafreund, Deutschlandhass"
    Schon die erste Unbotmäßigkeit gegenüber Berlin hat genügt, um die neue griechische Regierung einer massiven Medienkampagne auszusetzen. Über Außenminister Kotzias schreibt eine führende deutsche Tageszeitung unter Berufung auf eine anonyme angebliche Quelle, er sei "Nationalist, Putin-Bewunderer, Chinafreund und einer der Chefideologen des Deutschlandhasses".[8] In der Internet-Ausgabe einer bekannten Wochenzeitung wird die griechische Regierung umstandslos als "Putins Trojaner" denunziert: "Den Griechen und dem Rest der EU ist jetzt nur eins zu wünschen: Dass diese Athener Regierung sich an ihrer inneren Widersprüchlichkeit und äußeren Absurdität möglichst schnell selbst zerlegt".[9] Der Autor des Beitrags, der in den Jahren 2012 und 2013 an der Erstellung eines offiziösen Grundlagenpapiers für die deutsche Außenpolitik mitgewirkt hat (german-foreign-policy.com berichtete [10]), warnt, sollte die Athener Regierung die Zusammenarbeit mit Moskau fortsetzen, seien die "Integrität" und die "Seele Europas" bedroht.
    Keine Eigenständigkeit
    "Europas Integrität" und "Europas Seele" verlangen demzufolge von der EU-Peripherie die Preisgabe eigenständiger Traditionen und eigener Handlungsspielräume zugunsten der Unterordnung unter eine deutsch geprägte Aggressionspolitik. Beide bedroht es hingegen nicht, fremde Staaten mit Krieg zu überziehen (Libyen) oder Kriege dort zu unterstützen (Syrien), Foltergefängnisse auf eigenem Territorium zu dulden (Polen, Rumänien) oder Beihilfe zu Verschleppung und Folter Verdächtiger sowie zu Drohnen-Exekutionen ohne Gerichtsurteil zu leisten (Deutschland, german-foreign-policy.com berichtete [11]). Die Weltmachtpolitik, der all dies entspringt, mit einer eigenständigen Außenpolitik in Frage zu stellen - das ist in der deutsch dominierten EU nicht erlaubt.
    [1] Andrew Rettman: Greece says No to EU statement on Russia. euobserver.com 27.01.2015.
    [2] "Griechenland muss EU respektieren". www.tagesschau.de 29.01.2015.
    [3] Wie Europa Tsipras zähmen will. www.spiegel.de 29.01.2015.
    [4] Barbara Wesel: EU-Treffen zu Russland-Sanktionen: Lauer Kompromiss und keine Blockade. www.dw.de 29.01.2015.
    [5] Thomas Bormann: Die Erben des Sisyphos. www.tagesschau.de 08.08.2014.
    [6] Glückwünsche von Putin. orf.at 29.01.2015.
    [7] S. dazu Die geplatzte Pipeline.
    [8] Michael Martens: Tsipras bildet Kabinett in Rekordzeit. Frankfurter Allgemeine Zeitung 28.01.2015.
    [9] Jochen Bittner: Putins Trojaner. www.zeit.de 29.01.2015.
    [10] S. dazu Die Neuvermessung der deutschen Weltpolitik.
    [11] S. dazu Mitwisser und Profiteure, Perioden des "Anti-Terror-Kriegs" und Die Phase der gezielten Tötungen.



  • Albanischer Armee Major, stürzt in Süd Spanien mit einer Tonne Drogen aus Marokko ab
    Netter Skandal, weil sich er Major unerlaubt im Ausland aufhielt, um Drogen Flüge zuübernehmen. Dubiose Reisen in das Ausland, oft unerlaubt ist bei Albanischen Militärs normal.

    Rrëzohet një avion me drogë në Spanjë, vdes piloti, MM: Piloti shtetas shqiptar, pjesë e FA me gardën "Major"
    Major Sokol Feka, Ausbilder der Albanischen Luftwaffe auf dem Fark Luftwaffen Stützpunkt bei Tirana, kam bei dem Absturz in Süd Spanien um, als der aus Morokko kommend 1 Tonne Cannabis nach Spanien fliegen wollte.


    Der Major Sokol Feka, Ausbilder in der Lufwaffen Schule von Fark, stürzt mit einer Tonne Drogen in Süd Spanien tödlich ab

    NATO Stile halt, denn die US Verbrecher, suchen immer Nachwuchs, für ihre Geschäfte und Europa sieht schweigend zu.

    Helicopter lot of drug, led by pilot Albanian Armed Forces, crashes in Spain



    The news was confirmed in Parliament by Prime Minister Rama who said he was informed by the Foreign Ministry for the event






    The structures of the Spanish Civil Guard have crashed a helicopter pilot,
    part of Albania's armed forces transported drugs on line Maroco - Spain area.. The news was confirmed in Parliament by Prime Minister Rama, who said in his speech to the Albanian Parliament.

    : "I took the floor for a few minutes, foreign ministry was informed about a teribel events happened in Spain where structures of Spanish Civil Guard have crashed a helicopter pilot which transport  drags, member of  the armed forces of Albania, 18 years, one of the pilots believed the FAA. 

