Neueste Links:

german.china.org.cn [Details]
    Kategorie: Portale
Energiemast - Eigenstrom Jetzt für Jedermann [Details]
    Kategorie: Selber Machen
ubup.com - Einzelstücke aus zweiter Hand kaufen [Details]
    Kategorie: Kleidung
zedaco.de [Details]
    Kategorie: Rauchwaren
DDR 1989/90 [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Materialiensammlung DDR 1989 'Löcher in der Mauer' [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Marx wirklich studieren [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
FASSADENKRATZER - Blicke hinter die Oberfläche des Zeitgeschehens [Details]
    Kategorie: Blogs
Marx-Engels-Forschung und -Edition [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
trend onlinezeitung - Hintergründe & Gegenstandpunkte [Details]
    Kategorie: Politik
Stimmen der proletarischen Revolution [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Firmenverzeichnis wer-zu-wem.de [Details]
    Kategorie: Informationen
INFOPARTISAN - Portalseite für linke Politik für [Details]
    Kategorie: Politik
was eine nicht schafft, schaffen viele- netzfrauen [Details]
    Kategorie: Menschen
Randzone [Details]
    Kategorie: Portale
Entrümpelung Berlin [Details]
    Kategorie: Umzug
Interessengemeinschaft Botulismus [Details]
    Kategorie: Verbände
Drachenwut's Politikblog [Details]
    Kategorie: Blogs
Drachenwut's Ernährungs-Seite [Details]
    Kategorie: Ernährung
Konrad Kustos Blog [Details]
    Kategorie: Blogs
Audioarchiv kritischer Theorie und Praxis [Details]
    Kategorie: Bibliotheken
Geoportal Vogtlandkreis [Details]
    Kategorie: Städte & Gemeinden

Links zu den Themen:

Werbung

Banner

Neuigkeiten von (A-K) :

RSS-Feed



Designed by:

Balkanblog - Balkan-News bei LinkNews.de
Balkanblog
Balkan relevante News und News, welche nicht jeder bringt

  • Gefälschte Unterschriften, Bestechungsgelder, Erpressung: Lulzim Basha's, Salih Berisha Verbrecher Syndikat mit Damir Fazlic
    Bei der Westlichen Werte Gemeinschaft sieht das so aus:

    Damir Fazlic, ist direkter Partner auch des US Politikers, Tom Rich, der fast 500.000 $ Bestechungsgeld erhielt, damit Albanien in die NATO kommt und andere Lobby Gelder erhielten Gangster Lobby Firmen rund um Frank Wisner. Westerwelle ist das neueste Produkt, in diesen Ganoven Foundations für Beratung, organisierte Bestechung, wo Alles von Steuerzahler finanziert wird.

    Die Deutschen kopieren in allen Bereichen, das kriminelle Enterprise der Amerikaner. Die KfW wurde ebenso erpresst, trotzdem versuchte man wie im CEZ Desaster weiter zumachen, weil man gemeinsam am besten viel Geld unterschlagen kann. Die KfW, der alte Geheimdienst von Salih Berisha, Geschäfte im Desaster von Albanien, mit Damir Fazllc, der vom Britischen Geheimdienst Mi6, einen Britischen Pass erhielt. Kriegs Gewinnler in Bosnien. Man beteiligt in allen Bereichen, Regierungs nahe Gestalten, was auch Standard ist.
    albanian-telecoms-deal-cost-1m-to-buy-off-politicians-claim-us-businessmen

    Albanian Telecoms Deal Cost ‘$1m to Buy Off Politicians’, Claim US Businessmen

    Controversial Bosnian businessman Damir Fazlic, a fixer with powerful friends in Washington DC and the Balkans, requested $1m ‘investment’ for Albania’s Democratic Party in order to secure a lucrative telecoms contract, allege his former US-based business partners.


    At one point, Fazlic stopped returning calls and emails and responding to his US business partners. Click here to see the document - See more at: http://www.balkaninsight.com

    Not only that, Steve Slavin, Meridian’s administrator, claimed his signature on the Albanian Telecom contract had been forged, his name misspelt and his title incorrectly described as ‘president’. 

    Albanian Telecoms Deal Cost ‘$1m to Buy Off Politicians’, Claim US Businessmen

    How Berisha’s Inner Circle Profited from Multi-Million Euro Land Deals

    Sonntag, 24. Oktober 2010

    Der Islam Terrorist Abdul Latif Saleh - Damir Fazllic und US Politiker

    http://balkanforum.org/attachment.php?attachmentid=216
    The case of Abdul Latif Saleh and justification to make his device Berisha`s Albanian twice passport.

    see more in Albania media: www.shekuli.com.al 

    Eng mit den  Terroristen Bin Laden, sogar mit Damir Fazllic verbunden, dem Izebegovic Waffen Lieferanten, für jede Verbrecher Bande.

    Yassin Kadi
    Die Bin Laden Hochhäuser in Tirana von Yassin Kadi
    Heute wird gegen diese Leute ermittelt, wie man mit gefälschten Urkunden zu grossen Grund Besitz in Tirana kam, wo illegale Appartments Blocks zum Zwecke der Geldwäsche errichtet wurden.
    Valentina Leskaj, ist aktiv in die Geldwäsche des Bin Laden Vertrauten Abdul Latif Saleh in Albanien verwickelt, der auf der US Verbots Liste des US Schatz Amtes steht. Kurz gesagt, führte die sogar Konten von Bin Laden in Tirana, vor allem bei American Bank of Albania, welche nun Anders heisst. 35 Bankkonten wurden dort von der Familie Yassin Kadi beschlagnahmt, welche als Bin Laden Finanziers gelten. Ebenso das Vermögen des Abdul Latif Saleh.


    September 19, 2005
    js-2727
    Treasury Designates Bin Laden, Qadi Associate
    The U.S. Department of the Treasury today designated Dr. Abdul Latif Saleh pursuant to Executive Order 13224 for providing support to Usama bin Laden and al Qaida……………….
    http://www.ustreas.gov/press/releases/js2727.htm

    Wesley Clark, Bin Laden, Tom Rich, die Familie Salih Berisha und die Balkan Mafia, gehören ganz eng zusammen auch mit dem aktuellen Innenminister Lulzim Basha.

     



  • IOC erkennt vorläufig den Kosovo an
    Mit dem Ansehen, der FIFA, der Olympischen Komittes, geht es seit Jahren stark bergab, weil man für Geld Alles kaufen kann, wie u.a. die Fußball Weltmeisterschaft in Katar, wo die Deutschen Betrugs- und Bestechungs Baufirmen Rekorde feiern und natürlich von den Banden im Auswärtigen Amte unterstützt werden, bei Bau Schrott (Bilfinger & Berger als Beispiel rund um den U-Bahn Bau in Köln und vielen Milliarden im Nichts in Afrika), Betrug und Bestechung. Jetzt setzt das IOC, die eigenen Satzungen ausser Kraft, und man will dem Kosovo, einem reinen Mafia Staat von extrem Dummen, welche sich Politker nennen auch noch die Olympia Teilnahme ermöglichen. Olympia 22.10.2014 
    IOC erkennt Kosovo an
    Thomas Bach ist seit 2013 Präsident des IOC
    (Copyright: imago)
    Das Exekutiv Board des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Kosovo provisorisch anerkannt und dem Balkanstaat damit den Weg zur ersten Olympia-Teilnahme 2016 in Rio de Janeiro freigemacht. Dies gab das IOC am Mittwoch bekannt.
    Auf der nächsten IOC-Session im Dezember in Monaco soll das Nationale Olympische Komitee des südosteuropäischen Landes dann die volle Anerkennung erhalten.
    Dem NOK des Kosovo gehören 30 nationale Sportverbände an, darunter befinden sich 13 olympische Sportarten: Bogenschießen, Boxen, Curling, Gewichtheben, Handball, Judo, Moderner Fünfkampf, Ringen, Segeln, Skisport, Taekwondo, Tischtennis und Turnen.
    Der Kosovo mit seinen 1,8 Millionen Einwohnern ist inzwischen von 108 der 198 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) anerkannt. 



  • Milan Bandic, Bürgermeister von Zagreb und die 19 köpfige Ziegenhirten Bande festgenommen
    Das Ziegenhirten Banden, komplette Staaten sogar im Balkan regieren, wie dem Kosovo mit Hashim Thaci, mit Salih Berisha in Albanien, oder in Rumänien mit dem korrupten Victor Ponto ist der Balkan. Warum Kroatien in die EU kamen wäre die nächste Frage, und wie diese Banden Partner des Westens und der westlichen Geldgeber werden konnten. Milan Bandic, Bürgermeister von Zagreb, in Haft
    Kopf des Tages |  
    Vollkommen korrumpiert durch die Deutsche Entwicklungshilfe, falsche Beratung, korrupte Experten des Deutschen BMZ, GTZ-GIZ kam es erneut zu diesem Bestechungs Desaster der Deutschen, wie so oft RWE, mit einer Abwasser Anlage, (identisch wie die Köln Politik Mafia). EBRD finanziert, weil die EBRD vor aller Augen von extrem Kriminellen und korrupten Gestalten gesteuert wird.
    Typisch ist dieses EBRD Betrugs Geschäft, identisch vor allem auch bei der Weltbank: Überteuerte Projekt, Dubiose Lizensen an Mafia Gruppen und der Staat zahlt: Identisch die PPP-Projekte in Deutschland., wo korrupte Politiker ebenso aktiv sind und waren. siehe TV Sendung: Der geplünderte Staat -Geheime Milliarden-Deals in Deutschland. TV Ausstrahlung!
    “Right at the beginning of Bandic’s first mandate he signed the contract for Zagreb’s EBRD-financed oversized and overpriced wastewater treatment plant public-private partnership.”

    Ein typisches RWE Betrugs Geschäft in Zagreb, identisch wie mit Berlinwasser und der KfW in Albanien: der Elber Sh.P.K. in Elbasan. Partner bekanntlich: Direkt das BMZ. Die Rote Mafia, der Heidemarie Wieczorek-Zeul, vollkommen korrupt schlug damals zu, trotz Warnungen, was im Desaster endete, wie die komplette Entwicklungspolitik.

    EBRD, Weltbank, KfW Betrugs Projekte als Motor der Bestechung: Man übt in Deutschland und macht im Ausland dann ungehemmt weiter. Doku TV Sendung.
     
    Rastloser Marathonmann wegen Korruptionsverdachts festgenommen.
     
    Zagreb Mayor Milan Bandic brought to USKOK for interrogation. Photo: Beta
    Seine Rastlosigkeit ist legendär. Wenn Milan Bandic nicht schlafen kann, dann müssen schon um sieben Uhr die Presseleute bereitstehen, weil er eine Straße oder sonst irgendetwas in Zagreb eröffnen will. Zu dem Zeitpunkt hat er bereits einen Zehn-Kilometer-Lauf hinter sich.
    Jeden Tag. Nur diesen Montag war es anders. Denn der Bürgermeister der kroatischen Hauptstadt wachte diesmal in der Korruptionsstaatsanwaltschaft auf: Am Sonntag hatte ihn die Uskok festgenommen. Und nun sagen viele, dass es nur eine Frage der Zeit war. Gegen Bandic liegen hunderte Anzeigen vor. Sie betreffen etwa Widmungen für Bauprojekte, die bestimmten Leuten dienten, aber sicher nicht der Stadtkasse.

    Ein Dorfmensch geblieben

    Vieles an Bandic ist nur zu verstehen, wenn man seine Herkunft bedenkt. Er kommt aus der Gemeinde Grude in der Herzegowina. Und obwohl er 1974, mit 19 Jahren, nach Zagreb ging, um Politik zu studieren, ist er doch ein Dorfmensch geblieben, der später die Stadtpolitik wie einen herzegowinischen Familienbetrieb gestaltete, seinen Clan um sich scharte, befahl, delegierte und vergönnte.
    Seinen Erfolg hat er anderen Zugezogenen, vor allem den Kriegsflüchtlingen vom Land zu verdanken, die in der Vorstadt Zagrebs leben und sich in seiner rauen Sprache wiedererkennen. In Bandics Welt gibt es keine Transparenz, sondern Abhängigkeiten. Doch davon profitierten viele. Die Zagreber verziehen dem Patron sogar, dass er 2002 bei einem Unfall betrunken Fahrerflucht beging. Nur drei Jahre später saß er wieder im Bürgermeistersessel.

    Grenzenloser Populist

     

    Ein Dorfmensch geblieben

    Vieles an Bandic ist nur zu verstehen, wenn man seine Herkunft bedenkt. Er kommt aus der Gemeinde Grude in der Herzegowina. Und obwohl er 1974, mit 19 Jahren, nach Zagreb ging, um Politik zu studieren, ist er doch ein Dorfmensch geblieben, der später die Stadtpolitik wie einen herzegowinischen Familienbetrieb gestaltete, seinen Clan um sich scharte, befahl, delegierte und vergönnte.
    Seinen Erfolg hat er anderen Zugezogenen, vor allem den Kriegsflüchtlingen vom Land zu verdanken, die in der Vorstadt Zagrebs leben und sich in seiner rauen Sprache wiedererkennen. In Bandics Welt gibt es keine Transparenz, sondern Abhängigkeiten. Doch davon profitierten viele. Die Zagreber verziehen dem Patron sogar, dass er 2002 bei einem Unfall betrunken Fahrerflucht beging. Nur drei Jahre später saß er wieder im Bürgermeistersessel.

    Grenzenloser Populist

     http://derstandard.at/2000007080537/Milan-BandicDer-manische-Patron-aus-der-Herzegowina

  • China baut nun die 2 Atom Reaktoren in Rumänien, wo RWE und Partner scheiterten
     RWE ist eigentlich eine bankrott Firma, ebenso Thyssen, oder Deutsche Bank: Die haben soviel Bestechungs Geld an die korrupte SPD Klasse, vor allem in Nord Rheinwestfalen gezahlt, bis man durch die Auslands Korruptions vollkommen bankrott. Im vollkommen korrupten Rumänien, mit einem Profi Betrüger rund um Georg Soros: als Premier Minister: Victor Ponto, lassen sich nur noch für Profis Geschäfte machen.


    Genosse Gabriel und der Anstand Siehe auch Selenz` Kommentar 09.Febrauer 2005: ,,Genosse Gabriel" und die Lüge Der Wahlkampf an Rhein und Ruhr tritt in seine harte Phase. Die politischen Gegner dreschen hemmungslos aufeinander... 


    Ohne diese „ehrenwerte“ WP-Gesellschaft, die dies
    Unternehmen seit 1923, dem Jahr seiner Gründung begleitet, ist die kriminelle Historie der WestLB
    und der Preussag/TUI AG mitsamt dem 5-Mrd-Euro-Konkurs der Babcock Borsig AG nicht denkbar.

    20 Oct 14
    Chinese Company to Build Romania Nuclear Reactors
    A Chinese company is to invest in constructing two new reactors at Romania’s only nuclear power plant in a deal worth an estimated 6.5 billion euro.
    Marian Chiriac
    Bucharest
    Nuclearelectrica, the company that runs Romania’s sole nuclear power plant, located in Cernavoda, has chosen China General Nuclear Power Corporation (CGN) as its investor for the development of two new nuclear reactors.
    The project is worth of some 6.5 billion euro, according to company sources.
    The Chinese company was the only bidder in the tender procedure organised by Nuclearelectrica.
    Nuclearelectrica and CGN are also to sign an agreement to create a joint project company, in which the Chinese company is to hold at least 51 per cent of the shares.
    In July, Romania also signed an agreement with Canada’s Candu Energy, which will supply nuclear energy equipment.
    Two Canadian-designed nuclear units are already operating at Cernavoda. Together they supply around 20 per cent of Romania's electricity needs.
    Construction of the long-delayed units 3 and 4 at Cernavoda was postponed in 2011 when some of the partner companies, including Germany’s RWE, France's GDF Suez and Spain’s Iberdrola, dropped out, citing economic uncertainties.


  • Grosse Aufregung rund um ein Fußball Spiel zwischen Serbien und Albanien in Belgrad
    Die Albanischen Medien spielen verrückt wegen diesem Vorfall, wo neutrale Medien durchaus schreiben, das sich die Spieler sehr besonnen verhielten und die Albanischen Spieler am Schluß mit Wurf Geschossen bombardiert wurden. Die Provokation ist schon einmalig und eine sehr klare Provokation, angeblich von Kosovo Albaner aus der Schweiz, wo die Dümmsten Nationalisten ihre Heimstätte fanden, wie die Kosovo Mafia Politiker.

    Olsi Rama sei am Dienstagabend in der VIP-Loge des Stadions vorübergehend festgenommen worden, nachdem bei ihm die Fernsteuerung für einen Modellflieger gefunden worden sei. Eine Fahne mit einer Abbildung Großalbaniens war mit einem Flieger ins Stadion gebracht worden, worauf es zu wilden Prügeleien zwischen Spielern sowie zwischen Zuschauern und Spielern gekommen war. """Prime Minister Vucic's office told CNN that Olsi Rama was holding the remote controller for the drone that flew over the stadium, sparking a riot on the pitch. Olsi"" aus balkaninsight



    blendi flamurtari i lozhes

    Fakten Lage, das Olsi Rama, extrem Nationalisitisch im Stadium in Belgrad wie ein Natinionalistischer Hooligan auftrat. Die Albanischen Medien und Journalisten sind ja bekannt für ihre geistige Unterbelichtung und Lügen Geschichten: Blendi Fevziu, der gekaufte Lügen Baron des Salih Berisha und der MOON Sekten Bande der Frangja Brüder, wir in diesem Zusammenhang als Idiot geschildert. Blendi e quajti idiot
    Die eigenen Mitarbeiter des TV Klans Senders von Blendi Fevziu, distanzierten sich vor 2 Jahren von seinen gefakten PR Shows für das Berisha Verbrecher Kartell.



    Albanien 
    Fußballmatch: Großalbanische Fahne über Belgrad
    67 Postings
    Eine Drohne mit einer großalbanischen Fahne über dem Fußballfeld beendete das Spiel zwischen Serbien und Albanien am Dienstag. Die Provokation fand kurz vor dem Besuch des albanischen Premiers in Belgrad statt.
    • Kopf des Tages: Olsi Rama - Der Mann, der plötzlich zum Politikum wurde [4]
    • Auf dem Balkan bedeutet das, dass die Manipulation erst so richtig beginnt. Nicht nur lokale Medien, sondern sogar CNN berichteten, der Bruder des albanischen Premiers hätte von der VIP-Lounge aus die Drohne gesteuert. Olsi Rama war indes wie alle anderen Albaner aus dem Stadion gebracht worden: aus Sicherheitsgründen
    •  
    • Kommentar: Olsi Rama bestreitet das er das Modell Flugzeug mit Fahne gesteuert hat.