    Chef der Spezial Kommandos Colonel Dritan Demiraj, wurde nach 31 Jahren Militär aus dem Militär entlassen

    Colonel Dritan Demirajdritan-demiraj
    Grund: Er reiste angeblich mehrfache, ohne Erlaubnis ins Ausland. Dritan Demiraj, schrieb viele Bücher, über die Spezial Kommandos, wo er 18 Jahre Mitglied war und viele Auslands Missionen leitete. Dritan Demiraj sagt, er hätte die schriftliche Erlaubnis vom Vize Verteidigungs Minister gehabt.
    4 Mal in jüngster Zeit,in 2013, 2014 (zuletzt am 11.Mai) ins Ausland ohne Erlaubniss gereist, 7 mal zuvor mit Erlaubniss. Es wirft die Frage auf, was er ständig im Ausland macht, bei also 11 Reisen ins Ausland innerhalb eines Jahres.

    Colonel Dritan Demiraj, Leiter der Spezial Commandos für Auslands Einsätze und im Inland
    Was machte Albanien, im Irak, Afghanistan, Mali usw..: Es zeigt den kriminellen Schwachsinn einer verbrecherischen NATO und US Politik, wo die US Ganoven auch in Albanien Immunität geniessen.
    In dieser Einheit konnte der frühere und vollkommen korrupte General Stabs Chef, seinen Bruder als Koch unterbringen, weil er Jahre zuvor, wegen Diebstahl aus dem Militär entlassen wurde.
    Mit den vielen Entlassungen im Laufe der letzten 3 Jahre, zeigen die Verteidigungs Minister, nicht gerade eine kluge Hand, wenn oft wie in anderen Fällen, die Entlassunge willkürlich waren um Platz zumachen, für Klientel Politik. Der Colonel sagt, der Vize Minister Dritan Hila, hätte die Erlaubnis für die Auslands Reise gegeben. Dritan Demiraj, wurde entgegen den Vorschriften, als Berisha Person aus Tropoje an vielen besseren Soldaten und Offizieren vorbei nach Oben befördert. Eine inzwischen sehr klein Armee, die ihre Probleme trotz einiger Besserungen nun nicht in den Griff bekommt.
    Die wahren Gründe, wird der Deutsche Militär Attache schon herauffinden, wo der Vorgäner Generalsstabs Chef: Xhemal Gjunshkischon vollkommen korrupt war, wie sogar wikileaks festhielt.

    Shkarkohet komandanti i Forcave Speciale. Demiraj: Kodheli me përjashtoi me motiv absurd

    dritan-demiraj
    Colonel Dritan Demiraj, was er im Ausland ständig machte, woher er das Geld hat, das blieb im Dunkel

  • Deppen Veranstaltung der SPD Ganoven mit Deutschen Berufs Kriminellen Bestechungs Zirkel nachdem "Syriza" in Athen gewonnen hat.
    Deppen Veranstaltung der Deutschen Politik muss sich nach dem Erdrutsch Sieg auch melden, statt einmal den Mund zuhalten. Selten hat man so einen Deppen Club sich selbst inzenieren sehen, obwohl niemand in Griechenland, den Profil Neurothiker Club der SPD und Inkompetenz ernst nimmt. Das Zauberwort "Reformen" ist heute ein Schlagwort der Berufs Bestechungs Zirkel rund um gekaufte Politiker und Privatisierungen, wo Deutschland gerade in Griechenland ebenso das komplette Land korrumpiert hat.


    Griechenland: Schallende Ohrfeige für Brüssel und Merkels-Austeritätspolitik

    Panische Angst, vor einem Crash, der Betrugs Banken, vor allem der Welt Verbrecher Bank: Deutsche Bank, KfW - Hermes Kredite und EBRD Mafia, das Griechenland nun tatsächlich den € Raum verlässt, was man Griechenland nur wünschen kann.

    Die gefährlich Hirnlosen der SPD haben die Deutsche Aussenpolitik wieder übernommen: Michael Roth und Frank-Walter Steinmeier

    7 Wochen später wird erneut in der Ukraine bewiesen, wie Hirnlos diese Leute sind, welche nicht einmal ihre Hausaufgaben machen können.
    Immer mit Terroristen und Kriminellen unterwegs, sowie als Auslands Bestechungs Motor. Man ist dann bei diesen FES Gestalten, wo Profil Neurothiker, irgendwelchen Hirnlosen Kram, als Politik verbreiten.

    Auf Kosten des Steuerszahlers lässt sich gut leben! Die Friedrich Eberst Stiftung FES, welche Motor für die Drogen Netzwerke mit der Albaner Mafia ist
     Als die SPD-Grüne die Regierung übernahm, schoss der Albanische Drogen Handel, vor allem unter Ilir Meta, mit über 300 % in die Höhe beim Export nach Italien, was im Visa Skandal dokumentiert ist. Die SPD, ist und war Partner der Georg Soros Drogen Institute, wie u.a. die “Open Society”, mit Abkommen mit der DAAD, der Deutschen Auslands Bildung.
    June 3, 2008 – Soros’ destabilization of the Balkans: Creating a haven for drug trafficking
    publication date: Jun 3, 2008
    Soros’ political and economic interference results in growth of organized crime in Europe………….
    http://www.waynemadsenreport.com/articles/20080603

    Ausser Bestechung kennen die sowieso Nichts und Betrug. Also man man theadralisch warnen, weil viele der mit Krediten finanzierten Auslands Betrugs Geschäfte nun platzen könnten. Peinlich wenn dann die Monopol Verträge u.a. für Griechische Krankenhäuser auch noch für Null und Nichtig erklärt werden und andere Bestechungs Verträge der Banditen Lobbyisten der Deutschen Aussenpolitik.

    Deutsche Industrie warnt Tsipras
    Der Wahlsieg von Syriza in Griechenland wird europaweit kritisch beäugt. Für den Bundesverband der deutschen Industrie wäre es "katastrophal", wenn nun die Reformentwicklung ins Stocken geraten würde. mehr...

    Martin Schulz das Rumpelstilzchen und vollkommen inkompetend, wie das Ukraine Desaster vor kurzem zeigt, schwafelt wieder dummes Zeug daher, weil er sich wie Steinmeier selbst inzeniert in der Schmieren Komödie. Er will Aussenpolitik machen, weil er nicht versteht, was seine Aufgabe als EU Parlaments Präsident ist. Profil Neurothiker die ihre Wichtuerei als Lebensgrundlage sehen, weil sie niemand ernst nimmt.
    Nach den Worten von EU-Parlamentspräsident Martin Schulz kann Griechenlands neue Regierung nicht mit weitreichenden Finanzzugeständnissen der Euro-Partner rechnen. Dass das Land die Euro-Zone verlassen werde, glaube er aber nicht, sagte Schulz dem Deutschlandfunk. Er hatte nach eigenen Angaben noch in der Nacht mit Tsipras telefoniert. Der hatte im Wahlkampf seinen Wählern ein Ende des Sparkurses und eine Schuldenstreichung durch die Geldgeber versprochen.
    Schulz ergänzte, er habe Tsipras gesagt, "dass ich mir nicht vorstellen kann, dass die radikalen Forderungen, die bis dato erhoben worden sind von ihm und seiner Partei, eine Mehrheit in Griechenland finden und die EU-Partner darauf eingehen können". Der Parlamentspräsident fügte hinzu: "Zwischen dem, was man in so einem Wahlkampf sagt und dem, was am Ende durchsetzbar ist, liegt sicher eine lange Strecke von Verhandlungen." Am Ende halte er Tsipras für einen Pragmatiker.
    Schulz machte deutlich, dass er den von Tsipras geforderten Schuldenschnitt für Griechenland als unrealistisch betrachtet.  

    Statt den Mund einmal zuhalten, schwafelt Hirnlos Samariter Bund Vertreter Michael Roth herum.


    Auch aus Sicht von Europa-Staatsminister Michael Roth wird Syriza Kompromisse eingehen müssen. "Weder griechische noch deutsche Politiker können Geld zaubern", sagte der SPD-Politiker im Bayerischen Rundfunk.

    SPD-Fraktionschef Oppermann: "Keine Leistung ohne Gegenleistung"

    SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Syriza vor einer Aufkündigung von Griechenlands Zusagen an die Geldgeber gewarnt.
    Seine Partei bekundete unterdessen ihre Bereitschaft zu Gesprächen mit Tsipras. SPD-Vize-Fraktionschef Carsten Schneider sagte: "Wir sind bereit, mit jeder demokratischen Regierung zusammenzuarbeiten." Schneider unterstrich jedoch zugleich: "Allerdings unter der Voraussetzung der Vertragstreue zu bisherigen Entscheidungen Griechenlands gegenüber den Euro-Partnerländern."

    Deutsche Industrie warnt Tsipras

    Die deutsche Industrie warnte Tsipras. Der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der deutschen Industrie (BDI) Markus Kerber erklärte, es wäre "katastrophal", wenn nach dem Erfolg von Tsipras' Linksbündnis Syriza die Reformentwicklung in dem südeuropäischen Euro-Land ins Stocken geriete.
    Stavros Markos um SManalysis - vor 2 Stunden
    European leaders congratulate Syriza's Tsipras on his electoral victory First entry: 26 January 2015 [image: European leaders congratulate Syriza's Tsipras on his electoral victory] Congratulations to Syriza leader Alexis Tsipras for winning the Greek national elections on Sunday started pouring in late on Sunday, with European politicians’ messages. French President Francois Hollande pledged to work with Tsipras to achieve growth and stability in the Eurozone. European Parliament President Martin Schulz called Syriza's victory in the elections “a historic victory, a huge success,"... mehr »

    Unbenannt

    Stavros Markos um SManalysis - vor 3 Stunden
    White House pledges to 'work closely' with Greece’s new government First entry: 26 January 2015 [image: White House pledges to 'work closely' with Greece’s new government]White House pledges to 'work closely' with Greece’s new government The White House said on Monday it hoped to work closely with the Greek new government after the Syriza party stormed to power on an anti-austerity platform, AFP reports. "We congratulate Greece on successfully completing its parliamentary elections and we look forward to working closely with its next government," Mark Stroh, a spokesman for the Wh... mehr » 


    Wahl in Griechenland Linksbündnis Syriza verfehlt absolute Mehrheit knapp
    Machtwechsel in Griechenland: Die Linken gewinnen unter Alexis Tsipras deutlich die Parlamentswahl, verfehlen die absolute Mehrheit jedoch knapp. Mit der Regierungsbildung soll es nun rasch gehen. mehr...