    Serbien

    "Fliegende Provokation" führt zu Spielabbruch in Belgrad

    Ein Spielabbruch hat die Qualifikationspartie zur Fußball-Europameisterschaft zwischen Serbien und Albanien überschattet. Der Zwischenfall belastet die ohnehin schon angespannten Beziehungen zwischen beiden Ländern.
    Die an einem Modellflugzeug befestigte großalbanische Flagge sorgte in Belgrad für eine Spielabbruch (Foto: reuters)Auslöser der Ausschreitungen: die "großalbanische" Flagge

    Spielabbruch nach Drohnen-Flug in Belgrad
    Es waren keine 45 Minuten gespielt, da beendete der englische Schiedsrichter Martin Atkinson die bis dahin torlose Partie zwischen Serbien und Albanien in Belgrad. Vorausgegangen waren chaotische Zustände auf dem Feld und den Rängen. Ausgelöst hatte sie ein ferngesteuertes Modellflugzeug, das mit einer "großalbanischen" Flagge über das Stadion geflogen war. Zwischen Spielern beider Teams kam es zu einem Handgemenge, nachdem der serbische Bundesliga-Profi Stefan Mitrovic vom SC Freiburg die provozierende Fahne an sich genommen hatte. Aufgebrachte Zuschauer stürmten den Platz und griffen vereinzelt albanische Spieler an, die sich in die Umkleideräume retten wollten. Das Spiel wurde auch nach einer Stunde Unterbrechung nicht wieder angepfiffen, weil sich die Gästemannschaft wiegerte, den Platz wieder zu betreten.
    Verantwortlich für den provozierenden Flug soll serbischen Medienberichten zufolge der Bruder des albanischen Regierungschefs Edi Rama gewesen sein. 

    Er soll das Modellflugzeug aus dem VIP-Bereich gesteuert haben. Laut dem Fernsehsender RTS wurde er noch im Stadion festgenommen.
    Olsi Rama, Langzeit Direktor bei dem Verbrecher Georg Soros in New York und seiner vielen Organisationen, darunter "Open Society"! Noch eine Ratte von Georg Soros hat heute grosse Probleme: Victor Ponta in Rumänien.

    Gambino Clan and the Albanian Muslim Mafia

    Dienstag, Oktober 15th, 2013
    Posted in Balkan (Englisch)

    Gambino clan Albanian mafia in cooperation with Islamic terrorists in the Balkans

    Stavros Markos um SManalysis - vor 13 Stunden
    Matoshi: Edi Rama should go to Serbia Albanian Prime Minister Edi Rama has confirmed that he will visit Belgrade on October 23rd. Publicist Halil Matoshi thinks it is nonsense to say that Rama should not visit Serbia. Matoshi explains that he is absolutely against mixing sports with politics. "First, I am against any interfering in the internal affairs of the Republic of Albania. And, second, I am against mixing the sport with politics. We are dealing with a football game and nothing more. There are two opposing teams, 22 players, respectively. I think the problems of Tuesday ... mehr »

    Prinz Leku, ein billiger Betrüger, dessen Vermögen in Albanien beschlagnahmt ist, der nun im Stab des Gangsters Bujar Nishani aktiv ist, wo er einen Null Job bekommen hat als Alibi, traf sich mit dem Albaner, der sagt, er hätte die Drohne fliegen lassen. Eine vollkommen absurde Gestalt, welche hervorragende Militär Ausbildung in England hatte, und seine Fähigkeiten im Dumm Mafia Sumpf von Tirana verlor. Er bezeichnete auch noch diesen Faschistischen Idiot, der Hitlers Gross Albanien vertrat: als Held

    Princ Leka takon “heroin” e dronit të Beogradit
    Princ Leka takon “heroin” e dronit të Beogradit
    Princ Leka dhe kreu i legalistëve, Sulejman Gjana kanë takuar pak ditë më parë personin që pretendon se lëshoi mbi Beograd fluturaken me flamurin e Shqipërisë së Madhe. KOMENTO

     

    Samstag, Mai 30th, 2009

  • Montenegro baute eine neue Telekom Firma auf
    Eines der grossen Bestechungs Geschäfte der Deutschen Telekom nicht nur in Griechenland, sondern auch in Montenegro. Nun baut Montenegro eine neue Staatliche Telekom Firma auf.

    Montenegrin Government is preparing the establishment of state-owned telecommunications company
    By   /   03/10/2014  /   No Comments
    TELECOM
    By Adnan Prekic – Podgorica
    After extensive analysis of the feasibility of the project, the Montenegrin government is seriously considering the establishment of a new telecommunications company. After selling the national company in 2005 the government is re-thinking on forming a telecommunications company.  According to the ideas of the government a new company would be based on the existing telecommunications infrastructure of state enterprises: Montenegrin Transmission System and Railway infrastructure company.
    The Montenegrin Government will soon be able to decide whether to establish a new telecommunications company. Citing sources from the Government of Montenegro, the newspaper “Vijesti” conveyed that in July a report was filed that was in favor of making such decisions.
    The idea of establishing the state telecom is there for several years, after the government realized that a large portion of traffic in this segment of the market outflows from Montenegro. After the state sold the national telecommunications company in 2005, there are currently several telecommunication operators on the Montenegrin market. Three key companies in the Montenegrin market are the dominant foreign-owned firms.
    According to current data, on the Montenegrin telecommunications market annually is “turn” around 300 million euros. This amounts to about 10 percent of the entire gross domestic product of Montenegro. The largest part of the market belongs to Montenegrin Telecom, in which 76.5% of the shares is owned by Magyar Telekom, which is controlled by Deutsche Telekom.
    The government explained that the expenditure on telecommunications services on an annual basis are huge and so on that point they are justifying the decision on establishing their own telecom. What goes in favor of the formation of the state telecom is the fact that there is already a good infrastructure for the provision of telecommunications services, and in the new telecoms, probably, most owners will be companies that are formal owners of cable and installation – Montenegrin Transmission System and Railway infrastructure company. In addition to these companies’ fiber infrastructure only owns Telecom Montenegro.
    Montenegrin Telecom was privatized in 2005 with all of its infrastructure. State, over funds, owned slightly more than 51 percent of the shares that for 114 million euros bought Hungarian Telekom (a member of the Deutsche Telekom group). Hungarians have very quickly thereafter purchased an additional 25% stake in Telekom, and so they came to the super-majority stake and full control of the company.
    - See more at: http://www.balkaneu.com/montenegrin-government-preparing-establishment-state-owned-telecommunications-company/#sthash.MSkKLby0.dpuf

  • Der vom Westen korrumpierte und zerstörte Kosovo: Alle Perspektiven für die Zukunft zeigen negative Anzeichen

    The Progress Report on Kosovo is a negative one, says KDI

    By   /   10/10/2014  /   No Comments
    KDIIBNA Special Report
    Pristina, October 10, 2014/Independent Balkan News Agency
    By Elton Tota
    On Friday, Kosovo’s Democratic Institute (KDI) presented the findings of the Progress Report of the European Commission on Kosovo.
    The executive director of KDI, Driton Selmanaj declared during a news conference, that the report in question, in general, is a negative one for Kosovo.
    “Most of this report is a negative one for Kosovo. As such, it must alarm the political class of Kosovo in order to put an end to this political crisis as soon as possible, in order for this criticism to turn into homework with the aim of improving the life of the citizens of Kosovo”, said Selmanaj.
    Selmanaj said that the report speaks positively about the holding of the elections, but one of the setbacks is the fact that the electoral reform has not been completed.
    “The report points out that Kosovo has not been able to approve the electoral reform, although the work to complete it has started in 2011”, said Selmanaj.
    Meanwhile, as far as the work of the Parliament of Kosovo is concerned, the first complaint addressed, according to him, is the issue of the lack of a quorum and boycotts in parliament.
    He said that another issue relates to the poor control that parliament has on public enterprises and independent agencies.
    Meanwhile, Jetmir Bakia from this institute said that the government is required not to prevent the economic development of the communes.
    “Three have been the things demanded by the European Commission in this report to the central government in relation to our communes. There must be support for local economic development, financial support for decentralization and more instructions for the European integration processes”, said he.
    According to him, the report identifies four weak points about local government: “Bearing in mind the insufficient transparency in decision making, weak planning of the budget due to insufficient capacities in the communes, the report stresses the need of the reformation of administration and reorganization of communal directorates and through this report, the European Commission stresses the need to simplify communal services.
    Meanwhile, talking about fight against organized crime and corruption, Artan Canhasi said that according to the report, Kosovo still needs to work more in this aspect.
    He said that corruption remains spread in the domain of public procurement.
    “The first sentence of the Progress Report is that Kosovo has made limited progress and that it’s in the initial phase of the fight against corruption and this is a very bad thing. Corruption remains an open issue in many domains, especially in public procurement, where there’s a lot of work to do. As far as public procurement is concerned, the report says that capacities must be strengthened”, said Canhasi. /ibna/
    - See more at: http://www.balkaneu.com/progress-report-kosovo-negative-one-kdi/#sthash.ZrFhkPIa.dpuf

  • Georg Soros's Lakai, ein Produkt der Deutschen Berrufs Bestechungs Lobbyisten: ein billiger Spion: Victor Ponta
    Rumänien: Präsident nennt Premier einen Spion Ziemlich beste Feinde: Premier Victor Ponta (l.) und Präsident Traian Basescu auf einem der seltenen Bilder, die sie zu zweit zeigen. Ziemlich beste Feinde: Premier Victor Ponta (l.) und Präsident Traian Basescu auf einem der seltenen Bilder, die sie zu zweit zeigen. / Bild: (c) REUTERS (� Bogdan Cristel / Reuters) Der Regierungschef, der gute Chancen hat, im November zum neuen Staatschef gewählt zu werden, soll für den Auslandsgeheimdienst gearbeitet haben. 14.10.2014 | 13:14 | (DiePresse.com) Sie sind einander seit Jahren in inniger Feindschaft verbunden, doch die jüngsten Vorwürfe von Rumäniens scheidendem Präsidenten Traian Basescu an die Adresse seines Rivalen und wahrscheinlichen Nachfolgers Victor Ponta haben dann doch eine neue Qualität: Basescu wirft Ponta vor, zwischen 1997 und 2001 verdeckter Offizier des Auslands-Geheimdienstes SIE gewesen zu sein, also ein Spion. Dies erklärte Basescu am Montagabend in einem Fernseh-Interview. Investorakademie: Wo locken heute attraktive Zinsen? Hören Sie Branchenexperten am 23. Oktober 2014 um 18:00 Uhr im mumok: Lounge und erfahren Sie welche Anlageformen profitabel sind. Weitere Informationen » Das erkläre laut Basescu auch den raschen Aufstieg des damals als Staatsanwalt tätigen Ponta von einer Bukarester Bezirksstaatsanwaltschaft direkt zur Generalstaatsanwaltschaft, der er 1998 zugewiesen wurde. „Es ist gar keine Bombe, es ist eine Realität, die ich nachzuweisen bereit bin“, sagte Basescu. Ponta: "Bloße Lügen" Nachdem der Präsident bereits vor Wochen behauptet hatte, dass sich unter den 14 Präsidentschaftskandidaten ein verdeckter Offizier befinde, hatte Ponta verneint, dass es sich um ihn handeln könnte. Die Verfassung verbietet Staatsanwälten andere Aktivitäten im öffentlichen Dienst. Auch die konkreten Vorwürfe wies er nun vehement zurück: Es handle sich um "bloße Lügen". http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3888234/Rumaenien_Praesident-nennt-Premier-einen-Spion?_vl_backlink=/home/politik/aussenpolitik/index.do

    Skandale ohne Ende in Rumänien: von der SPD Lobby Mafia mit Steinmeier, Gernot Erler und Co. vollkommen ruiniert durch Bestechungs und Korruption:

    Die selben Berufs Ganoven wie damals wo nur Namen gewechselt haben. Damals Klaus Mangold, heute der Idiot Eckard Cordes der Sanktionen gegen Russland sogar fordete und dann jammern anfing.

    Mutmaßlicher Wahlbetrug Anklage gegen rumänischen Vizepremier


    Electoral campaign in Romania hits the ceiling: PM Victor Ponta, alleged secret agent
    By   /   14/10/2014 


    Electoral campaign in Romania hits the ceiling: PM Victor Ponta, alleged secret agent

    By   /   14/10/2014  /   No Comments
    ro

    By Daniel Stroe – Bucharest
    The presidential campaign in Romania has hit a high following revelations last night by President Traian Basescu who broke a month long silence by disclosing PM Victor Ponta, a fronr runner in next month’s presidential elections, is a former under cover agent working for Romanian foreign intelligence service SIE.
    Early September, Basescu had warned one of the candidates to the top job in the country is hiding his past and urged him to come clean. At that time, he pointed out that he would be forced to reveal the truth himself if his appeal falls on deaf ears. “Yes, because I have the obligation to do it. When we talk about the position of president of Romania, you cannot miss to inform, no one says the service should do it, because the low doesn’t allow it, but the candidate has the obligation to do it. I will be able to come up with evidence about what this double button means” Basescu added.
    The media quickly turned their attention to the main two contenders, PM Victor Ponta, and his rival Klaus Iohannis, German ethnic mayor of Sibiu, a city in central Romania. They both denied having worked for a secret service.
    Last night, a little more than a month after making the above-mentioned statements, Basescu said that it is PM Ponta he was talking about when speaking of the former under cover agent seeking to become president. “Victor Ponta has to admit that he was a SIE under cover agent between 1997 and 2001” when Ponta was a prosecutor, Basescu said last night in a TV talk show. The President said he had become suspicious in 2013 when a senator publicly asked Ponta whether he had been a secret agent and the latter refused to answer.
    Basescu also accused Teodor Melescanu, until last month director of SIE who gave up his job to join the presidential race, of covering Ponta and refusing to publicly admit there are former secret agents in the Romanian Government. The head of state also pointed out Ponta broke the law when accepting to work for SIE because the law banned a prosecutor from deploying such activities. Basescu also underlined he is not breaking any law when making such revelations since “it is inadmissible for the secret services to have officers in the government, parliament and the justice field”.
    - See more at: http://www.balkaneu.com/electoral-campaign-romania-hits-ceiling-pm-victor-ponta-alleged-secret-agent/#sthash.1rVH97U3.dpuf

  • Die Serbische Polizei hat immer noch ein Problem mit Kriminellen in ihren Reihen
    The elite police unit on trial
     
    Criminals in the Ranks of the Gendarmerie
    Blic / T. Marković Subota | 13. 10. 2014. - 16:40h | Comments 0
    The security testing of almost all 2000 members of the Gendarmerie shows that charges were pressed against more than hundred members of the unit.
    Half of the gendarmes who have a criminal record are not referred to as a “serious security problem”, because they were charged for traffic offences.
     
    Nevertheless, the other half was described as problematic. There are also those, who do not have a criminal record, who are clean from juridical point of view, but considered a possibly even larger security risk because of their conflicting behaviour and dubious relations.
     
    - All members of the Gendarmerie with a problematic biography have been put on a list. New job systematization is planned, in which their responsibilities will be strictly defined – our source from the Ministry of the Interior says.
     
    This way, those in charge will try to bring order into the largest special unit of the Ministry of the Interior, which has been shaken by numerous affairs, scandals, criminal offenses, personnel shifts etc. for several years now.

  • Skandale ohne Ende in Rumänien: von der SPD Lobby Mafia mit Steinmeier, Gernot Erler und Co. vollkommen ruiniert durch Bestechungs und Korruption:
    Die selben Berufs Ganoven wie damals wo nur Namen gewechselt haben. Damals Klaus Mangold, heute der Idiot Eckard Cordes der Sanktionen gegen Russland sogar fordete und dann jammern anfing.

    Mutmaßlicher Wahlbetrug Anklage gegen rumänischen Vizepremier

    Die Methode ist überall gleich, denn Zeitgleich wurden teure Deutsche, wie EU Justiz Mission entsandt, welche die Verbrecher Staaten tarnten, damit Österreicher, Amerikaner und Deutsche Berufs Kriminelle aus der Politik, ihre Geschäfte machen konnten. Griechenland und 450 schwere Leopard Panzer und anderen Militär Schrott wie U-Boote interessiert sogar die Staatsanwaltschaft was SPD Politiker ( Dagmar Luuk und Heinz-Alfred Steiner) trieben.

    politischer Ziehvater Adrian Năstase von dem heutigen Ganoven Victor Ponta, wobei das Schema immer das selbe ist, im Bestechungs Lobby Kartell der Dumm Deutschen Politik Ganoven.

    Korruptionsskandal in Rumänien IT-Firmen schmieren Politiker

    07.10.2014 07:57 UhrVon Silviu Mihai
    Zerfällt der EUR in 2015?Haben Sie ein Vermögen über 250T€? Jetzt kostenlose Studie anfordern!www.gruener-fisher.de/Euro-Studie






    Adrian Nastase. Der frühere Ministerpräsident kam vor Kurzem aus dem Gefängnis frei. Er ist bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden.Bild vergrößern
    Adrian Nastase. Der frühere Ministerpräsident kam vor Kurzem aus dem Gefängnis frei. Er ist bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden. - Foto: Reuters
    Microsoft und Fujitsu-Siemens sollen Politiker in Bukarest bestochen haben. Es geht um Schmiergelder in Millionenhöhe.



      • Information zum Datenschutz
      • Soziale Netzwerke dauerhaft einschalten
    Kurz vor den Präsidentschaftswahlen im November wird Rumänien von einem gewaltigen Korruptionsskandal erschüttert. Der könnte dem sozialdemokratischen Premier Victor Ponta, der aktuell als aussichtsreichster Kandidat gilt, erheblich schaden. Die Staatsanwaltschaft in Bukarest hat Ermittlungen gegen neun ehemalige Minister aufgenommen, die von Konzernen wie Microsoft oder Fujitsu-Siemens Schmiergelder in Millionenhöhe erhalten haben sollen, um ihnen lukrative Aufträge zu erteilen.
    WERBUNG
    Zeugenaussagen zufolge sind ranghohe Politiker aller Parteien in die Affäre verstrickt sowie eine Reihe namhafter internationaler Hardware- und Softwarefirmen.
    Aus den Akten der Staatsanwaltschaft geht hervor, dass in den vergangenen 15 Jahren praktisch jede Anschaffung von Computersystemen für die öffentliche Verwaltung durch Schmiergeldzahlungen „ermöglicht“ wurde. So soll etwa Microsoft systematisch Ministerialbeamte und Minister bestochen haben, um der Regierung Softwarelösungen für Behörden, Schulen oder die Krankenkasse verkaufen zu dürfen. Bei der Anschaffung von Rechnern wurden die Produkte von Fujitsu-Siemens bevorzugt, nachdem der Konzern mehreren Ministern Schmiergelder in Aussicht gestellt haben soll. Unter Umgehung der gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen oder durch Manipulationen der Auswahlverfahren sollen mindestens seit dem Jahr 2000 alle Regierungen immer wieder Verträge unterzeichnet haben, die über den marktüblichen Preisen für Computer- und Softwaresysteme gelegen haben sollen. Den Aufpreis hätten die Unternehmen dann teils als Gewinn eingesteckt und teils über Umwege an die hochrangigen Beamten und Politiker weitergeleitet.