    Griechenland hat gewählt

    Aber hat die neue Regierung eine Wahl?
     
     
     


  • Den Ex-Chef des Mazedonischen Geheimdienstes:Zoran Verushevski hat man verhaftet
    Die Gründe sind wohl frei erfunden, (illegale Besitz von Waffen und Jugendpornografie), denn Zoran Verushevski  ist Mitglied der Oppositions Partei: SDSM und das der Mazedonsiche Präsident Nikola Gruevski, ein merkwürdiges korruptes Construct errichtet hat ist lange bekannt. Demokratie bringen der EU und USA auch hier nur mit korrupten Kriminellen, für dubiose Geschäfte.



    Arrestohet ish-shefi i Shërbimit Sekret të Maqedonisë, Zoran Verushevski (VIDEO)

  • Der Neanderthaler der Albaner Terroristen Mafia: Ali Ahmeti hatte einen Unfall

    Ali Ahmeti fährt gegen eine Maut Gebühren Stelle, weil er Nacht blind ist. Albaner erhalten auch in Deutschland Führerscheine, obwohl wegen der Mangel Ernährung Nacht und Farben blind ist, oft nicht lesen und schreiben kann und Verkehrsregeln nicht kapiert. Ali Ahmeti der Balkan Wurzel Zwerg, ohne jede Bildung, Bin Laden finanziert, stand lange auf der Terrorismus Einreise Verbots Liste und war Partner von Solana, weil man gemeinsam so schön EU Geld vernichten konnte.

    Ali Ahmeti kassierte eine Invalisten Rente in der Schweiz, weil er Schizophren ist.  Solche Gestalten, sind bevorzugte Partner der EU, NATO, US Kriminellen.
    Samstag, 4. Oktober 2014

    Ali Ahmeti - DUI und das FBI Terroristen case = FYROM Budali

     Die Deppen Brigade der Albanischen Politiker fuehrt schnell von Ali Ahmeti, auch zu der Kumanova Mafia mit Verwandten von Hashim Thaci. Einer Duemmer wie der Andere, wobei Ali Ahmeti, sogar verkuendet im TV, das Alexander der Grosse, ein Albaner sei. Man war schon auf der Terroristen Einreise Verbots Liste der Amerikaner, und hat immer noch grosse Probleme mit dem FBI. Wurzel Zwerg, der als Bildnungs Idiot, ein paar dumme und korrupte NATO und EU Politiker zur Finanzierung fand, vor ueber 10 Jahren, darunter Joschka Fischer und Solana.

    Der Mazedonische Idiot Ali Ahmeti + FYROM Budali 
    Ishte nisur të takonte Metën, aksidentohet rrugës kreu i BDI, Ali Ahmeti
    5
    Postuar më: 21 Janar, 2015 tek Lajmi i fundit
    aksident
    Kryetari i BDI-së Ali Ahmeti është aksidentuar me makinën e tij. Agjencia e Lajmeve maqedonase, Zhurnal online shkruan se nga aksidenti i ndodhur paraditen e sotme është plagosur lehetë kreu i BDI-së, ndërsa shoferi i makinës është në gjendje të rëndë.
    Lajmi është bërë i ditur për Zhurnal nga dëshmitarë okularë të aksidentit, sipas të cilëve, makina e kryetarit të BDI-së është përplasur me shtyllat e betonit në ardhje nga Kërçova.
    Ahmeti po udhëtonte drejt Shkupit për të takuar kryetarin e Kuvendit të Shqipërisë, Ilir Meta.

    Hier erklärt Ali Ahmeti, das Alexander der Grosse, ein Albaner gewesen ist. Welche Quellen das Sagen und Wissenschaftler bleibt im Nichts seines dummen Hirns verborgen



    Die Dümmsten Kriminellen des Balkan wurden für Krieg und Terror von den Amerikaner finanziert.
    Robert Gelbard: Fatos Klosi: Albanian Secret Service

    " 'The violence we have seen growing is incredibly dangerous,' Gelbard said. He criticized violence 'promulgated by the (Serb) police' and condemned the actions of an ethnic Albanian underground group Kosovo Liberation Army (UCK) which has claimed responsibility for a series of attacks on Serb targets. 'We condemn very strongly terrorist actions in Kosovo. The UCK is, without any questions, a terrorist group,' Gelbard said." [Agence France Presse, 2/23/98]
    Mr. Gelbard's remarks came just before a KLA attack on a Serbian police station led to a retaliation that left dozens of Albanians dead, leading in turn to a rapid escalation of the cycle of violence. Responding to criticism that his earlier remarks might have been seen as Washington's "green light" to Belgrade that a crack-down on the KLA would be acceptable, Mr. Gelbard offered to clarify to the House Committee on International Relations:
    "Questioned by lawmakers today on whether he still considered the group a terrorist organization, Mr. Gelbard said that while it has committed 'terrorist acts,' it has 'not been classified legally by the U.S. Government as a terrorist organization.' " [New York Times, 3/13/98]
    ........................ http://www.fas.org/irp/world/para/docs/fr033199.htm