    Siemens hat seinen Anteil an dem Joint-Venture verkauft

    In Bukarest wollten sich weder Vertreter von Microsoft noch Fujitsu zu der Affäre äußern. Siemens hatte im Jahr 2009 seine Anteile an dem Joint-Venture Fujitsu-Siemens an Fujitsu verkauft. Drei Jahre zuvor war bei Siemens der eigene Schmiergeldskandal aufgeflogen. Über viele Jahre hinweg sollen 1,3 Milliarden Euro in dunkle Kanäle geflossen sein, um Aufträge zu ergattern. Die Aufarbeitung der Korruptionsaffäre hat Siemens rund 2,5 Milliarden Euro gekostet. Im aktuellen Fall ermittelt die Staatsanwaltschaft in Bukarest aber offiziell noch nicht gegen Microsoft oder Fujitsu-Siemens.
    Die unter Verdacht stehenden Personen sind in erster Linie ehemalige Minister, die Aufträge im Bereich IT vergeben haben. Weil es sich bei den meisten Verdächtigen um heutige Mitglieder des rumänischen oder des Europäischen Parlaments handelt, mussten die Staatsanwälte in Bukarest die Aufhebung der Immunität beantragen und damit die Akten öffentlich machen. Auf 77 Seiten beschreiben zahlreiche Zeugen die konkreten Mechanismen, die offensichtlich jahrelang ungestört funktioniert haben.

    Es ging darum, die marode IT-Infrastruktur zu modernisieren

    Alles soll kurz nach der Jahrtausendwende angefangen haben, als der damalige sozialdemokratische Ministerpräsident Adrian Năstase die marode und veraltete Technologie in den Büros der öffentlichen Verwaltung grundlegend modernisieren wollte. Der Politiker, der in den vergangenen Jahren bereits zweimal wegen Korruption zu Haftstrafen verurteilt worden ist, habe auch in dieser Affäre ein kompliziertes, aber effizientes System aufrechterhalten, das ihm und anderen Kabinettsmitgliedern einen ständigen Zufluss an Schmiergeldern garantiert habe. Als Mittelsmänner hätten sich bekannte Unternehmer angeboten, die über fiktive Dienstleistungs- und Beratungsaufträge Millionensummen über Bankkonten in der Schweiz und auf Zypern laufen ließen, um sie dann in Rumänien an die beteiligten Politiker zu verteilen.
    Mit seinen US Einflüsterern (der kriminellen Pyschopatin Victory Nuland), legt Ponta der übliche Betrugs Georg Soros Verschnitt, mit gefakten Diplomen legt er sich ebenso an. Regieren heisst plündern, fälschen und betrügen auch in Rumänien.Gândul - Rumänien | Mittwoch, 8. Oktober 2014

    Ponta stört Rumäniens Kampf gegen Korruption

    Rumäniens Antikorruptionsbehörde DNA ermittelt wegen Geldwäsche und Steuerbetrug in Höhe von 230 Millionen Euro gegen eine zum russischen Mineralölkonzern Lukoil gehörende Raffinerie in Ploiești. Nach Beschwerden seitens der russischen Botschaft intervenierte auch Premier Victor Ponta bei den Staatsanwälten. Das kritisiert die Online-Zeitung Gândul: "Die Ermittler haben laut Gesetz das Recht, die Konten und Unternehmensvermögen zu beschlagnahmen. ... Sie haben also völlig richtig gehandelt. ... Statt sie zu unterstützen, setzt der rumänische Premier sie unter Druck. Und nicht nur das. Der Druck hat Folgen. Die Ermittler haben einen Teil der Beschlagnahmung wieder aufgehoben. ... Damit wollte Ponta beweisen, dass er das Kommando über die Generalstaatsanwaltschaft hat [zu der auch die DNA gehört] und dass er der Chef ist und Ermittlungen stoppen oder starten kann und dass sein Einfluss überall hin reicht."


    Mittwoch, 20. Juni 2012

    Balkan Styl: Plagiat Doktor Arbeiten bei Ministern

    ZIehvater und Partone von Victor Ponta, ist Adrian Nastase, der Korruptions Partner von Gerhard Schröder, der gerade einen Selbstmord Versuch machte.

    Ministerpräsident Ponta bestreitet Plagiat
    19.06.2012 ·  Hat Rumäniens Ministerpräsident seine Doktorarbeit abgeschrieben? Victor Ponta sieht sich als Opfer einer Intrige durch Präsident Basescu. Der Vorwurf des Plagiats stützt sich indes auf einen Vergleich von Texten, die der F.A.Z. vorliegen.
    Von Karl-Peter Schwarz, Wien
    Romania Plagiarism 
    Plagiate auf 130 von 300 Seiten: Victor Ponta
    Der rumänische Ministerpräsident Victor Ponta wehrt sich gegen den Vorwurf, weite Teile seiner 2003 an der Universität Bukarest eingereichten rechtswissenschaftlichen Dissertation abgeschrieben zu haben. In einer ersten Reaktion auf die am Montag Abend veröffentlichten Berichte dieser Zeitung und des britischen Wissenschaftsjournals „Nature“ sagte Ponta, er sei jederzeit bereit, vor einer wissenschaftlichen Kommission die Haltlosigkeit der Anschuldigungen nachzuweisen. Zurücktreten werde er nicht.

    Knapp eineinhalb Jahre später liefert Rumänien seinen europäischen Kritikern nun mit einem Gesetz, das der politischen Elite des Landes quasi eine Super-Immunität zusichert, neue Munition. Konkret beschlossen die mit einer Zweidrittelmehrheit regierenden Sozialisten von Premier Ponta zwei Änderungen des zum 1. Februar 2014 in Kraft tretenden neuen Strafgesetzbuches, durch die den beiden wichtigsten Korruptionsbekämpfungsbehörden des Landes künftig die Hände gebunden werden: Zum einen werden die Staatsanwälte der Antikorruptionsbehörde DNA nicht mehr gegen das Staatsoberhaupt, Parlamentsabgeordnete, Kommunalpolitiker und eine Reihe von Behördenchefs wegen Amtsmissbrauch, Einflussnahme oder Bestechung vorgehen können. Zum anderen wird die für die Vermögenskontrolle der Politiker zuständige Integritätsbehörde ANI diese nicht mehr wegen eines Interessenskonfliktes vor Gericht bringen können, da besagter Straftatbestand völlig verwässert wurde. Laut verabschiedeter Änderung wird künftig keine "Verwaltungshandlung" der Zentral- oder Lokalpolitiker mehr strafbar sein. Rumänische Politbeobachter sind sich einig, dass diese Änderung hauptsächlich einem straffreien Anzapfen von EU-Mitteln dient - sämtliche lokalen Politgrößen können dadurch nämlich sorglos Aufträge aus öffentlicher Hand an die eigene Firma, Verwandtschaft oder Klientel vergeben, ohne rechtliche Konsequenzen fürchten zu müssen.
    "Zehn Jahre zunichte"
    Darüber hinaus wollen Pontas Sozialisten auch ein Amnestiegesetz durchboxen, durch das ein Großteil der wegen Korruptionsdelikten verurteilten Politiker vorzeitig auf freien Fuß käme. Auch für die derzeit noch mit den Mühlen der Justiz kämpfenden Politiker wurde vorgesorgt, indem die Verjährungsfrist etlicher Korruptionsdelikte verkürzt wurde. ..http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europastaaten/593729_Die-Super-Immunen.html

    Schlimmer wie eine Bananen Republik, was an die Steinmeier Orgien erinnert mit Kriminellen auch in der Ukraine. Rumänien ist ein Betrug der SPD Bestechungs Politiker.

    Ponta regiert am Parlament vorbei
    Nun hat die postkommunistische politische Elite Rumäniens, von wenigen Ausnahmen abgesehen, demokratische Spielregeln noch nie wirklich ernst genommen. Die Regierung Ponta geht allerdings besonders dreist vor. Seit Anfang Mai im Amt, erließ sie bereits zwei Dutzend Eildekrete – Regierungsanordnungen, die Gesetzeskraft haben und erst nachträglich vom Parlament abgesegnet werden müssen. Die EU beanstandet diese Form des legitimationsfreien, willkürlichen Regierens seit Jahren.
    Keno Verseck
    arbeitet als Journalist für das Korrespondenten-Netz n-ost.
    Eine Reihe von Pontas Eildekreten dient dazu, den Erfolg des zunächst wenig aussichtsreichen Amtsenthebungsverfahrens gegen den Staatspräsidenten Traian Băsescu zu garantieren. Zugleich hebeln diese Dekrete längerfristig entscheidende Elemente der demokratischen Machtbalance aus.

    Ein Dumm Produkt der Georg Soros Mafia in Europa ist Ponta und immer von der Deutschen SPD Mafia installiert, mit dem Verräter Frank Walter Steinmeier

    Ponta studierte von 1991 bis 1995 Rechtswissenschaften an der Universität Bukarest. In seinem Lebenslauf führte er bis Juni 2012 einen 2000 erlangten Master in Internationalem Strafrecht an der Universität Catania in Sizilien an, den er jedoch gemäß Angaben der Universität nie gemacht hatte.[1] 2002 erlangte er einen Abschluss an der Bukarester Universität für Nationale Verteidigung „Carol I“. 2003 wurde er an der Universität Bukarest promoviert. Pontas Doktorvater war sein PSD-Parteifreund und politischer Ziehvater Adrian Năstase.
    Artikel bei DW zu den Skandalen aus der Regierungs Zeit von Schröder, was nur Einer ist: Rumänien Rumänische Politiker im Visier der Justiz Ein Korruptionsskandal von internationaler Dimension erschüttert Rumänien vier Wochen vor den Präsidentschaftswahlen. Die Affäre beschädigt auch das Ansehen des Regierungschefs und Präsidentschaftskandidaten Ponta.

  • Politik Institut ItIMES, fordert die Entfernung der Kriminellen Ilir Meta Banden aus der Adminstration in Albanien
    Eine einzige Misere ist die Mafia Partei des Ilir Meta in Albania: LSI mit ihren Gangster Zirkeln, welche auch das Betrugs Desaster der letzten Jahre rund um die Privatisierungs Betrügereien mit Erpressung ergänzten. Ilir Meta, war direkt im Hotel Mandarin in Prag und erpresst Millionen für eine Inkasso Firma für den Strom Konzern CEZ, wo seine dümmsten und kriminellsten Anhänger untergebracht wurden. Daran hat sich Nichts geändert. Itimes hat hohes Ansehen in wenigen Jahren erhalten mit den Berichten, wesentlich besser was in Deutschland und Österreich produziert wird, von Pseudo unabhängigen Instituten, welche in Wirklichkeit zu 100 % von der Politik finanziert werden, wo nur OK-Reporting erwartet wird. Welt Debakel der Privatisierung . Das war dann das Resultat, dieser Banden:

     483.943 illegale Strom Anschlüße in Albanien! Ein Faß ohne Boden

    TV outet Ilir Meta “Frankenstein” der Albanisches Politik, als er 700.000 € Bestechungsgeld fordert

     Hier macht man sich in aller Form lustig, in der beliebtesten TV Sendung, über das leere PR Geschwätz, des Salih Berisha u.a.
    Der verrücksteste Ganove ist ja ebenso Nikolin Jaka, der Immunität für Investoren besorgte, was identisch ist: Kriminelle können machen was sie wollen und kein Staatsanwalt wird diese Verbrecher Banden stoppen.
    1,3 Milliarden €. wurden von der Salih Berisha Mafia ins Ausland seit 2005 ins Ausland geschafft, was wohl EU und NATO konform war, für deren Geschäfte Macher, angefangen vom dem US Gangster Frank Wisner.
    The criminal enterprise from Salih Berisha: $1.3bn Spirited Out of Albania, Report Says
    1/19/2013

     