    Financial Infrastructure of Islamic Extremists in the Balkans

    I am posting this on behalf of TF Blog contributor Darko Trifunovic. Shortly I will be posting two presentations Darko made at the recent Institute for Counterterrorism conference in Herzliya, Israel. Darko’s post follows: ………………………
    9 Both Abdul Latif Saleh and Yasin Al-Qadi were represented in court by Idayet Beqiri, political secretary of the “Front of Albanian National Unity” (FBKSh).
    http://www.terrorfinance.org/the_terror_finance_blog/2007/09/financial-infra.html
    fatosklosibinladen0002hr0.jpg
    Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden European Union has blacklisted other Macedonian citizens of Albanian nationality. Among those added to the blacklist are Idayet Beqiri - leader of so-called Albanian National Army (ANA), Ljirim Jakupi and Agim Krasniqi - leaders of armed group in Kondovo, Fatmir Limani, Ruzhdi Matoshi - Democratic Party of Albanians (DPA) Representative in Parliament, Naser Misimi, Taip Mustafa - National Liberation Army (NLA) commander from Gostivar, Ermus Suma - member of Ali Ahmeti's security and Sami Ukshini.

    “Camorra-ähnliche Oligarchen-Kaste” der Albanischen Politiker aus Standard.at 





  • Europäischer Rechnungshof fordert bessere Ausgabe von EU-Hilfen

    Eigentlich agiert die EU Commission nur Hirnlos, inkompetend, wo man bis heute auch die Forderungen des EU Rechenschaftshofs ignoriert, wo die 3,4 Milliarden € für den Kosovo verblieben sind. EU Kommissare wie Chris Patton kritisierten das Hirnlose Durcheinander und unsinnige Ausgaben, bereits in 2002. Nichts geschieht nur die Kommissare werden immer inkompetender und die Geld Ausgaben geraden immer mehr zu einer billigen Kopie, mafiöser Zirkel, nur bei der EU ist das ohne Geld Kontrolle. Die EU Botschaften sind in der Regel, nur Geld Vernichter mit der jeweiligen Mafia.

    Europäischer Rechnungshof fordert bessere Ausgabe von EU-Hilfen für Serbien





    Published: 14/01/2015 - 07:05

    Der Europäische Rechnungshof verlangt eine verbesserte Planung der EU-Projekte zur Vorbeitrittshilfe für Serbien. Foto: [Dennis Jarvis/flickr]
    Die EU-Mittel für Reformen in Serbien werden von der Kommission effektiv verwaltet, so die Einschätzung des Europäischen Rechnungshofs. Dennoch mahnen die Prüfer Verbesserungen an. Zukünftige Projekte sollten besser geplant und ausgeführt werden. EurActiv Brüssel berichtet.
    Erst vor einem Jahr begannen die Beitrittsverhandlungen mit Serbien. Im Zeitraum von 2007-2013 bekam Serbien rund 1,2 Milliarden Euro Hilfe. Sie waren dafür bestimmt, die Gesetzgebung an EU-Regeln anzupassen und für die EU-Mitgliedschaft vorzubereiten. Die Kommission entscheidet letztlich über Projekte, die Serbien sukzessive bei der Anpassung seiner Gesetze an den EU-Rahmen helfen können.
    Das meiste Geld wendete die EU für Projekte zur Umstrukturierung der öffentlichen Verwaltung, zur Verbesserung des Wohlergehens der Menschen und für Umwelt- und Energiereformen auf.
    "Der EU-Serbien-Dialog schuf eine Verbindung zwischen den politischen Prioritäten und der Politikformulierung", sagt Szabolcs Fazakas, der beim Europäischen Rechnungshof für den Bericht zuständig ist. Die EU habe von der früheren Unterstützung anderer Beitrittskandidaten gelernt. Dementsprechend habe die Kommission Serbien erfolgreich bei wichtigen Themen wie guter Regierungsführung, dem Rechtsstaat und der Bekämpfung der Korruption geholfen.
    Der Rechnungshof untersuchte mehr als 15 EU-finanzierte Initiativen. Die Rechnungsprüfer kommen zu dem Schluss, dass Serbien bei der Umsetzung sozialer und wirtschaftlicher Reformen, die von der Kommission verwaltet wurde, Fortschritte machte.
    Allerdings hätten nach Auffassung des Europäischen Rechnungshofs die Projekte zur Regierungsführung besser geplant werden können. Darunter fallen Projekte zur Verbesserung des Polizeisektors, der Kampf gegen die Korruption, die Reform des Justizsektors und des Amts für öffentliches Auftragswesen.
    "Insgesamt lieferten die geprüften Projekte ihre geplanten Ergebnisse, hatten mit Schwächen ihres Aufbaus, ihrer Umsetzung und ihrer Nachhaltigkeit zu kämpfen", so der Europäische Rechnungshof.
    Eine Reihe von Projekten hatte demnach entweder unrealistische oder schwammig definierte Ziele. Ein System der elektronischen Auftragsvergabe war zu diesem Zeitpunkt ein zu ehrgeiziges Projekt. Zur Verbesserung des Gesundheitsministeriums fehlte ein gut umrissener Aktionsplan.
    Die Kommission bestätigte in ihrer Antwort an die Prüfer "einige konstruktionsbedingte Mängel". Sie gab zu, Schwierigkeiten mit dem Einsatz von geschultem Personal in den Verwaltungsstrukturen eines Kandidatenlandes zu haben und damit, dieses zu halten.
    Der Bericht hält neben der Analyse auch Empfehlungen für die anstehenden Aufgaben parat...........
    http://www.euractiv.de/sections/eu-aussenpolitik/europaeischer-rechnungshof-fordert-bessere-ausgabe-von-eu-hilfen-fuer