    Albania: One step forward, two steps back

    The International Institute for Middle-East and Balkan Studies (IFIMES) from Ljubljana, Slovenia, regularly analyses events in the Middle East and the Balkans. One year after the new government led by Prime Minister Edi Rama was elected in Albania, IFIMES has prepared an analysis of the current political situation in that country. The most relevant and interesting sections from the comprehensive analysis entitled “Albania: One step forward, two steps back are published below.
    Albania:
    One step forward, two steps back
    In mid-September 2014 Albania marked the first anniversary since the new government led by Prime Minister Edi Rama (PS) was formed. The election held on 23 June 2013 was won by the large coalition known as “Alliance for a European Albania” led by the Socialist Party (PS) and the Socialist Movement for Integration (LSI) of former Prime Minister Ilir Meta. LSI is a renegade political party formed by Ilir Meta who left the Socialist Party which was the coalition partner of the previous government led by Sali Berisha (PD), which has devastated Albania.
    Edi Rama and his Socialist Party represent Albania of the next generation. During its first year in office Edi Rama's government has launched several reform processes, declared war against the urban mafia, and for the first time sent the police force to the village of Lazarat which was known for growing marijuana. In less than a week the police managed to conquer this “drug castle” that represented a true anti-state symbol. Subsequently, Albania was granted the candidate status for EU membership.
    Although the analysts have pointed to some mistakes made during the past year, Edi Rama's government has shown that it is possible to work better and in the interest of all citizens of Albania.
    With dynamite against urban mafia
    Before taking over the office, Prime Minister Edi Rama organised a conference in end-August 2013 entitled “Next Generation Albania” where he invited renowned architects from all over the world to help create a vision of Albania's urban development. The campaign launched against illegal construction throughout Albanian territory and notably along the coast has already brought some results. The government has literally attacked the urban mafia with dynamite. Blowing up houses, palaces and grandiose hotels built without building permits is perhaps not the right solution for a country hoping to become an EU member state, but in a society where violation of law represents a way of life this seems to be the only possible way to bring an end to abuses of public areas.
    Today, one year after the campaign, no one dares even think about building illegal constructions and usurping a public area before submitting the necessary documents to the competent institutions and obtaining the building permits. The dynamite has obviously achieved its purpose.
    Closure of “diploma factories
    The second major reform initiated by Edi Rama's government has been the education reform, which included the closure of private and public faculties and universities that started to grow like weeds in Albania and turned into “diploma factories” and nests of corruption.
    Altogether 17 private universities and faculties have been put on the closure list because they have abandoned their mission and no longer pursue their primary goal of providing quality education to young people.
    Despite fierce public reaction, the latest public opinion poll has shown that about 90% of Albanian citizens support this decision made by the government. Edi Rama's government has thus marked another victory in carrying out the painful but badly needed reforms of Albanian society.
    One step forward, two steps back towards the EU
    Albania submitted request for EU membership on 28 April 2009 and was granted the candidate status on 24 June 2014. The EU at first avoided granting the candidate status to Albania due to insufficient fight against corruption, growth of criminal activities, lack of reforms and political dialogue and non-functioning of the rule of law. But Edi Rama succeeded where Sali Berisha had failed.
    The first High-Level Dialogue (HLD) between Albania and the EU after granting the candidate status to this country was held on 29 September 2014, where Albania was given concrete priorities which it has to fulfil in order to continue its accession process for full EU membership. EU's outgoing Commissioner for Enlargement ŠtefanFüle has presented a list of tasks which Edi Rama's government should realise in the forthcoming period.
    These include the judicial reform, fight against corruption, reinforcing de-politisation and efficiency of independent institutions as well as restoring political dialogue between the government and the opposition in order to speed up the reforms.
    Discrimination against foreign companies
    Privatisation of large state-owned companies in Albania has turned out to be a failure. This was evident in the privatisation of the energy sector. The Czech energy company ČEZ has withdrawn its 160 million EUR worth investments due to a dispute with Albanian government, i.e. its Energy Regulatory Entity, over the price of electricity and state institutions' unpaid electricity bills. Numerous irregularities were identified in the tenders carried out in the Albanian power corporation KESh which gave advantage to certain companies, especially in the field of electric power supply. During the privatisation process ČEZ enjoyed a privileged status on the Albanian market for a long time until it entered into a dispute over the division of profit and unsettled invoices with the state. Those are obvious elements of corruption that have not been properly investigated. However, any attempt to investigate crime and corruption in the energy sector was very soon prevented by the political elites. An Albanian television channel TV News 24 started to broadcast three thematic programmes on crime and corruption, particularly within OSHEE, prepared by the journalist Artur Çani, but the programme was stopped very soon. LSI staff are still the key actors in carrying out public tenders. Analysts have calculated that Albanian taxpayers lose several million EUR on each tender due to corruption. Obviously that money ends in private pockets.
    Moreover, Albanian Tax Administration has rejected the reimbursement of VAT to numerous foreign companies, thus reducing their working capital and bringing them to an unfavourable position in comparison with companies that enjoyed sponsorship from their political godfathers. Unfortunately Edi Rama's government has not managed to stop theses practices.
    The energy sector – Albania's cancer
    With the winter period approaching Albania is expecting a difficult period in the energy sector which already suffers from major defects and significant theft of electricity while electricity prices are expected to grow. The gravity of the situation is also evident from the fact that on 28 September 2014 the World Bank granted USD 150 million for a project to support Albania's energy sector which is facing serious financial and operational problems.
    According to information from the World Bank Albanian government should intensify its efforts to reform the energy sector in line with EU energy directives, which is obviously not the case at the moment. However, instead of making progress in this field towards EU accession, the Albanian energy sector is currently characterised by overgrowing (and obviously systemic) corruption where certain electricity companies are favoured by certain government officials and top politicians.
    Action to be taken by Edi Rama?
    The present situation triggers questions as to who controls Albania's energy sector and the public tenders for the import of electricity? Who receives the proceeds of corruption while so many Albanian citizens live in poverty? Is this acceptable for a future European country? As a reformist Edi Rama should find answers to all these questions and show the way forward.
    According to reliable information from Tirana and Brussels, trade in electricity in Albania involves also other elements besides corruption and organised crime. Tailoring results seems to be regular practice in the provision of electricity with the aim to give advantage to certain companies and cover systemic losses by OSHEE. Giving advantage to EFT and GSA enables prohibited procurement practices and agreements concluded with individuals from OSHEE which represents the central point and source of such illegal practices.
    This is not only a form of competition distortion but also a criminal offence of plundering the state of Albania and its taxpayers, i.e. final users who eventually have to pay higher electricity bills.
    The energy sector therefore currently represents the major challenge for Prime Minister Edi Rama who has to initiate investigations not only against OSHEE but also against the Energy Regulatory Entity (ERE) which should control the operations of OSHEE instead of tolerating and supporting the illegal practices described above. As a rule OSHEE and ERE have rejected all complaints submitted by the injured companies, which represents the violation of Albanian laws and their respective legislative powers and responsibilities. Other supervisory bodies in the energy sector also act in a similar way and follow the instructions of their political mentors and lobbies.
    The above practices within OSHEE pointed out by analysts should also have been subject to investigation by the competent state institutions, but it seems that the Albanian Competition Authority and the Court of Audit still do not act in line with their legislative powers. The question is whether they do not have the courage to intervene in systemic corruption or whether they have even become a part of it. The General Prosecutor Office should also carry out its role in this process.
    Besides the urgent role of competent Albanian institutions it seems inevitable that EU institutions become involved in this case. They should warn the highest representatives of Albania that the situation in the energy sector may jeopardise or even stop Albania's accession to the EU.
    In addition to other relatively successful reforms Prime Minister Edi Rama should also start to introduce changes in the energy sector which represents the symbol of corruption in the Albanian society. The first step would be to eliminate the LSI and PD staff who are still the pillars of corruption in this sector. Albania and Edi Rama should not allow a situation in which they make one step forward and two steps back in their efforts to join the European Union.
    Ljubljana, October 6, 2014
    - See more at: http://www.ifimes.org/en/8852#sthash.8zNw0o6I.dpuf
    IFIMES: Sektori i energjisė, 'kanceri' i Shqipėrisė. Rrezikohet anėtarėsimi nė BE
    IFIMES: Sektori i energjisė, ‘kanceri’ i Shqipėrisė. Rrezikohet anėtarėsimi nė BE TIRANE- Instituti Ndėrkombėtar pėr Ballkanin dhe Lindjen e Mesme nė njė analizė pėr situatėn politike pėr Shqipėrinė ka theksuar se ndėrsa vendi ecėn njė hap para, kthehet dy hapa pas. Duke u ndalur gjerėsisht tek sektori i energjetikės, nė analizė pėrcaktohet qartė si 'kanceri' i Shqipėrisė dhe se abuzimet nė kėtė sektor rrezikojnė anėtarėsimin e vendin nė BE. “Nuk u rimbursuan TVSH e kompanive tė huaja. Sektori i energjisė, kanceri i Shqipėrisė. Shqipėrinė e pret njė dimėr i vėshtirė”-theksohet mė tej nė raport. Analiza pėrcakton se sektori energjetik vuan nga defekte dhe vjedhjet e energjisė dhe se ka probleme serioze financiare dhe operacionale. “Sipas Bankės Botėrore, duhet reformė imediate nė energji. Veē progresit, ka rritje tė korrupsionit Disa kompani elektrike favorizohen nga politikanėt. Sektori i energjisė, primar pėr kryeministrin. Prokuroria duhet tė hetojė pėr kėtė proces”-thuhet mė tej nė analizė. Duke marrė shkas nga kėto probleme, nė analizė theksohet se Bashkimi Evropian duhet tė pėrfshihet nė kėtė ēėshtje. “BE tė paralajmėrojė qeverinė pėr pasojat e situatės. Situata mund tė rrezikojė, anėtarėsimin hyrjen nė BE. Kryeministri duhet tė bėjė ndryshime emergjente nė kėtė sektor.”-citohet nė analizė. Hapi i pare i reformės, nė analizėn e Institutit Ndėrkombėtar pėr Ballkanin dhe Lindjen e Mesme ėshtė tė eliminohet stafi i LSI dhe PD. “Stafi i LSI dhe PD nė energji, shtylla korrupsioni”-thuhet nė analizė. Analiza e IFIMES ndalet dhe tek ēėshtja e privatizimit tė kompanive shtetėrore, qė cilėsohet si proces i dėshtuar sipas Institutit. “Dėshtimi u evidentua nė sektorin e energjisė. Parregullsi tė panumėrta nė tenderat e KESH-it. Privatizimi i CEZ ka elementė korruptiv tė paketuara. News24 transmetoi program mbi korrupsionin. Korrupsioni veēanėrisht nė lidhje me OSHEE”-citohet nė analizėn e Instituti Ndėrkombėtar pėr Ballkanin dhe Lindjen e Mesme. Nė analizėn e IFIMES, bėhet e ditur se gjatė njė viti, kryeministri Edi Rama i ka shpallur 'luftė' mafias urbane dhe ndėrhyrjes nė Lazarat pėr asgjėsimin dhe ndalimin e kultivimit tė bimėve narkotike. Mė tej, nė raport ajo qė vlerėsohet ėshtė dhe iniciativa e fundit e qeverisė Rama sa i takon mbylljes sė disa programeve tė studimit nė disa universitete private, tė cilat i ka cilėsuar 'fabrikave tė diplomave'. Nė analizė theksohet se reforma nė arsim ishte e domosdoshme, edhe pse e dhimbshme. Duke u ndalur tek takimi i nivelit tė lartė, ku i pranishėm ishte dhe komisionerit Fyle, u pėrcaktuan qartė dhe prioritetet e Shqipėrisė. Ndėr to pėrmendet reforma nė gjyqėsor, lufta kundėr korrupsionit, ndėrkohė mbetet detyrim pėrforcimi i depolitizimit tė institucioneve dhe krijimi i dialogut politik qeveri-opozitė. (ed.me/BalkanWeb)
    h3 class="post-title entry-title">Die Albanischen Mafia Parteien am Beispiel der LSI Partei der Skrapari Bande von Ilir MetaAlbanien stellt man sich besser als grossen Kinder Garten vor, wo sich Mafiöse Clans bekämpfen. Oft sind diese Leute Stroh dumm. Hier geht es um den Streit zweier früherer Partner in der SP Partei, welche sich mit der LSI abgespalten haben. Man nennt diese Leute auch die Skrapari Bande. Die LSI ist eine reine Mafia Partei, um Ilir Meta und den Verbrecher Kartellen des Spartak Braho (seine Söhne sind strohdumm und aktiv an der Ermordung des Polizei Präsidenten Malushi in 2005 beteiligt ) und an Schiessereien direkt in der Präfektur Durres, vor Jahren, wie an jedem Verbrechen auch an den dummen Leuten des Lefter und Nard Koka Mafia Clans.Die Albanischen Mafia Parteien am Beispiel der LSI Partei der Skrapari Bande von Ilir Meta Albanien stellt man sich besser als grossen Kinder Garten vor, wo sich Mafiöse Clans bekämpfen. Oft sind diese Leute Stroh dumm. Hier geht es um den Streit zweier früherer Partner in der SP Partei, welche sich mit der LSI abgespalten haben. Man nennt diese Leute auch die Skrapari Bande. Die LSI ist eine reine Mafia Partei, um Ilir Meta und den Verbrecher Kartellen des Spartak Braho (seine Söhne sind strohdumm und aktiv an der Ermordung des Polizei Präsidenten Malushi in 2005 beteiligt ) und an Schiessereien direkt in der Präfektur Durres, vor Jahren, wie an jedem Verbrechen auch an den dummen Leuten des Lefter und Nard Koka Mafia Clans. FOCUS 41/2014Visa-Betrug an deutscher Botschaft im Kosovo - Auswärtiges Amt alarmiert Sonntag, 05.10.2014, 08:00 München. An der deutschen Botschaft in Kosovos Hauptstadt Pristina ist ein Visa-Betrug mit hochprofessionell gefälschten Dokumenten entdeckt worden. Das berichtet das Nachrichtenmagazin FOCUS unter Berufung auf das Auswärtige Amt. Die Behörde bestätigte FOCUS, dass ein im Kosovo tätiger Dokumenten- und Visumberater der Bundespolizei bei der Überprüfung von Visumsanträgen auf mehrere gefälschte Sprachzertifikate des Goethe-Instituts gestoßen ist. „Das Auswärtige Amt hat das Bundesinnenministerium über die Fälschungen informiert. Auch die in der Region befindlichen Auslandsvertretungen wurden unterrichtet und gebeten, Mitarbeiter der jeweiligen Visastellen zu sensibilisieren.“ Bei den gefälschten Dokumenten handelt es sich FOCUS zufolge um Sprachzertifikate der Stufe A1. Sie bescheinigen dem Besitzer, dass er über grundlegende Deutschkenntnisse verfügt. Die Urkunden sind insbesondere für Ausländer wichtig, die im Rahmen des Ehegattennachzugs nach Deutschland übersiedeln wollen. Die jetzt entdeckten Fälschungen seien „von sehr hoher Qualität“, heißt es in einer Einschätzung der Botschaft. Man müsse davon ausgehen, „dass eine höhere Anzahl gefälschter Dokumente produziert und bereits in Umlauf gebracht wurde“, zitiert FOCUS aus dem Papier. Es sei „wahrscheinlich“, dass die Fälschungen „auch an anderen deutschen sowie österreichischen Botschaften“ genutzt werden. Außerdem „könnten diese Dokumente auch bei der Beantragung von Aufenthaltstiteln bei den Ausländerbehörden im Inland vorgelegt werden“, warnte die Botschaft in Pristina.

    Ein Original Langzeit Korruptions System des Ilir Meta, besser als Skrapari Bande bekannt, der mit seiner Partei und Lefter Koka, wie Spartak Braho* , auch als “Frankenstein der Albanischen Politik” bekannt ist. Jobs und Posten werden nur an Kriminelle und Gangster verkauft, was zu einem Langzeit Desaster rund um die LSI Minister bereits vor 12 und mehr Jahren fuehrte. Ilir Meta, traf sich mit der Durres Gangster Truppe vor kurzem im Hotel Adriatik, wo man auch die neuen Posten und den Personal Wechsel im Hafen Durres beschloss. Direkt finanziert von Martin Schulz und der Deutschen FES, aufgebaut vom US – NATO Fund: “Peace of Fund” mit Edmond Haxhinasto, wo nur Skandale und Erpressung zum Programm gehoeren. Standard Modell der Amerikaner und NATO von Albanien bis Afghanistan: immer mit Kriminellen Clans.
    Jobs erkauft bei Ilir Meta, in alter Tradition, nun verhaftet. Genc Balla, ist direkt Direktor der LSI Partei in Durres, und weitere Aerzte dre LSI Partei wurden verhaftet, wegen gefaelschten Gutachten, was bei den Typen der LSI normal ist. Der Gefaengniss Direktor von  Rrogozhinës: Ferdinand Doksani (LSI Mitglied)wurde verhaftet, ebenso 2 korrupte Betrugs Aerzte der LSI Partei. Der Justiz Minister Nasci Nako, betreibt das Ausverkaufs Geschaeft, auch mit seinem korrupten Bruder der Chef des Durres TUV ist.
    Ferdinand Doksani
    Director of the Environment Inspectorate in Durres, G.Balla and his dependant, E.Bejko
    Erpressung von ausl. Firmen vor allem im Raum Durres, als System.
    Das die Lefter Koka Vertreter in Durres, sich nur ihre Posten erkauft haben und die duemmste Mafia im Balkan darstellen, konnte nicht ueberraschen. Die Lefter Koka Vertreter, erpressten von etlichen teilweise sehr prominenten Firmen Geld, fuer Umwelt Zertifikate, ein altes Mafia Geschaeft in Albanien und die Skrapari Bande von Ilir Meta und er LSI Partei kennt wie der Justiz Minister Nasic Nako auch Nichts Anderes und betreibt reine Klientel Mafia Politik mit Verwandten und gegen Geld. Monatliche Gelder zu erpressen, wie hier von 100.000 LEK von einer Italienischen Firma allein, ist Standard Geschaeft. Eine bekannte Firma aus Holland, bzw. China, welche die Plastik Abfaelle sammelt und entsorgt als Rohstoff nach China, wurde ebenso erpresst. Was fuer eine Peinlichkeit dieser Minister ist, zeigt sein angebliches Vorzeige Projekt, wo er in Lehm Bergen, auch neue Wege legen laesst, was keinen Bestand haben kann.
    Rechts Oben sind 2 Bagger zu sehen, welche das letzte Gruen der Berge weghobelt und entfernt, von oben mit Arbeits Buehne ein Autokran ebenso. Dumm findet einen neuen Welt Rekort fuer einen Umwelt Minister: Lefter Koka, weil man im Internet schnell findet, wie man es vorsichtig richtig machten kann und die Folgen ebenso. Jeder in Durres kennt das Problem, wo es alte Geologische Untersuchungen aus der Enver Hoxha Zeit gibt, und nur der angeblich in Durres geborene Lefter Koka, (seine persoenliche Erfindung) kennt das Problem nicht. Ein Produkt der Privatisierungs Mafia: ‘Gj. K. Skenderbeu’ Drinks Cantine in Durres, wo der Vorgaenger Gangster Miri Hoti ebenso schon Direktor war.
    destroying the clay mountians of durres
    destroying the clay mountians of durres
    Leicht zufinden im Google (Lehm Berge, Erosion usw.), der neue Skandal auch der Auslaendischen Financiers, das Lefter Koka die Currilla Lehm Berge zerstoert, mit der duemmsten Methode wie man solche Lehm Berge und die Umwelt auch nur zerstoeren kann. Lt. Lefter Koka Aussagen, hat man ausl. Experten, aber das ist Show wie immer, und Alibi Aussagen, bei den ueblichen Mafia Projekten.
    Lefter Koka nennt sich Umwelt Minister, wobei der vorbestraften Gangster und Vorgaenger Fatmir Mediu, mit seiner Verbrecher Truppe der Albaner Mafia, 140 Millionen Euro von der EU erhielt, welche natuerlich spurlos verschwanden.
    E

    1/19/2013

    Ilir Meta, der “Frankenstein” der Albanischen Politik und Chef der “Skrapari” Bande


    2005 sagte ein Bundeswehr Offizier in Tirana, im Beisein eines Albanischen Offizieres: ” gewisse Politiker wollen keinen Rechts Staat, weil man eine Rechtsfreie Zone in Europa braucht, für “Geschäfte” !", gemeint war als Drogen Verteil Stelle und Waffen Handel ohne Ende, mit chinesicher Muntion und Waffen, was in die Gerdec Kathastrophe mündete. 15 Jahre, beschäftigen sich Albanische Gerichte, mit diesem Profi Gangster, der Partner des Joschka Fischer und Ludgar Vollmer, in jedem Betrug, Visa Skandal und damit Drogen Handel war.
    Ilir Meta kauft man: ein System des Joschka Fischer, des Martin Schulz und Franz-Walter Steinmeier, denn Drogen Handel, wird als Wirtsschafts Förderungs Modell, identisch wie in Afghanistan, dem Kosovo als sinnvolles Model der Banken Mafia gesehen.
    Bundesdruckerei unter der Ilir Meta Mafia Regierung: wo mindestens 960 neue Identitäten an gesuchte Kriminelle vergeben wurden, wie heutige Verhaftungen zeigen.
    Bereits im Januar 2002, war der Passport Skandal der Deutschen mit Ludgar Vollmer International bekannt, wo erst im Oktober die Verhaftungen des Vize Innenministers Bujar Himci geschah. Man koppelte damals Visa Gechäfte, neue Identitäten der gesuchten Albaner Mafia direkt mit Geschäften, wobei Ludgar Vollmer 400.000 DM erhielt, für den Aufbau dieser Verbrecher Strukturen, welche von Otto Schily und Frank-Walter Steinmeier für Lobby Betrugs- und Erpressungs Geschäfte geduldet wurden.Als Lehrmeister der Erpressung, Korruption, Schirmherrn der Drogen und Verbrecher Kartelle, laufen die genannten Gestalten alle frei herum.
    Ilir meta mafia
    Politik Prostituierter: Ilir Meta
    Ilir Meta, der “Frankenstein” der Albanischen Politik
    Die Ilir Meta, Skrapari Bande mit Haxhinasto, ist eine direkte Installation, des NATO finanzierten Gangster Clubs: Fund of Peace, zu einem Zeitpunkt, wo jeder wusste in Albanien, das Ilir Meta und seine Ehefrau nur Kriminelle sind und bereits mit ihrem Fahrer Kondi, direkt in Drogen Schmuggel verwickelt war, ebenso wurden 2001 die Leibwächter mit Diplomaten Pass, wegen Drogen Handels verhaftet, Spartak Braho, der vor kurzem Generalstaatsanwalt werden wollte und als “Pate von Durres” auch Langzeit bekannt ist. Rot-Grün und die FES, als Partner in jedem Verbrechen: kein Problem, wie die Geschichte zeigt und bei Lobby Vereine, wie dem DAW, ist es Standard. Joschka Fischer, selbst ohne Schul Abschluss und Beruf, nur mit einem Taxi Schein, fand seinen Partner, aber nur für primitive Betrugs und Mafia Geschäfte.

    Amb. Edmond Haxhinasto, Executive Director, IPDI; Dr. Pauline H. Baker, FfP President; His Excellency Ilir Meta, former Prime Minister of Albania and founder and President, IPDI; Anne C. Bader, Executive Vice President, FfP.
    und wenn seine Banden ständig von der Justiz verschont werden, weil man ja nur vom Abgaben System lebt und dem Posten Verkauf, wie bei der Italienischen Mafia, nur nennt man sich Politiker.
    Wie bewiesen sind Schwer Verbrecher, inklusive gesuchte Mörder, Folterer, Entführer die Partner von Ilir Meta und Weltweite kriminelle Aktivitäten sind die Eintritts Karte, im Skrapari Banden Kartell, siehe auch Lefter Koka, oder Almir Rrapo.
    Die Mafiösen Geschäfte des Ilir Meta Strohmanns: Kastriot Ismailaj mit dem Energie Erzeuger CEZ in Albanien
    Zana Guxholli, hört man ja ständig, bei jedem Korruptions Fall in Albanien, als Gangster Lady, aber auch der heit verhaftete Moisi Musabelliu, gehört direkt zur Ilir Meta Verwandtschaft, welche auf Raubzüge wie in 2000 unterwegs sind.Verhaftungen der Banden, hier bei der Metrology Institut, auch für technische Treibstoff Kontrollen, erweisen sich als Theater Nummer, denn die Verbrecher kommen schnell frei, weil korrupte Richter und Staatsanwälte nur Geld kassieren.
    Die militanten Banditen des METE Ministerium, wollen 1 Miliarden € von der CEZ erpressen
    Alles normal in Albanien: Jede Art von Zertifizierung angefangen von Treibstoff und seine Qualität, wird nur gegen Geld vergeben. Verhaftungen beim TÜV, stören nicht einmal den Geschäfts Betrieb, wie Durres zeigt. Moisi Musabelliu, ist ebenso direkt verwandt mit dem kriminellen Enterprise des Ilir Meta. Bledar Shuaipi, eine rein kriminelle Familie, wurde zu 15 Jahren Haft in Bari verurteilt, wegen Drogen Schmuggel als Mitglied im Shabani Clan, alle mit Verwandten in der Schweiz und in Deutschland.
    Die Namen: teilweise wie Shuaipi, eine prominente und kriminelle Familie, welche überall mitmischt.
    Moisi Musabelliu, drejtor i Drejtorise Rajonale; Tirana
    Roland Kelmeta, zv/drejtor i Pergjithshem i Metrologjise
    Sokol Lami, inspektor
    Armand Xhika, inspektor
    Agron Damzi, inspektor
    Hetem Basho, inspektor
    Kristaq Thanasi, inspektori
    Armand Shuaipi inspektor
    Sokol Lami, inspektor
    GODITET KORRUPSIONI-PRANGA PER 14 ZYRTARE TE DREJTORISE SE METROLOGJISE.
    Fuels, 14 officials arrested
    17/11/2011
    At least 14 officials of the Metrology Directory were taken under police custody after an order released by the Task Force Unit.
    The officials were under surveillance for three months, and investigations showed that they have taken money in exchange of allowing business subjects to sell their products without undergoing inspections as the law provides.
    Tirana Police have not made any announcement, because the operation is undergoing and they are looking for other people. Unofficial sources say that nine of the people were taken by police with an arrest order, while the others are just for being interrogated.
    Among the arrested is the vice Director General of this service, the Director of Metrology, the Director of Tirana’s Branch of Metrology, and other inspectors.
    Police took under custody more than 10% of the total employees of the General Directory of Metrology, which insinuates that the corruption has started from the higher ranks to the basic inspectors.
    The recorded phone conversations have verified that the directors gave orders to their dependents for making inspections and release the results without making the necessary measures. Police did not tell if the business subjects will also be prosecuted for offering money to avoid technical inspection
    Und nie hört man von diesen Banditen erneut, bei dem Versagen der Staatsanwaltschaft und Banditen Richter, wo sich jeder freikaufen kann.
    Moisi Musabelliu, ist ein direkter Verwandter mit Ilir Meta und dem Minister Naco, was mal wieder Alles sagt, über diese Betrugs Banden, die nur Verwandte wie bei allen Mafia Clans in die Schlüssel Positionen setzt.
    Rund die die Verwandtschaft der verhafteten Bande.



    Product weight fraud, theft was publicly reported
    18/11/2011
    Product weight fraud, theft was publicly reported
    The nine Metrology Directory employees that were arrested yesterday received the Court's decisions for their arrest. The fraud with the weight of various market goods was publicly reported by Top Channel, but no investigations were ever undertaken.
    The denouncement focused on the theft that is made to the Albanian consumers with the weight of the goods they buy, not only with fuels, but also with daily foods.
    The operation that the police performed yesterday came after a denouncement of this Directory, because the inspectors were not bringing the necessary revenues. The Police surveillance resulted that the inspectors cooperated with the subjects they had to inspect.
    The Prosecution has officially left open these two subjects, declaring that if proved that the producers stole with the inspectors awareness, all of them would be trialed. For the moment, they are being trialed for fictive inspections.
    The inspectors’s report says that the weight is normal, without inspecting it at all. The implication of the businessmen, although they are not the plaintiffs, is up to the people who have been arrested.
    The biggest problem in this story is that even after many reports made in the media, there has never been an investigation for the theft made to the consumers.
    Fuels, 9 officials arrested
    At least 14 officials of the Metrology Directory were taken under police custody after an order released by the Task Force Unit.
    The officials were under surveillance for three months, and investigations showed that they have taken money in exchange of allowing business subjects to sell their products without undergoing inspections as the law provides.
    Tirana Police have not made any announcement, because the operation is undergoing and they are looking for other people. Unofficial sources say that nine of the people were taken by police with an arrest order, while the others are just for being interrogated.
    Among the arrested is the vice Director General of this service, the Director of Metrology, the Director of Tirana's Branch of Metrology, and other inspectors.
    Police took under custody more than 10% of the total employees of the General Directory of Metrology, which insinuates that the corruption has started from the higher ranks to the basic inspectors.
    The recorded phone conversations have verified that the directors gave orders to their dependents for making inspections and release the results without making the necessary measures. Police did not tell if the business subjects will also be prosecuted for offering money to avoid technical inspection.
    http://www.top-channel.tv/english/artikull.php?id=3675
    Albanien’s Mafia Boss: Ilir Meta –> Verkauf von NATO Geheimnissen als Aussenminister
    Kein Zutritt für die Gangster Bosse Ilir Meta und Lefter Koka, beim Meeting der Europäischen Sozialisten (PES) in Brüssel - Stefan Füle traf Edi Rama
    …….
    http://www.old.albania.de/alb/index.php?p=2786
    11/18/2012
    Die "Skrapari" Bande des Ilir Meta und der Cousings der Dervishi Familie
    “Fund of Peace” Bandit des Ilir Meta Diplomaten Mafia_ Edmond Haxhinasto im Parlament



  • Die LUkoil Raffinerie in Rumänien wurde geschlossen, eine NATO Fake Aktion
    Die Erfahrung zeigt, das es NATO erpresste Betrugs Aktionen eines Staates sind, die sich später in Luft auflösen. Lukoil wird NATO weit behindert, was an die kriminellen Aktionen von Carl Bildt, einem CIA Agenten erinnert wegen Assange und andere Aktionen, wo die Gründe rein erfunden werden, wie im Kosovo Krieg, indem man ein paar Kriminelle bezahlt.

    Behörden legen LUKoil-Raffinerie in Rumänien still

    Behörden legen LUKoil-Raffinerie in Rumänien still
    © REUTERS/ Bogdan Cristel
    23:10 06/10/2014
    MOSKAU, 06. Oktober (RIA Novosti).
    Die rumänischen Behörden haben eine dem russischen Ölkonzern LUKoil gehörende Raffinerie auf dem Territorium des Landes stillgelegt. Das teilte der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter Russlands in Rumänien, Oleg Malginow, am Montag mit.
    „Die Entscheidung der Behörden gefährdet den gesamten Produktionszyklus des russischen Konzerns in Rumänien. Ich als Botschafter bin besorgt über die Entwicklung um die Raffinerie Petrotel“, hieß es in einer Erklärung des russischen Diplomaten.
    Der LUKoil-Konzern, der seit über 15 Jahren auf dem rumänischen Markt aktiv sei, habe seine Verpflichtungen immer gewissenhaft erfüllt und die rumänischen Gesetze strikt eingehalten. In dieser Zeit wurde die Tätigkeit der Raffinerie nie gestoppt und der Produktionszyklus nie unterbrochen“, betonte der Botschafter.
    LUKoil bestätigte, dass die Raffinerie stillgelegt wurde, nachdem die Behörden am vergangenen Donnerstag im Betrieb eine Durchsuchung aus Verdacht auf Steuerhinterziehung und Geldwäsche durchgeführt hatten. „Die rumänische Generalstaatsanwaltschaft sperrte alle Rohstoffe und Fertigprodukte der Aktiengesellschaft Petrotel-LUKoil. Über die Wiederaufnahme der Produktion soll ein rumänisches Gericht erst nach der Prüfung der von uns bereits eingereichten Klage entscheiden“, hieß es beim Konzern.
    LUKoil hatte die Raffinerie 1998 gekauft.

  • Washington’s Affen: wie dumme Kinder nur Nachplappern: Frank Walter Steinmeier

    Er wurde nie von einem Partei Ausschuss gewählt. Steinmeier - immer als Financier von Kriminellen, Gangster, Faschisten unterweg: vom Kosovo, Albanien, bis zu Afghanistan und der Ukraine. Artikel und Meinungen der Gestalt: Frank Walter Steinmeier! 
    Selbst bei Drogen Netzen, mit kriminellen Partner hat man keine Probleme, wie UN Bericht zeigt.

    Kleine Geheimnisse unter Freunden
    Einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge hat der BND unter Abdeckung des damaligen Geheimdienstkoordinators Frank-Walter Steinmeier zwischen 2004 und 2008 unter der Code-Bezeichnung "Eikonal" einen Bypass am Frankfurter Knotenpunkt DE-CIX gelegt, dem weltweit größten seiner Art.

    Washington’s Affen
    Von petrapez | Veröffentlicht: 6. Oktober 2014
    Wort für Wort kopierte Irak-Kriegsreden von Staatsführern an die nationalen Parlamente
    Jahrzehntelang folgen die westlichen Regierungen – im Huckepack die Nachrichtenagenturen – den Vorgaben aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Mit gleich lautenden Argumenten, die sich wie ein Ei dem anderen gleichen, werden die Gründe für die Notwendigkeit an der Beteiligung an einer Invasion in einen anderen Staat verbreitet.
    Die falsche Propaganda wurde in den neunziger Jahren im Jugoslawien-Krieg, im Afghanistan-Krieg bis hin zu den Irak-Kriegen verstreut. Aktuell wird eine “internationale Koalition” wie im Dritten Golfkrieg unter George Bush die “Koalition der Willigen” zusammengeschart – diesmal unter bereitwilliger Beteiligung der Berliner Regierung. Die nächste Bundestagswahl liegt in weiter Ferne. Lesen Sie mehr »

    Das ist der Gipfel der Dummheit, Korruptheit und ein billiger gekaufter Spion
    Steinmeier hat eine Idee!

    Doppelagent Steinmeier enttarnt
    Kleine Geheimnisse unter Freunden

    Edmund Stoiber und der Krieg gegen den Irak
    von Freeman am Mittwoch, 1. Oktober 2014 , unter , , | Kommentare (7)


    Beim Aufräumen meines Büros ist mir ein Brief vom 26. Februar 2003 der Bayerischen Staatskanzlei wieder in die Hände gefallen, dessen Inhalt ich wegen dem aktuellen Bezug unbedingt mit euch teilen will. Als Hintergrundinformation, im Vorlauf zum II. Irakkrieg Anfang 2003 habe ich an alle deutschen Parteivorsitzenden einen Brief geschrieben und sie aufgefordert, sich deutlich...


  • Nachdem Debakel der Inkompetenz des Westen. "Republic of Srpska will be state"
    "Republic of Srpska will be state" Source: Beta
    BANJA LUKA -- The President of the Republic of Srpska, Milorad Dodik, announced a reform of the entity Constitution.
    Tanjug
    Tanjug
    The President of the Republic of Srpska, Milorad Dodik, announced a reform of the entity Constitution, which will first of all include the defense of the Republic of Srpska’s jurisdictions.
    According to him, the new Constitution of the Republic of Srpska (RS) should contain a clause according to which the decisions enforced by the High Representative in BiH can be applied only if approved by the RS Parliament.

    "The key issue of the reform of the RS Constitution will relate to the issues of locating and defense of the RS jurisdictions. For the implementation of this clause strong institutions are needed – the Parliament and the Government of RS and the strong will of the people," said Dodik.

    ‘’Stating that the reform of the entity Constitution will be completed next year and will cause a reaction’’, he noted that "lawyers in the RS need not be afraid, just as he is not afraid of anyone’’.

    "It is your job to help me in how to make the best legal text of the Constitution of the Republic of Srpska. We do not raise any revolution, but defend the acquired jurisdictions and the right of the RS" Dodik pointed out.

    He also said that ways in which RS can sue high representatives within the judiciary in their countries for violations of international law should be considered, adding that they are not going to give up.

    Dodik has stated that RS is not a state, but that the policy he advocates is that RS is "less of an entity, and more of a state".

  • Ali Ahmeti - DUI und das FBI Terroristen case = FYROM Budali
     Die Deppen Brigade der Albanischen Politiker fuehrt schnell von Ali Ahmeti, auch zu der Kumanova Mafia mit Verwandten von Hashim Thaci. Einer Duemmer wie der Andere, wobei Ali Ahmeti, sogar verkuendet im TV, das Alexander der Grosse, ein Albaner sei. Man war schon auf der Terroristen Einreise Verbots Liste der Amerikaner, und hat immer noch grosse Probleme mit dem FBI. Wurzel Zwerg, der als Bildnungs Idiot, ein paar dumme und korrupte NATO und EU Politiker zur Finanzierung fand, vor ueber 10 Jahren, darunter Joschka Fischer und Solana.

    Der Mazedonische Idiot Ali Ahmeti + FYROM Budali




    Albin Kurti ein " halbanalphabetischer Krakeeler" und seine kriminellen Hintermänner aus der AKSH
    The “Lojane” Albanian primitiv Mafia: now migrant - mafia - before: Terrorist, arms, drugs and nobody is working
    Primitiv Bandits of  ”Lojane” in 2001!


    Albanian Bandit Gangsters of “Lojane”
    aus
     
    02 Oct 14
    FBI Urged to Oversee Macedonia ‘Terrorism’ Case
    Macedonia’s main ethnic Albanian political party urged the US Federal Bureau of Investigation to oversee a possible new probe of the terrorism convictions of six Albanians which sparked ethnic unrest.
    Sinisa Jakov Marusic
    BIRN
    Skopje
    Artan Grubi | Archive photo by: DUI
    The Democratic Union for Integration, DUI, the junior party in the ruling coalition, said that the FBI’s involvement in a possible renewed investigation would instill much-needed public trust in the ethnically-charged case which sparked mass protests after the six Albanians were jailed for life for the murder of five ethnic Macedonians.
    “We have raised this issue at the highest possible level, during the visit to Macedonia in July by US Assistant Secretary of State for European and Eurasian Affairs, Victoria Nuland,” said Artan Grubi, the chief of DUI head Ali Ahmeti’s office.
    Grubi told BIRN that the party expected a positive response from the US and said that “the FBI will not intrude on Macedonian sovereignty because this office is involved in other cases in the Balkans as well”.
    Grubi’s party demanded a “transparent retrial” immediately after the convictions of the six Albanian Muslims for the 2012 killings that raised ethnic tensions.
    Alil Demiri, Afrim Ismailovic, Agim Ismailovic, Fejzi Aziri, Haki Aziri and Sami Ljuta were found guilty of terrorism in connection with the killings. Two of the men who were convicted, Demiri and Afrim Ismailovic, are serving prison sentences in Kosovo for other offences and were tried in absentia.
    The verdicts provoked regular protests by Albanians in front of the court who insisted the case was staged by the government led by Nikola Gruevski and was unjustly portraying Albanians as radicals and terrorists. Smaller protests were held in other Macedonian towns and in neighbouring Kosovo and Albania.
    One of the protests in Skopje ended in mass violence when several thousand people charged the court and were later pushed back by heavily-armed riot police.
    “We are not insisting that the defendants are innocent. But the trial left the impression in public that the case is resting on very shaky evidence,” Grubi told BIRN.
    “The public impression is that the defendants have been sentenced to life in jail because they were Albanians who threatened the Macedonian Christian majority in the country,” he said.
    “If a renewed investigation and a retrial prove that they are guilty, we will be the first to call for the highest sentence as no one can justify the murder of young people,” he added.
    The US embassy in Skopje said it has not received any formal request from the government.
    “DUI members have talked to us about the possibility of the FBI taking a supporting role in the investigation in the 'Monster' case [as it is dubbed by the Macedonian authorities] but the embassy has not received a formal request from the government for this kind of support,” the US embassy told BIRN.
    The corpses of Filip Slavkovski, Aleksandar Nakjevski, Cvetanco Acevski and Kire Trickovski, all aged between 18 and 20, were discovered on April 12, 2012. Their bodies had been lined up and appeared to have been executed.............http://www.balkaninsight.com/en/article/fbi-urged-to-oversee-macedonian-mass-murder-case

    Ali Ahmeti's Ober Idiot: Zijadin Sela droht das Parlament nieder zubrennen in Skopje

    Der Albanische Abgeordnete und von Berufs Schafshirte:  Zijadin Sela, gehört zur Terroristen Gruppe rund um den Bin Laden Fan: Ali Ahmeti, der Strohdumm ist und im TV sogar erzählt. das "Alexander der Grosse" ein Albaner sei.Herr Sela ist Partei Mitglied bei der DPA,, und nicht bei der DUI von Ali Ahmeti, aber Beides sind reine Mafiöse Parteien, welche als Tarn Organisationen, für kriminelle und Terroristische Gruppen herhalten.Dazu gehören auch die Roma Vertreter im Albanischen Parlament, rein kriminelle Patrone,


     wie Hamdi Bajram!

    Das Bin Laden Lied in Mazedonien, wo er verherrlicht wird, der Voll Idioten rund um Ali Ahmeti, der viele Jahre auf der Einreise Verbots Liste der USA auch stand!
     ""Allah  ist groß. Er floh aus seiner Heimatstadt und schwor Jihad. Sie  verbrachte Ihr Leben in den Bergen und alles, was Sie mussten Sie geopfert, um Allah", sagt das Lied." Dschihad Kämpfer für Afghanistan werden in Mazedonien rekrutiert

    "Atlantik Brigade" by Ambassador William Walker

    Balkanblog: Wieder ein US Terrorist des "Atlantik Battallion" aus ...

    Balkanforum Balkanblog.org » Blog Archive » The Terror UCK - KLA ...