  • Vollkommen von der Mafia kontrolliert im Balkan: Die kriminellen Korruptions Geschäfte der Weltbank
    Die Privatisierungen sind der Motor der Bestechung, Korruption und seit über 20 Jahren direkt von der Weltbank organisiert. Die Skandale sind sehr lang, der Betrug noch länger, wo wir nur das Desaster Geschäft mit der CEZ in Albanien, oder Bulgarien erwähnen wollen, wo Erpressung zum System wurde. Der damalige Regierungs Chef der Tschechei, erpresste dieses Geschäft, rund um den NATO Beitritt und musste dann zurücktreten, weil es in der Tschechei noch eine Justiz gibt, wo die Bestechungs Banden aus Deutschland oder Österreich, praktisch Straffrei bleiben.

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt in Albanien, gegen den techischen Energie Erzeuger CEZ, wegen Rechnungs Betrug

    Einige Fragen wurden nun offiziell an die Weltbank gestellt, welche genauso versagt hat, wie die EU rund um die korrupte EBRD Bank, EU Commission wo nur noch Gelder verschwinden im Sumpf der Inkomptenz.Die EU Botschaften, hat man an korrupte und inkompetende Gestalten verkauft, was schon lange ein Skandal ist.


    16 Jan 15

    Questions BIRN sent World Bank

    Questions BIRN sent World Bank’s Headquarters in Washington on January 12:

    1.    How did the World Bank establish that this tender was transparent? Whose expertise provided the basis for the statement of Vesna Kostic, the World Bank’s spokesperson?

    2.    What exactly was World Bank’s role in the tender conducted in July 2014, months before the contract was signed between Serbia and World Bank? Did the Bank’s representatives participate in drafting the tender conditions, did they monitor the bidding process, have they seen the bids, did they participate in the final selection of the winning company?

    3.    How did the World Bank monitor this tender? Who was in charge for the World Bank?

    4.    Was the Bank aware that one of the conditions for the tender was that bidders must have a reference in this business?

    5.    Have you become aware that the chosen consortium had no such reference?

    6.    Have you become aware that Dragoljub Zbiljić, the director of winning company, is on trial for tax evasion? Is this in accordance with the regulations of the World Bank?

    7.    Who made the decision in the World Bank to award a loan without conditioning the receiver to respect World Bank tender procedures? What were the legal grounds?

    •    Additionally, we would like to ask you to help us set up an interview with a World Bank expert with whom we can discuss in detail the tender procedure that was conducted.

    •    Also, please find attached a FOIA request for all documentation that the World Bank has in relation to this tender.

    Questions BIRN sent to World Bank headquarters in Washington on January 14:

    1.    Did the World Bank oblige Serbia to launch a TENDER to choose a company/consortium for dewatering Tamnava mine (instead of choosing a company/consortium in some other procedure allowed by the Serbian Public Procurement Law in case of natural disaster)?

    2.    Was the World Bank the one to allow Serbia to conduct a tender in accordance to regular tender procedures prescribed by Serbian Public Procurement Law, and not to conduct it accordance with World Bank guidelines and regulations?

    3.    Was the World Bank aware that a Romanian partner in the winning consortium, Ness Proiect Europe, is on trial in Romania along with several politicians and businessmen for soliciting around 1 million euro in bribes from companies to grant them public contracts for clearing snow between 2010 and 2013? Is this in accordance with the regulations of the World Bank?

    •    We request a document - an official report on this tender made by the World Bank experts who reviewed the tender.

    •    We also need the names of the people who reviewed the tender procedure, so we can approach them for interviews.

    http://www.balkaninsight.com/en/

    world-bank-silent-on-bid-all-clear

    World Bank Keeps Serbian Mine Tender Review Under Wraps

    The World Bank has declined BIRN's request to see a copy of the internal review, which gave the controversial mine tender the all clear.

    Related

    Serbia Prosecution Urged to Probe Mine Tender

    Aktuell:

    (Tanjug)

    Vucic "accepts all key World Bank proposals"

    January 23, 2015 | 16:56 | Source: Tanjug | Comments: (0) | Send comment BELGRADE -- Prime Minister Aleksandar Vucic accepted all key proposals of the World Bank (WB) during the talks with WB Regional Director for SE Europe Ellen Goldstein.

     



  • Euroatlantikerin Kolinda Grabar-Kitarovic gewinnt unter dubiosen Umständen in Kroatien

    Die Geschichte zeigt, das diese Leute aus den alten US - Kroatischen Faschisten und Betrugs Zirkeln, weiteres Unheil über Kroatien bringen wird.
    Eine der dubiosesten Wahlen, in Europa im Sinne der korrupten EU Zirkeln.

    Erneut ein Mitglied der kriminellen Franjo Tuđman Regierung gewinnt unter dubiosen Umständen die Präsidentschafts Wahl in Kroatien.

    Die Diplomatin hatte am Sonntag äußerst knapp mit 50,74 Prozent die entscheidende zweite Runde gegen den bisherigen Amtsinhaber Ivo Josipovic gewonne

    Von 2011 bis 2014
    stellvertretende Generalsekretärin der NATO mit Zuständigkeit für den Bereich Public Diplomacy. Eine gebildete äusserst kluge Persönlichkeit. Sie lebt in Kroatien in Zagreb also in EUROPA ... Soviel zur westeuropäischen Arroganz Herr Martin Müller ... also nicht etwa in Portugal o. Frankreich...

    Die Wahlkommission habe versäumt, 60.000 ungültige Stimmen in das Ergebnis einzurechnen, sagte der Juraprofessor Vedran Djulabic der Nachrichtenseite tportal.

    Experte: Präsidentenwahl in Kroatien anfechtbar



    Die Diplomatin Kolinda Grabar-Kitarovic gewann die Wahl. F.: Reuters

    Euroatlantikerin Grabar-Kitarovic an der Spitze Kroatiens
    Kopf des Tages |
    Manche Kroaten sagen, dass die Leute aus Grobnik, einem Dorf in der Nähe von Rijeka, unglaublich sture Menschen seien, vielleicht die stursten Kroaten überhaupt. Sie seien aber auch freundlich und offen, heißt es. Die neue kroatische Präsidentin mit dem ungewöhnlichen Namen Kolinda ist jedenfalls von der Landschaft ihrer Kindheit ("riesige Felder, ein endlos blauer Himmel und das Rauschen des Flusses Rjecina") geprägt. Und sie gilt als eine sehr zielstrebige und höfliche Person.
    Die Fleischerstochter zog es aber bald weg aus Grobnik, bereits als Gymnasiastin verbrachte sie Zeit in den USA. Die Affinität zu Amerika blieb. Sie studierte in Zagreb Englisch, Spanisch und Internationale Beziehungen. Nach einem Jahr an der Diplomatischen Akademie in Wien begann sie 1996 ihre Karriere im Außenministerium des jungen Staates. Dort wurde sie Chefin der Nordamerika-Abteilung. Grabar-Kitarovic gilt als explizite Euroatlantikerin. Sie pflegt gute Kontakte zu Hillary Clinton und Präsident Barack Obama. Mit der neuen Staatschefin könnte Kroatien außenpolitisch wichtiger werden. Sicher wird Grabar-Kitarovic, für die Angela Merkel ein Vorbild ist, die Beziehungen zu Deutschland intensivieren.

    Experte: Präsidentenwahl in Kroatien anfechtbar

    Möglicherweise 60.000 ungültige Stimmen nicht eingerechnet - Grabar-Kitarović hatte knapp gewonnen

    Ivica Dačić: Kolinda, you need to choose your words

    Minister of Foreign affairs Ivica Dačić stated that newly elected president of Croatia Kolinda Grabar Kitarović should "choose...»


  • Serbien: Die EU Botschaften als kriminelles Enterprise, finanzieren überall Mafiöse NG0's und Medien Lügen
    Die im Völkerrecht kriminellen und illegalen Methoden werden heute direkt von den korrupten EU Botschaften, einer kriminellen EU Aussenpolitik betrieben, welche Demonstrationen sogar und Medien finanzieren für Stimmungs Mache. siehe auch Prof. Krysmanski, über die uralten CIA Verbrecher Methoden, welche heute aktiv von der Deutschen Regierung, EU in Brüssel praktiziert werden.

    b811b-eudas4reich
    Nachdem Ukraine Verbrechen der EU, blickt die Welt voller Verachtung auf das kriminelle Construct, einer EU Aussenpolitik, welche rein Faschistisch ist und wo Kriminelle als Partner vor Ort erneut auftreten, wie schon im Kosovo. 

    Man kennt die Methoden, einer rein kriminell, inkompetend auftretenden Mafiösen Struktur, welche Völkerrechts widrig überall hohe Millionen Summen in Mafiöse Strukturen steckt, ebenso Kriminelle und Nazis und Lügen Geschichten über nicht genehme Regierungen zu konstruieren. Eine alte CIA und Georg Soros Methode. Der CIA Verbrecher Carl Bildt, profitierte erstaunlicherweise schon von dem Mord an Olaf Palme und Lund in Schweden und ist doch nur ein billiger CIA Agent, der heute auch in der Ukraine seine Lügen Geschichten verbreitet. Hier 1992 in Washington als NeoCon Vertreter, wo er Angriffs Kriege fordert. Carl Bildt FEB 22 1992, Talks About New World Order


     Serbischer Regierungschef: EU finanziert Lügengeschichten
    Serbiens Regierungschef Aleksandar Vucic hat vergleichsweise ungewöhliche Ansichten über die Pressearbeit der EU. Foto: Maurizio GambariniSerbiens Regierungschef Aleksandar Vucic hat vergleichsweise ungewöhliche Ansichten über die Pressearbeit der EU. Foto: Maurizio Gambarini
    Belgrad. Der serbische Regierungschef Aleksandar Vucic hat die EU beschuldigt, Journalisten zu bezahlen, um über sein Kabinett Lügengeschichten zu verbreiten.
    Das von zahlreichen Ländern der EU und den USA finanzierte Balkan-Journalistennetzwerk BIRN bekomme «Geld von Herrn (Michael) Davenport (Leiter der EU-Mission in Belgrad) ..., damit sie etwas geg...