     

     kla danger

    09 Nov 12 / 01:21:58
    Macedonia MP Threatens to Torch Parliament
    An ethnic Albanian legislator threatened to torch the assembly if all other attempts fail to stop the passage of a controversial army bill that has angered Albanians.
    Sinisa Jakov Marusic
    BIRN
    In Shengin will die Kosovo Mafia den eigenen Hafen haben, für Exporte (was wohl exportiert wird?) Haupt Grund der Gründung der
    The Guardian -  Kosovo Mafia

    Samstag, 27. Februar 2010

    Die Albaner Mafia, NATO Waffen und Drogen Geschäfte


    Kurz gesagt, sind dubiose Geschäfte der Bundeswehr, der USA normal, wohl auch notwendig, ja sogar sinnvoll, weil es keine Alternative gibt. Extrem wird es halt vor allem mit den dubiosen Geschäfte Machern um den CIA, der ja wie bekannt ist in den Munitions Betrug des CIA um die Kathastrophe von Gerdec mündete und um den hier erwähnten General Arnold mündete, wo uralte Chinesische Munition umgepackt wurde von der Albaner Mafia um MEICO, und dann vor allem dann in Afghanistan zum Einsatz kam. Man braucht solche Handlanger, welche eigentlich nur ihren Job machen.  Die US Kongreß Untersuchung brachte Vieles zu Tage, weswegen wohl General Steve L. Arnold einen neuen Job suchen musste, weil er auch wegen den Milliarden die im Irak verschwanden nicht mehr tragbar ist und war, wobei die Geschichte der uralt Munition hoch kriminell ist, was da mit der Albaner Mafia gedreht wurden, weil auf Grund der Munitions Versager, verantwortliche Militärs rebellierten.
    Man muss ja im Internationalen Theater http://soldatenglueck.de/wp-content/uploads/2009/01/bw-kossf-emblema.jpgmitspielen und im Kosovo mit Profi- und Auftrags Killern wie Sylejman Selimi, zusammen arbeiten um ein Kosovo Militär vor allem auch aufzubauen und auszubilden. Die Bundeswehr arbeitet überall mit den übelsten Verbrechern und Drogen Bossen zusammen, wobei in Afghanistan vor allem General Dostum und General Fahim zu nennen sind. Die Drogen Produktion, die Drogen Handelswege und die Verteilung über Tetova, Bujanovac, dem Prevesa Tal und dem Kosovo muss abgesichert werden.


    Teil 1                   

     zum Teil 2

    US Militärs die Geldwäsche nd der Drogen- und Waffenhandel über LOGCAP III und  Mark Rich, Georg Soros, Ghaith Pharaon oder Oliver North



    PS: Es ist üblich in diesen Kreisen, das durchaus das Familien Oberhaupt Sejdiu Bajrush, nun Mord Aufträge gibt, weil man auch noch seinen Sohn angegriffen hat, denn nach deren Vorstellung, hat man Nichts Ehrenrühriges gemacht, sondern man ist in diesen Kreisen ein absoluter Ehrenmann. Niemand frägt bei den Albanischen Politikern und Mafia Bossen, wie auch an bei den Albaner Verwandten der Italienischen Mafia “Nadrangheta”, oder “Sacro Corona Unita”, woher das Geld kommt. Das ist Business, zur Ehre der Familie und wird gerne von Balkan Politikern zelebriert.
    Deutsche Politiker und die Hamburger Kosovo Bordell Mafia Wie Albanien um die Gerdec Kathastrophe aufzeigt, führen diese US Geschäfte, immer tief in die Drogen, und Waffen Geschäfts Mafia!

     



    Flughafen in Kabul  (Archivbild von 2002) (Foto: picture-alliance /<br />  dpa) Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Auch über den Flughafen in Kabul wird die ISAF-Truppe in Afghanistan versorgt. ] Ecolog ist laut Ramms seit Übernahme des ISAF-Kommandos durch die NATO 2003 für das Bündnis in Afghanistan tätig. Die Firma belieferte das ISAF-Hauptquartier mit Diesel und ist nach NATO-Angaben noch bis zum Jahresende mit Wäschereidienstleistungen für ISAF-Standorte in Kabul beauftragt. Auch die Müllentsorgung im ISAF-Hauptquartier und am Militärflughafen in Kabul wird von dem Unternehmen gewährleistet.
    Ecolog bestreitet Zusammenhang Ecolog-Niederlassung  in Kabul Großansicht des Bildes [Bildunterschrift: Homepage von Ecolog mit der Firmenniederlassung in Kabul ]

    “Camorra-ähnliche Oligarchen-Kaste” der Albanischen Politiker aus Standard.at

    Wie die Graphic Recht zeigt, sind vor allem Sejdiu Bajrush, Menduh Thaci die Orts Vertreter der Organisierten Kriminalität im Raum Tetova und Kumanova.Hinzu kommt Ali Ahmeti.


  • Bulgarien wohin geht der Weg.
    Bulgarien hat nur 8 % Staatsverschuldung und ist nicht an dem Euro Betrugs Spektakel der EZB beteiligt. Also was solls, wenn es drunter und drueber geht.

    Mario Draghi, Pleite und Betrugs Banker der Goldman & Sachs Mafia kontrolliert den Euro und die EZB.


    Rat- und Hoffnungslosigkeit in Bulgarien


    Bulgarien steckt in einer tiefen politischen Krise. Nach Massenprotesten mussten zwei Regierungen zurücktreten. Am 5. Oktober wählen die Bulgaren ein neues Parlament. Wie stehen die Chancen für einen Neuanfang?

    Droht Osteuropa eine "Putinisierung"?
    Angst vor dem "russischen Bären"
    Neue bulgarische Regierung will nach Westen blicken
     
    So funktioniert das Goldman Sachs Betrugs Modell nun auch mit dem Euro
     
    Das Programm zum Aufkauf von gefährlichen Anleihen wird nun auch auf Ramsch-Anleihen ausgeweitet


  • Gegen LUKOIL wird ermittelt wegen Steuer Betrug und Geldwäsche in Rumänien

    Romanian prosecutors from the Ploiesti Court of Appeal Prosecutor’s Office conducted several searches at the Petrotel refinery in Ploiesti, which is owned by Russian group Lukoil. The searches are part of a tax evasion and money laundering case in which the damage to the state is about EUR 200 million, according Mediafax newswire, quoting sources from the market. Contacted by …

    Lukoil ist vor allem auch in Montenegro mit der Stanja Mafia stark vertreten rund um Rodsped.
    Zu dem Lobby Müll der SPD Lobby Ganoven und Berufs Verbrecher, gehört natürlich auch die VW Vertretungen im Albaner Raum!
    Deshalb wurden die Deutschen Botschaften auch ab 1999, in reine Lobby Vertretungen ,kontrolliert von der Albaner Mafia, umgewandelt und dienen der SPD als Schwarze Kassen und der Geldwäsche um diese absurde Lobby Partei zu finanzieren.
    Hier gehts um 2,2 Tonnen Kokain, welche in Süd Amerika beschlagnahmt wurden, um Darko Saric und seinen VW Partner in Podgorica! Wo anders gehts dann um die Berlinwasser Geschäfte der SPD und des BMZ in Albanien.
    stanaj vw Anton
    Anton Stanaj, VW Vertreter und eng mit der Deutschen SPD verbunden, wie mit der Montenegro Mafia
    Die VW Vertretung in Montenegro – ähnlich GTZ Partner und korrupter Lobbyisten, wie in Albanien: Alles bestens in Händen der Top Mafia
    vw montenegro
    Die SPD spielt die wichtigste Rolle im Aufbau krimineller Politischer Systeme, praktisch in allen Balkan Ländern. Man redet viel über korrupte Regierungen, nur ist Berlin und Deutschland, ohne funktionierende Justiz der Motor der Auslands- und Balkan Bestechung!
    Die Firma Roksped http://www.roksped.com/
    Deutsche Politiker bemühten sich eifrig mit diesen Personen und den Top Mafiosi kriminelle Netzwerke aufzubauen, wo neben Mercedes aber auch Volkswagen in Tirana und Montenegro (Podgorica) so ein Muster Fall ist, warum Lobby Politiker genau mit diesen Banden zusammen arbeiteten und nicht nur mit der Hamburg Universität und dem sogenannten



  • Die Austria Firma OMV - MOL verliert ihre Oel Felder in Syrien an die ISIS Terroristen
    OMV-MOL ist ein Langzeit Bestechungs und Betrugs Trip durch das Oel Geschaeft, wo man eine Legende schuf, als man auch noch den Kroatischen Praesidenten Ivo Sanander bestochen hatte.
    Nun verliert man auch die Oel Felder in Syrien. Bei NABUCCO hat die OMV auch Millionen verloren.

    Die OMV Bestechungs Geschäfte über die Tochter Firma MOL in Ungarn in Kroatien
     
    02 Oct 14
    Islamist Fighters Seize Croatian Oil Field in Syria
    Two oil and gas fields in Syria owned by the Croatian energy company INA have been occupied by Islamic State fighters.
    Sven Milekic
    BIRN
    Zagreb
    Headquarters of Croatian energy company INA. Photo: Wikimedia Commons
    Croatian media reports say that two oil and gas fields owned by INA, 250 kilometres from Damascus in Syria, have been occupied by Islamic State fighters.
    The two fields, Mazrur and Jazal, are a part of a 4,500-square-kilometre oil-gas bloc that had been under the management of the Syrian state company Hayan Petroleum Company.
    Apparently, INA’s four other fields in Syria are still under control of Hayan Petroleum.
    INA stopped exploiting oil and gas from these fields in 2012 in deference to EU sanctions imposed on Syria. However, they have remained in INA's ownership.
    INA has stated that the company intends to return to Syria once the fighting stops and sanctions are lifted, which is no nowhere in sight.
    The company bought the bloc of six oil and gas fields in 1998, while the Jazal field was discovered in 2006 and Mazrur in 2008.
    While INA controlled all the fields, it was drawing 350,000 barrels of oil from them daily. It has also invested around 800 million euro in them in equipment, which is now presumably under control of Islamic State militants.
    INA’s annual profit from Syrian oil and gas exploitation was formerly around 270 million euro, though this fell after 2012, when INA suspended operations.
    INA is a partly state-owned company. The Croatian state owns almost 51 per cent of the shares and the Hungarian energy company, MOL, holds 49 per cent.
    The two owners are currently locked in a legal battle over management rights through arbitration processes in Paris and Washington...http://www.balkaninsight.com/en/article/croatian-oil-field-in-syria-occupied-by-isil-fighters


  • Weltbank finanzierte Idioten Mafia von Durres mit Lefter Koka rodet die Lehm Berge in Durres
    Einmalig in der Welt und unter Neanderthaler Niveau: Rodung von Lehm Bergen und der Bau von Beton Mauern (natuerlich ohne jeden Stahl, vor den Augen der Bevoelkerung) im Lehm Hang bei Durres. Mysterioese Experten der Hirnlosigkeit organisieren sowas. Hirnlos, ohne Bildung betreibt man als Mafia Geschaeft erneut nur Umwelt Zerstoerung. Schon der erste kurze Regen zeigte, das neue tiefe Rinnen eine enorme Erosion ausloesten, ebenso die Fisch Gruende dort zerstoeren. eine google. Suche gibt Auskunft, wie verherrend die Auswirkung auch von schweren Bau Maschinen sein wird und wie man es vorsichtig richtig macht. Die Entfernung des letzten Gruens hat ebenso verherrende Auswirkung, wie auch die Erosion in hohen Mengen Segmente im Meer ablagern werden und die Fisch Gruende dort zerstoeren wird, einem Lefter Koka 2 Vernichtungs Projekt an der Kueste nach 2002. * unten Gegen Lefter Koka, wurden vor 10 Jahren schon Haft Befehl ausgestellt, wegen krimineller Grundstuecks Geschaefte u..a auch in der Currilla. Damals gab es 25 Haft Befehle und bis zu 15 Jahren Haft, wie fuer Vasil Hila. Angeklagt war er oft: so in 2005 Anklage gegen den Mafia Boss und Bürgermeister von Durres: Leftker Koca

    Bereits 2004, gab es gigantische Skandale in Durres, rund um den Profi Verbrecher Vasil Hila, die Buergermeister Lefter Koca, Miri Hoti (ein Ilir Meta Mann), wo 25 Haft Befehle ausgestellt wurden und zu 12 Jahren Haft ein Vasil Hila verurteilt wurde, der inzwischen wieder frei ist. Anklagen gegen die Buergermeister, ebenso Vangjush Dako, Lefter Koka erneut sind laengst vorbereitet, aber in Durres und Albanien gibt es keine Justiz, nachdem die EU, Deutschen Justizbringer vor Ort hausten mit der Albaner Mafia.

    Wir berichteten schon 2006, über die Haftstrafen von Vasil Hila (12 Jahren) und sogar schon ab 1998, 15 Jahre Haft für den Vorsitzenden der Kompensierung Agentur für Grundstücke und Hypotheken in Durres: Alush Xhihani Illir Meta’s Gangster dort Rezart Skrapari, erhält 8 Jahre Haft, als Vorsitzender der Grundstücks Komminson und Rezart Skrapari, 4 Jahre Haft und Tomor Kokomani 4 Jahre! Vasil Hila, 12 Jahre usw.albania.de Auch in Albanien amtlich bekannt. Nur durch Beendigung illegaler Viehhaltung, abbrennen von Haengen durch Viehhalter kann die Erosion gestoppt werden und einer Aufforstung. Alte Einheimische sprechen von einem Mafia Projekt des Lefter Koka, der dort erneut Grundstuecke verkaufen will und selbst Touristen faellt dieser Schwachsinn auf. Wertvollste Erde, mit Bewuchs als Schutz, wird abgetragen und mit LKW entsorgt. Welt Premiere der Idiotie an einem Lehm Hang Digital Camera Verrueckte Lefter Koka Experten am Werke, im September 2014 Probleme der Erosion, durch die Abholzung der Vegetation an der Kueste, illegale Bebauung, Abwaesser Einleitung an der Kueste, sind ein altes Problem in Albanien und es gab schon viele Interventionen deshalb. So dumm sind weder die Taliban, noch Neanderthalter gewesen, was erneut in Durres vor aller Augen passiert. Bildung und IQ, ist bei vielen Politikern nicht vorhanden. Lefter Koka, tief und eng verbunden auch mit Gross Drogen Handel rund um die Shiak Mafia, Schwager des damaligen Agrar Minister Agron Duka, und der Ronni Hekuran Hoxha Mafia mit dem Deutschen Visa Skandal. Der Vorgaenger Minister Fatmir Mediu, ein verurteilter Langzeit Gangster, in Italien verurteilt wegen Drogen Schmuggel, erhielt mit seinem Verbrecher Komitte 140 Millionen Euro vom korrupten EU Botschafter in Tirana, der abgeloest wurde. Das Geld verschwand spurlos und ohne Resultat. Ein Millionen Projekt des Umwelt Ministers Lefter Koka in Durres, was in Durres, erneut als Unterschlagungs Projekt inzeniert wird. Verkauft wird eine angebliche Aufforstung, welche genau das Gegenteil bewirkt. Es erinnert an 2005 und danach, als Lefter Koka dort ebenfalls eine Strasse baute, Grundstuecke an Klientel in den Lehm Bergen verteilt. [caption id="attachment_525" align="alignnone" width="300"]Lefter Koka Aufforstungs Prgramm Durres Lefter Koka Aufforstungs Prgramm Durres[/caption] Erd und Lehm Berge werden vor allem durch Wurzeln zusammen gehalten, welche enorme Wasser Mengen aufnehmen bei Regen, was Allgemein Bildung ist. Der Hirnlose Durres Dumm Mafiosi, mit 4 Jahren Schul Bildung und seine Experten, entfernen diese Wurzeln, was schlimmer ist wie eine Vernichtung durch Feuer. Wo wird die Erde im hohen Tausend Tonnen Bereich entsorgt? Im von der Lefter Koka zerstoerten Biotopen und ehemaligen Waeldern der Currilla. [caption id="attachment_536" align="alignnone" width="300"]Currilla, Durres, Albanien 2014 Currilla, Durres, Albanien 2014[/caption] Lefter Koka Zerstoerung ab 2002, als Buergermeister die Waelder der Currila, wie die Satelliten Bilder zeigte und erneut Entsorgung fuer seine Mafia Geschaefte der Umwelt Zerstoerung nun im Herbst 2014 Die selben Umgebung: Erosion ohne Ende, durch illegale Lokale und die Lehm Berge. Langzeit Projekt krimineller Idioten in Tirana und Durres. Millionen von Geldern der Internationalen wurden schon vernichtet. Lefter Koka, wird bei wikileaks, als most criminal beschrieben. Schwager des Agron und Armando Duka, eng mit der Drogen Boss Familie des Paten von Durres: Spartak Braho verbunden MIt Lefter Koka und der Ilir Meta Bande in Durres, begann die grosse Zerstoerung der Kueste von Durres, wo Gestalten wie Natasho Paco, Sokol Olldashi und die Berisha Verbrecher Banden das Werk fortsetzten. siehe unten: Satellit Fotos ab 2002 Aber was macht der Umwelt Minister Lefter Koka nun, ist an krimineller Dummheit einmalig, weil jedes Orts ansaessige Kind das Problem der Lehm Berge an der Kueste kennt, ebenso die Behoerden in Tirana und Durres, wie auf den alten Militaer Karten. [caption id="attachment_494" align="alignnone" width="300"]currilla lefter koka currilla lefter koka[/caption] Das Projekt in den Lehm Bergen von Durres. Oben an den Bergen entfernt man jedes Gruen, Baum, Strauch, Gras. Wie bei Fels und Stein Waenden und Haengen, rodet man nun diese Lehm Berge und vernichtet die letzte Vegetation, welche die Haenge stabilisiert, was unweigerlich zu einer neuen Erosion Welle bei dem naechsten Regen fuehren wird. Bei Fels/ und Stein Haengen spannt man dann durchaus Netze auf, um Steinschlag zu verhindern. Aber das sind Lehm Berge, was die selbst ernannten Experten der Idiotie, nicht verstehen. Danach ist geplant, Beton Mauern in die Berge einzuziehen, welche angeblich Schlamm Lawinen verhindern sollen. Nur kann es nicht funktionieren, das man Beton Mauern, in Lehm Bergen verankert, welche ebenso in den Lehm Bergen keinen Halt finden koennen. Digital CameraAm Autokran wird eine Hebe Buehne am Steilhang hinunter gelassen, damit auch die letzte Wurzel und der letzte Strauch entfernt und zerstoert wird. Der Wahnsinn hat Methode Digital Camera Phase II, nachdem Lefter Koca schon ab 2000 (Phase I)mit System die Currilla, die Berge, Waelder zerstoert hat. Es ging damals schon um fiktive Grundstuecks Geschaefte der Familie Koka, Spartak Braho, anderer Gangster und Drogen Mafia Familien, rund um die Skrapari Bande des Ilir Meta, wo es 2004 viele Verhaftungen gab, im Vasil Hila Skandal. Digital Camera Rodung von Lehm Bergen, deren Erosion eine Legende ist. Wer das Umwelt Verbrechen finanziert? Es gibt mehrere Geruechte: die Weltbank, aber auch von einem Pseudo Deutschen Experten ist die Rede, welche mit dem Lefter Koka Mafia Modell verbunden ist, was ebenso wie im Visa Skandal, Sokol Kociu Drogen Imperium, eine Tradition ist. Eine komplette Wald Vernichtung, zwischen 2002-2011, durch extrem, primitive Banden des Tourismus Ministeriums, der Albanischen Regierungs Terroristen: Ilir Meta, Fatos Nano, Salih Berisha Tropoje Banden! Illegale Schutt Abladung mit Millionen Tonnen, 2011 durch die Agim Hoxha Mafia, bildet sich dort ein grosser Stech Mücken See, weil der Abfluss zum Meer zugeschüttet wurde. Beispiel, die Europas Verbrecher Stadt Nr. 1:: Durres, wo jeder Mafia Clan, aus dem Kosovo und Mazedonien ebenso illegal gebaute Hotels besitzt und die Promienz der Gestalten, einem ständig über den Weg laufen, mit ihren gefälchten US- und Englischen Auto Kennzeichen. 2002, als noch kein Baum gefällt war und nur die Zufahrt zum Strand illegal zubetoniert war, durch den Lokal Inhaber südlich. In 2005, was so Alles die Super Mafia, des Ilir Meta, mit Lefter Koca drehte, was zu dem Prozess mit hohen Haftstrafen, rund um Vasil Hila führte. so sah es 2007 aus, als der BürgermeisterLefter Koca, Mafia Boss und heute Abgeordneter derLSI Parteiseinem FreundVangjush Dakodas Amt überliess. Die LSI Partei, rund umIlir Meta, ist der Motor der Zerstörung. Per Gesetz verboten (direkt am Strand 400 Meter Distanz), Null Baugenehmigung, gefälschte Grundstücks Dokumente, der SHIAK Drogen Mafia rund um Agim Hoxha. Abwasser Entsorgung Null. Live Aktionen, der kriminellen Pyschopaten der Stadt Durres Ende 2010 und der kriminellen Familie Agim Hoxha Shiak Mafia Familie, wo erneut wichtigste Bäume vernichtet werden. Alles komplett illegal mit den gefälschten Dokumenten aus dem Vasil Hila Skandal von 2004. [43] [44] So sah es aus, bei erneuten Regierungs Antritt von Salih Berisha, wobei der linke Bau, bereits illegal die Strand Zufahrt ab 2000 verschloß. Alle Bäume sind nun zerstört, durch die Bau Mafia mit   aus News.albania new deputed by the election in June 2009: Lefter Koca (Partia; Srapari Bande from Ilir Meta) and Hazmir Gashi / Partner of “Lul” Berisha. Welt Bank Programme Albanien
    Albania - Environmental Services Project
    IBRD Loan: EUR 7.3 millionTerms: Maturity = 20 years, Grace = 7 yearsGEF Grant: EUR 2.2 millionProject ID: P130492Project Description: The objective of the project is to support sustainable land management... Show More +
    Date: July 8, 2014
    Type: Loans & Credits
    Language: English
    Government of Albania and the World Bank Sign a US$10 Million Loan for an Environment Services Project
    TIRANA, July 31, 2014 — A loan agreement for a US$10 million Environment Services Project was signed today in Tirana. The agreement was signed on behalf of the Government of Albania by the Minister... Show More +  
    Einfach ein Desaster: Reine Geld Vernichtung mit der Albaner Mafia, diese Finanzierung des Grundstuecks Management. Zuletzt erhielt die Berisha Mafia 30 Millionen $, wo nur noch Kriminelle dann alle Gesetze ignorierten und Land gegen Bestechungs Geld verkauften. Davon 22.000 illegale Grundstuecks Titel in Verbots Zonen, Tausend von doppelt ausgestellten Dokumenten, oder auf fremden Grundstuecken.
    World Bank Provides Euro 7.3 million to Support Sustainable Land Management and Community Benefits in Rural Areas in Albania July 8, 2014 Lefter Koka, Urgestein rund um die Fatos Nano Mafia   Mafia Clan of Democratic Party of Albania by Gary Kokolari ……….. http://www.albca.com/aclis/modules.php?name=News&file=print&sid=1264