    von dieser Pyschopatin des Nichts eingesetzt, das man Kriminelle anheuert, Lügen Geschichten verbreitet für einen Putsch: http://jpg.euractiv.com/files/styles/x-large/public/gallery/de/ashton30598.jpg?itok=F3T53bNl
    Die Pyscho gestörte Verrückte: Caterin Ashton auf dem Maidan, was ein Internationales Verbrechen ist, wenn man im Ausland Demonstrationen finanziert und unterstützt.
    Die neue EU Botschafterin Romana Vlahutin, organisiert für die sinnloseste EU Organisation ( Assembly of European Regions)eine grosse Konferenz, wo die Dümmsten von Europa auf die Durres Mafia trifft. Die Dezentralisierung eine Vorgabe der EU hat nur in jeder Kommune kriminelle und korrupte Strukturen geschaffen, Spanien ebenso vernichtet. http://www.suedosteuropa-gesellschaft.com/pdf_2007/tirana/press/faz_11_02_06.pdf

    sequi

     Hier der EU Botschafter Ettore Sequi, in Tirana, der vorzeitig abgelöst werden musste, weil im Mafia Sumpf untergegangen war, wie der OSCE Botschafter Eugen Wohlfahrt.

    Die EU Botschaften, Missionen sind im korrupten Sumpf schon lange untergegangen, was man im Kosovo am besten sieht, ebenso in der Ukraine und in Albanien, wie Serbien

    Der Diplomat Bernd Borchardt, für den EU Botschafter Posten wurde abgelehnt: dafür kommt Romana Vlahutin
    Den korrupten Ex-EU Botschafter Ettore Sequi, wird wohl im normalen Posten Geschiebe: eine Kroatische Adviserin erhalten, ohne jede reale Erfahrung und das Desaster der EU Commission fortsetzen, welche mit gefälschten Berichten regiert.Das dieses Posten Geschiebe, längst im Ausland auf Entsetzen stösst, ist den Bürokraten im Sumpf von Brüssel egal, welche nur einen aufgeblähten Apparat schufen. Bernd Borchart wird wenige Wochen später in einen grossen Skandal der EULEX Mission verwickelt sein. EULEX :Corruption: Flori received bribe, Borchardt prohibited investigation
    Der absolute Skandal, einer erneuten EU Mission, welche korrupt ist, kein Interesse hat, an einer Funktion der Justiz:


    olaf
    Die Betrugs Organisation OLAF, hat nun Ermittlungen gegen die EU Botschaft in Tirana aufgenommen, ebenso wie es zur Vergabe der EURALIUS IV Justiz Mission kam, wo die Deutschen und die IRZ Stiftung nur ihre Inkompetenz zelebrieren.



Häufige Themen:

ADHS  Afghanistan  Afrika  Aids  Aktionen  Algerien  Alternativen  Armut  Asien  Atom  Australien  Banken  Bilderberg  Bin Laden  Blair  Brasilien  Bundesregierung  Bush  Bürger  CIA  Chemtrail  Cheney  China  Computer  Datenspeicherung  Deutschland  Diktatur  EHEC  Elektrosmog  Energie  Erde  Europa  Europäische Union  Film  Finanzen  Finanzkrise  Folter  Frankreich  GEMA  GEZ  Geld  Gentechnik  Geo-Engineering  Geschichte  Gesellschaft  Gesundheit  Glauben  Griechenland  Großbritannien  HAARP  HPV  Holocaust  Humor  Impfungen  Indien  Information  Internet  Interview  Irak  Iran  Irland  Islam  Italien  Japan  Jemen  Jugendamt  Kanada  Karibik  Katastrophe  Kennedy  Kinder  Kissinger  Klima  Kontrolle  Korea  Korruption  Krieg  Krise  Leben  Lebensmittel  Libyen  Lobby  Macht  Medien  Menschen  Menschenrechte  Merkel  Milliarden  Mobilfunk  Mord  Mossad  Musik  NASA  NATO  Neue Weltordnung  Notstand  Obama  Oman  Pakistan  Planeten  Polen  Politik  Portugal  Propaganda  Protest  Psychiatrie  Radio  Rauchen  Recht  Regierung  Russland  Saddam  Sarkozy  Schweinegrippe  Schweiz  Skandal  Spanien  Sport  Stammtisch  Stuttgart 21  Syrien  System  Südamerika  Terror  Treffen  Trends  Tunesien  Türkei  USA  Ukraine  Umfrage  Unrecht  Veranstaltung  Verbrechen  Vortrag  WLAN  Wahlen  Wahrheit  Welt  Werbung  Wikileaks  Wirtschaft  Wissen  Wissenschaft  Zeit  Zeitgeschichte  Zensur  Zentralasien  Ägypten  9/11 
Created with Mafia Clouds

Neuigkeiten von (L-Z) :

Netzwerke

Banner