    Fatos Nano Drug Allegations

    ……………. Below is the translation of a document that was provided to me by a friend in Tirana. The report was assembled from conversations with three separate sources, one who works for an Albanian intelligence agency and two others who work within Nano’s circle. The translation tracks the original.   ..... 4. The route controlled by Agron Duka *, Minister of Food and Agriculture and Leonard Koka. This group handles the transport of cocaine. Leonard Koka is the brother of Agron Duka’s wife, and a close friend of Fatos Nano. He was the personal donor of Fatos Nano while he had resigned as prime minister in 1998-2001 and the person who introduced Nano with his second wife, Xhoana Nano, who at the time worked in Greece. Under this group’s control is the drug route Turkey-Durres- Kosova- Germany as well as Turkey –Durres- Italy. This group is also known as “Shijak’s Group”. In this group participate Ilir (“Ronnie”)Hoxha, Arben Shabani, the brothers Tusha (Shijak). Some of them used to be Democratic Party activists and have been involved with this group after Agron Duka, the socialist representative of the Shijak area (close to Durres) helped to get out of prison a person close to them in 2001, during the elections. Arben Shabani was arrested in 2001 in a random police stop and search because they found elements of a drug laboratory as well as drugs in his house, but he was later freed by under pressure from Agron Duka, minister of food and agriculture.

    Fatos Nano – Ex Prime Minister of Albania

    By Gary Kokalari – Political Analyst – Exclusively for ACLIS The current drug trafficking routes in Albania and their relations with Prime Minister Fatos Nano. Albania has become an important country for the trafficking of drugs, establishing itself as a safe transit route between East and West. Albania has made available to this kind of traffic its human resources and its political power. Before 1997, the drug trafficking in Albania was blooming through the planting of drug related plants and their sale outside Albania. Strong drugs such as heroin or cocaine were not present at the time because of the lack of serious partners and partners with political power. Former Minister of Interior Agron Musaraj (1993-1996) was a supporter of such groups, but his limited political power could not empower these groups. After Agron Musaraj left, the new interior minister of the Democratic Party, Halil Shamata, proposed new tough legislation against organized crime which was approved in the parliament in Autumn 1996. The legislation included strong punishment for drug and weapon traffickers and very often fixed prison terms. Agron Duka, Mafia Clan with Fatos Nano und Lefter Koca 7. The group of Edmond Pustina and “Tota” in the Fortuzi street (approximately 45 years old).Mond Pustina is the first cousin of Nano’s brother in law, Fatos Pustina, and has been previously convicted seven years ago for drugs. Currently he works in customs. In this group also participate Ilir Arbana (officer in the customs police) and Ardian Resuli, former police chief in Saranda and Durres who currently invests his profits in construction. They keep relations with Gramoz Ruci, head of the parliamentary group of the socialist party and Ilir Gjoni**, former minister of interior. Kane and collaborators in the Albanian Secret Services. 8.Igli Toska in the route Macedonia-AlbaniaA person close to Igli Toska controls the drug route Macedonia-Albania. He was accidentally arrested several months ago with 30kg of heroin and later the news was transformed as if he was caught with only 30gs of heroin. The trafficker is the son of Leonidha Taoksa, Director of the Tirana Municipality. [Igli] Toska did not make any comments about the accusations. He is trying to substitute the group previously led by former minister Luan Rama through the group of Ymer Lala. 9.The personal bodyguard of former prime minister Pandeli Majko, now minister of defence, called “Majko’s Elidon” controls the transportation from Bulgaria trouh Albania.He does the transportation through the help of Arjan Rugji, the director of the border police in the ministry of interior and also collaborates with Fatmir Meto, former police chief arrested after the murder of the opposition member of parliament Azem Hajdari. The control of these transportation routes is done through Arjan Rugji and, in some occasions, from the border entry point called “Three Bridges” where chief of police is “Bilali” a former bodyguard of Fatos Nano. These re the most important groups which deal with drug trafficking in Albania and use for this purpose the political power and the connections with persons close to prime minister Fatos Nano. The accuracy of these data has been verified/corroborated by at least three source and has had the contribution of segments of the Albanian Secret Service, outside the control of prime minister Fatos Nano. ACL – 01 December 2006 Current Narco-trafficking Routes in Albania Linked with Former Prime Minister Fatos NanoDefense & Foreign Affairs Special Analysis – July 17, 2006 aus Balkanblog Fotos vor Jahren, der Erdrutsche und illegale Lokale der Lefter Koka und Sokol Olldashi Mafia Klientel http://www.balkanweb.com/upload/gallery/6842.jpg Durres Currila, man baut im Lehm und die Mafia erlaubt dort bauen! Dümmer wie Neanderthaler. in 2012 stehen diese Grundstücke zum Verkauf, obwohl Nichts legalisiert ist, die Legalisierung abgelehnt wurde. Betrug pure – Durres Styl. Wie geht es weiter? So sieht es aus, bisher und jetzt wird es noch schlimmer. Besonders schlimm, der Gangster Ourel Bykylbashi der ein Bio Top rodete, wo es ebenso eine Lehm Schicht gibt und Haupt Regen Abfluss Lage Digital CameraHier das Lefter Koka Projekt in der Via Egnatia, wo vor ueber 10 Jahren im UN - IOM Projekt die Schatten spendende Baum Allee vernichtet wurde und dann uneignete Laub Baeume gestzt wurden, welche wegen Wasser Mangels und uneigneten Untergrund, vor sich hin vegetieren und praktisch 0,5 Meter in 10 Jahren wuchsen. Identische Projekte gibt und gab es schon damals Viele, wie Zier Steine, als Strassen Unterlag ebenso im Zentrum, wo schnell Alles mit einer neuen Asphalt Decke verdeckt werden musste. Lefter Koka Experten. Lefter Koka und Co. bauen auch direkt auf der Strasse, weil man Lot und Wasser Waage nicht kennt, noch Baugenehmigungen Besonders intelligente Leute sind im Rathaus, wo man als Welt Premiere ebenso die Straende mit Industrie Gift besprueht, damit es jedes Jahr 1 und mehr Tode gibt, wegen Haut Allergien. Man vergiftet die Touristen, was Durres Intelligenz konform ist, ebenso ein Langzeit Programm der Idiotie, der Umwelt Minister. Lefter Koka Parnter: die Tragaj Mord Familie, welche Grundstuecke der privaten Zone Touristik: der Mak Albania Anlage in Golem bebauen wollte und 2 unbewaffnete Waechter erschossen. Aus dem Durres Verbrecher Kartell, wurde Leonhard Tragaj – Bruder des Adrian Tragaj, wegen Mord verhaftet. Ilir Meta und der Mafiosi Ardian Tragaj, sind Erfinder des Drogen Schmuggels ueber Kultur- und Sport Vereine.Ardian Tragaj Adrian Tragaj, ein Produkt der Skrapari Bande des Ilir Meta und nur Einer von Vielen extrem kriminellen Gangsters um Ilir Meta und im Raum Durres. Ardian Tragaj, war auch Mitglied im Mafia Bezirksrat von Durres (Këshillit Bashkiak të Durrësit), was normal ist, weil es rein kriminelle Banden sind. Einige haben Einreise Verbot in die USA, weil man sowieso nur Drogenhandel organisisert. In einem Artikel von heute in der Durres Zeitung, schreibt selber der Praefekt Genc Alizoti, ueber die “Zone Touristik” Gesetz 7665, welche erneut massiv missbraucht wird. Sprich Kriminelle halten Grundstuecke besetzt. * aktuelle Erosion Probleme bei nur wenig Regen 90 % der Straende sind im Durres auch in 2014 von Illegalen besetzt, die Ministerin war sogar zweimal da um das Chaos zusehen. Es sind vor allem Lefter Koka Leute, seine kriminelle Klientel, welche sogar mit Bagger erneut an der Kueste operierten.

    Gadgets powered by Google
    Mittwoch, 1. Oktober 2014

    Nur eine stinkende Blase im riesigen Sumpf der Bananenrepublik: In Bayern zeigt sich das organisierte Verbrechen wieder einmal der Öffentlichkeit

    Im folgenden Filmbeitrag wird kein Einzelfall, sondern ein Regelfall aufgezeigt. Deutschland ähnelt keiner Bananenrepublik, Deutschland ist eine Bananenrepublik. Das Ausmaß der Korruption in Deutschland lässt keinen anderen Schluß zu.

    Desweiteren wird gerne und fälschlich behauptet, die Bundesrepublik wäre ein "Rechtsstaat". Doch was bedeutet "Rechtsstaat"? Das nach geltendem Recht und Gesetz verfahren wird? Dann haben selbst die stalinistischen Säuberungen das Prinzip des "Rechtstaates" erfüllt, wurde doch nach geltendem Recht und Gesetz der Sowjetunion abgeurteilt. Also muss der Rechtsstaat andere Voraussetzungen erfüllen.

    Ein Rechtsstaat wird dadurch gekennzeichnet, dass die Gesetze nicht willkürlich auslegbar sind, sondern für jederman gelten. In einem Rechtstaat wird das Recht und Gesetz nicht nach Bedarf und Beliebigkeit benutzt. Rechtsbeugung findet nicht statt. Demzufolge kann sich zwar die Bundesrepublik als "Rechtsstaat" bezeichnen, sie erfüllt aber definitiv nicht die Kriterien eines Rechtsstaates.

    Um den Film zu starten, hier klicken.

    Wie gesagt, im Film wird kein Einzelfall beschrieben, sondern ein gesellschaftlicher Regelfall. Die Gesellschaft, in der wir leben, funktioniert auf breiter Ebene so, wie das beispielsweise der kalifornische Professor William J. Chambliss in seinem Buch "Eine kriminelle Vereinigung. Über Politik und Verbrechen in den USA" beschrieben hat. US-amerikanische Verhältnisse sind längst auch die deutschen Verhältnisse. Sieben Jahrzehnte Besatzung und alle Lebenserfahrung lassen keinen Zweifel daran zu.
    Es ist übrigens bezeichnend, dass solche Bücher nur über Antiquariat zu erhalten sind und nicht zum schulischen Standardrepertoire gehören.

    Der Filmbeitrag des ZDF endet mit der Feststellung, dass dieser Fall von einer Untersuchungskommission des Bayerischen Landtag behandelt wird. Man wird sich erfahrungsgemäß auf eine offizielle Version des Falles einigen. Ich kann mich jedenfalls an keinen einzigen Untersuchungsausschuß erinnern, der wirklich Licht ins Dunkel gebracht hatte. Untersuchungsausschüsse verfolgen andere Ziele, aber gewiss nicht das der bedingungslosen und ungeschönten Aufklärung.

  • Die Verbrecher im Albanischen Parlament wie Arben Ndoka, Pjerin Ndreu zetteln Schlägereien an
      Der ganz normale Abgeordnete, oft sogar Minister aber mit Vorstrafen, gesuchte Verbrecher, welche neue Identitaeten erhielten. Pjerin Ndreau, wurde als hoechster Polizei Direktor von Albanien verhaftet, weil er Drogen Handel betrieb, ebenso die Bundesdruckerei Pässe der Deutschen Mafia rund um Ludgar Vollmer fuer neue Identitaeten verwendete. Fuer Albanische Verhaeltnisse ist es eine Laecherlichkeit, wo der General Staatanwalt Adriatik Llalla, nun Verfahren einleitete, aber selbst als Schutzherr der Verbrecher Kartelle auftritt und mit solchen Verfahren ablenkt. sherri Der SP Abgeordnete Arben Ndoka, zu 7 Jahren Haft in Italien verurteilt, wegen Zuhaelterei, Drogen und im Parlament faengt er eine Schlaegerei an. Kandidaten Plaetze wurde nicht nur in der Berisha Partei fuer Geld verkauft, so das das Parlament unveraendert zu ca. 80 % von Vertretern von Mafia Clans vertreten ist. Vor allem bei der Ilir Meta LSI , Fatmir Mediu RP Partei, sind besonders viele Kriminelle im Parlament. Bei der Berisha Partei, hat jede Familie eines Abgeordneten Dreck am Stecken, vor allem Josefina Topalli - Copa Clan, die Berisha Familie selbst, Ristani, Aldo Bumci, Bykylabashi usw.
    Stavros MarkosumSManalysis - vor 1 Tag
    Boxing between MP of the Albanian Parliament *The Prosecutor General declared that they have started investigations against three Albanian MPs, Arben Ndoka and Pjerin Ndreu from the Socialist Party, who are accused of attacking the Democratic MP, Gent Strazimiri from the Democratic Party. The third MP under investigation is Astrit Veliaj, from the DP. *   PD: Deputeti Arben Ndoka, i dënuar në Itali për shfrytëzim prostitucioni - 2014-07-12 17:36:30 Partia Demokratike publikoi sot dokumente, që sipas saj, vërtetojnë akuzat për lidhje të kryeministrit Edi Rama me krimin. Në një deklaratë nga selia e PD-së, deputeti Arben Ristani publikoi një dosje, që sipas tij, i përket deputetit socialist Arben Ndoka, i cili rezulton i dënuar nga drejtësia italiane për shfrytëzim prostitucioni dhe heqje të paligjshme të lirisë. http://koha.net/?id=27&l=17671 Prokuroria 3 deputetet

    Normal in Albanien: Man raubt selber die Bank aus und die Ehefrau ist hoechte Richterin im kriminellen Justiz Enterprise von Albanien.
    Der Albanische Bank Präsident Adrian Fullani wurde verhaftet: Man raubte selbst die Bank aus

    In den Anarchie Maerkten von Tirana, oder Durres



  • Die US Ratte des Georg Soros: Mikheil Saakashvili taucht als Berater in Tirana auf


    Trotz Haft Befehl: Die Georg Soros Ratte: Mikheil Saakashvili taucht in Tirana auf

    Saturday, September 20, 2014

    Exile in Brooklyn, With an Eye on Georgia

    Mikheil Saakashvili, Georgia’s Ex-President, Plots Return From Williamsburg, Brooklyn

    By JASON HOROWITZ
    Photo
    Mikheil Saakashvili, the former president of Georgia, has made a new home for himself in Williamsburg, Brooklyn. “I used to look at this place from Manhattan, it was such a pity, it was mafia, a place where hit men dump bodies,” he said. Credit Todd Heisler/
     
    The New York Times

    AT the Smorgasburg food fair in Williamsburg, Brooklyn, Mikheil Saakashvili motored in fluorescent green sneakers among bearded men with tattoos and women in revealing overalls. They lined up for Cheese Pops, Dun-Well Doughnuts and other local delicacies. He ordered a fresh coconut.
    “My friend, one of the biggest sheikhs of the United Arab Emirates, gave Georgia 20,000 palm trees,” Mr. Saakashvili, the former president of Georgia, said as he dropped a straw in the machete-opened fruit and emptied its water with a few deep pulls. “As a personal gift.”
    Mr. Saakashvili is in self-imposed exile on North Seventh Street — plotting a triumphant return, even as his steep fall from grace serves as a cautionary tale to the many American government officials who had hoped he would be a model exporter of democracy to former Soviet republics.
    Since leaving office last November, this George W. Bush favorite — whose confrontation with President Vladimir V. Putin of Russia led to a disastrous war in 2008 — has commandeered his uncle’s apartment in a tower on the Williamsburg waterfront, where he luxuriates in the neighborhood’s time-honored tradition of mysteriously sourced wealth. When not lingering in cafes, riding his bike across the bridge or spending stag evenings with friends on the Wythe Hotel rooftop, Mr. Saakashvili seizes on the Ukrainian conflict and his experience with Mr. Putin’s wrath as a lifeline back to political relevance.
    Photo
    Mr. Saakashvili, the former president of Georgia, attended the Smorgasburg food fair last month in Williamsburg, Brooklyn, where he has lived since leaving office last November. Credit Todd Heisler/The New York Times
    “It’s the end of Putin,” Mr. Saakashvili, 46, said of Russia’s aggression in Ukraine, the topic of discussion on Thursday as its president, Petro O. Poroshenko, met in Washington with President Obama and congressional leaders. Mr. Saakashvili called Mr. Putin’s actions “very, very similar” to those in Georgia. “I think he walked into trap.”
    BUT Mr. Saakashvili, considerably plumper than when he was in power, argues that the conflict should also mark a reappraisal of his own reputation as a reckless leader whose peaceful Rose Revolution and commitment to reform were eclipsed by years of riding roughshod over opponents, bending the rule of law and provoking Mr. Putin into a war that resulted in the death, displacement and impoverishment of thousands of Georgians. “It should be revisited,” he said.
    Mr. Saakashvili said that while he had a “normal life” in Brooklyn, he considered himself a big deal in Eastern Europe, pointing out that on a recent trip to Albania “they shut down traffic for us and our 20-car escort.”
    Mr. Saakashvili’s personal rehabilitation project is complicated by his eroded popularity back home and charges filed against him by Georgian prosecutors of human rights violations and embezzlement of government funds. He shrugs off the prosecutors as politically motivated puppets of his nemesis, the billionaire and former Prime Minister Bidzina Ivanishvili. Some of Mr. Saakashvili’s critics agree that the charges say as much about the current Georgian government’s hunger for revenge as they do about him.
    For now Mr. Saakashvili is writing a memoir, delivering “very well-paid” speeches, helping start up a Washington-based think tank and visiting old boosters like Senator John McCain and Victoria Nuland, the assistant secretary of state. He said he was in the process of changing his tourist status here to a work visa and in the meantime is enjoying the bars and cafes of his adopted homeland. On his roof deck, with sweeping views of Manhattan, he has entertained David H. Petraeus, the former director of the Central Intelligence Agency, and is expecting Nicolas Sarkozy, the former French president, at the end of the month. Usually, a cousin mans the grill, along with the chef from Fabbrica, the neighboring Italian restaurant opposite a CVS. Like those chain drugstores, glassy high-rises and Eurocentric nightclubs, Mr. Saakashvili is evidence of Williamsburg’s steady transition to a playground for moneyed out-of-towners.
    “I used to look at this place from Manhattan, it was such a pity, it was mafia, a place where hit men dump bodies,” he said, recalling his time in the 1990s as a Columbia University Law School student. Now he sees “a jazzy atmosphere” rife with energy and new construction.
    “Williamsburg is part of the democratic transformation,” he said.
    Mr. Saakashvili tends to see a lot of things through the lens of democracy building. He calls the fashionable Cafe Mogador “my absolute favorite cafe, because it’s very democratic.” And while he complains about Williamsburg’s high cost of living (“I’m not poor poor, but it really bites”), the champion of free enterprise admires the social mobility of his new neighbors.
    “They are hipsters,” he said. “But they are still making tons of money, and they live a pleasant lifestyle and make it in life. They are no longer a marginal part of society.”
    On one of his first nights in Williamsburg, Mr. Saakashvili waited in line with friends to get into the Wythe, but was turned away because he did not have identification. “It’s O.K.,” he said. “It’s not a posh place like in Manhattan.”
    ON a more recent weekend, the man the Secret Service once dubbed “the Energizer Bunny” charged out of the food fair and into the Artists & Fleas market, where he pulled Prada sunglasses from his graying sideburns and went straight to a booth selling clocks made from retro hardcover books. “I bought 50 of them and sent them back to my presidential library,” he said. Five months before, he said, a woman spotted Leonardo DiCaprio here.
    Moments later, a Georgian living in Manhattan, Lali Lobzhanidze, approached him and asked, “Are you Mikheil Saakashvili?”
    Photo
    Mr. Saakashvili in Williamsburg. Credit Todd Heisler/The New York Times
    “My DiCaprio moment,” he said, delighted.
    Mr. Saakashvili is frequently noticed by his countrymen, whose opinions of him vary. “He’s creating rifts in the diaspora,” said Vakhtang Gomelauri, a critic of Mr. Saakashvili who organized a 2012 protest of him at the United Nations after the revelation of rampant rapes of inmates in Georgian prisons. But a group of Georgian students was eager to pose with him on the Bedford Avenue subway platform. “It went viral,” Mr. Saakashvili said.

    The former president usually takes the L train into Manhattan, where he frequents Oda House in the East Village (the owner likes him, the waiter does not) and Pepela, where he orders a 2004 vintage of the dry red Georgian wine Orovela Saperavi and he recently lunched with Bill Clinton.


  • Montenegro leiht sich Geld aus China für Autobahnbau

    Chinesische EXIM-Bank leiht Montenegro 680 Mio. Euro für Autobahnbau

    Podgorica (APA) - Der seit langem geplante Bau einer Autobahn, die die montenegrinische Adria mit dem Norden des Landes bzw. der Grenze zu Serbien verbinden soll, wird noch heuer beginnen. Das hat Verkehrsminister Ivan Brajovic angekündigt. Die chinesische EXIM-Bank habe Montenegro dafür einen Kredit über 680 Mio. Euro gewährt, wird der Minister in montenegrinischen Medien zitiert.
    Mit dem Geld soll der Bau der ersten, 40 Kilometer langen Teilstrecke zwischen Smokovac bei Podgorica und Matesevo, nördlich der Hauptstadt, finanziert werden. Der Kredit deckt 85 Prozent der Baukosten, für 15 Prozent soll die Regierung aufkommen. Der Abschluss der Bauarbeiten an der komplizierten Strecke werde in vier Jahren erwartet, heißt es. 65 Prozent der Kosten würden auf den Bau von Brücken, Tunnels und Viadukten entfallen, heißt es aus dem Verkehrsministerium.
    Mit den Bauarbeiten ist bereits zu Beginn dieses Jahres die chinesische Baufirma China Communications Construcion Company (CCCC) beauftragt worden. Die Gesamtlänge der Autobahn beträgt 167,39 Kilometer, die gesamten Baukosten sollen nach früheren Angaben des Verkehrsministeriums 1,9 Mrd. Euro betragen.
    Vor Jahren hatten die kroatischen Bauunternehmen IGH und Konstruktor den Zuschlag für den Autobahnbau in Montenegro erhalten. Die Baupläne scheiterten jedoch, weil die Kroaten nicht die erforderlichen Bankgarantien vorlegen konnten.

  • Der Kosovo ist |Rekrutierungs Region der ISIS Terroristen
    Der Iman von Phristina wurde verhaftet
     
    The Kosovo Police arrested the Imam of the Big Mosque in Prishtina, Shefqet Krasiqi; the Imam of the Mitrovica Mosque, Enis Rama; the Imam from Peja, Enes Goga; the politician and one of the Islamic Movement leaders in Kosovo, Fuad Ramiqi, and 11 other imams and activists.


  • Die Korruptions Maschinerie des Eckard Cordes finanziert eine Balkan Wirtschafts Konferenz
    Man organisiert wie immer nur Korruptions und Betrugs Spektakel, denn eine Eckhard Cordes blamierte sich schon mit seinem Ukraine Murks! Und die Infrastruktur Projekte, sind der Korruptions Motor in der Welt, wo man Geld einfach vernichtet, mit Mafioesen Partner und der Rest wird bestochen.

    Unternehmensvertreter und Wirtschaftsminister aus acht Ländern treffen sich am 24. September in Montenegro / Cordes: Regionale Zusammenarbeit ist Schlüssel zu Wachstum
    Erst am 28. August fand in Berlin auf Anregung von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine große Westbalkankonferenz statt, an der sich auch der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft beteiligte. Nur vier Wochen später können wichtige Akteure der Berliner Konferenz ihre begonnenen Gespräche fortsetzen.
    Brücke über den Fluss Tara in Montenegro: Der Ausbau der grenzüberschreitenden Infrastruktur ist ein Schlüsselthema für die wirtschaftliche Entwicklung der Westbalkanstaaten. Foto: Botschaft Montenegros in Berlin
    Stavros Markos um SManalysis - vor 14 Stunden
    Albania to seek EU support for infrastructure investments Sep 17,2014 TIRANA, Sept. 17 (Xinhua) -- Albanian Minister of Transport and Infrastructure Edmond Haxhinasto on Wednesday emphasized the need to seek investment support for its corridor VIII scheme during a meeting of EU Council of Transport Ministers in Milan. According to the Albanian Telegraphic Agency, the corridor includes road connections with Macedonia, capacity enhancement at Albanian ports and railways. During meetings with his German and Montenegrin counterparts, Haxhinasto said support for Blue Corridor linking We... mehr » 

    Die Balkan Konferenz in Berlin: Die EU und ihre Schlüsselstaaten stehen vor einem Scherbenhaufen


    http://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage201408/20140828_Nato_Russland_Ukraine_Rasmussen_Propaganda.jpg

    Die NATO stellt sich wie die Westliche Wertgemeinschaft, als Pyschopaten kriminelle Truppe Weltweit vor: immer mit Terroristen, Verbrechern und für Geschäfte. Georg Soros, Carl Bildt, Steinmeier der menschliche Müll der Geschichte.

    Rueckblick: ueber Daimler Benz, VW, Telekom Bestechungs Geschaefte von Mangold und Co.Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

    GTZ Geschäfte Deutscher Politiker mit dem Super Mafiosi in Montenegro: Veselin Barovic

    Auch wenn inzwischen Klaus Mangold in Ruhestand ist, gehört der Kerl hinter Gittern, als Mafiös auftretender Berufs Verbrecher mit viel krimineller Energie

    Klaus Mangold, der Bestechungs Motor Deutscher Lobbyisten im Balkan, hetzt gegen die Chinesen auf dem Balkan
    Normal sitzten solche Leute wie Klaus Mangold im Gefängniss, als Motor von Mafiös operierenden Bestechungs Banden. Aber wie die kriminelle Truppe, aus der Deutschen Wirtschaft und Politik, sowieso Nichts mehr im Balkan zu Sagen hat, sollte es egal sein.


    Die Osmanis in Hamburg und der Innen Senator Schill und andere Politiker dort. Gut dokumentiert ebenso Bodo Hombach, der mit allen Mafia Grössen gute Geschäfte im Balkan machte. Rezzo Schlauch sowieso, wie Ludgar Vollmer und andere Hans Kaspars aus der Politik, bis hin zu den Mafia Geschäften des Gerhard Schröders eben als Rüstungs Lobbyist.
    Ein Haupt Verantwortlicher der Verbrechens, was mit Demokratie Aufbau verkauft wird, aber ein krimineller Zirkus der Deutschen Verbrecher Banden aus Berlin ist: Wenn ein Klaus Mangold, den Chinesen, oder Russen, zweifelhafte Methoden vorwirft, so bleibt er im Ansatz bereits, jeden Hinweis auf seine wilden Behauptungen schuldig. Identisch machen die Russen, ohne Anstrengung im Balkan Geschäfte, wobei die Sout-Stream Pipeline nur ein Beispiel ist. Die Lobby Betrugs Truppen aus Deutschland, mit Bodo Hombach, Steinmeier und den Joschka Fischer, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bestechungs Banden, haben nun mal eine Blutspur, der Bestechungs mit der Prominenz der Drogen- Waffen- Menschenschmuggler Mafia im Balkan gezogen.

    Vor allem ist Klaus Mangold auch ziemlich Hirnlos, denn seine Lobby Kollegen, wollen doch Geschäfte machen in China. Darunter seine Financiers, wie Daimler und Siemens. Aber erst denken, dann reden ist halt schwierig für Leute, die Null Hirn haben und nur Betrug und Bestechung kennen.

    lauft frei herum in Deutschland, wie Gernot Erler oder Bodo Hombach, obwohl man den ganzen Balkan bestochen hat, als Berufs Kriminelle


  • Der Albanische Bank Präsident Adrian Fullani wurde verhaftet: Man raubte selbst die Bank aus
    Man konnte in der Klientel Politik ganz einfach die Bank ausrauben, wobei Videos der Überwachungs Kameras zeigen, das einzelene Personen alle 3 Haupt Schlüssel des Haupt Tresors hatten, Geld in Koffern heraus schleppten und in 4 Jahren wurden wohl über 4 Millionen $ gestohlen.

    Insgesamt gab es bis heute 17 Verhaftungen. Viele Vorstände, viele Direktoren und Nichts wird umgesetzt, weil die meisten zu dumm sind, ihre Aufgabe zuverstehen. Die Ehefrau des Bujar Nishani: Odeta Nishani wurde auch untergebracht im Schmieren Theater der Albanischen Politik Klientel.

    Der Bank Präsident Adrian Fullani und die Chef Inspektorin Elivar Golemi wurden festgenommen

    Ebenso verhaftet: Die Chef Inspektorin der Bank aus der berüchtigten Verbrecher Familie rund um Arben Golemi.
    Elivar Golemi
    Elivar Golemi (Inspektorja e Përgjithshme në Bankën e Shqiëprisë = Albanischer Experte, der nie etwas weiß und seinen Job nicht kennt),


    Eine andere Frau, derzeit Vize Präsidentin der Staats Bank, aus bekannter Verbrecher Familie der "Gjoni", wird vorläufig die Bank Geschäfte leiten.

    In der Klientel Mafia übernimmt wohl Elisbeth Gjoni, Vize Bank Präsidentin den Vorsitz der Bank: Ganz eng mit Salih Berisha verbunden, weitläufig verwandt. Sie war für die Finanzen des Salih Berisha schon von 1992-96 zuständig. Ebenso im Vorstand der Mafia Organisation der Kinder Organisation der Ehefrau von Salih Berisha, wo dann die Spuren erneut zum Lobby Verein DAW führen, ebenso geschmiert mit hohen Geld Summen von der Österreichischen Kanzlei Wolf Theiss; Sokol Nako zuständig. lawyer
    06 Shtator 2014 – 12:38
    Drejtimin e BSH pritet ta marrë njeriu pranë familjes Berisha

    TIRANE - Zëvendsguvernatorja e Bankës së Shqipërisë, Elisabeta Gjoni,
    Stavros Markos um SManalysis - vor 6 Minuten
    Albanian authorities arrest central bank governor Arrest linked to alleged theft of 713m leks ($6.6 m) from a reserve storage building AP Tirana, Albania: Prosecutors in Albania says that central bank governor Ardian Fullani has been arrested for alleged abuse of office in connection with a multimillion dollar theft from the bank’s reserves. Albi Serani, spokesman for the Prosecutor-General’s office, says the Bank of Albania chief was taken into police custody following a court order late Friday. Serani said the arrest is linked to the alleged theft of 713 million leks (Dh24... mehr » 
    Sali Berisha Basha Zaganjori mit Logo

    Links: Xhezair Zaganjori, der korrupte Gangster Lulzim Basha – Vertreter des Isufi Langzeit Verbrecher Clan*:Salih Berisha, mit dem Rücken rechts: der Bank Präsident Adrian Fullani,**
    Links neben Adrian Fullani, wohl der Langzeit Gangster und Betrüger: Gjok Uledaj, mit seinem Öl und Betrugs Imperien, eine Familien Mafia Gruppe in Skhoder und Lezhe.
     


Häufige Themen:

ADHS  Afghanistan  Afrika  Aids  Aktionen  Algerien  Alternativen  Armut  Asien  Atom  Australien  Banken  Bilderberg  Bin Laden  Blair  Brasilien  Bundesregierung  Bush  Bürger  CIA  Chemtrail  Cheney  China  Computer  Datenspeicherung  Deutschland  Diktatur  EHEC  Elektrosmog  Energie  Erde  Europa  Europäische Union  Film  Finanzen  Finanzkrise  Folter  Frankreich  GEMA  Geld  Gentechnik  Geo-Engineering  Geschichte  Gesellschaft  Gesundheit  Glauben  Griechenland  Großbritannien  HAARP  HPV  Holocaust  Humor  Impfungen  Indien  Information  Internet  Interview  Irak  Iran  Irland  Islam  Italien  Japan  Jemen  Jugendamt  Kanada  Karibik  Katastrophe  Kennedy  Kinder  Kissinger  Klima  Kontrolle  Korea  Korruption  Krieg  Krise  Leben  Lebensmittel  Libyen  Lobby  Macht  Medien  Menschen  Menschenrechte  Merkel  Milliarden  Mobilfunk  Mord  Mossad  Musik  NASA  NATO  Neue Weltordnung  Notstand  Obama  Oman  Pakistan  Planeten  Polen  Politik  Portugal  Propaganda  Protest  Psychiatrie  Radio  Rauchen  Recht  Regierung  Russland  Saddam  Sarkozy  Schweinegrippe  Schweiz  Skandal  Spanien  Sport  Stammtisch  Stuttgart 21  Syrien  System  Südamerika  Terror  Treffen  Trends  Tunesien  Türkei  USA  Umfrage  Unrecht  Veranstaltung  Verbrechen  Vortrag  WLAN  Wahlen  Wahrheit  Welt  Werbung  Wikileaks  Wirtschaft  Wissen  Wissenschaft  Zeit  Zeitgeschichte  Zensur  Zentralasien  Ägypten  9/11 
Created with Mafia Clouds

Neuigkeiten von (L-Z) :

Netzwerke

Banner